Broker iOption – Binäre Optionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

IQ Option Erfahrungen 2020: Betrug oder seriös

IQ Option in unserem großen Test

Der Broker IQ Option wurde 2020 auf dem Markt für binäre Optionen aktiv. Mit einer eigens entwickelten Plattform bemüht er sich, ein möglichst passendes Angebot für Trader im Bereich der binären Optionen zu schaffen. Zu Beginn unserer IQ Option Erfahrung macht der Broker gleich mit innovativen Ideen, wie einer eigenen Plattform, einem Demokonto und einem Bildungsangebot auf sich aufmerksam. Inwieweit dieser Enthusiasmus noch anhält, zeigen unsere IQ Option Erfahrungen!

    • 5 Argumente für IQ Option:
  • 1. Sitz und Regulierung im Test: Der britische Zypriot IQ Option
  • 2. Erfahrungen des Handelsangebots bei IQ Option
  • 3. Test der Handelskonditionen & Mindesteinlage: bei IQ Option günstig traden
  • 4. IQ Option Handelsplattform und Mobile Trading Erfahrungen
  • 5. Kontoeröffnung & unverbindliches Demokonto im Test
  • 6. Die IQ Option Erfahrungen mit dem Demokonto: 1.000 Dollar virtuelles Guthaben
  • 7. IQ Option Service Test: Deutsche FAQ und englische Video-Tutorials
  • 8. Einzahlung & Auszahlung im Test: Kreditkarte, eWallet & Banküberweisung
  • 9. Betrug oder seriös?: Kein IQ Option Betrug
  • 10. Fazit unserer IQ Option Erfahrung
  • Verwandte Artikel – Dies könnte Sie auch interessieren

5 Argumente für IQ Option:

  • Nur 10 EUR/GBP/USD Mindesteinlage
  • Mobile App für Android und iOS
  • Keine Ein- oder Auszahlungsgebühren bei Zahlung mittels E-Wallets oder Kreditkarte
  • Kosten pro Trade: 1 – 5.000 Euro

Inhaltsverzeichnis:

1. Sitz und Regulierung im Test: Der britische Zypriot IQ Option

Der Broker IQ Option hat seinen Firmensitz in London, die operativen Tätigkeiten werden aber von Zypern aus geleitet. Daher wird der Broker von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Diese hat darin inzwischen reichlich Übung. Unter anderem gehört zu den Vorgaben der Finanzaufsichtsbehörde auch die Forderung, die Kundengelder getrennt vom eigenen Betriebsvermögen aufzubewahren. Grundlage dieser Forderung ist es, bei einer möglichen Insolvenz die Kundengelder zu schützen. Die Informationen hierzu stellt der Broker in seinen AGB bereit (https://eu.iqoption.com/en/terms-and-conditions).

Dank einiger steuerrechtlicher Umstrukturierungen gibt es immer mehr Broker, die die Vorteile in Zypern nutzen. Deshalb kann die CySEC auch als Spezialist für die Regulierung von Brokern bezeichnet werden. Damit sind bei IQ Option die rechtlichen Rahmenbedingungen gegeben.

Die Regulierung des Brokers findet durch die zypriotische Aufsichtsbehörde CySEC statt, da die operativen Geschäfte von Zypern aus gelenkt werden.

  • Ratgeber zu IQ Option:

2. Erfahrungen des Handelsangebots bei IQ Option

Die Angebotspalette von IQ Option umfasst zahlreiche Basiswerte. Die Erfahrungen mit IQ Option zeigen, dass sich die Assets in vier Kategorien einteilen lassen. Bei den Edelmetallen wird gerade mal das Asset Gold angeboten; daneben finden sich jedoch auch Indizes und die global stärkstenWährungspaare in den Underlyings.

Da wären zunächst der US-amerikanische, der neuseeländische, der kanadische und der australische Dollar, sowie der Euro, die britischen Pfund, die Schweizer Franken, der russische Rubel und die japanischen Yen. Diese Währungen werden in verschiedenen Kombinationen angeboten. Exotische Währungen, wie die synthetische Währung Bitcoin oder auch die kleineren Währungen, wie die tschechischen, dänischen, norwegischen oder schwedischen Kronen stehen bei IQ Option nicht zur Auswahl.

Die IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass der Broker zudem auch noch Aktien anbietet. Bei den IQ Option Aktien handelt es sich um die üblichen Assets, wie Google, Yahoo!, E.ON, Microsoft oder auch die Allianz. Natürlich kann man dieses Angebot als durchaus solide bezeichnen. Damit reiht sich IQ Option ein in die Reihe der Binäre Optionen-Broker, die ihren Kunden ein solides Angebot machen. Doch gibt es auch noch andere Broker, die mit mehreren Hundert Basiswerten eine starke Konkurrenz bilden.

Das Handelsangebot von IQ Option umfasst zahlreiche Assets. Damit ist bereits eine solide Grundlage geschaffen. Bei den Devisen beschränkt IQ Option sich auf die klassischen Währungen und bei den Aktien hat der Broker ebenfalls Angebote. Damit hält er einige Möglichkeiten für Trader bereit.

Bei IQ Option können neben binären Optionen auch klassische Optionen gehandelt werden

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

3. Test der Handelskonditionen & Mindesteinlage: bei IQ Option günstig traden

  • Weitere Ratgeber zu IQ Option:

Bei IQ Option hat man die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Handelskonten sowie einem Demokonto zu wählen. Die Livekonten sind das Realkonto und das VIP-Konto. Für das Realkonto bedarf es einer Mindesteinlage von 10 EUR/USD/GBP, während das VIP-Konto erst ab einer Ersteinzahlung von über 3.000 EUR/USD/GBP aktiviert wird. Damit liegt IQ Option weit unter den Mindesteinlagen anderer Broker. Diese verlangen zum Teil Mindesteinzahlungen von über 100 Euro für Standardkonten. Es gibt allerdings auch Broker, die gar keine Mindesteinzahlungen verlangen. Hier muss beim Setzen des ersten Trades eben nur genügend Kapital vorhanden sein, um die erste Position eröffnen zu können.

Ein Trade kann bei IQ Option bereits mit einer Investition von einem Euro gesetzt werden (max. 5.000 €). Dies ist wiederum ein Punkt, der den Broker auszeichnet. Die meisten Broker verlangen schon vor dem Eröffnen einer Position, dass ein gewisses Restkapital vorhanden sein muss. Dies ist zumeist der Fall, wenn die Broker den Handel mit Hebeln anbieten. Hier wird dann eine Margin verlangt. Dass IQ Option seriös ist, erkennt man auch an der Tatsache, dass der Broker keine weiteren Transaktions- oder Ordergebühren verlangt.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Zudem bietet IQ Option gerade für seine unsicheren Kunden die Möglichkeit, zunächst auf abgesicherte Positionen zu setzen. Bei Realkonten kann so im Fall von nicht im Geld endenden Trades ein Teil der Versicherungssumme gesichert werden. Der Handel mit Binären Optionen ist komplex, erneut sich jedoch einer großen Beliebtheit im Handelsgeschäft. Trader gilt es nicht gleich von Beginn an zu verprellen. Daher greifen einige Broker auf solche Absicherungen zurück. Dabei ist das nicht verpflichtend.

Ein Realkonto ist bereits ab einer Mindesteinzahlung von 10 EUR/USD/GBP aktiviert. Die Mindestbeträge pro Trade belaufen sich auf 1 Euro, die Maximalbeträge auf 5.000 Euro. Rückzahlungen bei falschen Vorhersagen werden bei IQ Option nicht erstattet.

4. IQ Option Handelsplattform und Mobile Trading Erfahrungen

Viele Broker greifen auch bei den Binären Optionen auf die Angebote des MetaTrader 4 zurück. Diese Plattform ist im Netz verfügbar und wird von den Brokern an die eigenen Systeme angeschlossen. Der MT4 ist für den Handel mit Forex und CFD ausgelegt und eignet sich daher auch für den Handel mit binären Optionen. Die IQ Option Erfahrungen zeigen, dass der Broker da einen anderen Weg gewählt hat. Der Broker, der im Binären Optionen Anbieter Test sehr gut abschnitt, hat eine eigene Plattform entwickelt auf der sich mit binären Optionen optimal handeln lässt.

Diese ist als Webversion erhältlich wodurch die Konten von allen PCs mit Internetzugang aus zu bedienen sind. Die Entscheidung, eine eigene Plattform zu entwickeln, bringt gleich mehrere Vorteile mit sich. So hat IQ Option auf diese Weise die Möglichkeit, schnell auf die Wünsche und Anregungen der Kunden reagieren zu können. Die Plattform ist intuitiv zu bedienen. Die übersichtliche Oberfläche sorgt dafür, dass Trader verstehen, wie sich auf der Handelsplattform handeln lässt. Bei Fragen stehen einige Video-Tutorials auf der IQ Option-Homepage zur Verfügung. Unter anderem werden durch den Broker Möglichkeiten geboten, mit Hilfe von Werkzeugen Auswertungen durchzuführen.

Zudem bietet der Broker auch noch den Zugang über mobile Apps an. Diese sind kompatibel mit den Betriebssystemen von iOS und Android. Dadurch wird es den Tradern ermöglicht auch von unterwegs ihre Handelskonten verwalten zu können und notfalls in den Handel einzugreifen. Über die mobile App erfolgt der Zugriff direkt auf das eigene Handelskonto. Es ist möglich, von überall aus weiter Trades durchzuführen, die Ergebnisse im Blick zu behalten und so auch schnell reagieren zu können. Gerade beim Handel mit binären Optionen sind zügige Reaktionen ein wichtiger Faktor.

Die Handelsplattform ist eine eigene Kreation von IQ Option. Sie ermöglicht als Webtrader die Verwaltung der Handelskonten von mehreren Standorten aus. Zudem bietet die Mobile App für Android und iOS die Möglichkeit, binäre Optionen von unterwegs handeln zu können.

IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin

5. Kontoeröffnung & unverbindliches Demokonto im Test

Die Kontoeröffnung ist bei IQ Option schnell erledigt. Alle Personen, die das achtzehnte Lebensjahr überschritten haben, müssen in der Anmeldemaske nur noch ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben. Zusätzlich darf man sich ein Passwort ausdenken, über welches zukünftig der Zugang zum Handelskonto erfolgt. Hat man sich für ein Realkonto entschieden, bedarf es noch der Aktivierung des Kontos mit dem Mindesteinzahlungsbetrag von 10 EUR/USD/GBP.

Bei IQ Option steht kein Bonus zur Verfügung, aber bei dem Broker können Trader sogar ohne vorherige Einzahlung ein unverbindliches und zeitlich unbegrenztes Demokontos nutzen.

Die Erfahrungen mit IQ Option zeigen, dass nicht nur die Kontoeröffnung reibungslos funktioniert, sondern auch ein unverbindliches Demokonto zur Verfügung steht.

6. Die IQ Option Erfahrungen mit dem Demokonto: 1.000 Dollar virtuelles Guthaben

Der Broker IQ Option zählte zu den ersten Brokern, die ihren Tradern ein Demokonto zur Verfügung stellten. Diese Idee kam so gut an, dass es sich inzwischen kaum ein Broker nehmen lässt, ein Demokonto anzubieten. Die Trader danken es den Brokern, indem sie das Demokonto inzwischen zu einem Auswahlkriterium bei der Suche nach dem richtigen Broker erkoren haben. Für die Beliebtheit des Demokontos gibt es unterschiedliche Gründe.

Neukunden schätzen das Demokonto, da es ihnen einen ersten Eindruck der Plattform ermöglicht. Gerade bei Brokern, wie IQ Option, die sich auf die eigens entwickelte Plattform verlassen, wird dieses Angebot dankend angenommen. So können sich die Trader ohne echtes Kapital auf der Plattform bewegen und die verschiedenen Orderarten ausprobieren. Bestandskunden nutzen die Plattform hingegen, um neue Handelsmethoden zu entwickeln.

iq_option Weiter zur Anmeldung: www.iqoption.com

Nach unseren IQ Option Erfahrungen bietet der Broker das Demokonto unbegrenzt an. Der Trader erhält 1.000 Dollar virtuelles Kapital, welches er ohne Einschränkungen nutzen kann. Dass sich das virtuelle Guthaben nur auf 1.000 Dollar begrenzt, ist jedoch nicht negativ zu bewerten, zumal es möglich ist, den Testaccount wieder aufladen zu lassen. Trotzdem bieten die meisten Broker ihren Kunden einen wesentlich höheren Geldbetrag an, um die Konten nutzen zu können. Die IQ Option Erfahrung jedoch, dass der Broker die Handelsmöglichkeiten nicht begrenzt. Das Demokonto ist darauf ausgerichtet, die Plattform kennenzulernen – daher unterscheidet es sich hinsichtlich der Funktion nicht vom Livekonto.

Als einer der ersten Broker mit Demokonto kann der Broker IQ Option bis heute mit dem Angebot überzeugen. Im Vergleich zu anderen Brokern bietet er den Handel nicht nur eingeschränkt auf bestimmte Assets und Funktionen an.

Der Broker IQ Option hält auch ein Demokonto bereit

7. IQ Option Service Test: Deutsche FAQ und englische Video-Tutorials

Zum Service ist bei IQ Option zu erwähnen, dass die Homepage auch in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Damit ist bereits mehr geboten als von vielen anderen Brokern. Hinzu kommt, dass der Broker sogar zahlreiche Informationen in seinen FAQs oder im Glossar zur Verfügung stellt, die ins Deutsche übersetzt worden sind. Dieses vorbildliche Verhalten endet allerdings bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese sind nämlich ausnahmslos auf Englisch vorzufinden. Da Englisch jedoch als Geschäftssprache gilt, kann man auch dahinter kein Zeichen für einen IQ Option Betrug sehen. Selbst in vielen anderen Branchen wird inzwischen auf die Übersetzung der AGB verzichtet.

Doch der Service bezieht sich natürlich auch auf den Kundenservice. Zu erreichen ist IQ Option über verschiedene Wege. Kunden können per Telefon oder Live-Chat sowie Mail in Kontakt mit den Kundenberatern treten. Auch ein Rückruf wird angeboten. So müssen Trader nicht lange in der Leitung warten. Der Kundenservice wird nicht nur in englischer Sprache angeboten; Mitarbeiter stehen Kunden in mehr als 10 Sprachen zur Verfügung.

An Fortbildungsangeboten finden die Trader bei IQ Option unter anderem einige Video-Tutorials. Diese erklären anschaulich den Aufbau und die Nutzungsmöglichkeiten der IQ Option Plattform. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang jedoch, dass die Video-Tutorials ebenfalls auf Englisch gehalten sind. Interessant ist aber die Möglichkeit, sich hier über verschiedene technische Handelssysteme zu informieren, was für viele Händler interessant sein dürfte. Zudem werden auch noch einige Methoden mithilfe der Handelsplattform erklärt.

Leider stehen auch diese nur in englischer Sprache zur Verfügung. Registrierte Nutzer können in den weiterführenden Tutorials Taktiken wie den Gleitenden Durchschnitt, Alligator, RSI oder Bollinger Bands erlernen. Mit diesem Angebot geht es nicht um die Seriosität von IQ Option, sondern darum einen selbstbewussten Trader dabei zu unterstützen, aktiveren Handel zu betreiben.

IQ Option bietet seinen Tradern viele Informationen in deutscher Sprache. Nur die AGBs und Video-Tutorials sind auf Englisch. Dies tut dem Verständnis der Tutorials keinen Abbruch. Mit dem Bildungsangebot und der deutschen Webseite bietet der Broker mehr Service als die Konkurrenz.

8. Einzahlung & Auszahlung im Test: Kreditkarte, eWallet & Banküberweisung

Generell gelten bei dem Broker IQ Option dieselben Ein- und Auszahlungsregeln, wie bei anderen Brokern auch. Zunächst einmal bestimmt der Einzahlungsweg den Auszahlungsweg. Trader können zunächst nur ein Referenzkonto angeben. Daher sollte man sich bereits vor der Einzahlung um die Konditionen bei der Auszahlung kümmern. Banküberweisungen dauern grundsätzlich (und nicht nur bei diesem Broker) länger als Geldtransfers bei eWallet-Diensten.

Die Banküberweisung können Trader nur für Auszahlungen, nicht aber für Einzahlungen nutzen; hier fallen zudem Gebühren an. Als Zahlungsmethoden stehen daneben unter anderem auch die Sofortüberweisung und Giropay zur Verfügung. Einzahlungen per Kreditkarte sowie über eWallets sind nicht mit Gebühren verbunden. Trader sollten beachten, dass das Einzahlungslimit 1.000.000 EUR/USD pro Tag beträgt. Möchten Kunden eine Auszahlung beantragen, sollten sie bedenken, dass es auch hier einen Mindestbetrag gibt. Die genauen Bestimmungen sind in den AGB geregelt. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 Euro bei jeder Einzahlung.

Beim Trading zählt manchmal jede Sekunde, und bislang mussten Trader bei IQ Option auf eine separate Seite gehen, um ihr Konto aufzufüllen. Mittlerweile bietet der Broker Tradern die Möglichkeit, die gewünschte Menge direkt im Trading Screen einzugeben und die Aufladung somit zügiger durchzuführen.

Der Broker IQ Option ermöglicht Ein- und Auszahlungen auf verschiedenen Wegen Diese können u. a. mittels Kreditkarte oder eWallets erfolgen. Im Vorfeld können sich Trader in den AGB über mögliche Gebühren erkundigen, allerdings fallen für Einzahlungen via Kreditkarte und E-Wallets keine Gebühren an.

IQ Option bietet einen Lernbereich für Trader

9. Betrug oder seriös?: Kein IQ Option Betrug

Bei Brokern von binären Optionen werden immer wieder Stimmen laut, dass es sich um Betrug handeln würde. Dies liegt zumeist an falschen Vorstellungen der Trader. Diese sind im Glauben, dass man mit einer geringen Investition hohe Summen generieren kann. Hierbei werden die Risiken jedoch außer Acht gelassen – das investierte Kapital kann verloren gehen und Trader sollten sich im Vorfeld eingehend mit den AGB auseinandersetzen.

Im normalen CFD-Handel müssen Trader auch immer noch mit Nachschusspflichten rechnen. So etwas wird bei IQ Option vermieden. Daher kann man bei dem Broker nicht von Betrug sprechen. Die IQ Option Erfahrung zeigt, dass der Broker stets um die Aufklärung seiner Trader bemüht ist.

Bei IQ Option handelt es sich um einen CySEC-regulierten Broker. Die bisherigen Betrugsvorwürfe dürften auf falsche Vorstellungen der Trader und nicht auf ein Fehlverhalten des Brokers zurückzuführen sein.

10. Fazit unserer IQ Option Erfahrung

Obwohl sich der Broker nach unserer IQ Option Erfahrung in den letzten Jahren auf den innovativen Ideen der Vergangenheit auszuruhen scheint, kann man ihn trotz allem als soliden Broker weiterempfehlen. Das Demokonto steht ohne vorherige Einzahlung zur Verfügung und unterscheidet sich lediglich in der Guthabenart (virtuelles Kapital) vom Livekonto. Der Broker stellt zahlreiche verschiedene Basiswerte zur Verfügung. Die Tatsache, dass Teile der AGB und die Tutorials auf Englisch stattfinden ist schade, aber nicht wirklich als Nachteil zu werten. Da der Handel mit Binären Optionen jedoch dem Risiko des Totalverlustes des investierten Kapitals unterliegt, sollten sich Trader umfassend mit diesem Thema beschäftigen und sich mit den AGB auseinandersetzen. Von Vorteil sind bei dem Broker folgende Aspekte:

  • sehr guter Support
  • optimal ausgebautes Bildungsangebot
  • Demokonto ohne vorherige Einzahlung
  • Geringe Mindesthandelssummen

Binäre Optionen Broker Vergleich und Test

Den besten Binäre Optionen Broker zu finden ist nicht immer leicht.
Auf Broker-Bewertungen.de finden Sie einen Vergleich aller großen Binäre Optionen Broker sortiert nach Broker Typ, Regulierung, Trading Plattform und Einzahlungsmethoden.
Dabei finden Sie zu jedem Broker User Bewertungen von echten Tradern, um ihnen die Suche zu erleichtern.

Von Tradern am besten bewertete Binäre Optionen Broker

Broker Min. Einzahlung Berichte Bewertung Regulierung Details
200 USD 9 Zoneoptions Erfahrungen
100 EUR 43

Binäre Optionen Broker Vergleich

Binäre Optionen werden inzwischen seit mehr als fünf Jahren am Markt angeboten und erfreuen sich nach wie vor einer wachsenden Beliebtheit. Die Variante der klassischen Optionen zeichnet sich insbesondere durch ihre Transparenz und Einfachheit aus, sodass immer mehr spekulativ eingestellte Anleger die Möglichkeit nutzen, über den entsprechenden Broker mit binären Optionen zu handeln. Damit Käufe und Verkäufe stattfinden können, besteht eine zwingende Voraussetzung zunächst einmal darin, dass der Trader ein Konto bei einem speziellen Broker eröffnet. Es handelt sich dabei um sogenannte Binäre Optionen Broker, denn diese Anbieter haben sich darauf spezialisiert, ihren Kunden den Handel mit diesen speziellen Optionen zu ermöglichen.

Durch welche Merkmale zeichnen sich binäre Optionen aus?

Bevor es um die Wahl des passenden Anbieters geht, sollten sich spekulativ eingestellte Anleger zunächst einmal näher mit dem Thema binäre Optionen vertraut machen. Dazu gehört auch, die prinzipielle Funktionsweise der Optionen zu kennen. Darüber hinaus sollten Anleger sowohl über die Chancen als auch über die Risiken informiert sein.

Zunächst einmal ist festzuhalten, dass binäre Optionen bei diversen Merkmalen identisch mit klassischen Optionen sind. Allerdings gibt es andererseits auch gravierende Unterschiede zwischen diesen zwei Optionsarten, denn binäre Optionen haben einige charakteristische Merkmale, die so bei klassischen Optionen nicht auftreten. Dazu gehört beispielsweise, dass binäre Optionen deutlich einfacher und transparenter strukturiert sind, als es bei klassischen Optionen der Fall ist. Bei binären Optionen müssen Anleger beispielsweise keine Kennzahlen und auch keinen Zeitwert berücksichtigen, der hingegen bei klassischen Call- oder Put-Optionen eine wichtige Rolle einnimmt. Stattdessen sind bei einer binären Option im Prinzip nur zwei Größen wichtig, nämlich die Laufzeit sowie der Basiswert und dessen aktueller Kurs.

Aufgrund der Tatsache, dass binäre Optionen außer dem Zeitraum, der vom jeweiligen Broker angeboten wird, keine Laufzeit haben, gibt es auch keinen Zeitwert. Der Begriff binäre Optionen kam übrigens deshalb zustande, weil sich Anleger nur für zwei Möglichkeiten entscheiden müssen, nämlich für fallende oder steigende Kurse. Da es auch bei den Binärzahlen eben nur zwei Varianten gibt, leitet sich daraus der Begriff der digitalen oder binären Optionen ab. Charakteristisch für binäre Optionen ist ebenfalls, dass es der jeweilige Basiswert ist, der den eigentlichen Wert dieser Derivate ausmacht.

In der Praxis sind es vor allem die folgenden Basiswerte, auf die sich die binären Optionen verteilen:

Der Trader kann sich also zunächst einmal für eine Gruppe von Basiswerten entscheiden, falls er zum Beispiel gerne auf die Entwicklung von Rohstoffen spekulieren möchte. Der weitere Schritt besteht darin, sich für einen speziellen Rohstoff zu entscheiden und diesen dann mittels der binären Optionen zu handeln.

Wie läuft der Handel mit binären Optionen im Detail ab?

Die binären Optionen zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass auch der Handel sehr transparent und einfach ist. Im ersten Schritt muss sich der Trader für einige Eigenschaften entscheiden, welche die jeweilige binäre Option beinhalten soll. Zunächst einmal steht die Wahl des Basiswertes an, sodass sich der Trader beispielsweise für eine bestimmte Aktie, einen Index oder einen Rohstoff entscheiden kann. Ferner sind noch weitere Selektionen vorzunehmen, denn natürlich bestehen die binären Optionen aus mehreren Eigenschaften. So muss sich der Trader beispielsweise dafür entscheiden, welche Laufzeit die binäre Option haben soll, wie viel Kapital er einsetzen möchte und die Wahl der Handelsart ist ebenfalls ein wichtiges Detail.

Die Funktionsweise des Handels mit binären Optionen lässt sich am besten an einem Beispiel verdeutlichen. Dazu nehmen wir an, dass ein spekulativ eingestellter Anleger darauf setzt, dass der Deutsche Aktienindex in den kommenden zwei Wochen steigen wird. Falls der Trader dieser Meinung ist, hat er gleichzeitig schon zwei Entscheidungen getroffen. Diese bestehen darin, dass die binäre Option zum einen den DAX als Basiswert hat und zum anderen muss sich der Trader zwingend für eine Call-Option entscheiden, da er von steigenden DAX-Kursen ausgeht. Würde der spekulativ eingestellte Anleger hingegen der Auffassung sein, dass der Deutsche Aktienindex in den kommenden zwei Wochen an Wert verlieren wird, müsste er sich für den Verkauf, also für eine Put-Option, entscheiden. Eine weitere Wahl wurde ebenfalls getroffen, nämlich dass die binäre Option eine Laufzeit von zwei Wochen haben soll. Wichtig zu beachten ist allerdings, dass es nicht darauf ankommt, ob und wie viel der DAX während dieser zwei Wochen an Wert gewinnt, sondern entscheidend ist ausschließlich, dass der Punktestand exakt nach zwei Wochen höher als zum Kaufzeitpunkt der binären Option ist. Nur in diesem Fall hat der Trader einen Gewinn erzielt.

Ein weiteres wichtiges Detail beim Handel mit binären Optionen ist die Wahl der Handelsart. Neben den klassischen Call- und Put-Optionen bieten die Broker nämlich heutzutage teilweise bis zu sechs weitere Handelsarten an. Im Wesentlichen sind es dabei die folgenden Handelstypen, zwischen denen der Trader wählen kann:

  • One-Touch-Handel
  • No-Touch-Handel
  • Range-Handel
  • Grenzhandel
  • OptionBuilder
  • Pair-Handel

Die verschiedenen Handelsarten funktionieren durchaus auf unterschiedliche Art und Weise, sodass es wichtig ist, sich über die einzelne Handelsart im Detail zu informieren. Sollte sich der Trader für die richtige Kursentwicklung entschieden haben, kann er im Bereich der einfachen Optionen mit einem Gewinn zwischen 70 und 95 Prozent rechnen. Tritt allerdings die nicht erwartete Kursentwicklung ein, hat der Trader sein Kapital in aller Regel vollständig verloren. Lediglich eine von manchen Brokern angebotene Verlustabsicherung von bis zu 15 Prozent kann dazu führen, dass nicht der gesamte Kapitaleinsatz abgeschrieben werden muss.

Wo können Trader mit binären Optionen handeln?

Ein wesentliches Merkmal der klassischen Optionen besteht darin, dass diese an der Terminbörse gehandelt werden können. Binäre Optionen müssen hingegen auf einem anderen Weg gehandelt werden, da sie an der Terminbörse nicht zugelassen sind und auch nicht über die normale Wertpapierbörse gehandelt werden können. Stattdessen ist es notwendig, ein spezielles Handelskonto bei einem sogenannten Binäre Optionen Broker einzurichten. Selbst gewöhnliche Online-Broker, die beispielsweise den Handel mit Aktien, Anleihen und sonstigen Wertpapieren zur Verfügung stellen, bieten bis auf wenige Ausnahmen keinen Handel mit binären Optionen an. Mittlerweile stehen allerdings über 40 dieser speziellen Binären Optionen Broker zur Auswahl, sodass es für Kunden mittlerweile sogar wichtig ist, einen Binäre Optionen Broker Vergleich durchzuführen. Innerhalb dieses Vergleichs kann beispielsweise gegenübergestellt werden, wer die besten Konditionen, Services und Leistungen im Angebot hat.

Wie kann ein Binäre Optionen Broker Vergleich stattfinden?

Im Finanzbereich gibt es diverse Vergleiche, die Kunden meistens kostenlos und transparent durchführen können. Wer beispielsweise ein gut verzinstes Tagesgeldkonto sucht, der kann online einen reinen Konditionenvergleich vornehmen. Einen solchen Vergleich gibt es zwar auch für Binäre Optionen Broker, jedoch ist es nicht empfehlenswert, sich auf einen reinen Konditionenvergleich zu beschränken. Der Grund besteht darin, dass bei den Binäre Optionen Brokern auch die angebotenen Services und Leistungen von größerer Bedeutung sind. Zwar sind die Konditionen auch wichtig, aber sie haben eine deutlich geringere Bedeutung bei der Wahl des Anbieters, als es beispielsweise beim Handel mit Wertpapieren der Fall ist.

Wer dennoch zunächst einen reinen Konditionenvergleich durchführen möchte, um so eine Art Vorauswahl bezüglich des besten Brokers zu treffen, sollte insbesondere auf die folgenden Handelskonditionen achten:

  • maximale Rendite
  • Anzahl der handelbaren Basiswerte
  • Laufzeiten der Optionen
  • eventuelle Verlustabsicherung
  • Anzahl der Handelsarten
  • Mindesteinzahlung
  • Mindesthandelssumme

Die zuvor aufgelisteten Konditionen sind es in der Hauptsache, die ein reiner Konditionenvergleich beinhaltet. Wie bereits angesprochen, ist es darüber hinaus jedoch wichtig, auch die Leistungen und Services gegenüberzustellen, die der jeweilige Broker anbieten kann. Dazu gehört unter anderem, dass man sich ein Bild über die zur Verfügung gestellte Handelsplattform macht. Wer sich nun die Frage stellt, wie und wo ein derartiger Vergleich stattfinden kann, der wird relativ schnell die passende Antwort finden.

Im Bereich der Binäre Optionen Broker gibt es mittlerweile zahlreiche Erfahrungsberichte, die auch als Reviews bezeichnet werden. Verschiedene Institutionen und auch spezielle Webseiten haben sich in diesem Fall sehr ausführlich mit dem Angebot zahlreicher Binäre Optionen Broker beschäftigt und stellen in ihrem Erfahrungsbericht zusammen, worin die Stärken und Schwächen des Brokers liegen. Ein derartiger Bericht hat im Gegensatz zum reinen Konditionenvergleich den großen Vorteil für den Anleger, dass eben nicht nur auf die Konditionen, sondern auf viele weitere Merkmale des Angebotes eingegangen wird.

Eine weitere Möglichkeit, sich ausführlicher über die verschiedenen Binäre Optionen Broker zu informieren und deren Angebot zu analysieren, stellen spezielle Foren im Internet dar. In solchen Finanzforen tauschten oftmals spekulativ eingestellte Trader ihre Erfahrungen zu diversen Brokern aus, sodass auch hier hilfreiche Informationen zu einzelnen Binäre Optionen Brokern auftauchen können.

Auf welche Details sollte beim Binäre Optionen Broker Vergleich geachtet werden?

Wie zuvor angesprochen, sollte der Vergleich der Binäre Optionen Broker möglichst umfangreich ausfallen. Daraus resultiert unter anderem, dass auch die angesprochenen Broker-Reviews sehr ausführlich sind und möglichst alle Details des Angebotes beim jeweiligen Broker mit einbeziehen. Grundsätzlich ist es ratsam, beim Lesen der Reviews und generell beim Vergleich der zahlreichen Binäre Optionen Broker auf diese Merkmale zu achten:

  • Trading-Plattform
  • Regulierung des Brokers
  • Einlagensicherung
  • Handelskonditionen
  • Kompetenz und Erreichbarkeit des Kundenservice
  • eventueller Bonus für Neukunden
  • Zusatzfunktionen
  • zusätzliche Angebote

Sicherlich werden insbesondere Trader, die zum ersten Mal mit binären Optionen handeln möchten und sich demzufolge für einen Binäre Optionen Broker entscheiden müssen, nicht mit all diesen aufgeführten Vergleichsmerkmalen sofort etwas anfangen können. Daher möchten wir im Folgenden etwas näher darauf eingehen, was sich im Detail hinter den einzelnen Vergleichspunkten versteckt.

Trading-Plattform: Intuitive Bedienbarkeit und leicht nutzbare Funktionen sind wünschenswert

Einen definitiv nicht zu vernachlässigen Aspekt beim Vergleich der Binäre Optionen Broker sowie beim Betrachten der Reviews besteht in der Handelsplattform. Die Trading-Plattform ist schlichtweg die Grundlage für den gesamten Handel, denn über diese Plattform handelt der Trader, kann Charts abrufen und Strategien erarbeiten. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man einen Broker findet, der nicht nur eine stabile Handelsplattform zur Verfügung stellt, sondern darüber hinaus sollte die Trading-Plattform intuitiv bedienbar sein und möglichst zahlreiche Features beinhalten. Wichtig ist vor allem, dass sich der Trader schnell auf der Plattform zurechtfindet und sofort die Funktionen abrufen kann, die er nutzen möchte.

Den Handel üben mit dem Demokonto

Vor allen Dingen spekulativ eingestellte Trader, die noch nie mit binären Optionen gehandelt haben, sollten die von einigen Brokern angebotene Möglichkeit nutzen, zunächst ein Demokonto zu eröffnen. Es handelt sich dabei um ein Testkonto, welches mit virtuellem Kapital ausgestattet ist. Dies befähigt Trader dazu, fiktive Aufträge zu erteilen und auch die angebotene Trading-Plattform kennenzulernen, ohne dabei ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen. Zwar sind es bei Weitem noch nicht alle Binäre Optionen Broker, die ein derartiges Demokonto anbieten, aber gerade deshalb sollten Sie bei der Wahl des Anbieters darauf achten, dass ein derartiges Testkonto zur Verfügung gestellt wird.

Regulierung des Brokers erhöht Sicherheit

Nach wie vor gibt es im Internet durchaus Gerüchte, dass manche Binäre Optionen Broker nicht seriös sind. An einigen dieser Behauptungen ist sicher etwas Wahres dran, insbesondere weil einige Anbieter auf diesen Markt nicht ausreichend reguliert sind.Wer ein relativ hohes Sicherheitsbedürfnis hat, der sollte auch beim Vergleich und bei der Wahl des Binäre Optionen Brokers darauf achten, dass dieser reguliert wird. Eine derartige Überwachung und Kontrolle findet aktuell leider erst bei rund 50 Prozent aller Binäre Optionen Broker statt. In diesem Fall besteht zumindest die Sicherheit, dass eine staatliche Finanzaufsichtsbehörde den Broker überwacht, sodass eventuelle Unregelmäßigkeiten voraussichtlich schnell auffallen würden.

Kundenservice sollte gut erreichbar und kompetent sein

Auch der Vergleich des Kundenservice sollte nicht außer Acht gelassen werden, wenn es darum geht, einen guten Binäre Optionen Broker zu finden. Für deutschsprachige Trader ist es beispielsweise wichtig, dass zumindest einige Mitarbeiter in der eigenen Sprache kontaktiert werden können. Darüber hinaus sollten Fragen möglichst individuell beantwortet werden. Natürlich spielt auch eine möglichst gute Erreichbarkeit eine wichtige Rolle. Standard ist es mittlerweile, dass die Mitarbeiter sowohl über Telefon als auch über E-Mail und Live-Chat kontaktiert werden können. Allerdings ist der Vergleich im Bereich Kundenservice natürlich deshalb etwas schwierig, weil man dazu eigene Erfahrungen mit dem Mitarbeiter machen müsste. Daher ist es auch in diesem Teilbereich hilfreich, die Rubrik Kundenservice innerhalb der zahlreichen Erfahrungsberichte näher zu betrachten.

Große Unterschiede bei Handelsarten, Features und Zusatzangeboten

Relativ groß sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Binäre Optionen Brokern, wenn es um die angebotenen Handelsarten, die nutzbaren Features und eventuelle Zusatzangebote geht. In diesen Rubriken lassen sich häufig Stärken und Schwächen der Broker erkennen, sodass diese Eigenschaften besonders ausschlaggebend sein können, um beim Binäre Optionen Broker Vergleich den passenden Anbieter zu finden. Wer zum Beispiel möglichst flexibel und mit einer großen Auswahl handeln möchte, der sollte darauf achten, dass der Broker mindestens drei verschiedene Handelsarten zur Verfügung stellt. Dies ist heutzutage definitiv ein Standard, zumal manche Binäre Optionen Broker sogar fünf oder mehr Handelstypen offerieren.

Zusatzfeatures sind ebenfalls relativ beliebt, weil es dadurch Möglichkeiten gibt, die so beim Handel mit einfachen Optionen nicht existieren. Zu nennen ist hier beispielsweise die beliebte Zusatzfunktion mit der Bezeichnung „EarlyClosure“. Das Feature beinhaltet nämlich, dass die bereits im Bestand befindlichen Optionen schon vor Ende der Laufzeit, also vorzeitig, wieder vom Trader an den Broker verkauft werden können. Dieses Instrument ist deshalb so vorteilhaft, weil auf diese Weise drohende Verluste verringert oder sogar gänzlich verhindert werden können. Damit ist das Feature sogar deutlich wertvoller als die standardmäßig angebotene Verlustabsicherung, da diese in aller Regel nur bis maximal 15 Prozent reicht.

Zu den Zusatzleistungen, die manche Broker zur Verfügung stellen, gehören beispielsweise:

  • Wissens- und Informationsbereich
  • Webinare
  • Bonus für Neukunden
  • sonstige Extras

Insbesondere für Trader, die sich bei den Konditionen, den Services und den Standardleistungen für mehrere Broker entschieden haben, können diese Elemente ausschlaggebend dafür sein, welcher Binäre Optionen Broker letztendlich gewählt wird.

Fazit: Binäre Optionen Broker Vergleich hilft dabei, den besten Broker zu finden

Heutzutage ist es aus unserer Sicht unverzichtbar, einen möglichst ausführlichen Binäre Optionen Broker Vergleich durchzuführen, insbesondere da es immer noch einige Anbieter gibt die nicht 100 prozentig seriös arbeiten. Aber auch da es mittlerweile über 40 Broker auf dem Markt gibt, die sich teilweise erheblich bezüglich der Handelskonditionen, der Leistungen und des gesamten Angebots unterscheiden, ist es nur durch einen ausführlichen Vergleich möglich, dass Trader den für sie am besten passenden Broker finden können. Zu diesem Zweck bietet es sich an, im Internet kostenlos abrufbare Erfahrungsberichte einzusehen, denn diese liefern meistens sehr objektive und informative Ergebnisse, was das Angebot des jeweiligen Brokers betrifft.

Über Paul Steward

Paul Steward beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Börse und aktive Geldanlage. Nach abgeschlossenem Studium und einiger Zeit im Banking Bereich hat er sein Hobby zum Beruf gemacht und ist nun als freiberuflicher Online-Redakteur im Finanzbereich tätig. Dabei ist es ihm ein besonderes Anliegen seine Erfahrungen und Tipps an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene Anleger weiter zu geben und den Anlagemarkt rund um Forex, Aktien und CFDs transparenter zu gestalten.

iOption

Handelsangebot
Spreads
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ
Auszeichnungen
Besonderheiten
iOption Profil
Homepage
Mindesteinlage
Handelsplattform
Anschrift
Kontakt
Kontoführende Bank
Ordertypen
Depotgebühren
Einzahlungs­möglichkeiten
Lizensierter Broker
Währungspaare
Spreads
Kleinste handelbare Einheit
Mobile-Trading
Telefonischer Handel
Abgeltungssteuer
Maximaler Hebel

iOption Erfahrungen von Tradern

iOption Erfahrungen von: Helmut Wellhöfer

ioption hat seinen Betrieb offiziell zum 31.12.2020 eingestellt!
Ich kam im Novemer 2020 über einen Vollautomatikanbieter zu ioption.Von den eingezahlten
500 € blieben nach ca.3 Wochen 230 € übrig !!
ioption war der zwangsweise empfolene Broker.
Das übrige Geld habe ich wenigstens noch bekommen.
Das ioption mit einem solchen BOT zusammengearbeitet hat dürfte wohl mit zum Ende
beigetragen haben.
Ich empfehle allen dringend sich bei youtoube Testvideos über BOTS und Signaldienste
reinzuziehen !!

Ein erfolgreiches 2020!

iOption Erfahrungen von: Klaus Katzig

ioption ist bankrott !

iOption Erfahrungen von: Martin Rudolph

1998 sammelte ich meine ersten Erfahrungen an den Aktienmärkten beziehend auf Margin Produkte wie CFD`S ( Contract for Difference ).

Gerade als Kleinanleger bis 5.000 Euro Kapital Einsatz pro Monat war dies Damals und ist auch noch Heute, eine schöne Möglichkeit mit einem erstaunlichen Hebel sein monatliches
Haupteinkommen aufzustocken.

Seid gut 2 Jahren trade ich selber mit diesen Produkten herum und durch Können aber
auch dementsprechendem Glück hat sich gezeigt, dass es sich lohnt Binäre Optionen wöchentlich aufzubauen.

2020 kam der absolute „Run“ auf Binary Optionen. Hier ist es wichtig und unerlässlich
einen seriösen Anbieter zu finden.

Nach immer wieder kehrenden Software und Plattform Fehler meines eigentlich Favoriten
BancdeSwiss,

muss ich leider gestehen, dass ich mich j etzt fest für IOPTION entschieden habe.
NIcht nur dass die Verfalloptionen bis auf mehrere Monate bei nahezuallen Assets
möglich ist, auch alle meine Auzahlungen wurden zuverlässig erledigt , ( max 5 Bankarbeitstage und das Geld war ersichtlich ) !

soweit
Martin Rudolph

Von Tradern am besten bewertete Binärbroker

Kriterien beim Vergleich von iOption

Handelsangebot

Hier können Sie sehen, welche Werte wie beispielsweise Forex, Indizes, Rohstoffe oder Aktien von iOption für den Handel angeboten werden.

Handelbare Währungspaare

Dieser Wert gibt die Anzahl der handelbaren Währungspaare an. Bei dieser Angabe haben wir die maximale Anzahl an Währungspaaren berücksichtigt die von iOption für den Handel angeboten werden. Indices, Aktien,Rohstoffe,Zertifikate oder Optionen werden von und dabei gesondert angegeben

Handelsplattform

Hier können Sie alle Trading Plattformen sehen auf denen Kunden bei iOption Handeln können.Viele Forex Broker bieten ihren Kunden mehrere Handelsplattformen für den Handel an. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um Tradingsoftware die der Nutzer auf seinem System installieren muss. Häufig sind aber auch Webbasierte Handelsplattformen, JAVA-Plattformen oder Trading Applikationen für mobile Endgeräte wie Iphones, Ipads, Android Geräte oder Blackberrys verfügbar.

Metatrader 4 (MT4)

Dieser Wert gibt an ob iOption den Metatrader 4 als Handelsplattform unterstützt. Der Metatrader als Handelsplattform erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit bei Forex-Tradern da der Metatrader 4 standardmäßig viele Funktionen bietet und dabei leicht zu handhaben ist. Unter anderem bietet die Metatrader Plattform viele Tools zur Chart-Analyse, sowie Indikatoren, Oszillatoren und sogar eine eigene Programmiersprache, die die Programmierung automatisierter Handelssysteme, so genannter Expert-Advisors erlaubt.

Metatrader 5 (MT5)

Hier können Sie sehen, ob der iOption den Metatrader 5 als Handelsplattform unterstützt. Beim Metatrader 5 handelt es sich um die Weiterentwicklung des Metatrader 4. Unter anderem bietet der Metatrader 5 wie auch sein Vorgänger standardmäßig viele Tools zur Chart-Analyse, sowie Indikatoren und Oszillatoren. Natürlich wird auch hier die Programmierung automatisierter Handelssysteme, so genannter Expert-Advisors unterstützt.

Market Maker oder ECN/STP Broker

Hier können Sie sehen, um welchen Broker-Typ es ich bei iOption handelt und welche Technologie der Broker zur Ausführung ihrer Orders (ECN „Electronic Communication Network“ oder STP „Straight through Processing“) verwendet. ECN beziehungsweise STP Broker leiten die von den Kunden platzierten Orders ohne die Zwischenschaltung eines Dealing Desks direkt an ihre Liquiditätsprovider weiter. Das Ergebnis sind oft schnellere Ausführungen der Orders und ein allgemein mehr Transparenz beim Handel.Zudem besteht hier kein Interessenkonflikt zwischen Kunde und Broker, wie es bei Market-Makern der Fall ist.

Web Plattform

Dieser Wert gibt an, ob iOption seinen Kunden eine webbasierte Handelsplattform zur Verfügung stellt. Mit einer webbasierten Handelsplattform können sich Kunden über den Webbrowser in ihr Konto einloggen und ihr Konto verwalten, ohne vorher eine Handelssoftware herunterladen oder installieren zu müssen.

iOption Erfahrungen

Hier sehen Sie wie viele Erfahrungsberichte zu iOption bereits von anderen Tradern bei uns hinterlassen wurden. Neben den reinen Konditionen sind iOption Erfahrungen von Kunden ein guter Indikator dafür, wie gut der Service des Brokers im LiveTrading tatsächlich ist.

Ordermöglichkeiten

Hier sehen Sie welche verschiedenen Ordermöglichkeiten der Broker seinen Kunden anbietet.Je nachdem welche Handelsplattform verwendet wird, können die Ordermöglichkeiten stark variieren.Prüfen Sie daher ob iOption alle Ordermöglichkeiten anbietet, die Sie für ihre Handelsstrategie brauchen.

Spreads

Der Spread bezeichnet den Preisunterschied zwischen dem Ankauf- und Verkaufskurs eines an der Börse gehandelten Wertes und wird meist in Pips angegeben. Die Höhe des Spreads wird dabei vom Broker festgelegt. Der Spread kann je nach Broker fest (fixed) oder variabel sein. Hierbei gilt, umso niedriger der Spread, umso weniger Gebühren muss der Händler für den Ankauf und Verkauf einer Position zahlen.Wir geben in unserer Übersicht meist nur Spreads der 3 wichtigsten Produkte an.Sollten Sie sich über weitere Spreads informieren wollen, können Sie dies im Reiter Broker Details nachlesen.

Maximaler Hebel (Max. Leverage)

Der Hebel (Leverage) gibt an, um welchen Faktor ihre hinterlegte Margin (eine Sicherheitsleistung die zur Eröffnung der Position beim Broker hinterlegt werden muss) multipliziert wird. Bei einem Hebel von 1:100 können Sie beispielsweise eine andere Währung im Wert von 10.000 Euro kaufen und müssen hierfür lediglich 100 Euro an Margin bei ihrem Forex-Broker hinterlegen. Durch einen höheren Hebel ergeben sich sowohl höhere Gewinn- als auch Verlustchancen.

Margin

Die Margin ist eine Sicherheitsleistung, die Sie beim Kauf einer Position bei ihrem Forex-Broker hinterlegen müssen, damit dieser die Position eröffnet. Die Margin wird für gewöhnlich in Prozent angegeben. Im obigen Beispiel eröffnen Sie mit einer Margin von 100 Euro eine Position im Wert von 10.000 Euro. Die Margin liegt in diesem Beispiel daher bei 1%.

Kleinste handelbare Einheit

Die kleinste handelbare Einheit oder auch Lot-Größe gibt die minimale Größe einer Position an die bei iOption gehandelt werden kann. Sind beispielsweise MicroLots (0.01 Lot) handelbar bedeutet dies, dass die kleinste Position im EUR/USD einem Wert von 1000 USD entspricht.Was somit einem Gewinn oder Verlust von 0.10 USD für jeden Pip bedeutet, den sich der Kurs des EUR/USD bewegt.

Mindesteinlage

Die Mindesteinlage gibt den Betrag an, den Sie bei der Kontoeröffnung mindestens auf ihrem Handelskonto bei iOption einzahlen müssen, damit Sie mit dem Handel beginnen können. Viele Broker bieten ihren Kunden heute die Möglichkeit bereits mit einer geringen Mindesteinlage und kleineren Kontraktgrößen handeln zu können.Einige Broker verlangen sogar gar keine Mindesteinzahlung mehr.

Einzahlungen und Auszahlungen

Hier sehen Sie welche Möglichkeiten es bei iOption gibt Einzahlungen oder Auszahlungen auf ihr Konto vornehmen zu können. Üblicherweise bieten alle Broker Einzahlungen per Banküberweisung oder Kreditkarte an. Zudem gibt es bei vielen Anbietern noch die Möglichkeit Einzahlungen per Skrill, SofortÜberweisung, PayPal, Neteller oder anderen Bezahlsystemen vornehmen zu können.

Kontoführende Bank

Hier können Sie sich informieren bei welcher Bank ihre Einlagen verwahrt werden, wenn Sie ein Konto bei diesem Broker eröffnen. Gerade im Hinblick auf die Einlagensicherung und die Sicherheit ihrer Einlagen ist dies eine nicht unwichtige Information.

Einlagensicherung

Einer der wohl wichtigsten Punkte beim Trading von Forex, CFDs, Aktien oder anderen Finanzprodukten ist sicherlich die Einlagensicherung.Hier können Sie sehen bis zu welchem Betrag ihre Einlagen bei iOption abgesichert sind, falls der Broker in Zahlungsschwierigkeiten kommen sollte und seine Forderungen nicht mehr bedienen kann.

Lizensierter Broker

Hier können Sie sehen, ob iOption über eine Börsenmaklerlizenz verfügt und für den Handel mit den angebotenen Produkten lizensiert ist. Verfügt er nicht über eine Börsenmaklerlizenz ist der Anbieter möglicherweise nicht ausreichend reguliert und/oder agiert nur als Vermittler, so genannter IB (Introducing Broker) und vermittelt Kunden an andere Broker. Wir raten dringend davon ab bei nicht ausreichend regulierten Brokern zu handeln, weil unsere Erfahrung gezeigt hat, dass insbesondere diese Broker es mit fairen Orderausführung oder pünktlichen Auszahlungen oft nicht ganz so genau nehmen.

Abgeltungssteuer

Gerade für deutsche Kunden eine Interessante Information.Hier können Sie sehen ob die Abgeltungssteuer bei iOption direkt abgeführt wird oder ob Sie diese selbst im Rahmen ihrer Steuererklärung beim Finanzamt angeben müssen. Der Vorteil einer direkten Abführung liegt natürlich in der Erleichterung der Steuererklärung gegenüber dem Finanzamt.Jedoch liegt der große Nachteil darin, dass ihnen das Kapital welches ihnen in Form der Abgeltungssteuer direkt nach dem Handel abgezogen wird nicht mehr für zukünftige Trades zur Verfügung steht.

Regulierung

Hier können Sie sehen ob und von welcher Regulierungsbehörde iOption überwacht und reguliert wird.Wir empfehlen dringend nur bei Brokern zu handeln die von einer der folgenden Regulierungsbehören überwacht und reguliert werden:

iOption Bewertung

Hier erhalten Sie einen schnellen Überblick, welche Bewertung iOption im Schnitt von ehemaligen oder aktiven Kunden erhalten hat. Diese Information gibt ihnen Aufschluss darüber wie gut der Service des Anbieters tatsächlich ist. Wir empfehlen aber nicht nur die Gesamtbewertung zu betrachten, sondern die Bewertungen auch im Detail durchzulesen, da jeder Trader andere Prioritäten beim Handel hat und verschiedene Gesichtspunkte daher auch mehr oder weniger stark in seine Bewertung mit einfließen lässt. Was einem Anleger wichtig ist mag dem anderen möglicherweise eher unwichtig erscheinen.

Besonderheiten

Besonderheiten sind Angebote oder Dienstleistungen die iOption auszeichnen und die nicht unbedingt branchenüblich sind. Besonderheiten wären beispielsweise eine erweiterte Einlagensicherung über den gesetzlichen Einlagensicherungsfond hinaus, viele kostenlose Webinare oder Schulungen, kostenlose Tools oder das Erlauben von Scalping als Handelstrategie.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: