24Option & Boris Becker (0420) Neue Partnerschaft besiegelt

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

24Option besiegelt eine neue Partnerschaft

Nach der langen Zusammenarbeit von 24Option und dem Fußballverein Juventus Turin hat sich der gestandene Broker für binäre Optionen einen weiteren neuen Partner für das Jahr 2020 ausgesucht: den früheren Weltmeister im Tennis, Boris Becker. Dieser hat jedoch nicht nur im Sport seinem Ruhm eine Ehre erwiesen, sondern auch seinen Prominentenstatus über die Jahre hinweg beibehalten können.

Die Kooperation zwischen 24Option und Boris Becker soll dem Anbieter nun dabei helfen, durch gezieltes Marketing bekannter bei deutschen Kunden zu werden. Der Broker hat bereits Erfahrungen mit solchen Kooperationen sammeln dürfen und weiß, dass diese den Bekanntheitsgrad erhöhen können. Nichtsdestotrotz ist er sich darüber bewusst, dass Leistungen an Kunden an erster Stelle kommen.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

24Option peilt deutsche Kunden an

Es gibt nicht viele Broker für binäre Optionen, die sich auf den deutschsprachigen Kunden spezialisieren, dazu gehört beispielsweise BDSwiss. Durch die Partnerschaft mit Boris Becker fokussiert der Broker 24Option nun neben dem Markt in Zypern und Italien auch auf den deutschen Kunden.
So wurde neben der Zentrale in Zypern kürzlich auch eine deutsche Zweigstelle in der beliebten Stadt Köln eröffnet. Der Anbieter bewegt sich damit stets nahe am Kunden und sorgt für einen reibungslosen Ablauf hinsichtlich des Supports und anderer angebotener Leistungen.

Die Konditionen von 24Option können sich ebenfalls sehen lassen und bewegen sich deutlich über dem Durchschnitt:

  • Mindesteinzahlung: 500 Euro
  • Mobiler Handel: eigene Entwicklung
  • Maximale Renditen: 88 %
  • Optionstypen: Hoch/Tief, Treffer, Grenze, 60 Sekunden
  • Mindestinvestitionssumme pro Trade: 24 US-Dollar oder 25 Euro

Die mobile App ist eine wirkliche App und keine verkleinerte Webseite

Sehr positiv sticht auch die eigene Entwicklung der Handels-App hervor. Warum? Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern handelt es sich hierbei um eine echte App und nicht um eine mobile Website. Damit ist die Stabilität des mobilen Handels deutlich erhöht.

Die Kontentypen bei 24Option

Insgesamt bietet 24Option vier Kontentypen an:

  • Standard-Konto
  • Gold-Konto
  • Platinum-Konto
  • Diamond-Konto

Kunden mit Standard-Konten können genau wie alle anderen Kunden die Services von 24Option, wie etwa Webinare und Beratung, in Anspruch nehmen. Gold-Konto-Kunden erhalten beispielsweise einen Aufschlag von 2 % auf jeden Gewinntrade, können darüber hinaus mit nur einem Trade 10.000 Euro investieren und haben die Möglichkeit, sich an einen persönlichen Trainer zu wenden.

Platinum-Konto-Kunden bekommen einen Zuschlag von 4 % und die maximale Investitionssumme wird auf 20.000 Euro pro Trade erhöht. Diamond-Konto-Kunden erhalten sogar 6 % Zuschlag bei einer Mindestinvestitionssumme von 50.000 Euro pro Trade. Die notwendigen Einzahlungssummen verteilen sich wie folgt:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Standard-Konto: 100-9.999 Euro
  • Gold-Konto: 10.000-19.999 Euro
  • Platinum-Konto: 20.000-49.999 Euro
  • Diamond-Konto: 50.000 Euro

Das Bild von Boris Becker ziert die Webseite des Brokers

Partnerschaft mit Tennisstar zielt auf deutsche Kunden ab

Die weitere Kooperation zwischen 24Option und Boris Becker dürfte neben dem bereits existierenden englischsprachigen Kundenstamm auch deutschsprachige Kunden interessieren. Die Expansion, die unter anderem auch durch eine Zweigstelle in Deutschland repräsentiert wird, ist dem Broker somit mehr als gelungen.

Profitieren dürften die Kunden daher vom Support sowie den günstigen Konditionen. Darüber hinaus bietet 24Option im High-Yield-Bereich, der jedoch nur am Wochenende verfügbar ist, Renditen bis zu 360 Prozent an und stellt sich damit als zuverlässiger Partner für den Kunden dar. Dennoch sollten Trader stets bedenken, dass mit hohen Chancen im Handel auch immer ein größeres Risiko verbunden ist.

Die Leistungen der Kontotypen können übrigens nach der Registrierung auch individuell mit einem Mitarbeiter vereinbart werden.

Jetzt direkt zu 24option und ein Handelskonto eröffnen

24Option & Boris Becker (04/20) Neue Partnerschaft besiegelt

Der erste Handelstag nach dem Pfingstwochenende entpuppte sich als ein Reinfall für die Aktienmärkte, während der Euro seinen Absturz fortsetzte und unter die 1,10 US-Dollar je Euro eintauchte, konnte dieser Umstand die Indizes dennoch nicht stützen, wie es in der mehr.

Trading nach der Elliot-Wellen-Theorie – praktische Tipps für den Handel 2020

Märkte können auch einfach strukturiert sein. Das beweist der Ansatz der Elliot-Wellen-Theorie, der auf den Börsenhändler Ralph Nelson Elliot zurückgeht. Dieser beobachtete Anfang des 20. Jahrhunderts, dass sich Märkte in wellenartigen Strukturen bewegen. Begründet hat er diese Strukturen damit, dass mehr.

Binäre Optionen als Portfolio-Beimischung – langfristiges Portfolio 2020 ergänzen

Viele Anleger fragen sich, ob es von Zeit zu Zeit nicht sinnvoll wäre, ihrem langlaufenden Portfolio andere Produkte beizumischen. Diversifikation ist das Schlüsselwort. Wie bereits mehrmals geklärt, sind binäre Optionen überwiegend ein Spekulationsprodukt und waren in der jüngsten Vergangenheit nur mehr.

DAX-Trading mit binären Optionen 2020: Ist die Korrektur vorbei?

Der deutsche Leitindex DAX hat seit Anfang des Jahres eine Performance von knapp über 30 % erzielt. Seitdem befindet er sich in einer Konsolidierungsphase und hat etwa 6-7 % korrigiert. Die Frage, die sich viele Trader nun stellen, lautet: Ist mehr.

Trading-Psychologie – ausschlaggebend für Erfolg beim Handel 2020?

In den Medien liest man in der Regel immer sehr viel zur Trading-Psychologie. Die Kernaussage ist stets die, dass erfolgreiches Trading zu 90 % aus Psychologie und der Rest aus Risiko- und Money Management besteht. Dabei handelt es sich wie mehr.

Chancen-Risiko-Verhältnis 2020: Wie erreicht man ein gutes Ergebnis?

Im Trading geht es vordergründig um die Analyse der Kurse und um das Risikomanagement. Wie man die Kurse analysiert, ist jedem Händler selbst überlassen. Daher nutzen Trader oft unterschiedliche Setups und Muster, die ihnen Kaufzeitpunkte signalisieren. Das Risikomanagement kann ebenso mehr.

Binäre Optionen Volumen – Analysen 2020 richtig interpretieren

Eine der gängigen Kritiken von Indikatoren impliziert, dass deren Aussagekraft nicht stärker sein kann als der Kursverlauf selbst. Das ist nicht verwunderlich, werden die meisten technischen Indikatoren doch aus den Daten des Kursverlaufs berechnet. Dennoch sind sie durchaus beliebt. Das mehr.

Indikatoren als Handelssysteme nutzen – Erfahrungen 2020

Indikatoren sind die Basis der Markttechnik. Neben der Analyse der Kurse gehören sie zu den beliebtesten Werkzeugen eines technischen Traders. Technische Indikatoren können in ihrer Analyse entweder sehr simpel oder auch komplex sein. So werden einige Indikatoren sogar als mehr.

Bullischen bearischen Kerzenformationen Test 2020 – Erfahrunge mit Informationen über Bewegung!

In den letzten Wochen haben wir in zwei Beiträgen die bullischen und bearischen Chartformationen behandelt. Dabei gab es drei Ausprägungen, nämlich die Fortsetzungsformationen, die Konsolidierungsformationen sowie die Reversalformationen. Sieht man von den grundlegenden Mustern ab, so lassen sich Formationen auch mehr.

Entwickler TechFinancials Inc. geht an die Börse

Der Handel ist ohne eine ordentliche Handelsplattform nicht möglich. Da der Handel für den Kunden gleichzeitig einfach gestaltet werden soll, darf die Plattform jedoch auch nicht überladen sein. Dieser Aufgabe hat sich das Entwicklerteam von TechFinancials Inc. gewidmet mehr.

BO Trading mit bearischen Chartformationen 2020: Der Trading Ratgeber

Im letzten Beitrag haben wir über bullische Chartformationen berichtet. Um das Thema zu beenden, stellen wir in diesem Beitrag die bearischen Formationen vor. Bären stehen für fallende Kurse. Fallende Kurse ereignen sich in der Regel dynamischer als steigende, da Investoren mehr.

Commerzbank-Tochter investiert 2020 in die Social-Trading-Plattform eToro

Social Trading Testsieger: AvaTrade Social Trading mobil möglichEU-lizenziertDemokonto verfügbar Zum Social Trading Testsieger AvaTrade! eToro ist in der Traderszene schon lange ein Begriff und gilt als Vorreiter des Social Tradings. Obwohl eToro bereits im Jahr 2007 in Israel gegründet wurde, mehr.

Bullishe Chartformationen 2020 – der Handel praxisnah erklärt

An der Börse herrscht ein Wettkampf zwischen Bären und Bullen; die Bären stehen für fallende und Bullen für steigende Preise. Im Börsenjargon und auf Ebene der Kapitalmärkte werden solche Synonyme wie diese des Öfteren verwendet. Ein Beispiel wären die Tauben mehr.

Unterschiedliche Kursstellung der Anbieter – Erfahrungen 2020

Anfänger, die sich das erste Mal mit dem Finanzmarkt und der Börse beschäftigen, werden nicht nur mit einer Fülle von Informationen konfrontiert, sondern müssen auch über die Eigenschaften des Handels Bescheid wissen. Dies umfasst unter anderem die Kostenstruktur der Produkte mehr.

Funktionweise von binären Optionen – der Handel für 2020 verständlich erklärt

Der Handel von Finanzmarktprodukten, ob binäre Optionen oder CFDs, erscheint für den Laien oft als ein undurchschaubares Segment. Das liegt daran, dass viele private Händler wenig mit der Materie zu tun haben, bevor sie ins Trading einsteigen. Die Funktionsweise und mehr.

Binäre Optionen News: Währungsspekulationen sollen verboten werden

Die Gemeinden haben jede Menge zu tun, um die Haushaltskassen zu füllen und das finanzielle Lot zu sichern. Die Steuereinnahmen der Gewerbetreibenden sind nicht die einzige Möglichkeit für Einnahmequellen der Gemeinden. Spekulative Geschäfte mit stabilen Währungen und zinsgünstige Kredite aus mehr.

24Option besiegelt eine neue Partnerschaft

Nach der langen Zusammenarbeit von 24Option und dem Fußballverein Juventus Turin hat sich der gestandene Broker für binäre Optionen einen weiteren neuen Partner für das Jahr 2020 ausgesucht: den früheren Weltmeister im Tennis, Boris Becker. Dieser hat jedoch nicht nur mehr.

Wichtige Meldungen der 14. KW im Rück- und Ausblick für den Handel

Die Woche vor Ostern wird durch volatile Phasen in den Märkten begleitet. Zwar wurden einige wichtige Konjunkturdaten veröffentlicht, konsequente Trends konnten dadurch jedoch nicht entstehen. Der deutsche Leitindex DAX ist einer der wenigen Aktienindizes, der einen Versuch an die letzten mehr.

Trading mit Pivot-Punkten – Die Strategie

Pivot-Punkte gelten als ein altbekannter technischer Indikator, der auf den Durchschnittskursen der letzten Tage bzw. Wochen basiert. Wir haben den Indikator, der schon von Pit-Tradern gerne genutzt wurde, im ersten Teil ausführlich vorgestellt. Die Funktion von Pivot-Punkten ist es, Kursbereiche mehr.

Handelszeiten – wann sollten sie 2020 eingeschränkt werden?

Das erste Quartal in 2020 neigt sich dem Ende zu und Ostern steht vor der Tür. Für viele Händler stellt sich daher die Frage, wie man sich rund um die Feiertage positionieren sollte und welche Chancen in diesen Zeiten überhaupt mehr.

Ist Bitcoin Revolution Seriös oder Scam? Erfahrung & Test

Zuletzt Aktualisiert: 7. April 2020

Unser Testergebnis: Kein Betrug Bitcoin Revolution ist kein Scam. Doch mit welchen Bitcoin Revolution Erfahrungen ist zu rechnen? Die folgende Review liefert Analysen, Hintergrundinformationen und klärt über Risiken und Praktiken des Krypto Robots auf.

Sobald man in das Geschäft mit Kryptowährungen einsteigt, geht es um die einfachste und schnellste Methode des Handels. Möglichst viel Geld in möglichst kurzer Zeit lautet die Devise.

Bitcoin Revolution verspricht genau das. Wer das Robot Experiment wagen möchte, findet hier die Anleitung zum Angebot. Kryptoszene rät zu einem vorsichtigen Investment von nicht mehr als 250 €. Sicherer ist es in jedem Fall, Aktien zu kaufen.

  • Robot
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Handel
  • 88% Rendite möglich (Kein Scam)
  • 250€ Min Einzahlung
  • Akzeptiert Kreditkarte, Sofort

Inhalt

Der Bitcoin Revolution Test

Im folgenden Bitcoin Revolution Test wollen wir uns die Bitcoin Revolution App einmal genauer anschauen und herausfinden, ob die Bitcoin Revolution Betrug oder seriös ist.

Was man auf jeden Fall immer bedenken muss ist, dass der Handel mit Kryptowährungen Ähnlichkeiten mit dem Handel an einer Börse aufweist. Gutes Hintergrundwissen und entbehrliches Geld ist von Nöten, da man auch Verluste beim Traden verzeichnen kann.

Die Bitcoin Revolution Review erhält man also alle Informationen, die für einen Einstieg bei diesem Bitcoin Robot von Nöten sind. Dabei werden hierfür die verschiedensten Faktoren relevant. Interessiert man sich also für einen Krypto Robot, dann dürften einem die folgenden Informationen zweifellos behilflich sein. So erfährt man was Bitcoin Revolution ist. Dass man auch mit Risiken zu rechnen hat, machten bereits die Kollegen von Coincierge deutlich.

Bitcoin Revolution App & Erfahrungen

Es ist sehr schwierig zu einem schnellen Urteil über diesen Anbieter zu kommen. Zu facettenreich gestaltet sich die Situation und augenscheinlich versuchen mehrere Provider das originale Angebot zu kopieren. Nichtsdestotrotz findet man zur richtigen Plattform und kann sich hier dem automatischen Trading widmen. Als Handelsplattform kommt der Xmarkets Broker zum Einsatz.

An sich macht das Angebot einen recht positiven Eindruck. Allerdings ist zu betonen, dass man auch hier keine sicheren Gewinne annehmen darf. Ein Risiko bleibt insofern nach wie vor bestehen. Wem der automatische Handel zu riskant ist, der kann sich dem regulären Krypto Trading über verschiedene Broker und Exchanges widmen. Bitcoin Revolution bleibt jedoch trotzdem ein äußerst interessantes Anlageexperiment für neugierige Investoren mit überschüssigem Kapital.

Ist Bitcoin Revolution seriös oder nicht – Review!

    1) Kryptoszene.de hat den Robot getestet. Angegebene Erfolgsrate rund 88 % 2) Bitcoin Revolution Betrug ist nicht gegeben, Risiken im Auto-Trading bleiben bestehen 3) Kryptoszene.de empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euros 4) Teste den Robot jetzt über diesen Link oder lies weiter, um mehr über den Bot zu erfahren

Kryptoszene.de bietet aber auch noch eine große Anzahl an alternativen Krypto-Robotern an. Anbieter wie Cryptosoft oder Crypto Revolt besitzen ebenfalls spezielle Algorithmen, die es einem erlauben, Käufe und Verkäufe automatisch zu tätigen.

War Bitcoin Revolution bei Höhle der Löwen?

Die TV-Show ist allseits bekannt und beliebt. Dies möchten sich einige Trading Bots augenscheinlich zu Nutze machen, denn man hört immer wieder, dass auch Bitcoin Revolution Höhle der Löwen Teilnehmer war. Tatsächlich ist dies aber nichts anderes als ein großer Bitcoin Revolution Fake. Niemals kam es zu einer Sendung, in der ein Verantwortlicher der Software vor die Jury getreten ist. Insofern muss man davor warnen, dass diverse Webseiten wohl alles daran setzen, um mit jeglichen Mitteln zahlungswillige Kunden auf ihre Plattform zu locken. Das darf man getrost als reine Bitcoin Revolution Abzocke bezeichnen. Mit einem tatsächlichen seriösen Investment hat das Ganze jedenfalls nichts zu tun.

Bitcoin Revolution Scam

Um dem Bitcoin Revolution Scam aus dem Weg zu gehen, empfiehlt es sich auf anderen Wegen zu den nötigen Informationen zu kommen. Oder man macht sich gleich auf, um die besten Kryptowährungen 2020 auf anderen Wegen bei lizenzierten Anbietern zu traden. Alles weitere wird der kluge Bitcoin Investor in der folgenden Bitcoin Revolution Review erfahren.

Achtung Fake: Niemals war Bitcoin Revolution Höhle der Löwen Teilnehmer

Die ganze Thematik zeigt auf, wie aufmerksam man als Händler wirklich sein muss. Egal ob es um die Bitcoin Revolution Höhle der Löwen Sendung geht, oder um andere Behauptungen im Markt, der Händler tut jederzeit gut daran, sich mit Folgen seiner Anlage auseinanderzusetzen. Krypto Robots sind nicht lizenziert und daher geht das Investment nicht über ein Experiment hinaus. Fake News dürften einen vor unseriösen Angeboten warnen können.

FAKE News Check: Welche Celebrities haben tatsächlich für den Kryptorobot geworben?

Immer stößt man im Internet auf Berichte, die mit Prominenten für einen Bitcoin Roboter werben. Wir haben uns diese Seiten einmal genauer angesehen, um festzustellen, ob tatsächlich Kooperationen stattgefunden haben. Der Fake News Check soll die Verbindungen der Prominenten zu den Kryptorobots offenlegen.

Thomas Gottschalk als Gesicht von Bitcoin Revolution?

Thomas Gottschalk gehört zu den bekanntesten Prominenten in Deutschland. Shows wie „Wetten, dass“ machten ihn berühmt und zum Multimillionär. Aktuell ist er vor allem in den bunten Blättern Deutschlands immer noch regelmäßig zu sehen. Mittlerweile kommen außerdem erste Gerüchte auf, dass der frühere Renner „Wetten dass“ 2020 ein großes Revival erleben könnte. Das könnte seinen hohen Bekanntheitsgrad gerade unter jüngeren TV Zuschauern noch weiter festigen.

Bildquelle: Photo von Medienmagazin pro

Im Netz stößt man immer häufiger auf Werbung, die sein Gesicht im Zusammenhang mit Bitcoin Robots zeigen. Es soll wohl suggeriert werden, dass Thomas Gottschalk ebenso in Bitcoin Robots investiert. Doch entspricht das tatsächlich der Wahrheit? Immer häufiger werden Gesichter von Prominenten dazu benutzt, für Bitcoin Robots, ob sie nun funktionieren oder nicht, zu werben. Sieht man sich aber beispielsweise die Social Media Auftritte oder offiziellen Werbepartner an, so bleibt davon meist nicht viel übrig.

Auf den offiziellen Seiten Thomas Gottschalks entdeckten wir keine Hinweise darauf, dass Thomas Gottschalk tatsächlich eine Kooperation mit einem Robot eingegangen ist. Es sollte also davon ausgegangen werden, dass es sich bei Berichten, die mit dem Gesicht von Thomas Gottschalk für einen Kryptorobot werben, meist um Fake News handeln sollte. Unsere Redaktion konnte keinen Beweis dafür finden, dass Thomas Gottschalk tatsächlich in einen Kryptorobot involviert ist. Wie so oft im Internet heißt es bei solchen Fällen daher auch hier: Erst recherchieren, dann glauben.

FAZIT: FAKE NEWS!

Boris Becker bei Bitcoin Revolution?

Boris Becker gehört neben Steffi Graf wohl zu den berühmtesten deutschen Tennis Spielern. Seinen Bekanntheitsgrad erhöhte er wohl eher unbeabsichtigt durch seine kurze Liaison in einer Besenkammer, aus welcher ein Kind entstand. Seitdem war Boris Becker aus den Seiten der Boulevardpresse nicht mehr weg zu denken. Auch in der Werbung war Boris Becker lange Zeit überpräsent. Sprüche wie „Bin ich schon drin?“ sind wohl den meisten Deutschen im Gedächtnis geblieben.

So überrascht es erst einmal nicht, wenn man auf Berichte stößt, in welchem man Boris Becker als Werbegesicht für einen Kryptorobot sieht. Doch ist dies tatsächlich der Fall? Auf den Social Media Kanälen oder der Seite mit den offiziellen Partnerschaften von Boris Becker lassen sich zunächst keine Hinweise darauf finden, dass Boris Becker tatsächlich eine Werbekooperation mit einem Bitcoin Roboter eingegangen ist. Auch Firmen, an denen es Becker beteiligt ist, haben keine Verbindungen zu Kryptorobots.

Es scheint also nahezuliegen, dass es sich bei Beiträgen, die mit dem Gesicht von Boris Becker für einen Kryptorobot werben, um Fake News handeln dürfte.

Wieder einmal bestätigt sich: Man sollte nicht immer alles glauben, was im Internet steht. Oft werden Gesichter von Prominenten für eigene Anliegen zwielichtiger Unternehmen missbraucht. Gerade im Zusammenhang mit Bitcoins wird nicht selten mit unsauberen Methoden gearbeitet. Als Anleger sollte man daher ständig die nötige Vorsicht an den Tag legen.

Oft lohnt es sich, im Vorhinein etwas genau hinzusehen, damit man im Nachhinein nicht negativ überrascht wird. Laut unseren Recherchen hat Boris Becker keine Verbindungen zu irgendeiner Art von Kryptorobots.

FAZIT: FAKE NEWS!

Dieter Bohlen und Bitcoin Revolution?

Dieter Bohlen ist im deutschen Fernsehen seit Jahrzehnten omnipräsent. Bekannt wurde er erst durch seine Band „Modern Talking“, später als Produzent und mittlerweile kennt man ihn seit über zehn Jahren als Juror diverser TV Formate, wie zum Beispiel „Deutschland sucht den Superstar“ oder „Das Supertalent“.

Auch in der Werbung führte oft kein Weg an seinem Gesicht vorbei. So ließ er sich beispielsweise für das Möbelhaus Roller einspannen und zuletzt zeigt er sich für eine App namens „Coin Master“.

Wer im Internet stöbert, der findet auch häufig Berichte, dass Dieter Bohlen für Kryptorobots wirbt. Doch ist er tatsächlich auch eine Partnerschaft mit einem solchen eingegangen? Unsere Recherchen legen nahe, dass es sich bei solchen Berichten wohl eher um Fake News handeln dürfte.

Weder gibt es offizielle Kooperationen, auf die hingewiesen werden müsste, noch hat sich Dieter Bohlen je bezüglich Kryptorobots geäußert. Man sollte solche Werbungen daher nicht für bare Münze nehmen. Es gibt keine Belege, dass Dieter Bohlen tatsächlich für einen Kryptorobot wirbt. Wie so oft im Internet wurde hier anscheinend mit zweifelhaften Methoden gearbeitet. Man sollte die Entscheidung, ob man einen Kryptorobot nutzen möchte, aber ohnehin nicht von irgendwelchen Werbegesichtern abhängig machen. So eine Entscheidung muss jeder Nutzer für sich selbst treffen, da mögliche Konsequenzen letztendlich nur einen selbst betreffen. Es zeigt sich also, dass es sich bei Anlagen in Krypto Währungen immer lohnen sollte, genau hinzusehen, bevor man investiert.

So stellt man sicher, dass man eine ausgewogene Handelsentscheidung treffen kann und man so sich überhaupt erst die Chance gibt, tatsächlich Profite zu erwirtschaften.

FAZIT: FAKE NEWS!

Wirbt Oliver Welke für Bitcoin Revolution?

Für viele gehört er zum späten Freitagabend einfach dazu: Oliver Welke unterhält als Moderator der „Heute Show“ schon seit 2009 satirisch und politisch interessierte Menschen. Als Figur der Öffentlichkeit und durch seine Rolle als entlarvender Komiker bringen viele Fernsehzuschauer ihm wohl automatisch ein Mindestmaß an Vertrauen entgegen.

Es überrascht also nicht, wenn Produkte mit Oliver Welke beworben werden. Mittlerweile gibt es auch viele Berichte zu Kryptorobots, die das Gesicht Oliver Welkes nutzen. Doch ist der Satiriker tatsächlich eine Partnerschaft mit einem Kryptorobot eingegangen?

Sobald man hierzu etwas intensiver recherchiert, zeigt sich schnell, dass es sich bei solchen Berichten um Fake News handelt. Man findet keinen seriösen Hinweis darauf, dass Oliver Welke tatsächlich in Geschäfte mit Kryptorobots involviert ist. Man sollte also daher solche Werbungen für Kryptorobots, die Oliver Welke instrumentalisieren, nicht unbedingt für bare Münze nehmen. Vielmehr ist dazu zu raten, Werbungen als solche zu identifizieren und sich mit dem Produkt an sich auseinanderzusetzen.

Es ist davon auszugehen, dass Oliver Welke selbst von angeblichen Partnerschaften mit diversen Kryptorobots nichts weiß. Ob man Anbietern, die solche Fake News im Zusammenhang mit Werbung verbreiten, vertrauen sollte, muss jeder für sich selbst entscheiden. Gerade im Bereich Krypto Währungen gibt es eine Vielzahl an unseriösen Webseiten, die es nur darauf angelegt haben, Nutzern mittels Scam und Betrug das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Der kluge Anleger weiß, dass man sich mit jedem neuen Produkt im Vorhinein sorgfältig auseinandersetzen sollte. Beweise, dass Oliver Welke tatsächlich mit Bitcoin Robots zusammenarbeitet, sind jedenfalls nicht zu finden.

FAZIT: FAKE NEWS!

Ist Yvonne Catterfeld bei Bitcoin Revolution involviert?

Yvonne Catterfeld gehört zu den beliebtesten Schlagersängerinnen Deutschlands. Auch im Fernsehen ist sie immer wieder präsent, so zum Beispiel in der Show „The Voice of Germany“. Sie gehört mittlerweile zu den bekanntesten Prominenten in Deutschland. In der Werbung ist ihr Gesicht ebenso häufig zu sehen. Unter anderem hat sie für einen bekannten Schokoriegel und für die Initiative der Bundesregierung „Du bist Deutschland“ geworben.

Immer wieder tauchte sie in den Weiten des Internets auch in Zusammenhang mit diversen Kryptorobots auf. Doch ist die Sängerin tatsächlich eine Kooperation mit Bitcoin Robots eingegangen? Nein. Hierbei handelt es sich um Fake News, die in den Weiten des Internets oft auftreten. Vielmehr wurde ihr Gesicht laut eigener Aussage von Yvonne Catterfeld einfach ungefragt für Werbekampagnen missbraucht.

Diese Reaktion Yvonne Catterfelds, die bereits im Mai 2020 für Schlagzeilen sollte, bot für viele Medien den Anlass, sich kritisch mit dem Bitcoin auseinanderzusetzen. Anleger, welche sich schon länger mit Bitcoin und Co. beschäftigen, wissen, dass es neben vielen anständigen Angeboten auch oft unseriöse Machenschaften im Zusammenhang mit dem Bitcoin gibt.

Man sollte sowieso eher Abstand davon nehmen, Werbungen für Kryptorobots für bare Münze zu nehmen. Letztendlich zählt nur das Produkt und ob es hält, was es verspricht. Die Vorgehensweise, ungefragt Gesichter mit einem Produkt in Zusammenhang zu bringen, ist trotzdem als zumindest sehr unseriös zu bezeichnen. Daher sollte man immer auf den Grundsatz vertrauen, dass man nichts einfach glauben sollte, was im Internet steht. Dass Yvonne Catterfeld hier mit einem Kryptorobot geworben hat, konnte bei unseren Recherchen als Fake News entlarvt werden.

FAZIT: FAKE NEWS!

Besteht eine Kooperation von Dj Bobo und Bitcoin Revolution?

Er ist der Superstar der Schweiz: DJ Bobo. Hits wie „Freedom“ machten ihn international berühmt. Er ist außerdem sehr häufig im TV bei den verschiedensten Shows zu sehen. Im Internet stößt man immer wieder auf Berichte, dass DJ Bobo mit seinem Namen für diverse Kryptorobots wirbt. Das mag zunächst überraschen, da man den Künstler wohl eher nicht mit Krypto Währungen in Verbindung bringt. Begibt man sich auf die Homepage von DJ Bobo, so lassen sich auch keine Werbekooperationen mit einem Bitcoin Robot nachweisen.

Es ist stark davon auszugehen, dass DJ Bobo nie einen Werbevertrag mit einem Kryptorobot eingegangen ist. Berichte, die DJ Bobo in Zusammenhang mit einem Bitcoin Robot stellen, sind daher eher als Fake News zu entlarven.

Auch DJ Bobo selbst äußerte sich schon zu diesen Fake News, die oft auf Twitter verbreitet werden. Er stellte klar, dass es nie eine Kooperation mit einem Bitcoin Robot gegeben hat und man seines Erachtens Abstand davon nehmen sollte, Webseiten, die mit seinem Namen werben, zu nutzen.

Wer viel im Internet surft, der weiß, dass in den Tiefen des Netzes immer wieder alle möglichen Lügengeschichten und Verschwörungstheorien verbreitet werden. Hierbei wird zumeist auf Quellenbelege, etc. verzichtet. Man sollte immer dem Grundsatz folgen, dass man erst einmal alles hinterfragt, was im Internet steht.

In unseren Recherchen konnten wir jedenfalls keine Hinweise darauf finden, dass DJ Bobo tatsächlich je für einen Kryptorobot geworben hat. Somit müssen Seiten, die mit dem Gesicht von DJ Bobo für einen Bitcoin Roboter werben, als unseriös bezeichnet werden.

FAZIT: FAKE NEWS!

Wirbt Dietrich Mateschitz für Bitcoin Revolution?

Dietrich Mateschitz ist wohl der bekannteste Milliardär in Österreich. Durch seinen Energydrink „Red Bull“ und seine ausgeklügelten Partnerschaften mit diversen Szenesportarten konnte sich Dietrich Mateschitz ein riesiges Vermögen erarbeiten. Als Milliardär hat man es in den allermeisten Fällen nicht nötig, für Produkte zu werben, die nicht die eigenen sind. Daher mag es zunächst nicht überraschen, dass man Dietrich Mateschitz automatisch nur mit „Red Bull“ in Verbindung bringt.

In den Weiten des Internets finden sich aber immer wieder Berichte, dass der Milliardär auch für einen Kryptorobot wirbt.

Doch ist das tatsächlich der Fall? Recherchiert man etwas zu den Hintergründen hierzu, so kommt man schnell zu dem Schluss, dass Dietrich Mateschitz nie eine Kooperation mit einem Kryptorobot eingegangen ist. Seiten, die mit dem Gesicht des Milliardärs für einen Kryptorobot werben, müssen somit als Fake News entlarvt werden. W

ieder einmal missbrauchen unseriöse Webseiten ein bekanntes Gesicht für ihre eigenen Interessen. Es lohnt sich also immer zweimal hinzusehen, wenn ein prominentes Gesicht für einen Kryptorobot wirbt. Zwar gibt es durchaus Beispiele, wo tatsächlich eine Kooperation stattgefunden hat, bei Dietrich Mateschitz war das aber nicht der Fall. Es ist ohnehin dazu zu raten, sich nicht auf prominente Gesichter zu verlassen, wenn man auf der Suche nach der passenden Geldanlage ist.

Letztendlich investiert man ja sein eigenes Geld und nicht das, des Prominenten.

FAZIT: FAKE NEWS!

So funktioniert Bitcoin Revolution – Betrug oder nicht?

Auch wenn man nicht so schnell herausfinden kann, ob Bitcoin Revolution seriös oder Betrug ist, ist es auf jeden Fall wichtig zu verstehen, wie ein Bot funktioniert. Ein Bitcoin Roboter ist ein Programm, welches den Kurs und den Markt analysiert und versucht den weiteren Verlauf im Voraus zu berechnen. Die Algorithmen der verschiedenen Webseiten unterscheiden sich zum Teil stark und bringen unterschiedliche Resultate bei gleichem Einsatz ein. Wichtig sind bei diesen Bots auch die Einstellungen zum Kaufen und Verkaufen. Diese müssen für jede Transaktion festgesetzt werden und der Bot führt alle Aufgaben so aus, wie es ihm befohlen wurde.

Wenn ein Bot anhand seiner Berechnungen denkt, dass der Preis für z.b. Bitcoin nach oben gehen wird, wird er Käufe tätigen und sobald er denkt, dass der Preis wieder sinkt, wird er die gekauften Bitcoins zu der vorher festgelegten Gewinnspanne wieder verkaufen. Wenn man solche Transaktionen ohne einen Bot ausführen möchte, müsste man Tag und Nacht ohne Pause vorm Computer sitzen, die Berechnungen selber durchführen und hoffen dass man nicht zu spät für den Kauf oder Verkauf ist. .

Was man allerdings nie vergessen darf ist die Tatsache, dass man mit echten Geld handelt und sich auch hoch verschulden kann. Jedoch kann man mit Wissen und einem guten Bot immer noch bares Geld verdienen. Wer sich selbst schon gründlich mit Trades und den Kryptowährungen befasst hat, hat sich gut auf seinen Einstieg in den Handelns von Kryptowährungen vorbereitet

Das Bitcoin Revolution Konto – Anmeldung & Login

Auf der Webseite findet sich zunächst ein Video, in welchem diverse Persönlichkeiten über entstehende Möglichkeiten übers Bitcoin kaufen berichten und Coin als teilweise gar als neue Wunderwährung beschreiben. Dies ist weniger mit Erfahrungsberichten zum Robot selbst in Verbindung zu bringen, als vielmehr mit Statements zum Bitcoin Kurs selbst.

Schritt 1: Bitcoin Revolution Login

Für die Anmeldung muss man seinen Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse, Passwort und die Handynummer angeben. Da die Webseite aber anscheinend Mängel in der Programmierung hat oder für andere Zwecke konzipiert ist, erscheint jedes Mal nach der Eingabe der persönlichen Daten folgende Fehlermeldung.

Man bekommt keine Bestätigungsemail und auch keine Nachricht auf sein Handy. Auf eine Verifizierung wird also verzichtet. Im Bitcoin Revolution Test führt dies zu einem schnelleren Prozess, jedoch ist die Sicherheit der Bitcoin Revolution App klar nicht mit denen von eToro Erfahrungen gleichzusetzen. Dass Bitcoin Revolution Betrug somit in die Diskussionen in einschlägigen Foren aufgenommen wird, ist also verständlich, auch wenn genug Stimmen ebenfalls betonen, dass Bitcoin Revolution seriöse Dienste anbietet.

Schritt 2: Die Einzahlung

Direkt nach der Registrierung wird man zur sogenannten Kasse geführt. Hier steht einem beim Broker xMarkets lediglich die Kreditkarte zur Verfügung. Hier könnte die Bitcoin Revolution Review also besser ausfallen, falls weitere Zahlungsmethoden vorzufinden wären.

Wer nach einer Möglichkeit sucht, Bitcoin mit Paypal zu kaufen, der findet auf dieser Kryptoszene Seite eine Übersicht zu den besten Plattformen.

Nichtsdestotrotz ist die Einzahlungsseite gut aufgebaut mit einer Übersicht zu Einzahlungen, Auszahlungen, der Transaktionshistorie, Auszahlungshistorie und einer Bonus Historie. Welche dieser Zusammenfassungen man selbst einsehen können wird, wird auch vom eigenen Handelsglück abhängen.

Schritt 3: Bitcoin Revolution Erfahrungen im Demo Trading

Auch, wenn man zunächst zur Einzahlung geleitet wird, hat man durchaus die Möglichkeit, das Angebot erst einmal kennenzulernen. Schnell dürfte auffallen, dass Kryptowährungen nur einen kleinen Teil des Portfolios ausmachen. Die Übersicht gelingt dem Bot an dieser Stelle wirklich gut.

Man wird zwar keine richtigen Demo Trades ausführen können, trotzdem ist es angenehm, dass man die Plattform zunächst einmal näher untersuchen kann, bevor es mit echtem Geld dann wirklich losgeht.

Schritt 4: Automatischer Handel und Bitcoin Revolution Auszahlung

Beim Handel geht es um Buy und Sell, also den Kauf und Verkauf der Münzen. Über xMarkets herrscht eine gelungene Transparenz, welche über Preise und Kommissionen genau aufklärt. Dabei kann man selbst entscheiden, welche Risiko Level man bereit ist einzugehen. Je größer das Risiko, desto höher sind auch die möglichen Renditen. Allerdings kann man natürlich auch sämtliche Einlagen verlieren.

Vergleicht man den Anbieter an dieser Stelle mit anderen Crypto Bots, dann überzeugt die Eingänglichkeit der Informationen und die simple Gestaltung der Trades. Dies hinterlässt zweifellos einen seriösen Eindruck.

Bitcoin Revolution Website Fake oder nicht?

Handelt es sich jetzt bei Bitcoin Revolution um Betrug oder nicht? Eine Antwort auf diese Frage kann man nicht immer leicht geben, da die Bitcoin Revolution App in Userkreisen durchaus umstritten ist. Teils sind Kritiken berechtigt, teils aber aus unersichtlichen Gründen abgegeben. Natürlich könnte man eine Alternative zur Bitcoin Revolution App suchen, jedoch hinterlässt der Anbieter durchaus auch positive Eindrücke. Allein die Partnerschaft mit xMarkets scheint eines dieser Indizien zu sein.

Und eins steht ohnehin fest: auch bei einer sichereren Webseite gibt es Risiken beim Handel, die jedem bewusst sein sollten. Alle Anlagen an jeglicher Art von Börse sind mit gewissen Risiken verbunden. Da Kryptowährungen eine noch recht junge Errungenschaft der Menschheit sind, hat man noch nicht alle Möglichkeiten erkunden können. Der Markt um Online Currencies wächst stetig und man kann sich also aus Experimentierfreude bei guten Bots anmelden und so versuchen, zusätzliches Geld zu verdienen. Die Bitcoin Revolution Erfahrungen liefern jedenfalls Argumente, die Bitcoin Revolution seriös erscheinen lassen und Betrug unwahrscheinlich ist.

Ist Bitcoin Revolution seriös? – Das sagt das Forum

Eine neutrale Einschätzung der Kryptoszene Redaktion führt zu dem Eindruck, dass Bitcoin Revolution Scam unwahrscheinlich wird. Von Bitcoin Revolution Abzocke ist ebenfalls bei der Analyse des Angebots nichts zu sehen. Etwas negativ fallen natürlich trotzdem die weitreichenden Versprechungen auf der Startseite auf, die durchaus übertrieben wirken. Von derart Marketing darf man sich also nicht verunsichern lassen.

Egal auf welcher Plattform, wer sich am besten vor Betrug schützen möchte, der sollte die Einzahlung so gering wie möglich halten und über kleinere Investments versuchen, den Markt und die Branche zu verstehen. Man sollte sich immer bewusst sein, dass eine derartig neue Erfindung immer Risiken birgt und man daher ist das Aneignen von Hintergrundwissen der erste Schritt zum erfolgreichen Trading. Einen Vorteil bietet hier Bitcoin Revolution mit seinem Testmodus, durch den man die Plattform und die Funktionsweise des Tradens zuerst einmal testen kann, ohne echtes Geld einzuzahlen.

Fazit – Bitcoin Revolution Fake?

Die Bitcoin Revolution Review liefert einige Erkenntnisse. Die vielen Artikel zur Bitcoin Revolution App können eigene Erfahrungen kaum ersetzen. Vor allem in Verbindung mit dem Broker xMarkets scheint das Angebot durchaus imstande zu sein, Erträge zu generieren. Ob Bitcoin Revolution seriös oder Betrug ist, dürften Händler vor allem anhand ihrer Handelsergebnisse beurteilen. Doch jeder Investor dürfte selbstredend andere Resultate erzielen.

Man hat immer die Möglichkeit, selbst die Sache in die Hand zu nehmen und nicht Krypto Robots für sich arbeiten zu lassen. Dies ist über Krypto Exchanges oder Broker möglich, doch Bitcoin Roboter versprechen nunmal ein Trading mit äußerst geringem Zeitaufwand.

Kryptoszene empfiehlt ein moderates Investment von 250 Euro. So bleibt das persönliche Risiko klein und das Startkapital groß genug. Man darf nicht annehmen, dass man nur Gewinne verbuchen wird, sondern es gehören auch Verluste zum Alltag eines jeden Händlers. Häufig versuchen Firmen und Webseiten ahnungslose Anleger mit tollen Gewinnen zu ködern, was man jedoch aufgrund der Marktlage nicht versprechen kann. Auch wenn diese Angebote sehr verlockend sind, sollte man sich immer fragen: Ist solch ein Angebot realistisch?

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: