Binäre Optionen Paysafecard Funktioniert die Einzahlung

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Binäre Optionen Paysafecard: Zahlungsoptionen unter der Lupe

Paysafecard ist ein weiteres elektronisches Zahlungsmittel und wird an vielen Akzeptanzstellen genommen. Binäre Optionen mit Paysafecard kann man jedoch nur selten traden. Doch wie funktioniert die Paysafecard? Die Karte wird mit einem Guthaben aufgeladen und kann dann als Zahlungsmittel genutzt werden. Das Unternehmen, welches die Paysafecard zur Verfügung stellt, wurde bereits 2020 von dem großen eWallet-Anbieter „Skrill“ übernommen. Das ist auch der Grund, warum es bei den Brokern nicht weit verbreitet ist. Skrill zählt nämlich dort zu den gängigen und sicheren Zahlungsmitteln. Doch die Idee hinter der Paysafecard war gut. 2000 in Wien gegründet, bot die PrePaid Services Company Ltd. das erste europäische Online-Zahlungsmittel.

Themenübersicht:

1. Anbieter im Vergleich: Welcher Broker bietet Paysafecard-System

Auf die Paysafecard kann man Guthaben in verschiedener Höhe aufladen. Damit kann man dann bei der Post, an Kiosken oder Tankstellen zahlen. Jedoch sind Binäre Optionen mit Paysafecard nicht bei vielen Brokern nutzbar.

Paysafecard: Sicher und anonym überall zahlen.

Mithilfe einer 16-stelligen PIN kann bei dem Online-Broker oder bei anderen Online-Shops bezahlt werden. Vergleichbar ist das System etwa mit einer wieder aufladbaren Telefonkarte. Die Nutzung oder die Einlösung des Guthabens ist für den Kunden völlig kostenfrei und gilt daher als interessante Zahlungsmethode. Ein weiterer Vorteil besteht in der Schnelligkeit. Nach Eingabe der PIN wird das Guthaben binnen weniger Sekunden auf das Konto beim Broker oder Shop transferiert.

Einen Nachteil gibt es jedoch: Zwar kann man für die Einzahlung der Binäre Optionen die Paysafecard nutzen aber für die Auszahlung nicht. Will man sich das Guthaben auf dem Konto des Brokers auszahlen lassen, benötigt man ein Referenzkonto.

Vorteile der Binäre Optionen Paysafecard

  • Sekundenschnelle Zahlung
  • Anonymisierte Datenverarbeitung
  • Sicher, da 16-stellige PIN
  • Verluste werden limitiert (auf 100 Euro begrenzt)
  • Bei Registrierung der Karten bis 1.000 Euro nutzbar

Nachteile der Binäre Optionen Paysafecard

  • Rücktausch in Bargeld wird erschwert
  • Nicht bei vielen Brokern als Zahlungsmittel

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Welcher Broker bietet Paysafecard als Zahlungsoption?

Bisweilen ist BDSwiss der einzige größere Broker, bei dem man Binäre Optionen mit der Paysafecard handeln kann. Alternativ wird bei fast allen Brokern die Einzahlung durch Skrill angeboten. Da Skrill und die Paysafecard ohnehin einem Unternehmen angehören, setzt sich Skrill bislang deutlich besser durch.

BDSwiss als einziger Anbieter von Paysafecard Zahlungen.

Zudem offerieren die Binäre Optionen Broker auch viele andere eWallet-Zahlungsmethoden, wie Neteller oder Binäre Optionen mit PayPal. Daher ist es zumindest bei den Brokern nicht ratsam für Binäre Optionen Paysafecard zu nutzen, denn es ist schlichtweg nicht möglich. Daher kann man sich zumindest bei den Brokern den Kauf der Karte sparen und das Geld direkt auf das Konto des Brokers transferieren.

2. Auswahl seriöser Broker: Ein Anbieterüberblick

ETX Capital

  • Rendite: bis 85 Prozent
  • Mindesteinzahlung: 00 Dollar
  • Mindesteinsatz: 15 Dollar
  • Devisen: 31
  • Aktien: 43
  • Rohstoffe: 11
  • Indizes: 19

Handelsoptionen und Boni:

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

  • Bonus: nein
  • Demokonto: ja
  • Laufzeit: 1, 2, 5, 15, 60 Min., 24h, 1 Monat
  • Optionen: Range/Boundary, Call/Put, 1 Touch

BDSwiss: Ab 5 Euro traden

  • Rendite: bis 85 Prozent
  • Mindesteinzahlung: 100 Euro
  • Mindesteinsatz: 5 Euro
  • Devisen: 14
  • Aktien: 26
  • Rohstoffe: 27
  • Indizes: 25

Handelsoptionen und Boni:

  • Bonus: nein
  • Demokonto: nein
  • Laufzeit: 60 Sekunden, 30, 60 Min., 24h
  • Optionen: Call/Put, 1Touch, Range, Turbo

365trading

  • Rendite: bis 90 Prozent
  • Mindesteinzahlung: 200 Euro
  • Mindesteinsatz: 5 Euro
  • Devisen: 12
  • Aktien: 38
  • Rohstoffe: 6
  • Indizes: 10

Handelsoptionen und Boni:

  • Bonus: nein
  • Demokonto: ja
  • Laufzeit: 60 Sekunden,15, 30, 60 Min., 24h, 7 Tage
  • Optionen: Call/Put, 1Touch, Range, 60 Sekunden

IQ Option: Trades ab 1 EUR/USD/GBP + Demokonto

  • Rendite: bis 92 Prozent – *Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird
  • Mindesteinzahlung: 10 EUR/USD/GBP
  • Mindesteinsatz: 1 EUR/USD/GBP
  • Devisen: 22
  • Aktien: 49
  • Rohstoffe: 21
  • Indizes: 6

Handelsoptionen und Boni:

  • Bonus: gratis Demokonto
  • Laufzeit: 60 Sekunden ,15, 30, 60 Min., 24h, 7, 28 Tage
  • Optionen: Call/Put, Pair Trading

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Binary.com: Demokonto + attraktiver Bonus

  • Rendite: bis 99 Prozent
  • Mindesteinzahlung: 5 Euro
  • Mindesteinsatz: 1 Euro
  • Devisen: 22
  • Aktien: 50
  • Rohstoffe: 3
  • Indizes: 29

Handelsoptionen und Boni:

  • Bonus: wechselnde Angebote
  • Demokonto: ja, virtuelles Konto
  • Laufzeit: 10, 30,60 Sekunden ,15, 30, 60 Min., 24h, 7 Tage
  • Optionen: Call/Put, Touch/No-Touch

3. Vor- und Nachteile der Paysafecard gegenüber PayPal

  • Bietet 100 prozentige Sicherheit
  • Anonymität
  • Schutz vor horrenden Zahlungen
  • Maximal 100 Euro abbuchbar
  • Keine zusätzlichen Kosten
  • – Bargeldauszahlung nicht möglich
  • – Auszahlung beim Broker nicht möglich
  • – Bei wenigen Brokern akzeptiert
  • – Kauf der Karten nicht überall möglich

Wie man schon erkennen kann, bietet die Paysafecard gegenüber PayPal deutliche Nachteile. Vor allem ist die Beschaffung der Karte wesentlich aufwendiger, denn sie sind nicht überall erhältlich. Entweder kann man sie über das Internet bestellen oder an Verkaufsstellen erwerben. Ein Pfand oder eine Gebühr fällt für die Paysafecard nicht an. Jedoch kann auch das verbleibende Guthaben auf der Karte nicht ohne weiteres in Bargeld ausgezahlt werden.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

4. Checkliste: So eröffnen Sie ein Broker-Konto

Die Kontoeröffnung bei einem Options Broker geht verhältnismäßig schnell. Hierzu sind nur wenige Klicks und einige Angaben notwendig. Dazu zählen

  • Name
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Referenzkonto
  • E-Mail-Adresse

Hat man das Online-Formular komplett ausgefüllt, erhält man eine Mail. Hier kann man die Vertragsunterlagen finden und ausdrucken. Diese müssen dann untereschrieben an den Broker zurückgeschickt werden. Um sich auszuweisen und sich zu legitimieren, kann man das Postident-Verfahren nutzen. Sind die Unterlagen beim Broker eingegangen, erfolgt die Freischaltung des Kontos in der Regel binnen kurzer Zeit. Die Ersteinzahlung auf das Konto sollte spätestens dann geschehen, denn sonst kann man keine Trades machen.

Die Eröffnung eines Demokontos ohne Anmeldung geht da denkbar einfacher. Hierfür muss man lediglich die E-Mail-Adresse angeben und kann dann mit einem Spielgeldbetrag erste Trades tätigen.

  • Demokonto ohne Laufzeitbegrenzung
  • 10.000 Euro Spielgeld
  • Kein Echtgeldkonto erforderlich
  • Demokonto ohne Echtgeldeinzahlung
  • zeitlich unbegrenzt
  • Eröffnung mit Angabe der E-Mail-Adresse
  • Kontoeröffnung ab 10 EUR/USD/GBP
  • Echtes Demokonto
  • 100.000 Euro Spielgeld
  • Eröffnung mit Angabe der E-Mail-Adresse
  • 14 Tage Laufzeit
  • Demokonto für 14 Tage
  • Spielgeld: 100.000 Euro
  • Keine Einzahlung nötig
  • Mindestbetrag 250 Euro
Beste Broker mit Demokonto
Anbieter Konditionen
Binary.com
ETX Capital
365trading

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

5. BDSwiss Zahlungsmöglichkeiten im Fokus

Eröffnet man ein Echtgeldkonto bei BDSwiss, muss man zunächst eine erste Zahlung in Höhe ab 100 Euro leisten. Wie viel man genau einzahlen muss, ist allerdings abhängig von der gewählten Zahlungsmethode. Bei Einzahlung mittels Kreditkarte sind es 100 Euro. Das maximale Limit ist abhängig von der Karte; liegt jedoch meist bei höchstens 5.000 Euro.

Möchte man die Ersteinzahlung mittels Banktransfer überweisen, liegt die Mindesthöhe hier bei 500 Euro. Die Gutschrift auf dem eigenen Broker Account kann jedoch einige Werktage dauern.

Weitere Einzahlungsmethoden bei BDSwiss sind verschiedene eWallet-Anbieter, wie zum Beispiel Skrill. Hier steht das Geld direkt nach der Transaktion auf dem Kunden-Account zur Verfügung. Binäre Optionen mit Paysafecard o werden von BDSwiss ebenfalls angeboten. Nicht möglich sind jedoch Zahlungen mit PayPal.

IQ Option bietet eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten.

Bei Auszahlungen verhalten sich die Modalitäten etwas anders. Bei BDSwiss kann man ab 100 Euro eine kostenfreie Auszahlung beantragen. Das gilt aber nur für die erste Auszahlung im Monat. Ab der Zweiten werden seitens des Brokers Gebühren erhoben. Mit 30 Euro zusätzlichen kosten kann Auszahlung daher sehr kostspielig werden. Die Auszahlung erfolgt in der Regel auf das vom Trader angegebene Referenzkonto. Auch auf Kreditkarten zahlt BDSwiss aus. Jedoch liegt der maximale Betrag hier bei der Summe, die auch über die Kreditkarte an den Broker eingezahlt wurde. Auszahlungen von Binären Optionen auf die Paysafecard werden von BDSwiss nicht angeboten, da Auszahlungen auf eine Paysafcard generell nicht möglich sind.

6. Fazit: Bezahlung mit Paysafecard als Alternative

Die Paysafecard war vor Jahren eine gute Lösung für bargeldlose und anonymisierte Transaktionen. Seit das Unternehmen jedoch 2020 von Skrill übernommen wurde, ist der Service immer mehr auf dem Rückzug. Zahlungen für Binäre Optionen mit Paysafecard bietet gegenwärtig nur ein Broker an, BDSwiss. Alle anderen Anbieter nutzen den Service von Skrill. Die Paysafecard ist zwar anonym aber sie ist auch umständlich zu erhalten. Es gibt nicht viele Verkaufsstellen vor Ort. Daher ist sie als Zahlungsmittel zunehmend ungeeignet. Immer mehr Kunden nutzen den Service von Skrill oder anderen eWallet-Optionen, wie PayPal. Hier ist das Geld mit wenigen Mausklicks auf dem Konto des Brokers. Gebühren fallen dafür, wie für die Paysafecard auch, nicht an. Dennoch werden auch künftig vermutlich nicht mehr Broker die Zahlung für Binäre Optionen mit Paysafecard anbieten.

Binäre Optionen paysafecard – Handelskonto 2020 schnell & einfach aufladen

Trader nutzen Binäre Optionen mit paysafecard Einzahlungsfunktion. Warum? Der Handel mit Binären Optionen setzt ein Tradingkonto sowie ein entsprechendes Guthaben voraus. Broker bieten heute unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten an. Die Kreditkarte ist hier inzwischen fast schon Standard. Aber auch sogenannte E-Wallets sind verbreitet. Deren Vorteil: Die Gutschrift erfolgt in aller Regel binnen Sekunden. paysafecard stellt hier in gewisser Weise eine Besonderheit dar. Wie das Online-Payment funktioniert und welche Broker paysafecard anbieten, hat unsere Redaktion recherchiert.

Binäre Optionen Paysafecard – Alles Wichtige auf einen Blick

  • Einzahlungsfunktion mit Prepaid-Charakter
  • Trader erwirbt 16-stellige PIN
  • Guthabenbeträge zwischen 10 Euro bis 100 Euro
  • PIN-Verwaltung mit my paysafecard Konto online möglich
  • keine Auszahlungsfunktion enthalten
  • Einzahlung mit my paysafecard bis 1.000 Euro

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Paysafecard: Wie funktioniert das E-Wallet

paysafecard – oder einfach paysafe – ist als Bezahlfunktion bereits seit Jahren im Alltag etabliert. Die Ursprünge des Unternehmens liegen in Wien. Gegründet als paysafecard.com Wertkarten AG, lag dem Ganzen die Idee der Prepaid-Karten aus dem Telekommunikationssegment zugrunde. Die Idee: Über paysafecard entsteht eine Prepaid-Bezahlfunktion fürs Internet, bei welcher weder Nutzer- noch Kontodaten hinterlegt werden müssen.

Das Grundprinzip basiert letztlich auf der Tatsache, dass Nutzer einen 16-stelligen PIN-Code erwerben. Dieser Code wird anschließend bei den beteiligten Akzeptanzstellen eingegeben. Das für den Code hinterlegte Guthaben dient anschließend zur Bezahlung der Ware oder Dienstleistung. Grundsätzlich können Nutzer PINs für:

  • 10 Euro
  • 15 Euro
  • 20 Euro
  • 25 Euro
  • 30 Euro
  • 50 Euro sowie
  • 100 Euro

erwerben. Hinsichtlich der Einzahlung von Guthaben schneidet für Binäre Optionen paysafe auch aufgrund der schnellen Abwicklung gut ab.

War es ursprünglich notwendig, eine paysafecard tatsächlich physisch als Wertkarte zu erwerben, sind in den letzten Jahren zusätzliche Elemente hinzugekommen. Seitens paysafecard.com Deutschland werden mittlerweile das E-Voucher und der Erwerb über das Internet unterstützt. Die Anwendungspalette von paysafecard erstreckt sich inzwischen auf:

  • Onlineshops
  • Gaming-Portale
  • eBook-Stores.

Als Bezahlfunktion haben zudem einige Broker für Binäre Optionen paysafecard entdeckt. Aus Tradersicht ist das einfache und anonyme Payment sicher ein Pluspunkt. Die Regulierung von paysafecard obliegt übrigens der britischen FCA (Financial Conduct Authority).

Übrigens: Skrill, NETELLER und paysafecard treten am Markt zwar in Konkurrenz zueinander. Dahinter steht aber lediglich ein Mutterkonzern – die Paysafe Group plc.

Bild Nr 1: BD Swiss – einer der Broker mit der Zahlungsoption paysafe

Leider sind uns beim Check von paysafecard verschiedene Aspekte ins Auge gefallen, welche das Potenzial negativ beeinflussen. Hierzu gehört beispielsweise die sehr niedrige Wertgrenze für die PINs. Bei vielen Brokern übersteigt die Mindesteinzahlungssumme die Obergrenze von 100 Euro bereits um den Faktor 2,5. Parallel muss sich der Trader für die Auszahlung von Guthaben nach anderen Optionen umsehen – wie den Banktransfer.

paysafecard ist eine etablierte und zuverlässige Bezahlfunktion. Options Broker erlauben die Einzahlung von Guthaben für Binäre Optionen mit paysafe. Aus unserer Sicht sprechen allerdings einige Gründe dafür, diesen Einzahlungsweg eingehend zu prüfen. Einerseits stellt sich die Frage der Auszahlung. Auf der anderen Seite ist mit paysafe die Höhe der Gutschriften begrenzt – auf maximal 100 Euro je PIN.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen: Broker mit Paysafe als Einzahlungsoption im Vergleich

Ohne Guthaben kein Handel mit Binären Optionen. Trader können heute zwischen verschiedenen Einzahlungsmethoden wählen. Wie wir feststellen, ist paysafe zwar ein anerkannter Prepaid-Zahlungsdienst. In der Praxis spielt für Binäre Optionen paysafecard allerdings eine nur untergeordnete Rolle.

Im Vergleich mit anderen Bezahldiensten wie Skrill, NETELLER oder SOFORT Überweisung ist paysafe bei gerade einmal einer Handvoll an Brokern im Einsatz. Beim Brokervergleich fällt zudem ein weiterer Aspekt ins Auge: Jeder Market Maker mit paysafe als Einzahlungsmöglichkeit arbeitet mit einer Mindesteinzahlung, die deutlich über 100 Euro liegt. Trader müssen hier also entweder mehrere PINs erwerben oder ein my paysafecard Konto für die Kapitalisierung ihres Binäre Optionen Kontos nutzen.

Wie sehen die Alternativen zu Paysafecard aus?

paysafecard punktet hinsichtlich der Einzahlungen auf das Handelskonto durch zwei Aspekte:

  • Anonymität und
  • Schnelligkeit.

Erkennt man als Trader einen Trend, verfügt aber nicht mehr über ausreichend Guthaben, um eine Position zu eröffnen, steht mit paysafe schnell Kapital zur Verfügung. In der Praxis stellen wir aber immer wieder fest, dass die Nachteile dieser Einzahlungsmethode ein Hindernis darstellen.

Seitens der Broker werden verschiedene Einzahlungswege zur Verfügung gestellt. Kreditkarte und Banküberweisung sind gängige Optionen. Aber auch bezüglich der E-Wallets ist die Auswahl in den letzten Jahren größer geworden. Skrill und NETELLER dominieren die Zahlungswege an dieser Stelle relativ klar. Bei beiden muss der Trader allerdings einen Account eröffnen, um Guthaben einzahlen zu können. Bezahldienste wie giropay oder Ukash sind hingegen wesentlich seltener anzutreffen.

Neben umfangreichen Zahlungsmethoden bietet IQ Option auch ein gebührenfreies Demokonto.

Eine gewisse Sonderstellung nimmt SOFORT Überweisung ein. Hierbei handelt es sich um einen Zahlungsdienstleister aus Deutschland, der die Zahlung ohne ein Nutzerkonto abwickelt. Der Nachteil: Trader, die Guthaben zügig mit SOFORT Überweisung einzahlen wollen, legen einem technischen Dienstleister gegenüber ihre Bankkonto-PIN und TANs offen.

Die Alternativen zu paysafe auf einen Blick:

  • Banktransfer/Überweisung
  • Kreditkarte (VISA und MasterCard, Amex seltener)
  • Skrill
  • NETELLER
  • Ukash
  • giropay
  • SOFORT Überweisung

Letztlich hat jede der genannten Alternativen zu paysafe Vor- und Nachteile. Als Trader muss man spätestens mit dem Einstieg in den Echtgeldhandel eine Entscheidung treffen. Da die Entscheidung letztlich aufgrund der individuellen Ansprüche und Rahmenbedingungen fällt, kann unsere Redaktion hier keine klare Empfehlung aussprechen. Zu berücksichtigen ist für die Entscheidung aber in jedem Fall, welche Kosten und Gebühren anfallen. Einige Broker sorgen hier für Überraschungen – und zwar nicht immer positiv. Gleichzeitig ist der Währungsrahmen bei einzelnen Einzahlungsarten beschränkt.

Kosten und Gebühren für Paysafecard

Die Entscheidung für konkrete Einzahlungswege hängt unter anderem von den Kosten ab. Beim Griff zu paysafecard bleibt das Ganze überschaubar. Allgemein fallen für die Nutzung von paysafecard keine größeren Gebührenpositionen an. Seitens der Broker bleibt die Aufladung des Handelskontos für Binäre Optionen mit paysafe allgemein kostenfrei. Aber: Sofern es zu einer Währungsumrechnung kommt, muss der Trader mit Kosten rechnen.

Paysafe gibt an dieser Stelle eine Konvertierungsgebühr in Höhe von zwei Prozent – gemessen am Transaktionsvolumen an. Ein ebenfalls wichtiger Punkt betrifft an dieser Stelle mögliche Gebühren für Auszahlungen. Da die Transaktionen mit paysafe nur in eine Richtung funktionieren, müssen Auszahlungsanforderungen auf anderem Weg abgewickelt werden. Hinsichtlich der Kosten begegnen uns regelmäßig Unterschiede zwischen den einzelnen Brokern.

paysafecard ist letztlich eine von vielen Einzahlungsoptionen für den Binäroptionenhandel. Trader sind angehalten, sich sehr genau mit den Rahmenbedingungen und Konditionen der einzelnen Varianten zu beschäftigen. Für paysafe spricht die Möglichkeit anonymer und schneller Einzahlungen. Aufgrund der niedrigen Obergrenze von sind der Praxistauglichkeit gewisse Grenzen gesetzt. Für ein Konto mit überschaubarer Einzahlungsbedingung, dass Trader für den Test unserer Strategien nutzen wollen, ist das Volumen ausreichend. Tipp: Binaereoptionen.com testet nicht nur Einzahlungsmöglichkeiten, sondern auch Broker – wie IQ Option und BDSwiss.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Paysafecard – Fragen und Antworten

Lassen sich mit paysafecard höhere Guthaben auf Handelskonten transferieren?

Grundsätzlich setzt die Nutzung von paysafe der Einzahlungshöhe Grenzen. Trader, die mit dem 16-stelligen Code ihr Handelskonto aufladen wollen, stoßen aufgrund des Höchstbetrags von 100 Euro an Grenzen. Die Alternative besteht in der Eröffnung eines my paysafecard Kontos. Hiermit sind eine Onlineverwaltung mehrerer PINs und eine Einmalzahlung von bis zu 1.000 Euro möglich. Aber: Der Trader muss sich hierfür registrieren und eine Identitätsprüfung (Post-/Video-Ident) durchlaufen.

Wie lassen sich mit paysafe eingezahlte Guthaben wieder auszahlen?

Leider besteht keine Möglichkeit, sich mit paysafe auf das Handelskonto eingezahlte Guthaben auf diesem Weg wieder auszahlen zu lassen. Trader müssen sich daher nach Alternativen umsehen. Die die Auszahlung über Kreditkarten teils auf jene Summen beschränkt ist, welche man über die Karte eingezahlt hat, bleibt meist nur die Banküberweisung. Letztere verursacht in einigen Fällen allerdings erhebliche Kosten. Anleger müssen mit teils zweistelligen Eurobeträgen rechnen. Eine weitere Option ist der Umweg über E-Wallets, für welche meist niedrigere Gebühren erhoben werden.

Wie schnell werden paysafecard Einzahlungen gutgeschrieben?

In der Regel wird die Einzahlung mit paysafe relativ zügig abgewickelt. Der eingezahlte Betrag steht normalerweise umgehend für den Handel zur Verfügung. Aber: Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Es kann durchaus passieren, dass Einzahlungen mit paysafe im Ausnahmefall etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Seitens der Broker wird darauf verwiesen, dass bis zu einige Werktage Bearbeitungszeit möglich sind.

Wie sicher sind Zahlungen und Guthaben mit paysafecard?

Ein großer Vorteil der Einzahlungen mit paysafecard besteht darin, dass Trader keine Bank- oder Kreditkartendaten eingeben müssen. Auf diese Weise trägt paysafe zur Sicherheit des Accounts indirekt bei. Gleichzeitig unterliegt paysafecard selbst einer Aufsicht und Regulierung. Zwar lässt sich Sicherheit nie zu 100 Prozent garantieren. Da das Prepaid-Guthaben aber auf 100 Euro begrenzt ist, verursacht selbst ein Betrugsfall nur geringe Verluste. Sobald das Geld aufs Handelskonto eingezahlt ist, greifen die hier üblichen Sicherheitselemente.

Lassen sich mit paysafe auch andere Währungen einzahlen?

Werden PINs in Deutschland erworben, lautet das Guthaben auf Euro. Zahlungen sind damit zwar auch in anderen Währungen möglich. Allerdings sind hier Konvertierungsgebühren zu berücksichtigen – und der eventuell nicht optimale Umrechnungskurs.

Fazit: Paysafe ist bei den Binären Optionen Trader nur eine Einzahlungsmethode

Alle uns bekannten Broker sowie unser Testsieger bieten Tradern verschiedene Optionen für die Einzahlung von Kapital aufs Handelskonto an. In der Praxis sehr weit verbreitet sind Kreditkarten (VISA oder MasterCard) und der Banktransfer/Überweisung. An Bedeutung haben aber auch E-Wallets – also elektronische Geldbörsen – gewonnen. Die Prepaid-Option paysafecard steht in diesem Zusammenhang etwas isoliert da. Seitens diverser Market Maker kann der Trader diesen Einzahlungsweg zwar ebenfalls nutzen. Allerdings sind uns in der Praxis einige Punkte aufgefallen, welche das Potenzial dieser Payment-Methode beschränken. Hierzu gehört unter anderem die niedrige Zahlungsgrenze von 100 Euro je PIN.

Jetzt Binäre Optionen beim Testsieger IQ Option handeln

Binäre Optionen Zahlungsmethoden zur Auszahlung & Einzahlung

Binäre Optionen gehören zu den noch jungen Finanzinstrumenten, sodass auch die Broker noch am Lernen und Optimieren ihrer Angebote sind. Dabei sind ihre Zahlungsmethoden zur Auszahlung und Einzahlung meist sehr umfangreich und nicht selten automatisiert. Während die Broker bei Einzahlungen den Kunden im Blick haben, gilt das bei Auszahlungen längst nicht immer. Die Zahlungsmöglichkeit via PayPal fehlt generell.

Zusammengefasst:

  • Zahlungsmethoden bei Binäre Optionen Brokern
  • Auszahlung und Bonus – Anforderungen und mögliche Probleme
  • Gebühren bei der Einzahlung oder Auszahlung
  • Einzahlung & Auszahlung beim Binäre Optionen Demokonto

Themenübersicht:

Zahlungsmethoden bei Binäre Optionen Brokern

Binäre Optionen Broker wissen, dass sie Kunden nicht nur mit einem guten Handelsangebot, sondern vor allem mit ihrem Service gewinnen und halten. Bei vielen Brokern lassen sich Einzahlungen sehr einfach tätigen, wobei verschiedene Zahlungsmethoden angeboten werden. Meist besteht die Möglichkeit, Transfers per Banküberweisung, Kreditkarte und Skrill zu tätigen. Mastercard und VISA sind die meist wählbaren Kreditkarten. Auszahlungen sind zwar häufig kostenfrei, allerdings auf die Höhe der Einzahlung beschränkt.

Gewinne müssen alternativ transferiert werden. Mit der Überweisung sowie E-Wallets und Online-Zahlungsdienstleistern hat man keine derartigen Schwierigkeiten. Skrill und Neteller gehören zu den bekannten eWallets, deren vornehmliches Einsatzgebiet lange Zeit die Poker- und Casinobranche war. Mittlerweile steht Skrill bei den meisten Brokern für Zahlungen zur Verfügung. Neteller hingegen ist erst bei wenigen Brokern vertreten. In Deutschland ist Paypal unter den elektronischen Zahlungsdienstleistern der absolute Marktführer. Den Zahlungsdienst nutzen hierzulande 10 Millionen Menschen. Broker für Binäre Optionen haben Paypal bisher nicht im Angebot. Es ist kein Anbieter bekannt, der die Einzahlung via PayPal ermöglicht. Mit Skrill und Neteller gibt es jedoch gleichwertige Alternativen.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Binären Optionen mit Paysafecard oder Ukash zu bezahlen sind eher rar gesäte Zahlungsmethoden bei Brokern. Die von Forex-Brokern bekannten eWallets ClickandBuy oder Click2Pay werden ebenfalls nicht offeriert. Dies kann sich jedoch durchaus noch ändern.

Zusammengefasst:

  • Verbreitete Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Banküberweisung und Skrill
  • Oft ist mit dem Einzahlungsweg auch der Weg für Auszahlungen festgelegt
  • Mindesteinzahlungen und Auszahlungsgebühren können gefordert werden

Auszahlung und Bonus – Anforderungen und mögliche Probleme

Weitere Informationen zu spezifischen Brokern:

Einige wenige Broker werben Kunden mit Boni. Wer nach der Anmeldung und Kontoaktivierung einen Bonus beansprucht, schränkt sich für den Fall einer Auszahlung ein. Es kommt vor, dass der Trader nach einigen Trades vom Broker den gesamten Betrag zurückgezahlt haben möchte, beispielsweise weil er mit dem Angebot nicht zufrieden ist oder weil er einige Gewinne eingefahren hat. Sein Broker verweigert ihm die Binäre Optionen Auszahlung mit der Begründung, dass ein Bonus vorhanden ist, der Umsatzbedingungen unterliegt.

Dies stößt bei Tradern auf Unverständnis, aber das Recht ist aufseiten des Brokers. In den Geschäftsbedingungen lässt sich regelmäßig nachlesen, dass ein Bonus erst dann auszahlbar ist, wenn er entsprechend umgesetzt bzw. „freigetradet“ wurde. Im Klartext heißt das: Sind diverse Umsatzbedingungen vom Trader nicht erfüllt, entfällt die Auszahlung jedweder Boni. Bei Sportwetten sind umsatzgebundene Bonus-Auszahlungen schon lange üblich, wobei niemand Betrug unterstellt.

Auch wenn es unerfahrenen Tradern schwerfällt: Es besteht keine Pflicht, den Bonus anzunehmen. Ein Angebot für einen Bonus auf die erste Einzahlung von bis zu 100 Prozent können Trader ablehnen. Wer den Bonus seines Brokers annimmt, akzeptiert gleichzeitig die damit verbundenen Bonusbedingungen. Ein Bonus kann einen zusätzlichen Gewinn mit sich bringen, ist allerdings mit dem Risiko verbunden, dass Auszahlungen nicht jederzeit möglich sind.

Zusammengefasst:

  • Boni bieten Chancen auf extra Gewinn, begrenzen jedoch häufig die Auszahlungswünsche
  • Bonus erst nach Umsatz auszahlbar
  • Ohne Bonus sind Auszahlungen fast jederzeit möglich

Gebühren bei der Einzahlung oder Auszahlung

Auch wenn Finanztransaktionen online mitunter nur eines Klicks bedürfen, kosten sie doch Geld. Zahlungsanbieter wollen an Transaktionen mitverdienen, was auch normal und nicht zu beanstanden ist. Bieten Broker kostenlose Einzahlungen für Banküberweisungen und Kreditkarte an, so übernehmen sie auch eventuelle Gebühren. Es dürfte kaum einen Broker geben, der seinen Kunden Einzahlungs- oder Kontoführungsgebühren aufbürdet.

Die Auszahlungen sind bei vielen Brokern weitaus ungünstiger geregelt, da sie unter bestimmten Bedingungen mit Gebühren einhergehen. Häufig ist die erste Auszahlung im Monat kostenlos, für eine zweite, dritte oder vierte Auszahlung werden Trader jedoch zur Kasse gebeten. Die Gebühren können mit 20 Euro für eine Auszahlung von 100 Euro durchaus hoch ausfallen. Einige Broker berechnen die Auszahlungsgebühr beispielsweise mit 5 Prozent von der Auszahlsumme. Somit kostet eine 1.000 Euro Auszahlung gleich einmal 50 Euro. Es gibt auch binäre Optionen Broker, die weder für die Einzahlung noch die Auszahlung Gebühren verlangen.

Zusammengefasst:

  • Broker mit kostenlosen Ein- und Auszahlungen ideal
  • Einzahlungen bei Beachtung der Mindestsumme kostenfrei
  • Oft nur eine Auszahlung pro Monat gratis, jede weitere nur gegen eine hohe Gebühr

Einzahlung und Auszahlung beim Binäre Optionen Demokonto

Das Binäre Optionen Demokonto gibt es in mehreren Varianten mit und ohne Einzahlung. Demokonten werden zwar meist kostenlos, aber in der Regel unter bestimmten Bedingungen angeboten. Dazu gehört in vielen Fällen die Eröffnung eines Live-Kontos mit Einzahlung eines Mindestbetrages. Grundsätzlich kann die Binäre Optionen Einzahlung für einen Demo-Account mit allen vom Broker offerierten Zahlungsmethoden abgewickelt werden. Das eingezahlte Geld bleibt Eigentum des Kunden und muss nicht zwingend in Trades umgesetzt werden. Wer nicht bei diesem Anbieter binärer Optionen bleiben möchte, kann sein Konto auflösen und das Kontoguthaben zurücküberweisen lassen.

Da mitunter Gebühren für Auszahlungen erhoben werden, sollten Trader ihren Broker bereits vor der ersten Einzahlung auf eine mögliche Rückabwicklung diesbezüglich kontaktieren. Händler, die negative Erfahrungen gemacht haben, wissen, dass einige Anbieter Gebühren von bis zu 7 Prozent verlangen – für den Fall, dass ein Trader seine Einzahlung für die Aktivierung des Demokontos zurückerhalten möchte, ohne einen echten Trade gesetzt zu haben. Bei Kontotypen ohne Einzahlung besteht jedoch kein Grund, sich Gedanken um eine mögliche Auszahlung zu machen.

Zusammengefasst:

  • Demokonto mit und ohne Einzahlung nutzbar
  • Demokontoauflösung – eingezahltes Guthaben jederzeit auszahlbar
  • Gebühren bei Auszahlung von Guthaben des Demokontos möglich

Binäre Optionen Broker – Auszahlung & Einzahlung

Die BDSwiss Erfahrungen zeigen, dass dieser Broker seinen Kunden mehrere Möglichkeiten bietet, Geld schnell, sicher und einfach einzuzahlen. Einzahlungen können in unterschiedlichen Währungen vorgenommen werden. Geldbeträge werden, soweit erforderlich, in die Kontowährung gewechselt. Das Abheben der Gewinne funktioniert ebenfalls unproblematisch. Hierfür wählen Trader lediglich eine der nachfolgenden Möglichkeiten aus. Zu den Zahlungsmethoden gehören neben der Online-Banküberweisung beispielsweise Kreditkarte, Paysafe, Giropay, Skrill und Ukash. Besonderheiten gibt es nach den BDSwiss Erfahrungen bei Auszahlungen, die nur unter bestimmten Voraussetzungen gebührenfrei sind. Für eine Banküberweisung erhebt der Broker eine Gebühr von 25 Euro, wobei es die Mindestauszahlung von 100 Euro zu beachten gilt. Beträgt die Auszahlungshöhe mehr als 600 Euro berechnet das Unternehmen 5 Prozent der Auszahlungssumme. Bei 1.000 Euro wären das schon einmal 50 Euro. Kostenlos ist eine Auszahlung immer dann, wenn eine Einzahlungssumme einmal komplett gehandelt worden ist. Lesen Sie hier mehr über die BDSwiss Auszahlung & Einzahlung im Detail!

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

IQ Option Erfahrungen zeigten, dass das Unternehmen diverse Einzahlungsmethoden vorsieht, die neben der üblichen Banküberweisung auch Kreditkarte (Visa / MasterCard) und Skrill umfassen. Zahlungen via PayPal sind gegenwärtig nicht möglich. Für Auszahlungen stehen den Kunden die gleichen Wege zur Verfügung wie für Einzahlungen. Wichtig hierbei ist, dass sämtliche Zahlungen zum großen Teil kostenfrei abgewickelt werden können. Auszahlungen sind nach den IQ Option Erfahrungen einfach, wobei die Auftragserteilung über eine Auszahlungsanfrage im Konto-Menü geschieht. Das Geld soll innerhalb von 48 Stunden beim Kunden ankommen, bei Banküberweisungen sind bis zu 5 Tage möglich.

Neue Trading Erfahrungen mit den IQ Option Turnieren sammeln.

Möchten Kunden ETX Capital Erfahrungen sammeln, können sie mit einer einfachen Registrierung ein Demokonto eröffnen. Um Binäre Optionen handeln zu können, ist jedoch eine Einzahlung erforderlich. Für die Einzahlung bietet der Broker den ETX Capital Erfahrungen zufolge verschiedene Optionen wie Banküberweisung, Kreditkarte, Neteller und Western Union an. Zu beachten sind hier unterschiedliche Mindesteinlagen. Bei Fragen zur Überweisung können sich Trader an den Kundenservice wenden. Eine Mindesthöhe für Auszahlungen gibt es nicht. Hier geht es zur ETX Capital Auszahlung & Einzahlung im Detail!

Im Rahmen der Binary.com Erfahrungen erhob der Broker keinerlei Gebühren bei Zahlungen. Die Mindesteinzahlung für den Handelsstart beträgt lediglich 5 EUR. Damit erweist sich der Binäre Optionen Broker als kundenfreundlich und grundsätzlich empfehlenswert. Bevor die erste Auszahlung des Kontoguthabens erfolgt, muss zunächst eine vollständige Identifizierung vorgenommen werden. Einzahlungen können in drei unterschiedlichen Währungen (EUR, USD, GBP) vorgenommen werden. Zu den angebotenen Zahlungsmethoden gehören Banküberweisung, Kreditkarte, Skrill und weitere Online-Zahlungsdienste. Häufig wird vonseiten der Kunden nach PayPal gefragt, doch diese Möglichkeit besteht auch bei diesem Broker nicht. Auszahlungen können Trader auf die gleiche Weise wie Einzahlungen tätigen. Lesen Sie hier mehr zu der Binary.com Auszahlung & Einzahlung im Detail!

Die Zahlungsmethoden von Binary.com

Zahlreiche 365trading Erfahrungen führten nicht zuletzt deshalb zu einem guten Ruf in der Brokerszene, weil das Finanzunternehmen in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen hat, das System der Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten zu optimieren. Für das Trading ist eine mindeste Einzahlung von 200 USD auf das Handelskonto erforderlich. Einzahlungen können via Überweisung und Kreditkarte vorgenommen werden. Zusätzlich können sichere Zahlungssysteme wie Giropay, Skrill, Sofortüberweisung und Neteller zum Aufladen des Online-Kontos genutzt werden, PayPal wird jedoch auch von diesem Broker nicht offeriert. Im Falle einer 365trading Auszahlung sollten Kunden sich vorher im Einzelnen mit den Gebühren auseinander setzen.

Fazit: Unkomplizierte Einzahlung und Auszahlung dank Online-Zahlungsmethoden

Alle von Binäre Optionen Broker angebotenen Zahlungsmethoden sind sicher und ermöglichen einen zügigen Geldtransfer. Die Banküberweisung für den normalen und die Kreditkarte für den eiligen Trader kann bei allen Brokern für Zahlungen genutzt werden.

Mit sogenannten eWallets ist es zudem möglich, schnell und sicher weltweit Geld zu versenden und zu empfangen. Während Einzahlungen meist kostenlos sind, trifft das für Auszahlungen nur bedingt zu.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: