BO-Trading mit bearischen Chartformationen Trading Ratgeber 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

BO Trading mit bearischen Chartformationen 2020: Der Trading Ratgeber

Im letzten Beitrag haben wir über bullische Chartformationen berichtet. Um das Thema zu beenden, stellen wir in diesem Beitrag die bearischen Formationen vor. Bären stehen für fallende Kurse. Fallende Kurse ereignen sich in der Regel dynamischer als steigende, da Investoren oft Sorge haben, einen schlechten Preis zu bekommen. Auf diese Weise kommt es von Zeit zu Zeit zu Panikverkäufen.

Der Unterschied zwischen bullischen und bearischen Formationen liegt in der umgekehrten Betrachtung der Formationen. Die Formationen selbst können dennoch auf dieselbe Weise unterteilt werden:

  1. Fortsetzungsformationen
  2. Konsolidierungsformationen
  3. Reversal-Formationen

So sehen bearische Fortsetzungsformationen aus

Bearische Fortsetzungsformationen sind einfache Trends, die durch Trendlinien gezeichnet werden können. Komplementär dazu kann der Analyst auch die Tiefs miteinander verbinden und erhält somit den Trendkanal. Die Trendlinien stellen den Widerstand nach oben hin dar, nach unten hin die Unterstützung.

Die Chartformation ist auf verschiedene Arten handelbar. Trader nutzen …

  1. die Unterstützungslinie für einen Long-Einstieg,
  2. die Widerstandslinie als Short-Einstieg
  3. oder beide für ein Break-Out.

Unter Tradern und Investoren wird oft empfohlen, in Richtung des Trends zu handeln. Zwar ist der konträre Handel ebenfalls sehr beliebt, dennoch hat er einen sehr spekulativen Charakter, da die Wahrscheinlichkeit für die Fortsetzung des Trends entweder höher ist oder aber die Laufzeit des Trades kürzer sein muss.

Screen 1: Tageschart des EUR/USD

So sehen bearische Konsolidierungsformationen aus

Bearische Konsolidierungsformationen können Folgende sein:

  • Bearische Seitwärtsflaggen
  • Bearische Flaggen
  • Bearische Dreiecke

Eine Konsolidierung ist eine Konsolidierung, ob bullisch oder bearisch. Der Unterschied liegt in dem vorherrschenden Trend. Treten Flaggen innerhalb eines Abwärtstrends auf, so handelt es sich um bearische Flaggen.

Bearische Flaggen sind wie auch bullische oft gegen die Trendrichtung gerichtet, da die Nachfrage auf der Verkäuferseite entweder nachlässt oder nicht mehr vorhanden ist. Auch Dreiecke sind Konsolidierungen, bei denen das Handelsvolumen nach und nach geringer wird.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Doch wie immer gilt: Auch Chartformationen sollten nicht zu genau gezeichnet werden. Das untere Beispiel zeigt deutlich, dass Widerstands- und Unterstützungslinien nur vage getroffen werden. Man sollte bei der Analyse etwas kreativer vorgehen und Muster auch manchmal erzwingen.

Dadurch wird deutlich, dass sich derartige Flaggen, insbesondere wenn es sich um bearische Flaggen handelt, sehr gut für Break-Out-Strategien eignen.

Screen 2: Tageschart des AUD/USD

So sehen bearische Reversal-Formationen aus

Reversal-Formationen werden auch Umkehrformationen genannt. Wie auch schon bei bullischen Umkehrformationen treten bearische Reversal-Formationen noch während des aktuellen Trends auf. Sie kommen dabei in folgenden Ausprägungen vor:

Das Doppel-Top ist das Gegenstück zum Doppelboden. Ein Doppel-Top ist im kurzfristigen Bereich öfter anzutreffen. Es zeigt ein Hoch, das zweimal getriggert wurde, wobei jedoch kein höheres Hoch gebildet werden konnte. Wie im Chart ersichtlich, zeigt das Doppel-Top keine Umkehr des gesamten Trends an, sondern lediglich die Schwäche und eine mögliche Korrektur.

Screen 3 : Tageschart des DAX

Eine stärkere Ausprägung einer Top-Bildung stellt die SKS- oder Schulter-Kopf-Schulter-Formation dar. Aber auch hier gilt: Es ist eine Formation, die einem Schulter-Kopf-Schulter-Muster ähnlich sieht. Das heißt wiederum, dass es nicht unbedingt nur eine einseitige Schulter oder nur einen Kopf geben muss. Es können durchaus auch ein Doppel-Top und mehrere Schultern sein. Wichtig ist, zu erkennen, dass eine Top-Bildung bevorsteht. SKS-Formationen sind besonders im langfristigen Bereich sehr auffallend, wie das untere Chart deutlich macht.

Screen 4: Tageschart des S&P500

Fazit

Bearische Chartformationen unterscheiden sich nicht sehr von bullischen. Es sind dieselben, sie müssen nur in ihrer Richtung anders betrachtet werden. Dabei lassen sich Chartformationen grundsätzlich nach Fortsetzungsformationen, Konsolidierungsformationen, Umkehrformationen und Kerzenformationen unterteilen.

Wichtig ist dabei die kreative und nicht punktgenaue Betrachtung der Muster, denn es sind immer noch Muster, die lediglich auf gewisse Verhältnisse in den Preisen hindeuten. Die Zuverlässigkeit dieser Formationen ist immer unterschiedlich. Man kann jedoch sagen, dass Fortsetzungsformationen in der Regel zuverlässiger sind. Das liegt daran, dass sie das aktuelle allgemeine Marktbild, also den Trend, widerspiegeln.

Bei Umkehrformationen ist es nicht immer sicher. Zeigen sie jetzt eine Wende an oder ist die Umkehr nur kurzfristiger Natur? Auch Übertreibungen führen zur Ausbildung von Reversal-Formationen.

Daher gilt für Umkehrformationen in der Regel: Je größer die betrachtete Zeitperiode, umso zuverlässiger ist beispielsweise die Top-Bildung. Dennoch werden Doppel-Tops auch sehr oft von Daytradern genutzt, um günstige Einstiege zu identifizieren. BDSwiss bietet binäre Optionen sowohl auf Forex, als auch auf Indices, sodass Sie die hier vorgestellten Handelsideen mit diesem Broker sehr gut umsetzen können.

Bullischen bearischen Kerzenformationen Test 2020 – Erfahrunge mit Informationen über Bewegung!

In den letzten Wochen haben wir in zwei Beiträgen die bullischen und bearischen Chartformationen behandelt. Dabei gab es drei Ausprägungen, nämlich die Fortsetzungsformationen, die Konsolidierungsformationen sowie die Reversalformationen. Sieht man von den grundlegenden Mustern ab, so lassen sich Formationen auch über Kerzen- bzw. Candlesticks erkennen. Hierbei geht es weniger darum, große Muster zu erkennen, sondern festzustellen, was eine Kerze über den aktuellen Markt aussagt. Dabei haben sich in der Vergangenheit mehrere Formen von Kerzen ihren Namen verdient, die im Folgenden etwas näher betrachtet werden sollen.

Bullische Kerzenformationen

Was stellt eine bullische Kerze dar? Ganz klar, es sind vermehrt Käufer auf dem Markt – und zwar mehr als Verkäufer. Daher liegt der Schlusskurs einer bullischen Kerze immer über dem Eröffnungskurs sowie das Hoch über dem Tief.

Nun sieht jedoch nicht jede Kerze gleich aus und das ist auch gut so, denn sonst ließen sich kaum Unterschiede feststellen. Auch Kerzenformationen können in Fortsetzungskerzen, Konsolidierungskerzen und Reversalkerzen unterteilt werden.

Wie sind bullische Fortsetzungs- und Reversalkerzen zu erkennen?

Kerzenformationen sind die ersten Indizien für bullische Bewegungen, da sie – je nach Zeiteinheit – die kürzeste Periode darstellen. Eine bullische Kerzenformation kann sowohl in Richtung des Aufwärtstrends (Fortsetzungskerze) als auch in die entgegengesetzte Richtung (Reversalkerze) innerhalb eines Abwärtstrends zeigen.

Die Fortsetzungskerze zeigt demnach in Richtung des Trends und hat in der Regel einen großen Körper und einen kurzen unteren sowie oberen Docht.

Fortsetzungkerze mit kurzer Lunte

Die Reversalkerze hat in vielen Fällen einen kurzen Körper, einen langen unteren Docht und einen kurzen oberen Docht.

Reversal-Kerze mit kurzem Kerzenkörper und langer Lunte

Womit hängt das zusammen? Kerzen stellen mit dem Körper den Kursan- bzw. Abstieg innerhalb der gewählten Periode dar. Der untere Docht ist die Differenz zwischen dem Tief und dem Eröffnungskurs, der obere Docht ist die Differenz zwischen dem Hoch und dem Schlusskurs. Dabei stellen der Schluss- sowie der Eröffnungskurs jeweils das Ende des Körpers dar.

Ist die Nachfrage in einem Aufwärtstrend sehr hoch, so erreicht der Kurs immer wieder neue Hochs und der Körper ist dementsprechend sehr groß, da das Hoch sehr nah am Schlusskurs liegt. In einem Abwärtstrend stellt die Umkehrkerze eine abrupte Nachfrageänderung dar. Folglich schnellt der Körper hoch, während das Tief auf einem niedrigen Niveau verbleibt. Da der Eröffnungskurs der Kerze in einem Abwärtstrend am oberen Rand des Körpers liegt, wird die Differenz zwischen Tief und Eröffnung sehr groß. Diese Kerzenformation wird auch als „Hammer“ bezeichnet.

Screen 4: Tageschart des GBP/USD

Wie kann man bearische Kerzenformationen erkennen?

Bearische Kerzenformationen unterscheiden sich nur durch die Kerzenrichtung von den Bullischen. Im Grunde genommen stellen die Fortsetzungskerzen in einem Abwärtstrend lange Kerzenkörper mit kurzen Dochten dar, weil die Differenzen zwischen Hoch und Eröffnung sowie Schlusskurs und Tief sehr gering sind.

Dies gilt allerdings nicht für Umkehrformationen: Der bearische Hammer zeigt mit dem Körper nach unten. Das kommt daher, dass die Kerze vorher bullisch war. Der abrupte Richtungswechsel innerhalb der Kerzenperiode führt zu einer großen Differenz zwischen Hoch und Schlusskurs.

Screen 5: 15-Minutenchart des EUR/USD

Fazit

Es gibt etliche Bezeichnungen für Kerzenformationen wie etwa der Harami, bullishes und bearishes Engulfing, Hammer, Inverted Hammer oder Shooting Star. All diese Formationen setzen sich aus zwei oder mehreren Kerzen zusammen. Das zeigt, dass Techniker gerne mehr in die Formationen interpretieren als eigentlich nötig, denn grundsätzlich stellen diese auch nur die drei Ausprägungen Fortsetzung, Reversal oder Konsolidierung dar und es spielt keine Rolle, welche Kerze sich vor dem Hammer gebildet hat. Wenn neue Käufer am Markt auftreten, dann können sie es entweder nach einer Konsolidierung oder nach einem steilen Trend tun. Am Hammer selbst ändert das aber nichts.

Erfahrungsgemäß lässt sich daher auch sagen, dass der Hammer als Reversalkerze sowie die konventionelle Fortsetzungskerze die zuverlässigsten Signale liefern. Alle anderen Kerzenformationen lassen in der Regel nur eine Interpretation per Definition zu. Der Broker BDSwiss bietet die Möglichkeit, Strategien auf der Basis von Kerzenformationen mit geringen Summen auszuprobieren.

Bearische Chartformationen zum Trading mit Binären Optionen

Neben dem Trading mit bullischen Chartformationen ist das Trading mit bearischen Chartformationen möglich, bei dem es um Bären geht, die für fallende Kurse stehen. Die fallenden Kurse treten in der Regel dynamischer auf als die steigenden Kurse, denn viele Investoren sorgen sich, dass sie schlechte Preise bekommen könnten. Das führt immer wieder zu Panikverkäufen. Bearische Formationen unterscheiden sich von den bullischen in der umgekehrten Betrachtung.

Unterteilung der Chartformationen

Auch wenn sich bearische und bullische Formationen in ihrer Betrachtung unterscheiden, ist bei beiden Formationen die gleiche Unterteilung möglich:

  • Fortsetzungsformationen
  • Konsolidierungsformationen
  • Reversal-Formationen

Merkmale der bearischen Fortsetzungsformationen

Bei den bearischen Fortsetzungsformationen handelt es sich um einfache Trends, sie können mit Trendlinien gekennzeichnet werden. Um einen Trendkanal zu erhalten, kann der Analyst Tiefs miteinander verbinden. Trendlinien zeigen den Widerstand nach oben sowie die Unterstützung nach unten. Die Unterstützungslinie für einen Long-Einstieg, die Widerstandslinie als Short-Einstieg oder beide Linien für ein Break-Out sind im Chart erkennbar. Häufig wird Tradern empfohlen, in Trendrichtung zu traden. Der konträre Handel ist zwar beliebt, allerdings ist er sehr spekulativ, denn die Fortsetzung eines Trends ist wahrscheinlicher.

Merkmale für bearische Konsolidierungsformationen

Bearische Konsolidierungsformationen können sich durch Seitwärtsflaggen, Flaggen und Dreiecke ausdrücken. Bearische und bullische Konsolidierungsformationen unterscheiden sich im vorherrschenden Trend. Flaggen innerhalb eines Abwärtstrends drücken bearische Formationen aus. Die Flaggen richten sich häufig gegen die Trendrichtung, denn die Nachfrage lässt auf der Verkäuferseite nach oder ist nicht mehr vorhanden. Dreiecke zeigen ebenfalls an, dass das Handelsvolumen abnimmt. Im Chart ist ersichtlich, dass Widerstands- und Unterstützungslinien oft nur vage erscheinen. Trader sollten bei der Analyse keine Muster erzwingen. Bearische Flaggen eignen sich sehr gut für Break-Out-Strategien.

Merkmale der bearischen Reversal-Formationen

Reversal-Formationen stellen Umkehrformationen dar, sie treten noch während eines aktuellen Trends auf und kommen in Doppel-Tops und SKS-Formationen vor. Bei einem Doppel-Top handelt es sich um ein Gegenstück zum Doppelboden, es ist häufig im kurzfristigen Bereich anzutreffen und zeigt ein Hoch an, das zweimal getriggert wurde. Ein höheres Hoch konnte dabei nicht gebildet werden. Ein Doppel-Top zeigt keine Umkehr des gesamten Trends, sondern nur eine Schwäche und eine mögliche Korrektur an. Die Schulter-Kopf-Schulter-Formationen (SKS-Formationen) zeigen eine stärkere Ausprägung der Top-Bildung, doch muss es nicht immer nur eine einseitige Schulter oder nur einen Kopf geben. Auch ein Doppel-Top oder mehrere Schultern sind möglich. Eine bevorstehende Top-Bildung muss erkennbar sein. Schulter-Kopf-Schulter-Formationen treten vor allem im langfristigen Bereich auf.

Fazit

Große Unterschiede sind zwischen den bearischen und den bullischen Chartformationen nicht vorhanden, es geht nur in eine andere Richtung. Muster müssen kreativ betrachtet werden, denn lediglich gewisse Verhältnisse in den Preisen sind erkennbar. Fortsetzungsformationen sind zuverlässiger, denn sie spiegeln das aktuelle Marktbild wider. Bei den Reversal-Funktionen ist eine Top-Bildung umso zuverlässiger, je größer die betrachtete Zeitperiode ist. Auch Daytrader nutzen Doppel-Tops, um günstige Einstiege zu erkennen.

Das könnte dich auch interessieren:

Durch wirtschaftliche und politische Ereignisse werden immer wieder Kursschwankungen am Markt ausgelöst. Trader mit Binären…

Binäre Optionen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, das Trading ist auch ohne Vorkenntnisse möglich. Es…

Märkte für Binäre Optionen können, wie der Ansatz der Elliot-Wellen-Theorie beweist, einfach strukturiert sein. Die…

Das Daytrading ist eine sehr schnelle und hochspekulative Variante des Tradings, bei dem kurzfristige Kursschwankungen…

Bei Binären Optionen ist der Handel mit verschiedenen Werten möglich, das Trading mit Einzelwerten bietet…

Wer Geld anlegen und vermehren möchte, kann heute längst nicht nur konventionelle und sichere Möglichkeiten…

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Bei den Binären Optionen sind die Handelsmöglichkeiten vielfältig, verschiedene Arten von Assets können gehandelt werden, zu denen Aktien und Indizes gehören. Der Non-Farm Payroll-Bericht ist ein gutes Hilfsmittel für alle, die auf den US-Dollar als Währung und Basiswert spekulieren wollen. Mit Hilfe des Non-Farm Payroll-Berichts können Trader von Binären Optionen ihre Gewinne optimieren. Was ist der… weiterlesen »

Die Binären Optionen erfreuen sich an den weltweiten Finanzmärkten größter Beliebtheit und das nicht erst in letzter Zeit, sondern bereits seit einigen Jahren. Gerade die privaten Händler haben hier die vielfältigen Chancen entdeckt, welche dieser Bereich der Finanzmärkte ihnen eröffnet. Und weil der Endverbraucher ein gesteigertes Interesse an den Binären Optionen zeigt, reagieren selbstverständlich auch… weiterlesen »

Seit Mitte dieses Jahres erobert der Online Broker IQ Option den binären Optionsmarkt. Sein Angebot beschränkt sich gewollter maßen auf den klassischen Handel mit binären Optionen. Heißt: Vordergründig werden Call- und Put-Optionen angeboten. Von unbekannteren Optionen hat der Online Broker mit Absicht etwas Abstand genommen. Denn er möchte gerade Neulingen den Einstieg erleichtern. Einen großen… weiterlesen »

Trader binärer Optionen haben eine ganze Menge Möglichkeiten, mit Basiswerten zu handeln. Ob nun mit Indexes, Aktien, Rohstoffen oder Währungspaaren. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Die einen sind besser für Anfänger geeignet, andere sollten lieber nur durch erfahrene Händler genutzt werden. Aktien und Indizes Womöglich ist nur wenigen Tradern bekannt, dass Binäre Optionen auch… weiterlesen »

Bei den Binären Optionen wird häufig der One-Touch-Handel angewendet, dabei muss der Kurs innerhalb der Laufzeit einen bestimmten Wert mindestens einmal berühren oder überschreiten. Das Gegenteil der One-Touch-Option ist die No-Touch-Option, bei der ein vorgegebenes Kursziel während der Laufzeit nicht erreicht werden darf. Der Kurs wird vom Broker vorgegeben, das Risiko wird umso größer, je… weiterlesen »

Welles Wilder, der Erfinder des RSI, entwickelte viele technische Indikatoren, die er in seinem Buch „New Concepts in Technical Trading Systems“ zusammengefasst hat. Der Parabolic SAR ist einer dieser Indikatoren, er stellt schon ein Handelssystem dar. Die Abkürzung SAR bedeutet Stop and Reverse System. Es handelt sich um einen Trendfolgeindikator, der den Einstieg und den… weiterlesen »

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: