ausgegeben – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Binäre Optionen Reichtum – Schnelle Gewinne und hohe Rendite durch Binäre Optionen!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 17.03.2020

  • Minikontrakte: nein
  • Krypto handelbar: ja
  • Handelskosten: A-
  • Konto ab: $20

Es ist leicht, in den Börsenhandel einzusteigen und viel Geld zu verlieren. Die meisten Händler haben sich darauf konzentriert, viel Geld zu machen und ebenso viel Geld zu investieren. Oft wird davon geträumt, in wenigen Tagen so viel Geld zu machen, wie es nicht ausgegeben werden kann. Davon träumen die meisten Personen, die jedoch zur gleichen Zeit viel Angst haben, Gelder zu verlieren. Es ist wichtig zu beachten, dass unterschiedliche Wege mit Binären Optionen genutzt werden müssen, um schnell und unkompliziert Gewinne zu erhalten. Neben wichtigen Strategien sollte darauf geachtet werden, besondere Regeln zu befolgen und eine effektive Strategie zu entwickeln.

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Guthaben verdoppeln?

Guthaben zu verdoppeln ist der Wunsch, der für einige Trader durchaus in Erfüllung gegangen ist. Ohne sich einen Kredit von der Bank zu nehmen, um besondere Waren kaufen zu können, können auch neue Trader durchaus Erfolg haben. Jedoch ist zuerst an den Anfang zu denken, der in Angriff genommen werden muss. Der Handel mit Binären Optionen kann, muss jedoch nicht, erfolgreich enden. Wenn alles richtig gemacht wurde und Regeln befolgt werden konnten, ist am Ende eines Handelstages ein satter Gewinn zu verzeichnen. Dieser Gewinn führt dazu, dass neue Motivation vorhanden ist, um mit dem nächsten Trade zu beginnen.
Um wenig Einsatz nutzen zu können, damit bei einem Verlust relativ wenig Geld verloren wird, sollte am besten zuerst mit einem Demokonto begonnen werden. Ein Demokonto bei einem Broker kann kostenlos nach der Mindesteinzahlung verwendet werden. Jedoch bieten nicht alle Broker Demokonten an. Eine vorherige Auswahl der Anbieter mit Demokonten ist demnach zu empfehlen. Der Optionshandel kann entsprechend gestartet werden. Weltweit gibt es technische Chartanalysen für den optimalen Einstieg für Binäre Optionen. Kostenlose Charts sind zu nutzen, um eine Analyse durchführen zu können.
Zu Beginn kann man gerne mit dem kostenlosen Demokonto arbeiten und versuchen, unterschiedliche Strategien zu verfolgen. Sehr wichtig ist dabei, dass natürlich an einer Technik festgehalten wird, nachdem mehrere Wege für den Handel ausprobiert wurden. Gerne kann vorab blind versucht werden, Guthaben zu setzen und auf einen ab- oder ansteigenden Chart zu setzen. Wenn das nicht funktioniert, ist die technische Analyse für Binäre Optionen zu nutzen. Wichtig ist, dass die Vorteile von Binären Optionen immer vor Augen gehalten werden, um nie die Motivation zu verlieren:

  • Schnelle Gewinne sind möglich
  • Hohe Rendite
  • Kostenloser Handel ohne Gebühren
  • Trader können bis zu 170 Basiswerte nutzen
  • Es kann von steigenden und fallenden Kursen profitiert werden
  • Geringer Einsatz von 5 Euro reicht aus

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Reich mit Call oder Put

Es kann durchaus in einer geringen Zeitspanne viel Geld mit Binären Optionen erhalten werden. Es ist lediglich auf Call oder Put zu setzen, um nach einem bestimmten Zeitpunkt seinen Gewinn gutgeschrieben zu bekommen. Es kommt fast einem Glücksspiel gleich, wenn die 50:50 Chance genutzt wird. Aus diesem Grund ist eine Analyse wichtig, um nicht nur blind zu raten, wie sich der Kurs entwickelt. Anleger kennen wichtige Signale, die direkt untersucht werden können.
Zu beachten ist, dass nicht mehr als fünf Prozent des Kapitals des Trades gesetzt werden sollen. Außerdem soll bei jedem Trade der gleiche Betrag gesetzt werden. An einer Strategie soll stetig festgehalten werden und ein Wechsel einer Strategie ist zu vermeiden.

Indikatoren finden

Um reich zu werden, muss viel Geduld mitgebracht werden. Zwar gibt es mehr als 170 unterschiedliche Basiswerte, jedoch sollte nicht ohne Anhaltspunkte zwischen den Werten gesprungen werden. Wichtig sind die Basiswerte, die zu beachten sind. Hier ist am meisten los. Werden zusätzlich die aktiven Handelszeiten beachtet, kann sichergestellt werden, dass vor allem am Vormittag und am Nachmittag am aktivsten gehandelt wird. Zu diesen Zeiten ist viel Bewegung drin und es kann begonnen werden, die Basiswerte zu untersuchen. Trendanalysen und Strategien sind nicht zu wechseln, sondern beizubehalten. Auf Glück zu setzen macht einfach keinen Sinn, da zu hohe Verluste eingefahren werden können.
Neben dem 60-Sekunden-Handel bieten sich andere Handelsarten an. Broker können grundsätzlich mit Handelszeiten von 5 und 10 Minuten dienen, sowie 15, 30, 45 und 60 Minuten. Darüber hinaus gibt es auch Anbieter, die mehrere Stunden als offene Position anbieten und dazu einladen, einen kompletten Tag als Handelsoption einzugehen. Unterschiedliche Anleitungen werden außerdem in Bezug auf den One-Touch Handel, High-Yield und Range-Handel angeboten. Je nach Broker gibt es hierzu unterschiedliche Anweisungen, die zu beachten sind. Regeln mit entsprechend abgeänderten Einsatzhöhen müssen zusätzlich weiter beachtet werden.

Geld richtig einsetzen

Jetzt zum Testsieger IQ Option CFD Service – 76% verlieren Geld

Um schnell mit Binären Optionen reich werden zu können ist es wichtig, nicht alles auf eine Karte zu setzen. Es muss darauf geachtet werden, dass richtiges Moneymanagement betrieben wird. Die Regel, nur 5 Prozent des gesamten Guthabens zu zahlen, ist wichtig um sicherstellen zu können, bei Verlusten ausreichend Kapital zu haben. Daraus resultiert, dass die unterschiedlichen Möglichkeiten dauerhaft untersucht werden müssen, die zum Erfolg führen. Werden unterschiedliche Positionen bei den Binären Optionen eingegangen, sollten nur kleine Beträge zu Beginn gesetzt werden. Erst im Nachhinein sollte damit begonnen werden, bis zu zehn Prozent des Kapitals zu setzen, wenn ausreichend Erfahrung im Bereich Binäre Optionen vorher gesammelt wurde. Geld einsetzen zu können heißt nicht, blind auf unterschiedliche Positionen zu setzen. Vielmehr ist darauf zu achten, dass immer genug Kapital vorhanden ist, um Positionen zu sichern.
Ein Plan bezüglich der Einsätze ist vor dem Traden zu erstellen. Mit der Erstellung soll abgesichert werden, dass ein falscher und unsinniger Einsatz der Gelder vermieden wird. Zuerst sollten erfolgreiche Trades gesetzt werden, um mindestens 50 Prozent des Startkapitals zu erhöhen. Erst dann kann die Summe des Einsatzes gesteigert werden. Eine besondere Analyse der gewonnenen und verlorenen Trades muss zusätzlich durchgeführt werden, um die Erfolgschancen erhöhen zu können. Kapitalbeträge zu 50 Prozent oder gar zu höheren Prozentanteilen auf eine Binäre Option zu setzen, ist nicht nur unvernünftig, sondern kann direkt zum kompletten Verlust des Einsatzes führen. Damit der Handel nicht zum Glücksspiel wird, ist sich an Weiterbildungsmöglichkeiten zu wenden, die den Handel erklären. Moneymanagement sowie die passenden Handelsstrategien kombiniert mit Insiderwissen über aktuelle Geschehnisse zu steigenden und fallenden Kursen können nach entsprechender Lernphase zum Erfolg führen. Es ist besser täglich nur wenige Trades abzuschließen als viele Trades, die zu Verlusten und entsprechender Enttäuschung führen. Erfolgreiche Händler geben gerne Tipps in Foren zu aktuellen Kursen und können vorteilhafte Anweisungen mit auf den Weg geben.

Brokerempfehlung

Gerne möchte der Broker ZoomTrader vorgestellt werden, der besondere Leistungen für den Handel mit Binären Optionen anbietet. Der Anbieter wurde von der AA7 Group Limited gegründet und hat seinen Sitz auf den Seychellen. Besondere Leistungen können den Kunden durchaus Vorteile verschaffen. Vor allem im Vergleich mit anderen Brokern sind geringe Mindesthandelssummen möglich, die sich auf 5 Euro belaufen. Außerdem kann ein Demokonto nach der Registrierung genutzt werden, um die ersten Schritte mit Binären Optionen zu üben. Die Mindesteinzahlungssumme beträgt allerdings 200 Euro bei dem Broker, um alle Funktionen nutzen zu können. Ein Willkommensbonus ist bis zu 100 Prozent zu erhalten. Jedoch sollten die genaueren Details über die Auszahlungsbedingungen durchgelesen werden, die in den AGBs stehen.
Die Auswahl der Aktien ist sehr groß. Nicht nur Aktien aus dem europäischen Raum sind zu handeln, sondern auch aus exotischeren Ländern. Die Finanzaufsicht CySec reguliert den Broker und wacht über die aktuellen Finanzgeschäfte. Somit handelt es sich um einen sicheren und auch beliebten Broker, der für deutsche Kunden in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Es können fünf Handelsarten genutzt und zusätzlich Renditen von bis zu 650 Prozent erhalten werden, was ein sehr guter Wert ist. Selbstverständlich ist auch der mobile Handel möglich, um von unterwegs aus Gewinne machen zu können. Der Download der Software ist kostenlos und kann jederzeit getätigt werden. 30 handelbare Basiswerte sind hier beim ZoomTrader zu handeln.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Jetzt beim Broker Zoomtrader anmelden Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Experten-Tipp:

Der Erfolg beim Handel mit binären Optionen kann sich durchaus einstellen, das geht jedoch nicht von Beginn an. Es ist wichtig, dass sich Trader erst mit dem Thema beschäftigen und zu Beginn geringe Beträge setzen, bevor sie mehr investieren.

Bester Binäre Optionen Broker im Test 2020 – Führen Sie in 3 einfachen Schritten einen Vergleich durch oder wählen Sie direkt unseren Testsieger

Den einen besten Broker auf dem Markt gibt es wohl nicht, denn die Binäre Optionen Märkte sind jeder auf seine Weise einzigartig und dementsprechend auch die Broker. Dennoch zeigt sich, dass einige Anbieter beim Binäre Optionen-Handel besonders beliebt sind, was man auch immer wieder bei Online Broker Vergleichen oder Tests erkennen kann. Natürlich hat jeder Broker Vorteile, doch auch Nachteile gibt es je nach Vorliebe der Anleger. Nichts ersetzt die eigene Suche nach dem passenden Partner unter der Fragestellung, welche Eigenschaften ein Anbieter als bester binäre Optionen Broker mitbringen sollte. Allerdings sollte man nicht unbedingt unvoreingenommen vorgehen oder sich von großen Versprechen in der Werbung blenden lassen. Schließlich müssen alle Anforderungen, die man persönlich hat, auch eingehalten werden.
Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

Bester binäre Optionen Broker im Überblick

  • Entscheidung hierüber muss immer individuell getroffen werden
  • Grundlegende Aspekte wie Sicherheit, Regulierung, Produktangebot und Kosten aber immer wichtig
  • Dazu spezifische Kriterien, die nur beim Handel mit binären Optionen wichtig sind
  • Vergleich von Brokern unerlässlich
  • IQ Option zählt zu den besten binäre Optionen Brokern

Handel mit binären Optionen – eine Kurzeinführung

Bevor sich Trader mit der Wahl des besten binäre Optionen Brokers beschäftigen, sollten sie sich aktiv mit den Chancen und Risiken von binären Optionen auseinandersetzen. Optionen beziehen sich grundsätzlich auf die Entwicklung eines Basiswerts. Dabei kann es sich um

handeln. Mittels einer binären Option kann sowohl auf den Anstieg als auch auf den Fall des Kurses eines Basiswertes gesetzt werden. Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Arten, um mit binären Optionen zu handeln. Diese lassen sich in Knock-In und Knock-Out unterteilen.

Knock-In

Optionsart Bedingung für Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
Call Der Basiswert muss auf oder über einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Steigen
Put Der Basis muss auf oder unter einer Schwelle notieren und diese durchbrechen Fallen

Knock-Out

Optionsart Bedingung für den Gewinn Der Kurs des Basiswerts soll:
Call Der Basiswert muss weiterhin über einer Schwelle notieren Steigen oder stagnieren
Put Der Basiswert muss weiterhin unter einer Schwelle notieren Fallen oder stagnieren
Range Der Basiswert muss weiterhin innerhalb von Put- und Call-Schwelle notieren (nahezu) stagnieren

Ein Broker-Vergleich ist ratsam

Am besten eignen sich wertfreie Vergleiche, die alle positiven oder negativen Aspekte ansprechen und aufdecken. So hat man schon einmal konkrete Anhaltspunkte für die eigene Auswahl und kann eher entscheiden, wer als bester Binäre Optionen Broker infrage kommt.
In den letzten Monaten hat sich der Broker IQ Option auf dem Markt einen sehr guten Namen erarbeitet. Auch in diversen Tests konnte der noch junge Anbieter bestehen und sogar zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen. Die Erfahrungsberichte vieler Trader bestätigen, dass der Anbieter tatsächlich als bester binäre Optionen Broker aus einem Test hervorgehen kann.

In den IQ Option Tradingwettbewerben neue Erfahrungen sammeln. Es gelten die AGB des Brokers.

Grundsätzlich kann ein Vergleich in 3 einfachen Schritten durchgeführt werden:

  1. Trading-Profil erstellen
    Die Grundlage für den Vergleich sollten immer die eigenen Handelsgewohnheiten bilden. Dazu müssen Trader ihr monatliches Handelsvolumen, die Anzahl der durchgeführten Trades und das Volumen pro Trade einschätzen. Hierzu eignen sich vor allem Vergangenheitswerte, um Zukunftsprognosen zu erstellen. Wer sich unschlüssig ist, wie viel in Zukunft gehandelt wird, sollte ein kostenloses Demokonto unter realistischen Bedingungen nutzen.
  2. Kostenvergleich
    Auf Basis des Trading-Profils können dann die Kosten bei verschiedenen Brokern miteinander verglichen werden. Dazu nutzen Anleger einfach einen Vergleichsrechner im Netz. Diese analysiert das Trading-Profil automatisch und listet die Broker dann in absteigender Reihenfolge auf.
  3. Weiche Faktoren beachten
    Die Kosten allein entscheiden noch nicht darüber, welcher Broker der beste für binäre Optionen ist. Auch auf weichere Faktoren wie das Produktangebot, die Servicequalität, verfügbare Orderarten oder die eingesetzte Handelssoftware sollte Wert gelegt werden. Zudem achten Trader auf den Firmensitz und die damit verbundene Regulierung des Brokers. Der beste binäre Optionen Broker wird kaum auf den Cayman Islands sitzen.

Bester binäre Optionen Broker – auf diese Aspekte kommt es an

Gute Broker für binäre Optionen unterscheiden sich kaum von Anbietern für den Handel von Aktien. Grundsätzlich sollten bei beiden Unternehmen auf folgende Aspekte geachtet werden:

  • Kosten
    Generell ist der Handel mit binären Optionen natürlich kostenfrei möglich. Auch für die Eröffnung des Kontos und dessen Führung dürfen keine Gebühren entstehen. Teuer kann es bei einigen Brokern aber im Hinblick auf Ein- und Auszahlungen werden. Manche Unternehmen verlangen hierfür Gebühren zwischen 10 und 50 Euro, was einen Großteil des Gewinns ausmachen kann.
  • Produktangebot
    Im Bereich des Produktangebots sollten Trader darauf achten, welche Arten von binären Optionen gehandelt werden können. Klassische Put- und Call-Optionen gibt es zwar bei allen Brokern, das gilt aber nicht für spezielle Varianten. Dazu zählen etwas das Pair-Trading, Ladder-Optionen oder Turobooptionen.
  • Servicequalität
    Natürlich findet bei Brokern für binäre Optionen keine klassische Anlageberatung statt. Die Servicequalität ist dennoch wichtig und betrifft vor allem den Support. Mitarbeiter des Unternehmens sollten nach Möglichkeit rund um die Uhr erreichbar sein. Zudem ist es hilfreich, wenn der Broker seinen Tradern ein qualitativ hochwertiges Schulungsangebot zur Verfügung stellt.
  • Handelsplattform
    Die Handelsplattform ist ein zentraler Bestandteil des Brokerage-Angebots. Schließlich wird der Trader über die Software alle künftigen Handelspositionen eröffnen, analysieren und schließen. Entsprechend sollte die Plattform möglichst stabil laufen und einfach zu bedienen sein. Je nach eigenen Vorstellungen achten Trader außerdem darauf, ob der Broker Möglichkeiten zur Chartanalyse zur Verfügung stellt und wie umfangreich diese sind.
  • Leistungen
    In den Bereich der Leistungen fällt vor allem die maximale Rendite, die Trader bei ihrem Broker erzielen können. Zwischen 80 und 85 Prozent sind bei den Marktführern in der Branche möglich. Hier gilt natürlich immer: je höher, desto besser.
  • Boni und Zusatzfeatures
    Der Bonus (gibt es mittlerweile nicht mehr) diente als letzte Entscheidungshilfe bei der Wahl eines Brokers, sollte aber nie das Hauptkriterium sein. Schließlich wird der Trader nicht nur einige Tage oder Wochen beim Broker handeln, sondern wahrscheinlich mehrere Jahre.

Zum Broker IQ Option Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Da der Handel mit binären Optionen aber einige Besonderheiten aufweist, müssen zusätzliche Faktoren hinzugezogen werden.

  • Mindesthandelssumme:
    Teilweise bieten Broker die Möglichkeit an, Trades schon ab einem Euro durchzuführen. Bei anderen Anbietern ist hingegen eine Mindesthandelssumme von 25 Euro Standard. Je nach persönlichem Trading-Profil muss das unbedingt einkalkuliert werden. Gerade wenn viele Positionen gehandelt werden sollen, fällt die Mindesthandelssumme stark ins Gewicht.
  • Anzahl der handelbaren Basiswerte:
    Grundsätzlich ist die Anzahl der verfügbaren Assets mit dem Produktangebot von herkömmlichen Brokern gleichzusetzen. Allerdings bieten herkömmliche Unternehmen meist mehrere tausend Finanzprodukte an – das ist im Bereich der binären Optionen nicht möglich. Selbst renommierte Broker wie BDSwiss können nur knapp unter 200 Basiswerte zur Verfügung stellen. Bei der Auswahl des besten binäre Optionen Brokers muss diesem Bereich daher besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Händler sollten sich permanent weiterbilden.

  • Defizitabsicherung:
    Grundsätzlich gilt, dass eingesetztes Kapital komplett verloren ist, wenn sich ein Basiswert nicht wie gewünscht entwickelt. Einige Broker bieten Kunden allerdings eine Defizitabsicherung an. Zwischen 5 und 20 % des investierten Geldes können so auch im Fall von Einbußen rückerstattet werden. Gleichzeitig sinkt dadurch die maximal mögliche Rendite* – schließlich verlangen die Broker ein kleines Entgelt für den Service. Trotzdem ist die Absicherung für Trader eine zusätzliche und teilweise sehr nützliche Option.
  • Maximale Rendite:
    Ist eine binäre Option im Geld, erhalten Trader direkt ihre Rendite ausgezahlt. Je nach Broker liegt diese zwischen 80 und 90 %. Auf den ersten Blick mag dieser Unterschied gering erscheinen. Wenn allerdings viele Optionen gehandelt werden, entsteht schnell eine Differenz von mehreren tausend Euro.

Bester Binäre Optionen Broker – IQ Option

Der Broker IQ Option ist CySEC reguliert und bietet seinen Kunden einen deutschsprachigen Support. Das ist insofern vorteilhaft, das es für deutsche Kunden hier keine sprachlichen Barrieren gibt. Wer sich bei IQ Option registriert, muss für den BO-Handel keine zusätzliche Software downloaden, sondern kann auf die webbasierte Software nutzen. Bei umserem Test konnten wir festellen, das der Broker hier auf eine eigene Softwarelösung setzt, welche speziell auf den Handel mit Binären Optionen hin ausgerichtet ist.

Umfangreiches Angebot bei IQ Option

Derzeit bietet IQ Option den Tradern zahlreiche handelbare Basiswerte an. Ob 60-Sekunden-Handel, 5 Minuten- oder 15 Minuten-Handel – die Auswahl ist groß. Damit bietet der Betreiber also genau das, was ein Bester binäre Optionen Broker aus Sicht vieler Anleger seinen Kunden bieten sollte. Natürlich sind auch Call/Put und Turbo-Optionen durchführbar. Man wirbt mit einer Rendite von bis zu 92 %, was schon sehr beachtlich ist. Zum Angebot gehört auch ein gebührenfreies und zeitlich unbeschränktes Demokonto. Dafür wird nicht einmal ein Echtgeldkonto benötigt.

Das Angebot des Brokers über ein Demokonto kennenlernen.

Vorteilhaft bei dem Broker IQ Option ist, dass kein überhöhter Mindestbeitrag für die Einzahlung gefordert wird. So sind es hier lediglich 10 Euro (USD/GBP), die man für das Traden auf sein Echtgeld-Konto überweisen muss. Die Einzahlungen können im Übrigen mittels Kreditkarte, Überweisung oder über den Dienstleister Skrill (früher: Moneybookers) getätigt werden. Anleger sollten hierbitte vor der Kontoeröffnung zunächst die aktuelle Gebührenübersicht beachten.

Kontoeröffnung beim Testsieger – Trading in 4 Schritten starten

Welcher der beste binäre Optionen Broker für alle Trader ist, kann nicht beurteilt werden. Der Testsieger ist aber zweifelsohne einer der Marktführer – und das aus gutem Grund. Auch die Eröffnung eines Kontos ist denkbar einfach und erfolgt in 4 unkomplizierten Schritten.

  1. Der Broker stellt Neukunden ein übersichtliches Anmeldeformular zur Verfügung. Trader müssen grundlegende Angaben zu ihrer Person machen und eine Telefonnummer hinterlegen. Zusätzlich werden die bevorzugte Währung und das aktuelle Aufenthaltsland gewählt. Anschließend senden Trader das Formular bequem per Mausklick an den Broker.

Offizieller Partner von Aston Martin: IQ Option.

  1. Zusätzlich muss im weiteren Verlauf der Anmeldung ein Nachweis des Wohnsitzes eingereicht werden. Dazu legen Trader einen gültigen Meldezettel oder eine Rechnung (Strom, Gas oder Miete) vor, die nicht älter als 3 Monate ist. Zusätzlich muss eine Kopie des Personalausweises eingescannt und an den Broker übermittelt werden. Die Maßnahmen dienen der Prävention von Geldwäsche und sind für Broker in der EU verpflichtend.
  2. Im dritten Schritt kann dann eine Einzahlung auf das Konto vorgenommen werden. Diese erfolgt entweder per Kreditkarte, Banküberweisung oder über diverse E-Cash Anbieter. Egal welche Methode genutzt wird, das Kapital steht Tradern umgehend zur Verfügung.
  3. Da das Geld sofort auf dem Handelskonto ist, können Anleger direkt mit binären Optionen handeln.

5 Tipps zum Handel mit binären Optionen

Nicht nur die Wahl des Brokers für binäre Optionen ist für den Trading-Erfolg von zentraler Bedeutung. Auch der Handel selbst sollte immer gewissenhaft und strukturiert durchgeführt werden.

  1. Diversifikation
    Auch beim Handel mit binären Optionen gilt, dass das Kapital möglichst breit gestreut werden sollte. Zwar sind binäre Optionen äußerst kurzfristig angelegt, doch können Trader ihr Portfolio problemlos diversifizieren. Führende Anbieter ermöglichen es etwa, auf unterschiedliche Anlageklassen wie Rohstoffe, Indizes, Aktien oder Währungen zu setzen. Auch innerhalb der Anlageklassen kann auf verschiedenen Märkten gehandelt werden.
  2. Kein Roulette spielen
    In der Theorie kann beim Handel mit binären Optionen nur auf „Rot oder Schwarz“ gesetzt werden. Mit Glück haben die Anlagen allerdings nicht viel zu tun. Nur Trader, die sich wirklich ausgiebig und detailliert mit den Märkten beschäftigen, sollten mit binären Optionen handeln. Vor allem Einsteiger sollten sich daher vorher intensiv mit dem Binäre Optionen handeln Lernen beschäftigen Alle nehmen von der Idee des schnellen Reichtums besser Abstand. Als hilfreich haben sich auch hier Ratgeber wie der Artikel zu den 10 Regeln von Den Zager erwiesen.
  3. Erfolgreiche Börsenstrategien nutzen und entwickeln
    Der Handel sollte nach eine übergeordneten System durchgeführt werden. Auch Anfänger können dabei auf bewährte und einfache Strategien zurückgreifen. Zu Beginn eignen sich etwa vor allem der Bollinger Bands oder die Trendfolgestrategie. Im Laufe der Zeit kann dann eine eigene Strategie entwickelt werden, die langfristig zum Erfolg führt.
  4. Stetige Analyse
    Nach dem Handelsschluss sollten alle durchgeführten Trades analysiert werden – auch die Gewinnpositionen. Nur durch konsequentes Reflektieren kann der Handel mit binären Optionen gute Renditen erzielen.
  5. Maximale Handelssumme pro Trade festlegen
    Auch wenn Trader überzeugt davon sind, dass eine bestimmte Position im Geld landen wird, sollten maximal 5 % des verfügbaren Kapitals pro einzelnem Trade ausgegeben werden. Das Risiko, dass sich Positionen gegen alle Erwartungen entwickeln, ist gerade beim kurzfristigen Handel mit binären Optionen groß.

Altersabsicherung mit Binären Optionen – Allte Strategien um das Alter abzusichern!

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 19.09.2020

  • FCA UK reguliert
  • Spreads ab 0 Pips
  • Deutscher Support

Junge Leute sind in der Zukunft in Deutschland leider nicht mehr sicher. Aufgrund der unterschiedlichen finanziellen Problematiken, die auf die junge Generation zukommen, müssen sie sich am besten schon jetzt darum kümmern, eine Altersabsicherung zu sichern. Grundsätzlich bieten sich hier unterschiedliche Möglichkeiten an, die genutzt werden können, um ausreichend für die Zukunft vorzusorgen. Es bietet sich unter anderem der Abschluss einer Rentenversicherung an. Hier sollte jeden Monat ein bestimmter Betrag eingezahlt werden, der zwar aktuell von dem monatlichen Einkommen weggenommen wird. Jedoch wird für die Zukunft vorgesorgt. Auch eine Lebensversicherung kann sinnvoll sein, um im Rentenalter mehr Geld zur Verfügung zu haben. Hier ist jedoch hinzuzufügen, dass leider sehr wenig Zinsen für die Einzahlungen vergeben werden, was ein Nachteil ist.

Eine Alternative stellt der Handel mit Binären Optionen dar. Hier kann sehr viel Geld innerhalb kürzester Zeit erhalten werden. Natürlich sind bestimmte Bedingungen vorhanden, die unter anderem dazu führen, dass ein derartiger Erfolg erhalten werden kann. Der Handel mit Binären Optionen ist für die meisten Menschen noch ein Fremdwort. Das kann auch daran liegen, dass sie den Aktienhandel als nicht sehr sicher ansehen und sich auf Handelsarten nicht einlassen würden. Jedoch sind Binäre Optionen im Vergleich zu Aktien eine Möglichkeit, um mit wenig Einsatz einen guten Gewinn zu erhalten. Als Altersabsicherung können die Binären Optionen somit grundsätzlich genutzt werden.

Binäre Optionen verstehen

Wenn Binäre Optionen als Altersabsicherung verwendet werden möchten, sollten erst die grundlegenden Bedingungen verstanden werden, bevor ein Betrag zur Seite gelegt werden kann. Binäre Optionen sind Finanzinstrumente, die von jeder Person genutzt werden können. Das bedeutet, dass ein potenzieller Händler, der durchaus zu Beginn keine Ahnung von den Optionen hat, sich ein gewisses Wissen aneignen kann, um Gewinne zu machen. Der Handel mit den Optionen kann sehr leicht vom heimischen Computer gesichert werden. Das bedeutet, dass der Handel außerbörslich ist. Der Gang zur Börse oder gar die Depoteröffnung bei der Bank bleibt den Händlern somit erspart. Es muss lediglich gesichert werden, dass ein Broker in Anspruch genommen wird. Bei einem Broker handelt es sich um einen Anbieter, der den Handel auf seiner Webseite ermöglicht. Die aktuellen Daten der Binären Optionen werden an den Händler geleitet, der eine Position öffnen kann. Natürlich bekommt der Broker eine Kommission, die je nach Anbieter unterschiedlich hoch sein kann. Pro Einsatz kann gerne zischen 65 und 89 Prozent Gewinn erhalten werden. Der Vorteil bei Binären Optionen ist der geringe Einsatz, der für eine Position gesichert wird. Ein Handel ist schon ab 5 Euro möglich. Hier würden um die 3,50 Euro pro Trade erhalten werden.
Binäre Optionen sind im Vergleich zu Aktien keine jährliche Investition. Einige Kunden haben sich jedoch schon auf den langfristigen Handel spezialisiert und möchten somit sicherstellen, dass sie hohe Handelssummen für einen sicheren Gewinn einsetzen können. Privatpersonen, die wenig Guthaben zur Verfügung haben, sollten sich zuerst in den Handel einsehen und mit einigen Analysehilfsmitteln wie der technischen Analyse und dem Metatrader sicherstellen, dass sie eine korrekte Handelsvorhersage starten. Es kann ein Handel schon nach einer Minute beendet sein. Der Gewinn wäre innerhalb einer Minute sicher, wenn der Händler vorhersagen kann, ob sich der Kurs in der kommenden Minute eher steigend oder fallend entwickeln wird. Der Handel mit Binären Optionen ist ein Trading-Instrument, um direkte Handelsergebnisse in einer kurzen Zeit zu erhalten, damit nicht unbedingt an der Börse gehandelt werden muss.

Der Handel

Der Handel mit Binären Optionen eignet sich dann als Altersabsicherung, wenn regelmäßig getradet wird. Natürlich kann neben einer Renten- und Lebensversicherung zusätzlich mit Binären Optionen Geld zur Seite gelegt werden. Sehr wichtig ist jedoch, dass ein besonderer Zeitplan erstellt wird, der aufzeigt, welche Gewinne in welchem Zeitraum notwendig sind. Gewonnenes Geld ist natürlich nicht direkt wieder auszugeben, sondern es sollte auf ein separates Sparkonto gelegt werden, um in der Zukunft von dem Geld profitieren zu können. Der Handel mit den Optionen ist zu Beginn zu erlernen. Es muss für sich selbst entschieden werden, ob zuerst mit einem Demokonto gehandelt wird oder ob auf der anderen Seite direkt ein Handel mit Echtgeld eingeschlagen wird. Bei der zweiten Variante ist eine hohe Wahrscheinlichkeit vorhanden, dass der Einsatz oder ein Teil davon direkt verloren wird. Immerhin müssen Anfänger sicherstellen, dass sie den Handel verstehen und nicht nur aus dem Bauch heraus handeln. Gerne können sich die Trader in einem Forum weitere Informationen und Ratschläge holen oder es wird von einem Broker die Fortbildungsvariante wahrgenommen, um mehr Informationen zu erhalten. Wie auch immer sich entschieden wird, sollte nie ohne eine Strategie ein Handel in Angriff genommen werden. Strategien sind eine Kombination aus Handelsarten und Moneymanagement.
Beim Moneymanagement ist zu sichern, dass nicht mehr als 5 Prozent des Guthabens auf dem Konto des Brokers ausgegeben wird. Vor allem Anfänger sollten zu Beginn ein wenig darauf achten, dass sie mit wenig Geld handeln. Das Erraten von möglichen Kursentwicklungen ist ebenso zu vermeiden. Anfänger könnten nämlich schlechte Ergebnisse erhalten, wenn sie blind handeln oder nach der Roulette-Strategie handeln.

Gewinne auf ein Konto legen oder investieren

Die Gewinne, die durch den Handel gemacht wurden, sollten am besten direkt nach dem Erreichen einer bestimmten Summe zur Seite gelegt werden. Es kann auf diesem Weg gesichert werden, dass eine hohe Absicherung in der Zukunft vorhanden ist. Darüber hinaus ist zu beleuchten, dass das Geld durchaus weitere Gewinne mit sich bringen kann. Wurde eine ordentliche Summe durch den Handel erhalten, kann das Geld erneut in andere Handelswege einfliegen. Gerne kann langfristig in Aktien investiert werden, um sicherzustellen, dass jährlich höhere Gewinne zusätzlich auf das eigene Bankkonto ließen. Bei einer möglichen Investition ist eine umfangreiche Beratung notwendig. Außerdem sollten nie ohne die Fundamentalanalyse Wertpapiere gehandelt werden. Umfangreiche Beratungsstellen zum Aktienhandel sind im Internet zu finden oder auch bei der Hausbank. Die Investoren sollten sich darüber hinaus über die Gefahren einig sein, die der Handel mit Aktien anbietet. Langfristig zu investieren und einen Stop Loss einzusetzen könnte jedoch deutliche Gewinne mit sich bringen.
Ein separates Konto für die Gewinne und die Altersabsicherung zu erstellen ist sehr ratsam. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Händler nicht so leicht an die Ersparnisse drangehen oder gar sichern, dass sie das Geld für andere Investitionen ausgeben und die Altersabsicherung komplett vergessen. Natürlich kann sich bei höheren Ersparnissen oder bei benötigten Notlagen von dem Geld bedient werden. Jedoch ist die Nutzung von kleineren Beträgen der Ersparnisse auf dem Langzeitplan zu notieren, um die Abzüge wieder hereinzubekommen.

Langzeitplan erstellen

Der Handel mit Binären Optionen ist realistisch zu halten. Innerhalb eines Monats zum Millionär zu werden, hat bislang noch kein Mensch geschafft. Jedoch kann mit der richtigen Strategie und ausreichend Motivation innerhalb eines Jahres eine beachtliche Summe durch die Trades gewonnen werden. Diese sichern zu, dass ein hohes Einkommen durch den Handel anzusparen ist. Auf der anderen Seite muss bei der Erstellung eines Langzeitplans und einer möglichen Investition in den Handel auf die Steuern geachtet werden. Auch wenn Gewinne für die Altersabsicherung eingesetzt werden, muss dennoch eine Versteuerung der Gewinne durchgeführt werden. Jedes Jahr sollte der durch den Handel dazugewonnene Betrag nach dem deutschen Steuerrecht angemeldet werden, sobald ein Betrag von 801 Euro pro Jahr überstiegen wird. Das ist auch dann wichtig, wenn der Broker seinen Sitz im Ausland hat. Da die Broker mit den deutschen Finanzbehörden kooperieren und die Daten der User weitergeleitet werden, können Gewinne vor Deutschland nicht versteckt werden. Der Langzeitplan für einen sicheren Gewinn sollte somit am besten sicherstellen, dass Langzeitgewinne aufgeführt, die Abgaben notiert und mögliche weitere Renditen oder Zinsen vermerkt werden. Die Investition lohnt sich vor allem dann, wenn der Handel dauerhaft und mit viel Motivation und Fachwissen erledigt wird. Nur ein kleines Taschengeld zur Seite zu legen können viele Personen mithilfe von Forex, Aktien und Binären Optionen. Die Herausforderung besteht jedoch in der weiteren Ansparung und Anlegung der Gewinne, die bis ins Alter hohe Beträge liefern sollen.

Brokerempfehlung: 24 Option.com

Der Broker 24Option ist ein Anbieter, der seinen Sitz auf Zypern hat. Hier wird er durch die BaFin reguliert. Der Anbieter ist bereits seit dem Jahr 2020 auf dem Markt, was jedoch für einen Broker noch nicht sehr lange ist. Der Broker beschäftigt sich mit Binären Optionen sowie mit Devisen. Für den guten Kundensupport bietet sich unter anderem die deutsche Niederlassung an. Diese ist aufgrund des hochwertigen Supports bekannt, um den Kunden jederzeit zur Verfügung zu stehen. Außerdem kann der Trader zusätzlich bei dem Broker bis zu 50 000 Euro pro Trade einsetzen. Das ermöglicht nicht nur einen sehr guten Start in den Handel, sondern zusätzlich kann von der Verlustabsicherung bis zu 10 Prozent profitiert werden.
Der Handel bei dem Broker ermöglicht darüber hinaus den Handel mit One Touch-Optionen. Mit dem Boundary-Modus können die Trader mit Renditen von bis zu 350 Prozent rechnen. Selbstverständlich wird auch eine Reihe von Fortbildungsmöglichkeiten angeboten, die für die Kunden sehr sinnvoll sind. Es ist darauf zu achten, dass die Fortbildungen vor allem von Anfängern genutzt werden, um zu sichern, dass sie einen erfolgreichen Start hinlegen und nicht durch die unterschiedlichen Problematiken zum Handelsbeginn ihr Geld verlieren. Hohe Gewinne sind mit der Zeit durchaus bei dem Broker zu erhalten. Das führt dazu, dass die unterschiedlichen Händler gerne mit dem Anbieter handeln und somit sichern, dass sie dauerhafte Erfolge für gute Gewinne nutzen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: