BCH kaufen Zahlungsmethoden 2020 Diese Möglichkeiten gibt es

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe, Bitcoin Cash kaufen mit Skrill, Bitcoin Cash kaufen mit Neteller – Die Zahlungsmethoden im Überblick

Bitcoin Cash ist eine vielversprechende Kryptowährung, welche am 1. August 2020 von der führenden Kryptowährung, dem Bitcoin abgespalten wurde. Bitcoin Cash kaufen mit Skrill oder Bitcoin Cash kaufen mit Neteller ist mittlerweile bei vielen Anbietern möglich. Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe bieten dagegen nur wenige Plattformen an, aber auch hier kommen durch die steigende Nachfrage immer mehr Webseiten hinzu, auf welchen man mit dieser Zahlungsmethode Coins der neuen Kryptowährung erwerben kann.

Im folgenden Ratgeber stellen wir die beliebten Zahlungsmethoden vor und zeigen, worauf User achten müssen, wenn sich Bitcoin Cash online kaufen möchten.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Bitcoin Cash kaufen im Internet: So kann jeder in die Kryptowährung investieren

Wer sich entscheidet, in Bitcoin Cash zu investieren, findet hierzu im Internet zahlreiche Anbieter. Welche Plattform dabei für den einzelnen Anleger am besten geeignet hat, hängt von individuellen Faktoren ab.

Krypto-Börsen bieten Bitcoin Cash und andere Kryptowährungen zum Kauf an. Die Bezahlung erfolgt dabei entweder in einer Fiatwährung wie dem Euro oder aber per Bitcoin. Für die Kunden haben die Krypto-Börsen den Vorteil, dass sie hier schnell und unkompliziert Coins kaufen und auch wieder verkaufen können. Je nach Website werden unterschiedliche Zahlungsmethoden angeboten. Während bei einigen Krypto-Börsen ausschließlich Kryptowährungen gehandelt werden können, was eine Einzahlung in Bitcoin erforderlich macht, können bei vielen anderen Anbietern auch Einzahlungen in Euro mit verschiedenen Methoden erfolgen.

Eine andere Möglichkeit bieten virtuelle Marktplätze, bei welchen die User zahlreiche Angebote anderer Teilnehmer finden, von welchen sie Bitcoin Cash kaufen können. Hier hängt die Verfügbarkeit der einzelnen Zahlungsmethoden oft nicht nur von der Plattform ab, sondern auch die Händler selber bestimmen, welche Zahlungsformen sie akzeptieren.

Eine weitere häufig genutzte Option ist der Handel mit CFDs auf Bitcoin Cash bei Online-Brokern. Hier muss allerdings gesagt werden, dass die Kunden dabei keine echten Coins kaufen, sondern an der Kursentwicklung partizipieren. Das hat den Vorteil, dass beim Handel nur relativ geringe Kosten entstehen, was insbesondere für die Kunden von Vorteil ist, die sich für Handelsstrategien mit kurzen Haltezeiten entschieden haben. Für den alltäglichen Gebrauch als Zahlungsmittel können CFDs jedoch nicht eingesetzt werden, denn es handelt sich nicht um eine Kryptowährung, welche auf eine Wallet transferiert werden kann. Stattdessen können die Kunden ihre eröffneten Positionen jederzeit schließen und erhalten dafür den aktuellen Gegenwert in Euro oder einer anderen Fiatwährung auf ihrem Handelskonto gutgeschrieben.

Bitcoin Cash kaufen mit Skrill: Das E-Wallet im Test

Bei Skrill handelt es sich um ein sogenanntes E-Wallet. Bitcoin Cash kaufen mit Skrill hat den Vorteil, dass die Zahlung umgehend durchgeführt wird und die Coins daher direkt gutgeschrieben werden. Ein Skrill-Konto kann kostenlos auf der Webseite des Unternehmens eröffnet werden und auch die Kontoführung ist gebührenfrei. Die Kapitalisierung des Skrill-Kontos kann auf verschiedene Weise erfolgen. Unter anderem kann Geld per Banküberweisung oder Kreditkarte eingezahlt werden. Dieses Guthaben wird dann zum Kauf von Bitcoin Cash oder anderen Produkten im Internet verwendet. Außerdem handelt es sich bei der mit dem Konto erhältlichen Skrill-Karte um eine Prepaid-Kreditkarte, mit welcher regulär in vielen Geschäften und auch online gezahlt werden kann. Auch das Abheben von Geld am Automaten ist möglich, allerdings fallen hierfür Gebühren an.

Bitcoin Cash kaufen mit Skrill ist jedoch nicht auf allen Plattformen möglich. Daher sollten Sie sich vor einer Registrierung auf der Website des Anbieters informieren, welche Zahlungsmethoden bei diesem genutzt werden können.

Bitcoin Cash kaufen mit Neteller: Sofort Bitcoin Cash erhalten

Neteller gehört ebenfalls zu den sogenannten E-Wallets und bietet, genau wie Skrill, zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten. Auch hier kann eine Prepaid-Mastercard angefordert werden, welche sich im Alltag vielfältig einsetzen lässt. Bitcoin Cash kaufen mit Neteller wird von einer zunehmenden Zahl an Verkäufern angeboten, allerdings ist auch diese Zahlungsmethode längst noch nicht auf allen Plattformen verfügbar. Wenn Sie daher beim Bitcoin Cash Kaufen mit Neteller bezahlen möchten, sollte vor einem Handel sichergestellt sein, dass diese Zahlungsmethode auch verwendet werden kann.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Für die Zahlung werden von Neteller selber keine Gebühren erhoben, es ist jedoch möglich, dass von Seiten der Handelsplattform Kosten anfallen. Auch diesbezüglich lohnt es sich, vor der Entscheidung für einen bestimmten Bitcoin Cash Verkäufer Informationen zu den Gebühren zu erfragen und die einzelnen Möglichkeiten zu vergleichen. Vor allem, wenn vom Händler eine prozentuale Gebühr von der Handelssumme abgezogen wird kann es sich bei größeren Handelssummen lohnen, eine Website zu suchen, auf welcher dies nicht der Fall ist.

Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe: Anonyme Bezahlung per Prepaid-Karte

Die Paysafecard kann an den meisten Tankstellen und im Einzelhandel erworben werden und enthält einen 16-stelligen Code, mit welchem Online-Zahlungen durchgeführt werden können. Außerdem können auch online Codes erworben werden, welche dann genau wie die lokal gekauften Paysafecards verwendet werden können. Beliebt ist die Paysafecard bei vielen Usern vor allem wegen der Anonymität, denn es müssen keine persönlichen Kontodaten bei der Zahlung eingegeben werden. Die Anonymität ist allerdings auch ein Grund dafür, dass Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe nur bei relativ wenigen Anbietern möglich ist. Regulierte Börsen müssen sich in der Regel an die „Know Your Customer“-Erfordernis halten, welche anonyme Käufe unterbindet. Daher fürchten viele Anbieter rechtliche Probleme, wenn sie ihren Kunden Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe ermöglichen. Dennoch nimmt auch hier das Angebot zu und es ist auf immer mehr Plattformen möglich, mit der Paysafecard zu bezahlen.

Ein anderer Weg, auf welchem User Bitcoin Cash mit Paysafe kaufen können ist, zuvor per Paysafecard Bitcoin zu erwerben und diese dann gegen Bitcoin Cash zu handeln. Zahlungen per Bitcoin werden bei deutlich mehr Anbietern akzeptiert und sind häufig gebührenfrei.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Die Alternativen: Weitere Zahlungsmethoden im Überblick

Bei der Auswahl eines geeigneten Handelsplatzes für Bitcoin Cash sollten nicht nur die angebotenen Zahlungsmethoden eine Rolle spielen. Wichtig ist es vor allem, dass der Anbieter seriös und die Gebühren gering sind. Wenn Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe, Neteller oder Skrill nicht möglich sein sollte, gibt es oftmals gute Alternativen.

Banküberweisung:

Bei der Mehrzahl der Plattformen ist eine Einzahlung per Banküberweisung möglich. Diese Methode hat allerdings den Nachteil, dass das Geld nicht sofort beim Verkäufer eingeht, sondern erst einen oder mehrere Tage später. Daher wird auch oft der Handelskurs angewendet, welcher zum Zeitpunkt des Geldeingangs aktuell ist, und der Kunde kann nicht wissen, wie viele Coins er tatsächlich für seine Zahlung erhält.

Sofortüberweisung:

Die Sofortüberweisung wird vom Bankkonto abgebucht. Der Händler erhält direkt nach der Zahlung eine Bestätigung, dass das Konto des Kunden eine ausreichende Deckung aufweist und die Zahlung ausgeführt werden kann. Dadurch können die gekauften Coins direkt gutgeschrieben werden.

Giropay:

Auch bei dieser Methode erfolgt die Zahlung über das Online-Banking des Kunden. Ähnlich, wie wenn die User Bitcoin Cash kaufen mit Skrill, Neteller oder Paysafecard kann die Kryptowährung auch hier direkt gutgeschrieben und vom Kunden weiterverwendet werden.

Kreditkarte:

Die Kreditkarte ist eine weitere Zahlungsmöglichkeit, mit welcher die Kunden sofort Bitcoin Cash erhalten können. Sie ist zwar verbreiteter als Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe, kann aber auch nicht überall genutzt werden. Viele Kunden scheuen sich zudem, ihre Kreditkartendaten bei der Bezahlung anzugeben und weichen daher auf andere Zahlungsmethoden aus.

Andere Kryptowährungen:

Viele Händler unterstützen den direkten Tausch von Kryptowährungen gegeneinander. Vor allem der verbreitete Bitcoin kann bei zahlreichen Portalen genutzt werden, um Bitcoin Cash oder andere Kryptowährungen zu bezahlen. Wenn Bitcoin Cash kaufen mit Skrill, Neteller oder Paysafe nicht möglich ist, bietet sich unter Umständen der Weg über den Bitcoin an. Dieser wird auf deutlich mehr Plattformen verkauft, als andere Kryptowährungen. So können die Kunden bei Bedarf Bitcoin mit der von ihnen bevorzugten Zahlungsmethode erwerben und diese Coins dann bei einem anderen Anbieter gegen Bitcoin Cash tauschen.

Bitcoin Cash wieder verkaufen: Wie erhalte ich mein Geld?

Wir haben nun gezeigt, dass Bitcoin Cash kaufen mit Neteller, Skrill oder Paysafe möglich ist. Wie sieht es aber beim Handel in die andere Richtung aus?

Wer seine Coins verkaufen und dafür Euro oder eine andere Fiatwährung erhalten möchte, kann dabei nicht alle Zahlungsmethoden verwenden, welche auch für die Einzahlung zur Verfügung stehen. Eine Auszahlung per Paysafecard ist zum Beispiel nicht möglich, da es sich hierbei um eine reine Einzahlungsmethode handelt. Mit Neteller oder Skrill dagegen lassen sich auch Transaktionen in umgekehrter Richtung durchführen und die User erhalten das Geld aus dem Verkauf ihrer Coins gutgeschrieben.

Bitcoin Cash verwalten: Wallet, Kundenkonten und Sicherheit

Beim Trading über einen CFD-Broker wird keine Bitcoin Cash Wallet benötigt, denn hier kauft der Kunde die Kryptowährung nicht, sondern spekuliert lediglich auf einen steigenden oder fallenden Kurs. CFDs gelten als sogenanntes Sondervermögen und sind auch bei einer Pleite des Anbieters geschützt.

Werden dagegen echte Coins gekauft, zum Beispiel bei einer Krypto-Börse, so sollten die User darauf achten, diese sicher zu verwalten. Hierzu sollten Coins, welche nicht zu Trading benötigt werden, grundsätzlich auf der eigenen Wallet gelagert werden. Sollte es zu einem Hackerangriff auf die Website des Anbieters kommen, was trotz umfangreicher Sicherheitsmaßnahmen in der Vergangenheit bereits vorgekommen ist, so lagern die Schlüssel zum erworbenen Bitcoin Cash Kapital sicher auf der eigenen Wallet des Kunden und sind so vor einem Zugriff geschützt. Damit auch die Wallet nicht gehackt werden kann, sind sogenannte Offline-Wallets für die längerfristige Lagerung von Kryptowährungen zu empfehlen. Hierzu kann entweder spezielle Hardware verwendet werden, oder der kryptographische Schlüssel wird auf einer sogenannten Paper-Wallet aufgeschrieben oder offline ausgedruckt.

Die Zugangsdaten zur Wallet sollten sicher verwaltet werden und dürfen nicht verloren gehen, da es andernfalls keine Möglichkeit mehr gibt, auf die Coins zuzugreifen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

So finden Kunden den richtigen Anbieter, um Bitcoin Cash zu kaufen

Durch die große Nachfrage der User bieten immer mehr Krypto-Börsen und Tausch-Marktplätze auch den Handel mit Bitcoin Cash an. Bei CFD-Brokern kann ebenfalls vermehrt mit Bitcoin Cash gehandelt werden.

Um den für die eigenen Bedürfnisse besten Anbieter zum Kauf von Bitcoin Cash zu finden, sollten diese zunächst definiert werden. Ist es zwingend erforderlich, dass Bitcoin Cash kaufen mit Skrill, Neteller oder Paysafe möglich ist? Dann schränkt sich die Auswahl hierdurch schon auf deutlich weniger Webseiten ein. Oder kann auch eine andere Zahlungsmethode verwendet werden?

In jedem Fall lohnt es sich auch, die Preise der in Frage kommenden Anbieter zu vergleichen. Dabei spielen nicht nur die Gebühren beim eigentlichen Handel eine Rolle, sondern auch die Ein- und Auszahlungsgebühren und die Kursgestaltung, denn die Handelskurse können sich zum Teil stark unterscheiden, was sich natürlich auch auf den Profit auswirkt.

Auch die Frage nach der Seriosität der Handelsplattform sollte natürlich gestellt werden. Hierzu sollten die Sicherheitsbestimmungen beim Trading hinterfragt und auch Erfahrungen anderer User berücksichtigt werden. Wir haben zu den einzelnen Anbietern Erfahrungsberichte zusammengestellt, um unseren Lesern den Vergleich zu erleichtern. Unter den vorgestellten Webseiten befinden sich auch Anbieter, bei welche Bitcoin Cash kaufen mit Neteller, Skrill oder PayPal möglich ist.

Fazit: Steigende Auswahl bei Plattformen und Zahlungsmöglichkeiten

Nicht nur der Bitcoin kann online bei vielen Anbietern gehandelt werden. Immer mehr Plattformen bieten auch weitere Kryptowährungen, darunter auch den erst im August 2020 entstandenen Bitcoin Cash an. Die häufigsten verfügbaren Zahlungsmethoden sind dabei die Banküberweisung, die Kreditkarte und die Zahlung per Bitcoin. Aber auch Bitcoin Cash kaufen mit Paysafe, Skrill oder Neteller wird immer verbreiteter.

Bei der Wahl der Plattform sind verschiedene Kriterien wie zum Beispiel Gebühren und Sicherheit zu beachten. Möchten Sie mit einer bestimmten Methode bezahlen, so müssen Sie sich natürlich im Vorfeld vergewissern, dass diese auch angeboten wird. Auszahlungen sind per Paysafecard nicht möglich, auf das Neteller- oder Skrill-Konto kann der Erlös aus einem Bitcoin Cash Verkauf dagegen transferiert werden. Ist die gewünschte Methode nicht verfügbar, so gibt es eine Reihe guter Alternativen. Außerdem ist es möglich, bei einem anderen Anbieter Bitcoin mit der gewünschten Zahlungsmethode zu erwerben und diese dann zum Tausch gegen Bitcoin Cash zu verwenden.

Verwalten Sie ihre Kryptowährungen immer auf der eigenen Wallet, denn dort sind sie am sichersten. Im Idealfall werden die Coins ohne Verbindung zum Internet aufbewahrt und sind so zuverlässig vor Hackern geschützt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

BCH KAUFEN MIT PAYPAL – SO FUNKTIONIERT DER KAUF DER NEUEN KRYPTOWÄHRUNG

Zuletzt aktualisiert & geprüft: 14.04.2020

  • Max. Hebel: 1:20
  • Mindesteinlage: 200 €
  • Anzahl Währungen: 6

BCH kaufen mit PayPal wird immer interessanter, denn die Kryptowährung zählt mittlerweile zu den wichtigsten ihrer Art. Erst am 1. August 2020 abgespaltet, entwickelt sie sich neben Bitcoin und Ethereum zu den wichtigsten digitalen Währungen am Markt. Wo lässt sich Bitcoin Cash handeln und wie kann die digitale Währung erworben werden? Eine Möglichkeit ist sicherlich das Bitcoin Cash kaufen mit PayPal. Die meisten Handelsplattformen stellen natürlich auch alternative Zahlungsoptionen zur Verfügung. Hier beantworten wir interessierten Tradern und die Frage „Wo kann man Bitcoins Cash mit PayPal kaufen?“ und zeigen auf, welche Möglichkeiten für einen Handelseinstieg bestehen.

Jetzt zum Testsieger eToro! 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

BCH kaufen mit PayPal – Informationen zum Zahlungsdienstleister

PayPal gehört gemeinsam mit Skrill und Neteller zu den sogenannten elektronischen Geldbörsen. Was bedeutet das? Jeder Nutzer benötigt nicht nur einen Account beim Broker, auf dem Marktplatz oder an der Börse, sondern auch beim jeweiligen Zahlungsanbieter. Hierüber werden die Transaktionen abgewickelt. PayPal ist ein Unternehmen, welches sich mit Gründung 1998 am Markt etabliert hat. Seine Anfänge hat das Unternehmen in Kalifornien. Die Abwicklung beim Bitcoins Cash online mit PayPal kaufen erweist sich als denkbar einfach, denn es sind keine zusätzlichen Zahlungsdaten anzugeben. Der Transfer findet ausschließlich über die PayPal-Benutzerkennung der Trader statt. Vielen ist der Zahlungsanbieter sicherlich durch die Abwicklung auf eBay bekannt. Bis 2020 gehörte PayPal auch als Tochterunternehmen zur Internetaktionsplattform. Mittlerweile ist es ein eigenständiges Unternehmen. Wie funktioniert das Bitcoin Cash kaufen mit PayPal im Detail?

  • Im ersten Schritt richten die Trader ein Konto bei PayPal ein. Dafür gibt es auf der PayPal-Website einen Button, der direkt zum Anmeldeformular führt. Das Konto wird virtuell geführt und zur Identifikation wird die E-Mail-Adresse genutzt. Eine Kontonummer gibt es nicht.
  • Eine Einzahlung auf das PayPal Konto ist nicht notwendig. Der Zahlungsdienstleister agiert als Treuhänder. Das bedeutet, die Trader hinterlegen lediglich Kontonummer bei PayPal und der fällige Betrag wird dann bequem abgebucht. Wahlweise kann der Transfer über PayPal auch mittels Kreditkarte stattfinden.

Fazit: PayPal zählt zu den renommierten Zahlungsdienstleistern und ist bereits seit 1998 am Markt. Das Bitcoins Cash online mit PayPal kaufen funktioniert einfach online und wird treuhänderisch abgewickelt. Hierfür müssen Trader allerdings einen Account bei PayPal besitzen. Dieses Konto wird ausschließlich online geführt und hat keine Nummer. Zur Identifikation dient die E-Mail-Adresse.

Sofort und direkt mit Klarna bezahlen

Vorteile beim Bitcoin Cash kaufen mit PayPal

Wer eine zügige und vor allem sichere Zahlungsabwicklung wünscht, für den kommt das BCH kaufen mit PayPal sicherlich infrage. Die Vorteile von PayPal liegen auf der Hand:

  • schnelle Transaktion,
  • flexible Zahlungen (per Lastschrift oder Kreditkarte),
  • anonymisierte Kontoführung online,
  • sicherer Transfer,
  • geringe Gebühren.

Einer der größten Vorteile beim Bitcoin Cash kaufen mit PayPal ist wohl die kostengünstige Zahlweise. Generell sind Zahlungen über PayPal kostenfrei. Wer über PayPal etwas verkaufen möchte, muss hingegen mit Gebühren rechnen. Für den Kauf der Kryptowährung oder deren Handel fallen allerdings keine Gebühren für die Trader an. Auch bei den meisten Handelsplattformen entstehen durch die Zahlungsmöglichkeiten PayPal keine weiteren Kosten. Die sichere Abwicklung bietet ebenfalls für viele Investoren einen Anreiz, um PayPal als Zahlungsanbieter zu wählen. Die Kontoeröffnung findet anonymisiert und bequem online statt. Eine Kontonummer wird nicht vergeben. Wie erfolgt die Identifikation? PayPal-Nutzer registrieren sich mit ihrer E-Mail-Adresse und auch die Kontoführung findet darüber statt.

Fazit: Der Handel von Bitcoin Cash mit PayPal hat viele Vorteile. Dazu zählen der sichere und schnelle Transfer, die geringen Gebühren sowie die flexiblen Zahlungsweisen. Immer mehr Broker, Börsen oder Marktplätze stellen PayPal als Zahlungsvariante zur Verfügung.

Jetzt zum Testsieger eToro! 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Wo kann man Bitcoins Cash mit PayPal kaufen – der Broker als Variante

Ja, auch immer mehr Broker bieten das Bitcoin Cash kaufen mit PayPal an. Bitcoin Cash kann je nach Broker als Optionen oder CFDs gehandelt werden. Vor allem der Handel mit Differenzkontrakte ist für viele Trader interessant, da er ein geringes Investment erfordert. Dank der Hebelwirkung bei den CFDs lässt sich auch mit vergleichsweise geringem Kapital ein hoher Gewinn erzielen. Dennoch gelten vor allem die Differenzkontrakte als spekulative Derivate, da der Hebel auch ebenso große Verluste herbeiführen kann. Trader, die das Risiko nicht scheuen und auf kurzfristige Investments setzen, sollten sich bei den CFD-Brokern einmal nach Bitcoin Cash umschauen. Ein weiterer Vorteil bei den CFDs: Trader können auf sinkende und fallende Kurse setzen und damit von beiden Verläufen profitieren. Im Gegensatz zum Bitcoin Cash Handel an Börsen oder auf Marktplätzen wird bei einem Broker keine Wallet benötigt, da die digitalen Währungseinheiten nicht physisch erworben werden.

Fazit: Broker bieten den Handel mit Bitcoin Cash wahlweise auf CFDs oder Optionen an. Für Investoren, die es flexibel und etwas risikoreicher mögen, sind CFDs geeignet. Durch den Hebel kann auch mit einem geringen Investment ein stattlicher Gewinn erzielt werden. Aber Vorsicht: CFDs sind ebenfalls spekulative Derivate, sodass ebenso hohe Verluste möglich sind.

CFD-Handel im Detail: Chancen und Risiken für die Anleger

Der Vorteil beim CFD-Handel schlechthin ist sicherlich die geringe Kapitalmenge, die für eine Positionseröffnung nötig ist. Charakteristisch für den Handel mit Differenzkontrakte ist der Hebel. Er sorgt dafür, dass auch bei einem geringen Investment deutlich mehr Kapital in den Markt gebracht wird. Bei den Kryptowährungen liegt der maximale Hebel bei den meisten Brokern bei 1:50. Werden hingegen andere Handelsinstrumente genutzt, kann der Hebel 1:200 oder mehr betragen. Wie sieht die Hebelwirkung im Detail aus? Wer beispielsweise 100 Euro investiert und einen Hebel von 1:50 nutzt, bringt eine Kapitalmenge von 5.000 Euro in den Markt. Der Gewinn wird dementsprechend deutlich höher ausfallen. Der Hebel sorgt aber auch dafür, dass Verluste in gleicher Höhe anfallen können. Ein weiterer Vorteil beim CFD Handel ist dessen Kurzfristigkeit. Positionen können auch über sehr kurze Zeiträume gehalten und auffallende sowie steigende Kurse gesetzt werden. Dennoch sind die CFDs nicht jedermanns Geschmack, da sie äußerst spekulativ und mit einem erhöhten Verlustrisiko verbunden sind.

Fazit: Der CFD-Handel erfordert lediglich ein geringes Investment. Mit dem passenden Hebel (bei Kryptowährungen meist bei maximal 1:50) können höhere Gewinne erzielt werden. CFDs gehören zu den spekulativen Derivaten und sind aufgrund ihres erhöhten Risikos nicht für alle Trader geeignet.

Traden Sie bei der Nummer 1 – traden Sie bei eToro

Der Direkthandel – Bitcoin Cash auf Marktplätzen oder an Börsen kaufen

Nicht alle Trader möchten lediglich auf den Kursverlauf der Kryptowährung spekulieren. Wo kann man Bitcoins Cash mit PayPal kaufen und die digitalen Währungseinheiten physisch erwerben? Zur Wahl stehen dafür Marktplätze oder Börsen. Worin unterscheiden sie sich? Bei der Börse funktioniert das Bitcoin Cash kaufen mit PayPal besonders schnell und nahezu automatisiert. Auf den Marktplätzen müssen die Trader deutlich mehr Eigeninitiative aufbringen. Wie funktioniert der Handel an einer Börse? Nachdem sich die Trader bei der gewünschten Plattform angemeldet haben, stellen sie einfach ihr gewünschtes Investment sowie die Anzahl der Währungseinheiten ein. Nun sucht die Börse automatisch nach dem passenden Angebot und wickelt den Kauf automatisch ab. Trader sollten wissen, dass sie für den physischen Kauf von Bitcoin Cash eine Wallet benötigen, um die digitalen Währungseinheiten zu speichern. An der Börse finden Investoren nicht nur zahlreiche Angebote, sondern auch zusätzliche Serviceleistungen. So werden beispielsweise aktuelle Bitcoin Cash Kurse angezeigt oder über die aktuelle Marktlage informiert. Diesen Rundum-Service müssen Investoren natürlich bezahlen. Aus diesem Grund sind die Kosten an einer Kryptowährung-Börse etwas höher als auf den Marktplätzen.

Wie gestaltet sich der Ablauf beim BCH kaufen mit PayPal auf einem Marktplatz? Zunächst müssen sich die Trader auch hier anmelden und über eine Wallet verfügen. Nach erfolgreicher Registrierung können sie sich auf dem Marktplatz umschauen. Das Prinzip funktioniert ähnlich wie jenes des Internet-Auktionshauses eBay. Der Marktplatz ist eine Plattform, auf dem Suchende und Anbieter aufeinandertreffen. Der Trader kann wahlweise seine digitalen Währungseinheiten zum Kauf anbieten und auf einen Käufer warten oder auch selbst aktiv werden. Wer Bitcoin Cash sucht, kann auf dem Marktplatz nach verschiedenen Kriterien filtern. Dazu gehören beispielsweise die Anzahl der digitalen Währungseinheiten, präferierte Käufer oder das gewünschte Investment. Marktplätze bieten im Allgemeinen weniger Serviceleistungen an, sodass die Kosten für die Nutzung auch geringer ausfallen.

Fazit: Bitcoin Cash kann auch im Direkthandel erworben werden. Zur Verfügung stehen hierfür Marktplätze oder Börsen. Viele von ihnen stellen auch PayPal als Zahlungsmöglichkeit zur Verfügung. Trader, die eine komfortable Abwicklung wünschen, sollten sich für eine Börse entscheiden. Die erhöhten Serviceleistungen werden allerdings auch mit erhöhten Gebühren in Rechnung gestellt. Wichtig: Bei jedem Direkthandel ist eine Wallet erforderlich.

Jetzt zum Testsieger eToro! 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Bitcoin Cash Erwerb mit PayPal – der Ablauf

Gerade neue Trader fragen sich immer wieder, wie sich der Ablauf beim Kaufen der Kryptowährung mit PayPal eigentlich gestaltet. Deshalb folgt hier eine kleine Anleitung.

  • Wer den Direkthandel wählt, benötigt zunächst eine virtuelle Geldbörse, eine sogenannte Wallet. Auch für Bitcoin Cash gibt es dafür verschiedene Anbieter. Jede Kryptowährung hat ihre eigenen Geldbörsen. Natürlich können die Anleger auch mehrere Wallets nutzen, aber sie sollten stets gut gesichert sein.
  • Wer noch keinen Account bei PayPal hat, muss sich beim Zahlungsanbieter anmelden. Das funktioniert einfach und bequem über die Website des Zahlungsdienstleisters. Notwendig ist dafür lediglich die E-Mail-Adresse. Das Konto wird ausschließlich online geführt.
  • Nun ist die Auswahl der passenden Handelsplattformen vorzunehmen. Soll es ein Broker, ein Marktplatz oder eine Börse sein? Jeder Investor hat seine spezifischen Wünsche. Die einen möchten lediglich auf die Kursentwicklung setzen und die kurzfristigen Investments nutzen. Andere Trader hingegen entscheiden sich für den physischen Kauf der Kryptowährung.
  • Nachdem die passende Handelsplattform gefunden wurde, ist die Anmeldung auszuführen. Diese findet bei allen Anbietern online statt und ist innerhalb von wenigen Minuten abgewickelt.
  • Jetzt kann das Bitcoin Cash kaufen mit PayPal erfolgen. Hierfür wählen die Investoren PayPal als Zahlungsmöglichkeit. Nach der Auswahl des gewünschten Betrages steht dieser sofort auf dem Konto zur Verfügung. Die Abbuchung durch PayPal auf den Referenzkonten der Trader findet ebenso zeitnah statt.
  • Mit einem Guthaben auf dem Handelskonto können Bitcoin Cash Investments realisiert werden. Wer sich für einen CFD-Broker entschieden hat, kann seine Positionen eröffnen. Trader, die sich einen Marktplatz oder eine Börse ausgesucht haben, können nun ihre gewünschten digitalen Währungseinheiten kaufen.

Fazit: Der Kauf von Bitcoin Cash wird problemlos online abgewickelt. Hierfür benötigen die Trader zunächst einen PayPal-Account und wahlweise eine digitale Geldbörse zum Speichern der Währungseinheiten. Nach der Anmeldung beim Broker, an der Börse oder auf der Plattform muss zunächst PayPal als Zahlungsmöglichkeit ausgewählt sowie der gewünschte Betrag transferiert werden. Erst dann kann der Handel mit Bitcoin Cash starten.

Teilen Sie Ihr Wissen und verdienen sie daran. Werden Sie Popular Investor

Alternative Zahlungsmethoden zu PayPal

Neben PayPal gibt es auch weitere Zahlungsmöglichkeiten, auf die die Trader zurückgreifen können. Dazu zählen auch andere elektronische Geldbörsen: Skrill und Neteller. Sie arbeiten nach einem ähnlichen Prinzip wie PayPal. Unterschiede bestehen hinsichtlich der Limits bei den Transfers. Zwar bieten nicht alle Handelsplattformen PayPal an, aber Skrill und Neteller werden meist als Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt. Die Kontokapitalisierung kann auch mittels Kreditkarte durchgeführt werden. Hier arbeiten die renommierten Anbieter meist mit Visa und MasterCard zusammen. Im amerikanischen Raum sind auch American Express oder Diners Club gern gesehene Zahlungsmittel. Bei den Kreditkarten sollten Trader auf ihre persönlichen Limits achten. Vor allem für größere Investments sind diese meist nicht geeignet. Ergänzend zu den genannten Zahlungsmethoden gibt es natürlich auch den konventionellen Banktransfer. Hierüber können Trader auch größere Summen anweisen. Nachteilig ist allerdings die oftmals längere Transferzeit. Abhängig vom Kreditinstitut kann eine Überweisung bis zu vier Werktage dauern.

Fazit: Als Alternative zu PayPal bestehen weitere Zahlungsmöglichkeiten. Hierzu zählen die Kreditkarten (meist Visa und MasterCard), Skrill und Neteller sowie der Banktransfer. Letzter hat oftmals längere Transferzeiten von bis zu vier Werktagen.

Jetzt zum Testsieger eToro! 62% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld

Fazit: Bitcoin Cash kaufen mit PayPal als sichere Option

BCH kaufen mit PayPal kommt für immer mehr Trader infrage und wird auch von unzähligen Handelsplattformen angeboten. Die Abwicklung über PayPal findet schnell, nahezu anonymisiert und vor allem sicher statt. Der Zahlungsdienstleister arbeitet treuhänderisch und stellt den Geldbetrag sofort auf dem Handelskonto der Investoren zur Verfügung. Dadurch sind auch kurzfristige Trades möglich. Beim Bitcoin Cash kaufen mit PayPal kommen beispielsweise Broker, Marktplätze oder Börsen infrage. Vor allem CFD-Broker werden bei Tradern immer beliebter. Zwar handelt es sich bei den CFDs um spekulative Derivate, aber durch den Hebel genügt ein geringer Kapitaleinsatz. Auch damit können Investoren großzügige Gewinne erzielen, aber auch stattliche Verluste einfahren. Wer das Risiko nicht scheut und flexible Anlagemöglichkeiten sucht, kann bei einem CFD-Broker fündig werden. Für den physischen Kauf der digitalen Währungseinheiten stehen Börsen oder Marktplätze zur Verfügung. Dafür benötigen Trader allerdings eine Wallet, um Bitcoin Cash nach dem Kauf mit PayPal zu speichern.

Bitcoin Cash kaufen mit PayPal: Wo ist BCC kaufen mit PayPal möglich und was sind die Alternativen?

Die Kryptowährung Bitcoin Cash gibt es zwar erst seit Mitte 2020, dennoch handelt es sich bei ihr um die mittlerweile drittstärkste Kryptowährung. Viele Anleger sind der Meinung, dass sich der Kauf von Bitcoin Cash jetzt lohnt, da sich der Wert der Coins steigern wird. Bitcoin Cash kaufen mit PayPal ist eine Möglichkeit, die Kryptowährung schnell und unkompliziert zu erwerben. Leider wird BCC kaufen mit PayPal aber noch längst nicht von allen Krypto-Börsen und Marktplätzen angeboten, so dass die Kunden sich hier gezielt über die Zahlungsmöglichkeiten informieren müssen, wenn sie ihre Coins per PayPal bezahlen möchten.

Wir zeigen, wie PayPal funktioniert, wo die Vor- und Nachteile der Methode liegen und klären, ob es sich wirklich um die beste Zahlungsmethode für Kryptowährungen handelt, wie von einigen PayPal-Nutzern behauptet wird.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

BCC kaufen mit PayPal: Die Vor- und Nachteile in der Übersicht

  • Sofortkauf von Kryptowährungen
  • Bei der Bezahlung muss nur die E-Mail-Adresse angegebenen werden
  • Für Zahlungen werden von PayPal keine Gebühren erhoben

Contra:

  • Auf eingehende Zahlungen auf dem PayPal-Konto wird eine Gebühr erhoben.
  • Einige Plattformen verlangen eine zusätzliche Gebühr, wenn per PayPal eingezahlt wird.
  • Bislang nur bei wenigen Plattformen möglich

PayPal: So funktioniert die weltweit beliebte Zahlungsmethode

Das Unternehmen PayPal wurde im Jahr 1998 gegründet und ermöglicht Kunden auf der ganzen Welt, unkompliziert online Geld zu versenden. Dabei muss nur die mit dem PayPal-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse angegeben werden. Private Kontodaten oder zusätzliche Informationen über den Kunden sich nicht erforderlich. Daher gilt die Zahlung per PayPal als besonders sicher, denn selbst wenn es einmal zu einem Hackerangriff kommen sollte, erhalten diese lediglich die E-Mail-Adresse. Ohne die Zugangsdaten zum PayPal-Konto des Besitzers können sie damit nicht auf dieses zugreifen.

Bis 2020 gehörte PayPal zum Mutterkonzern eBay. Dieser ermöglichte damit seinen Kunden eine sofortige und sichere Bezahlung der gekauften Produkte. Im Jahr 2020 spaltete sich PayPal dann von eBay ab und ist seitdem ein eigenständiges Unternehmen. Schon länger können Kunden nicht nur bei eBay mit PayPal bezahlen, sondern auch in zahlreichen Online-Shops auf der ganzen Welt. Auch Bitcoin Cash kann mit PayPal erworben werden, allerdings hält sich die Zahl der Online-Marktplätze und Krypto-Börsen bei denen man Bitcoin Cash online mit PayPal kaufen kann bislang in Grenzen. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass in Zukunft weitere Anbieter hinzukommen.

Das auf dem PayPal-Konto vorhandene Geld kann bei Bedarf kostenlos auf das Girokonto ausgezahlt werden. Ebenso ist es möglich, per Überweisung Geld bei PayPal einzuzahlen. Eine weitere Möglichkeit ist die direkte Verknüpfung von PayPal-Konto und Bankkonto. In diesem Fall werden Zahlungen über PayPal direkt vom Bankkonto abgebucht, wenn auf dem PayPal-Konto selber kein ausreichendes Guthaben vorhanden ist.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Bitcoin Cash kaufen mit PayPal: Welche Möglichkeiten gibt es?

BCC kaufen mit PayPal ist bei viele Anbietern leider nicht möglich. Viele Krypto-Börsen bieten lediglich die Einzahlung per Überweisung oder den direkten Handel von Bitcoin gegen Bitcoin Cash an. Aber wo kann man Bitcoin Cash mit PayPal kaufen? Um diese Frage zu klären, haben wir uns die angebotenen Zahlungsmethoden bei den bekanntesten Krypto-Börsen, Online-Marktplätzen und CFD-Brokern angesehen.

Krypto-Börsen:

An Krypto-Börsen können Fiatwährungen gegen Kryptowährungen wie zum Beispiel Bitcoin Cash getauscht werden. Auch der Handel von verschiedenen Kryptowährungen gegeneinander ist bei vielen Anbietern möglich.

Bitcoin Cash kaufen mit PayPal ist bei den meisten Krypto-Börsen leider noch nicht möglich. Gängige Zahlungsmethoden sind hier die Überweisung, die Kreditkarte und die Zahlung per Bitcoin. Nicht bei jedem Anbieter sind alle drei genannten Methoden verfügbar.

Da die Kryptowährungen mittlerweile immer bekannter werden und eine zunehmende Zahl Anleger in Bitcoin Cash investieren möchte kann auch davon ausgegangen werden, dass BCC kaufen mit PayPal schon bald bei deutlich mehr Krypto-Börsen möglich sein wird. Welche Zahlungsmethoden bei den einzelnen Krypto-Börsen angeboten werden, zeigen wir auch in unseren umfassenden Reviews.

Handelsplätze:

Auf den Online-Marktplätzen für Kryptowährungen erstellen die Teilnehmer selber Angebote oder wählen ein für sie passendes bestehendes Angebot aus, um mit dem anderen Usern Coins gegen Fiatwährungen zu tauschen.

Einige Plattformen setzen dabei auf ein User-Konto, welches im Vorfeld mit Guthaben aufgeladen werden muss. Von diesem Account werden dann bei einem Handel sämtliche Zahlungen sofort durchgeführt. Ob das Guthaben auch per PayPal ein- und ausgezahlt werden kann, hängt dabei vom Betreiber des Marktplatzes ab.

Auf anderen Plattformen erfolgt die Zahlung dagegen direkt vom Käufer an den Verkäufer. Dieser kann meist selber festlegen, welche Zahlungsmethoden er akzeptiert. Oft lassen sich die auf dem Marktplatz vorhandenen Angebote auch gezielt nach den Zahlungsmöglichkeiten filtern.

CFD-Broker:

Beim CFD-Broker können keine echten Kryptowährungen gekauft werden. Wer Bitcoin Cash für Zahlungen im Internet oder für den Tausch bei anderen Anbietern verwenden möchte, ist daher beim CFD-Broker an der falschen Adresse.

Für das reine Spekulieren auf den Kursverlauf sind CFDs dagegen gut geeignet. Positionen können zu vergleichbar geringen Gebühren geöffnet und geschlossen werden und es wird keine Wallet für Bitcoin Cash benötigt.

Der Handel mit CFDs erfolgt über ein Kundenkonto, auf welches im Vorfeld Guthaben eingezahlt werden muss. Die hierfür angebotenen Zahlungsoptionen sind von Broker zu Broker unterschiedlich. Bei einigen Brokern kann das für den Handel benötigte Kapital auch per PayPal eingezahlt werden.

Gebühren: Diese Kosten entstehen bei der Nutzung von PayPal

Für den Kunden fallen beim Bitcoin Cash Kaufen mit PayPal von Seiten des Zahlungsdienstleisters keine Gebühren an. Erhebt auch der Betreiber der Handelsplattform keine Einzahlungsgebühr, so ist BCC kaufen mit PayPal bis auf die Handelsgebühren kostenlos. Allerdings verlangen einige Krypto-Börsen oder Tausch-Marktplätze bei einzelnen Zahlungsmethoden eine Gebühr. Daher sollten sich User vor einem Handel darüber informieren, welche Kosten bei der Bezahlung anfallen. Wird für eine PayPal-Zahlung eine hohe Gebühr erhoben, so kann es sich lohnen, sich nach alternativen Zahlungsmethoden oder einem anderen Anbieter umzusehen.

Wer Bitcoins verkauft und den entsprechenden Betrag in Euro per PayPal erhalten möchte, muss leider eine Gebühr in Kauf nehmen, welche PayPal für eingehende Zahlungen verlangt. Diese beträgt 1,9 % + 0,35 €. Vor allem bei größeren Auszahlungsbeträgen können hier durch die prozentuale Gebühr hohe Kosten entstehen. Wenn auf der gewählten Plattform zusätzlich auch eine kostenfreie Auszahlungsmethode angeboten wird, so ist es in der Regel ratsam, diese zu bevorzugen.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Zusätzlich zu den von PayPal erhobenen Gebühren kann bei der Auszahlung auch vom Betreiber der Plattform eine weitere Gebühr verlangt werden. Hier ist es für die Händler wichtig, sich im Vorfeld zu informieren, damit die Kosten für eine Auszahlung nicht am Ende deutlich höher als erwartet ausfallen und damit den Handel unprofitabel machen.

Sicherheit: Wie gut sind die Daten bei der PayPal-Zahlung geschützt

Nicht nur die Tatsache, dass die Zahlung sofort durchgeführt wird und die gekauften Coins daher direkt gutgeschrieben werden können, ist ein klarer Pluspunkt für PayPal als Zahlungsmethode. Auch bei der Sicherheit kann der Zahlungsdienstleister punkten.

Zwar wird das PayPal-Konto mit dem Bankkonto des Kunden verknüpft, so dass zum Beispiel Auszahlungen durchgeführt werden können, die Bankdaten müssen aber bei der Zahlung mit PayPal nicht angegeben werden. Die einzige Angabe, die bei einer PayPal-Zahlung zwingend erforderlich ist, ist die mit dem PayPal-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse. So können die Kontodaten gar nicht in falsche Hände geraten, da sie ja schließlich überhaupt nicht übermittelt werden.

PayPal-Zahlungen werden umgehend durchgeführt. Es muss daher keine Wartezeit in Kauf genommen werden, so dass diese Zahlungsmethode für einen schnellen und komfortablen Handel gut geeignet ist.

Damit die PayPal Zahlung wirklich sicher durchgeführt werden kann, sollten die User außerdem Wert auf Sicherheit auf dem eigenen Computer legen. Ein guter Virenschutz sollte beim Handel mit Kryptowährungen im Internet ohnehin selbstverständlich sein. Das Passwort für das PayPal-Konto sollte sicher und für Unbefugte unzugänglich verwahrt oder gar nicht aufgeschrieben werden. Wir es vergessen, so kann es durch den PayPal-Kundenservice unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen zurückgesetzt werden. Dies ist beim Passwort für die Bitcoin Cash Wallet nicht der Fall. Gehen hier die Zugangsdaten verloren, so hat der Kunde keine Möglichkeit mehr, auf seine Coins zuzugreifen.

Wenn kein PayPal angeboten wird: Wir stellen die Alternativen vor

Bei vielen Plattformen ist Bitcoin Cash kaufen mit PayPal leider nicht möglich. Natürlich können potentielle Käufer der Kryptowährung ihre Suche nach einem geeigneten Anbieter auf die Plattformen beschränken, bei welchen per PayPal gezahlt werden kann. Allerdings halten wir es für ratsam, sich auch mit den anderen Zahlungsmethoden auseinanderzusetzen um eine größere Auswahl an Plattformen zu haben und so unter Umständen ein besonders gutes Angebot nutzen zu können, welches nur mit einer anderen Zahlungsmethode verfügbar ist.

Wir zeigen, welche Zahlungsmöglichkeiten für Bitcoin Cash häufig angeboten werden:

Überweisung:

Die Banküberweisung kann bei vielen Anbietern als Zahlungsmethode genutzt werden. Allerdings dauert es einen oder mehrere Tage, bis das Geld beim Betreiber der Plattform eingeht. Erst dann kann auch der Handel durchgeführt werden.

Sofortüberweisung:

Hier wird die Wartezeit der Banküberweisung umgangen, indem direkt bei der Bezahlung geprüft wird, ob das Konto des Kunden die erforderliche Deckung aufweist. Ist dies der Fall, so erhält der Empfänger eine Bestätigung, dass die Zahlung durchgeführt wird und kann die gekauften Coins direkt auszahlen.

Giropay:

Giropay funktioniert über das Online-Banking und ermöglicht, genau wie die Sofortüberweisung, eine direkte Bestätigung der Transaktion, so dass keine Wartezeiten entstehen und die Coins direkt gutgeschrieben werden können.

Kreditkarte:

Bei vielen Anbietern kann Bitcoin Cash mit der Visa- oder Mastercard bezahlt werden. Im Gegensatz zum BCC kaufen mit PayPal müssen hierbei allerdings die Daten der Kreditkarte angegeben werden.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

E-Wallet:

Bei PayPal handelt es sich um ein sogenanntes E-Wallet. Dies ist eine elektronische Geldbörse, mit welcher im Internet schnell und vergleichsweise sicher bezahlt werden kann. Ist beim bevorzugten Anbieter Bitcoin Cash kaufen mit PayPal nicht möglich, so werden dennoch relativ häufig die E-Wallets Skrill und Neteller angeboten. Diese funktionieren ähnlich wie PayPal. Allerdings muss hier bei der Zahlung nicht die E-Mail-Adresse sondern eine dem Konto zugeordnete Nummer eingegeben werden. Die Daten des mit dem E-Wallet verknüpften Bankkontos dagegen werden nicht angegeben.

Paysafecard:

Mit einer Prepaid-Karte, die deutschlandweit im Einzelhandel und an Tankstellen erworben werden kann ist Bitcoin Cash kaufen besonders sicher, denn hier werden, genau wie bei der PayPal-Zahlung, keine Kontodaten angegeben. Die Käufer geben lediglich den 16-stelligen Code ihrer Paysafecard ein und können so sicher und anonym bezahlen.

Als Zahlungsmethode für den Kauf von Kryptowährungen ist die Paysafecard allerdings nicht sonderlich verbreitet, so dass nur bei wenigen Anbietern damit gezahlt werden kann.

Kryptowährungen:

Bei Tauschplattformen und Krypto-Börsen kann häufig Bitcoin gegen Bitcoin Cash gehandelt werden. Dadurch ist die Einzahlung besonders einfach, denn sie erfolgt über die Bitcoin-Wallet. Auch bei zahlreichen CFD-Brokern kann mittlerweile per Bitcoin eingezahlt werden, wobei diese Einzahlung in der Regel in einer Fiatwährung gutgeschrieben wird. Wer keine Bitcoins besitzt, kann diese vorher bei einem anderen Anbieter erwerben und dort möglicherweise auch mit PayPal zahlen.

Fazit: Die beliebte Zahlungsmethode ist auf dem Vormarsch

Bislang werden beim Kauf von Bitcoin Cash in den meisten Fällen die Überweisung, die Kreditkarte oder Bitcoins als Zahlungsmethode verwendet. Die zunehmende Zahl der Käufer führt aber dazu, dass nicht nur die Zahl der Plattformen, sondern auch die der angebotenen Zahlungsmethoden zunimmt. Daher ist es bei einigen Anbietern durchaus möglich, Bitcoin Cash per PayPal zu kaufen.

Die Zahlung per PayPal hat den Vorteil, dass keine Bankdaten angegeben werden müssen und das eingezahlte Geld sofort verfügbar ist. Daher können die User die gekauften Coins sofort weiterverwenden.

Auf der Suche nach einem geeigneten Anbieter, bei welchem Bitcoin Cash gekauft werden kann sollten unserer Meinung aber nicht nur die Plattformen in Betracht kommen, bei denen Bitcoin Cash online mit PayPal kaufen möglich ist. Es ist ratsamer, eine größere Auswahl zu nutzen und dabei gegebenenfalls auf andere Zahlungsmethoden umzusteigen. So kann der Anbieter herausgesucht werden, welcher nicht nur die gewünschten Kryptowährungen anbietet, sondern der die Kryptowährung auch zu einem guten Kurs tauscht und nur geringe Handelsgebühren erhebt.

Jetzt beim Krypto Broker Testsieger IQ Option handeln

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: