CEX.io Erfahrungen Der Broker für Kryptowährungen

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

CEX.io Krypto Erfahrungen: Mehr über den Anbieter erfahren

Die Bitcoins sind die wohl bekannteste Kryptowährung und bereits seit dem Jahr 2008 ein Thema. Dennoch hat es einige Jahre gedauert, bis sich spezielle Börsen entwickelt haben, über die eine Investition in Kryptowährungen möglich ist. Eine der Börsen, die in diesem Bereich bereits länger am Markt aktiv ist, ist CEX.io. Der Anbieter mit Hauptsitz in London wurde im Jahr 2020 gegründet und erfreut sich heute einer großen Beliebtheit.

  • 2020 Eröffnung als Miningpool
  • 2020 Eröffnung der Handelsbörse
  • besonders übersichtlicher Aufbau – ideal für Einsteiger
  • Handel mit verschiedenen Kryptowährungen möglich

Allgemeiner Risikohinweis: Die Finanzprodukte des Unternehmens sind mit einem hohen Risiko
verbunden und können zum Verlust des investierten Kapitals führen. Sie sollten nie mehr
Geld investieren, als Sie zu verlieren bereit sind.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

CEX.io im Überblick

  • Brokername: CEX.io
  • Webseite besuchen: https://cex.io
  • Broker Art: Broker für Kryptowährungen
  • Gründungsjahr: 2020
  • Hauptsitz: London
  • Reguliert von: FinCEN Registrierung, ICO Zertifikat Registrierung
  • Konto Währungen: USD, EUR, RUB, GBP
  • Konto ab: 20 Euro
  • Zahlungsmethoden: Kreditkarte, Überweisung
  • Max. Hebel: 1:3
  • Sonstige Handelsgebühren: Einzahlungsgebühren
  • Handelsplattform: Brokereigene Plattform
  • Mobile Trading: Ja
  • Bonus: Nein
  • Demo Konto: Nein
  • Sprachen: Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Polnisch
  • Support: FAQ, Community, schriftliche Anfragen

1. CEX.io: Das bietet die Plattform

CEX.io ist eigentlich als ein Anbieter für das Mining von Bitcoins im Jahr 2020 an den Start gegangen. Das Unternehmen wurde in London gegründet und ist eine der älteren Plattformen für den Handel mit der Kryptowährung. Schon ein Jahr nach der Gründung erfolgte dann der Aufbau einer Börse, die es den Nutzern möglich machen sollte, die beliebte Kryptowährung kaufen und verkaufen zu können. Inzwischen hat sich der Anbieter auch für andere Währungen geöffnet. Neben Bitcoins können auf der Plattform Ethereum und auch DASH gehandelt werden. Zudem ist das Margin Trading möglich. Ergänzt wird das Handelsangebot um Limit und Market als Order.

CEX.io bietet eine App für iOS und Android an

2. Die angebotenen Kryptowährungen bei CEX.io

Der Handel mit Kryptowährungen über CEX.io soll sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene möglich gemacht werden. Daher hat der Anbieter sein Angebot erweitert und sich entschieden, nicht nur ausschließlich den Handel mit Bitcoins zu ermöglichen.

Bitcoins sind jedoch der Klassiker der Kryptowährung und daher nach wie vor sehr beliebt. Mit der Gründung von Bitcoin im Jahr 2008 wurde eine neue Ära ins Leben gerufen. Digitale Währungen haben plötzlich ein Gesicht bekommen. Es haben sich auch Nutzer dafür zu interessieren begonnen, die sich vorher nicht vorstellen konnten, dass der Handel mit Kryptowährungen oder deren Nutzung für sie von Vorteil sein kann. Über die Jahre hinweg hat die starke Steigerung der Kurse von Bitcoin das Potenzial gezeigt. Daher ist die Währung für den Handel oder als Geldanlage nach wie vor beliebt, auch wenn hier natürlich ein hohes Risiko besteht.

Inzwischen haben sich jedoch viele weitere Kryptowährungen gebildet, die durchaus als Konkurrenz für den Bitcoin angesehen werden können. Dazu gehört Ethereum. Bei Ethereum handelt es sich um eine digitale Währung, die ebenfalls über ein relativ komplexes System arbeitet. Die Bezeichnung für die Kryptocoins ist Ether. Hier hat sich vom Kurs her zwar noch keine so starke Steigerung gezeigt, wie es bei Bitcoin der Fall ist, allerdings gilt Ethereum als eine sehr stabile Währung.

Die dritte Währung, die über CEX.io gehandelt werden kann, sind die DASH. Die Währung selbst gibt es seit dem Jahr 2020. Damit hat CEX.io durchaus eine sehr stabile Auswahl an Kryptowährungen, mit denen sich auf der Webseite arbeiten lässt.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

3. Die Kontoeröffnung bei CEX.io

Bei CEX.io gibt es verschiedene Kontomodelle, die auf der Webseite eingesehen werden können. Bei der Basic-Variante handelt es sich um ein Konto, über das der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen möglich ist. Die Ein- und Auszahlung kann nur über Kreditkarte erfolgen. Pro Tag ist eine Einzahlung von höchstens 300 Euro möglich, pro Monat von höchstens 1.000 Euro. Damit ist diese Variante vor allem für Einsteiger mit einem geringen Budget interessant. Eine Einzahlung über Bank-Transfer ist nicht möglich.

Die zweite Variante ist das Verified-Konto. Pro Tag können hier bis zu 20.000 Euro und pro Monat bis zu 100.000 Euro eingezahlt werden. Auch die Ein- und Auszahlung per Überweisung ist hier möglich.

Bei Verified Plus gibt es keine Begrenzungen mehr für die Höhe der Einzahlungen. Zudem steht den Nutzern ein noch besserer Support zur Verfügung.

Abgerundet wird das Angebot durch eine Corporate-Variante für Unternehmen. Die Anmeldung erfolgt direkt über die Webseite. Im ersten Schritt sind erst einmal nur die Angabe einer Mail-Adresse sowie die Auswahl von einem Passwort notwendig. Zudem wird empfohlen, sich für die 2-Faktor-Authentifizierung zu entscheiden und so eine höhere Sicherheit zu gewährleisten. Relativ einfach ist es, wenn der Nutzer per Kreditkarte einzahlen möchte. Soll allerdings die Banküberweisung in Anspruch genommen werden, ist es notwendig, den amtlichen Lichtbildausweis einzureichen und seine genaue Wohnadresse zu hinterlassen. Anschließend kann die Einzahlung erfolgen.

In nur 3 Schritten bei CEX.io zum Bitcoin-Trading

4. Ein- und Auszahlungen: So geht es

Die Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlungen sind bei CEX.io eher überschaubar gehalten. So gibt es im Basiskonto nur die Einzahlung per Kreditkarte und diese zieht auch noch Gebühren nach sich. 3,5 % der Einzahlung sowie 0,25 USD pro Einzahlung werden abgezogen. Die Mindesteinzahlung liegt hier bei 20 Euro. Im Verified-Konto kann auch die Überweisung erfolgen. Der Mindestbetrag für die Einzahlung liegt hier allerdings bei 5.000 Euro.

Hinweis: Außer im Basiskonto besteht auch die Option, Kryptowährung einzuzahlen und mit dieser dann den Handel zu beginnen. Mindestens 100 Euro muss hier die Einzahlung jedoch Wert sein.

5. Die Tools des Anbieters für den Handel

Auf der Plattform von CEX.io gibt es verschiedene Tools, auf die Nutzer zurückgreifen können. So bietet der Broker die Möglichkeit, mit dem automatisierten Handel zu arbeiten. Dies ist in erster Linie für erfahrene Nutzer oft eine sehr gute Sache, die ihren Handel automatisieren und so Zeit einsparen möchten. Zur Verfügung stehen hier die Tools:

Ein einfaches aber doch sehr nützliches Tool ist der Kryptowährungen-Kalkulator. Hier kann man sich anzeigen lassen, welchen aktuellen Wert ein Bitcoin hat. Zum Angebot der Plattform gehört zudem der mobile Handel. Viele Nutzer haben heute kaum Zeit, sich nur zu Hause mit dem Trading zu beschäftigen. Sie setzen stattdessen auf den mobilen Handel und greifen gerne auf diesen zurück. Das funktioniert mit einer passenden App sehr gut. Diese wird von CEX.io für Android und iOS angeboten.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

6. Der Support durch CEX.io

Der Support ist natürlich ein interessantes Thema bei der Bewertung einer Plattform. Tatsächlich zeigt sich CEX.io hier nicht ganz so gut aufgestellt wie andere Anbieter. So können Nutzer zwar auf ein Help-Center zugreifen, hier finden sich aber weder Live-Chat noch Hotline, die eine schnelle Klärung von Problemen möglich machen. Stattdessen gibt es einen sehr gut aufgestellten Bereich für FAQ in verschiedenen Bereichen. Beim Finanz-FAQ dreht sich beispielsweise alles um die Ein- und Auszahlungen. Zudem gibt es noch den Account-FAQ-Bereich und den Trading-FAQ-Bereich. Hier finden Nutzer Unterstützung beim Einstiege in den Handel oder erhalten Antworten auf die Fragen, wie sie einen Account bei CEX.io eröffnen und führen können.

Zusätzlich zu den hier zusammengefassten Fragen und Antworten ist es möglich, eine schriftliche Anfrage zu stellen. Dafür können Nutzer auf der Webseite ein Thema auswählen.

7. Sicherheit bei CEX.io

Der Handel mit Kryptowährungen gilt als risikoreich, was jedoch vor allem damit zusammenhängt, dass digitale Währungen in ihren Entwicklungen nicht einschätzbar sind. Das heißt, ein vollständiger Verlust des investieren Geldes ist möglich. Wer sich für den Handel mit einem Hebel entscheidet, der läuft sogar Gefahr, noch höhere Beträge zu verlieren. Dennoch ist es für Trader wichtig abschätzen zu können, wie seriös ein Anbieter ist. Auch bei CEX.io handelt es sich um eine Plattform, die bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen möchte. Mit dem Sitz in Großbritannien unterliegt sie auch den hier herrschenden Bestimmungen. So kann der Anbieter ein „Certificate of Incorporation of a Private Limited Company“ vorweisen.

Zusätzlich dazu gibt es eine FinCEN Registration und eine ICO Certification of Registration. Besonders positiv bei den Erfahrungen mit CEX.io ist aufgefallen, dass es einen Bereich gibt, der sich ausschließlich mit der Sicherheit beschäftigt. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, sich detailliert über die Hinweise zu informieren. Vermerkt ist hier unter anderem, wie mit den persönlichen Daten der Nutzer umgegangen wird.

Hinweis: CEX.io ist als seriöser Anbieter bekannt, dennoch liegt es in der Hand der Nutzer, die Sicherheit im Blick zu behalten und mit einem sehr guten Risikomanagement zu arbeiten. Gerade bei spekulativen Varianten wie den Kryptowährungen, ist ein effektives Risikomanagement unverzichtbar.

Diese Sicherheiten bietet CEX.io

8. Fragen und Antworten zu CEX.io

8.1. Für wen ist das Angebot von CEX.io interessant?

Bei CEX.io handelt es sich um eine Plattform, die für den Kauf und Verkauf sowie den Handel mit Kryptowährungen erstellt wurde. Kryptowährungen sind inzwischen für viele Anleger interessant geworden und damit spricht CEX.io eine große Bandbreite an Kunden an. Die Plattform kann beispielsweise für den einfachen Kauf und Verkauf der Währung verwendet werden. Wer gerne in Kryptowährung investieren und diese kaufen möchte, der ist hier richtig. Aber auch Händler, die auf der Suche nach einer Basis für das Margin-Trading sind, finden bei CEX.io eine sehr gute Plattform. Dabei spricht der Anbieter nicht nur erfahrene Trader an, sondern auch Einsteiger im Bereich der digitalen Währung. Durch die Erweiterung des Angebotes auf verschiedene Kryptowährungen wurde die Zielgruppe noch erweitert.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

8.2. Gibt es eine deutsche Webseite?

Ein deutscher Support sowie eine deutsche Webseite sind natürlich besonders positive Aspekte, wenn es um die Suche nach einem Broker geht. Auch wenn viele Plattformen ihren Sitz im Ausland haben, so gibt es noch immer viele Nutzer und Trader, die ausschließlich Deutsch sprechen. Hier zeigt sich die erste Barriere schon bei der Webseite von CEX.io. Diese steht nicht auf Deutsch zur Verfügung. Einige Anbieter stellen ihre Webseiten nach und nach um und bieten so zumindest einen Teil auf Deutsch an. Dies ist hier nicht der Fall. Gleiches gilt für den Support. Er steht zwar in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, Deutsch gehört jedoch nicht dazu. Wer das Angebot der Plattform nutzen möchte, der muss sich also damit arrangieren.

8.3. Gibt es eine Regulierung bei Kryptowährungen?

Kryptowährungen haben nicht unbedingt nur einen guten Ruf. Immer wieder werden Kritiken laut, bei denen darauf hingewiesen wird, dass keine Regulierung der Währungen vorliegt. So soll es einfach sein, auch illegale Transaktionen mit den Währungen durchzuführen. Um die Nutzer vor Geldwäsche zu schützen, denken immer mehr Länder über eine Regulierung der Währungen nach. Bisher gibt es hier aber noch keine endgültigen Lösungen. Allerdings liegen. Beispielsweise in Großbritannien oder auch Russland, bereits entsprechende Pläne vor. Nutzer sollten sich darüber bewusst sein, dass digitale Währungen noch immer hohe Risiken bergen. Diese lassen sich nicht komplett ausschließen. Ein Verlust des investieren Geldes ist daher jederzeit möglich.

Die Webseite von CEX.io ist aktuell nicht in deutscher Sprache verfügbar

9. Ist CEX.io seriös – die Meinungen der Fachpresse

Um einen Eindruck davon zu bekommen, ob ein Anbieter seriös ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben der Prüfung einer möglichen Regulierung sowie den verschiedenen Aspekten der Sicherheit, wie dem Datenschutz, können auch die Meinungen aus der Fachpresse und der Nutzer eine Hilfe sein. Bisher sind die Ausführungen der deutschen Fachpresse zu dem Anbieter noch recht überschaubar gehalten. Dennoch gibt es schon einige Bewertungen, die vorliegen. Bei Bewertungen durch Trader und Nutzer der Plattform, sollten sich User immer darüber bewusst sein, dass es sich um subjektive Eindrücke handelt.

In diesem Zusammenhang kann gesagt werden, dass es sich bei CEX.io um eine seriöse Plattform für den Handel mit Kryptowährungen handelt.

10. CEX.io Fazit: Sehr gut aufgestellte Plattform

Der Handel mit Kryptowährungen ist inzwischen für viele Anleger interessant geworden. Mit der Suche nach einer guten Plattform spielen daher verschiedene Aspekte eine wichtige Rolle. Bei CEX.io handelt es sich um einen Anbieter, der bereits länger am Markt ist und inzwischen einen großen Kundenstamm vorweisen kann. Der Aufbau der Plattform ist übersichtlich gehalten. Zudem profitieren Nutzer von dem einfachen Aufbau für Kauf, Verkauf und Handel. So finden sich auch Einsteiger schnell auf der Webseite zurecht. Als Kritikpunkt kann vor allem gesehen werden, dass für die Einzahlung Kosten anfallen und keine deutsche Webseite sowie kein deutscher Support zur Verfügung stehen.

Teilen Sie uns Ihre CEX.io Eindrücke mit

Ein effektiver Test sowie die Zusammenfassung von Erfahrungen können dabei helfen, ein Gefühl für eine Plattform zu bekommen. Noch besser ist es aber, wenn sich Nutzer ein allumfassendes Bild machen können. Dies funktioniert beispielsweise auch durch die Eindrücke anderer Nutzer. Sind Sie bereits auf CEX.io aktiv, so freuen wir uns darüber, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen mitteilen.

Jetzt direkt Kryptowährungen bei CEX.io kaufen

Weitere interessante Krypto Börsen-Erfahrungen:

CEX.IO Erfahrungsbericht 2020 » Kryptowährungen

Allgemeine Informationen zur Plattform

CEX.IO wurde 2020 ursprünglich in erster Linie als Bitcoin-Cloud-Mining-Plattform gegründet. Da das Mining von Bitcoins heute kaum noch rentabel ist, wurde dieses Angebot im Jahr 2020 eingestellt. Heute handelt es sich um eine der größten Online-Tauschbörsen für Kryptowährungen. Hier lassen sich nicht nur Bitcoins gegen andere Kryptowährungen tauschen, sondern auch die Einzahlung von diversen Fiatwährungen ist möglich.
Weiter zu CEX.io Investitionen bergen das Risiko von Verlusten
Ihren Hauptsitz hat die Krypto-Börse im englischen London. Dort ist das Unternehmen bei der unabhängigen Behörde ICO registriert. Für die User ist der Handel mit Kryptowährungen bei CEX.IO unkompliziert und kann schnell durchgeführt werden, da Einzahlungen nicht nur in Bitcoin oder per Banküberweisung, sondern auch per Kreditkarte möglich sind. Auch unterwegs kann jederzeit mit Kryptowährungen gehandelt werden, denn CEX.IO ist auch als App verfügbar.
In unserem CEX.IO Testbericht nehmen wir das Angebot, die Gebühren und den Service der Tauschbörse näher unter die Lupe und zeigen, wo die Vor- und Nachteile der Plattform liegen.

Vor- und Nachteile in der CEX.IO Bewertung

Pro

  • Strenge Sicherheitsbestimmungen
  • Kreditkartenzahlung möglich
  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Auch als App verfügbar
  • Gehebelter Handel mit Kryptowährungen ohne Nachschusspflicht
  • Zuverlässige Verfügbarkeit
  • Ein- und Auszahlungen auch in Fiatwährungen
  • 24/7 Kundenservice

Contra

  • Plattform nicht auf Deutsch verfügbar
  • Teilweise hohe Gebühren
  • Für höhere Umsätze ist eine Verifizierung erforderlich

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Sitz des Unternehmens England (London)
Mindesteinlage Keine Mindesteinlage erforderlich
Deutscher Support Nein
Demokonto Kein Demokonto vorhanden
Verfügbare Kryptowährungen BTC, ETH, BCH, BTG, DASH, XRP, ZEC, GHS
Gebühren Zwischen 0 % und 0,25 %
Mobile Anwendung Ja, CEX.IO App verfügbar
Ein- und Auszahlung in Fiatwährungen Ja
Verifizierung Bei einem Volumen über 300 Euro ist eine Verifizierung erforderlich
Sonstige Leistungen Gehebelter Handel mit Kryptowährungen möglich

Weiter zu CEX.io Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Angebot: Diese Kryptowährungen können bei CEX.IO getauscht werden

Bei CEX.IO können die Nutzer insgesamt 8 Kryptowährungen gegen den Bitcoin oder die Fiatwährungen EUR, USD, GBP und RUB tauschen. Hierfür muss zunächst eine Einzahlung erfolgen. Mit dem Guthaben kann dann bei CEX.IO gehandelt werden, wobei die Kunden entweder selber ein Angebot als sogenannter Maker einstellen oder als Taker auf vorhandene Angebote reagieren können. Außerdem ist das Trading mit einem Hebel von 1:2 oder 1:3 möglich. Eine Nachschusspflicht gibt es hierbei nicht, sodass sich das Verlustrisiko auf das vorhandene Kontoguthaben beschränkt.
Das Kontoguthaben in den unterschiedlichen Währungen kann durch den übersichtlichen Aufbau der Plattform jederzeit gut überblickt werden. Für den Handel mit kleineren Beträgen genügt eine unkomplizierte Anmeldung, während beim Tausch von größeren Geldmengen eine Verifizierung erforderlich ist, welche aber unseren CEX.IO Erfahrungen nach schnell und unkompliziert online durchgeführt werden kann.
Folgende Kryptowährungen werden bei CEX.IO angeboten:

  • Bitcoin
  • Etherum
  • Bitcoin Cash
  • Bitcoin Gold
  • Dash
  • Ripple
  • Zcash
  • Gigahash

Bei CEX.io können bis zu 8 Kryptowährungen gehandelt werden

2.) Konditionen: Kontotypen und Einzahlungsmöglichkeiten

Um einen Basic Account bei CEX.IO zu eröffnen, ist keine vollständige Verifizierung erforderlich. Daher können die User bereits nach wenigen Klicks Bitcoins und andere Kryptowährungen kaufen. Allerdings ist die Einzahlung bei diesem Account-Typ ausschließlich per Kreditkarte möglich, wobei eine Gebühr in Höhe von 3,5% des Einzahlungsbetrags anfällt. Mit dem Basis-Account können maximal 500 Euro pro Tag beziehungsweise 2.000 Euro pro Monat eingezahlt werden.
Wer hingegen eine Online-Verifizierung mittels Personalausweis und Adressnachweis vornimmt, kann über den Verified-Account auch kostenfrei per Überweisung oder Bitcoin einzahlen und bis zu 10.000 Euro pro Tag und 100.000 Euro pro Monat einzahlen. Noch mehr Möglichkeiten bietet der Verified-Plus-Account: Hier bestehen keine Einzahlungslimits und die Nutzer können unbegrenzt Kryptowährungen anbieten und tauschen. Auch die Eröffnung eines Firmenaccounts, für welchen ebenfalls kein Einzahlungslimit vorgesehen ist, wird bei CEX.IO angeboten.
Die Einzahlung per Kreditkarte ist zwar besonders unkompliziert und erfordert bei kleineren Beträgen keine Verifizierung, ist aber mit relativ hohen Gebühren verbunden und deshalb für den Tausch von größeren Beträgen nicht zu empfehlen.
Die Gebühren für den Tausch von Kryptowährungen richten sich nach dem Handelsvolumen und danach, ob der Nutzer als Maker oder Taker agiert. Mit einer Gebühr von 0 % bis 0,25 % hat sich die Krypto-Börse im CEX.IO Test als konkurrenzfähig erwiesen.

3.) Plattform: Möglichkeiten und Bedienbarkeit im CEX.IO Test

Die Plattform von CEX.IO ist benutzerfreundlich aufgebaut und kann intuitiv bedient werden. Daher finden sich auch Nutzer ohne Vorerfahrungen schnell zurecht und können mit wenigen Klicks Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen oder auch Fiatwährungen tauschen.
Einen Demoaccount, mit welchem der Tausch von Kryptowährungen getestet werden könnte, gibt es allerdings nicht. Dies ist aber bei Krypto-Börsen auch nicht üblich, denn hier geht es in erster Linie darum, tatsächlich vorhandenes Guthaben in die gewünschte Währung einzutauschen.
Das Kontoguthaben wird übersichtlich angezeigt, sodass die User jederzeit darüber informiert sind, welcher Betrag ihnen in der jeweiligen Währung zur Verfügung steht. Einzahlungen per Kreditkarte werden in der Regel innerhalb einiger Sekunden gutgeschrieben, sodass die Nutzer direkt im Anschluss mit dem Trading beginnen können.
Neben dem klassischen Tausch von verschiedenen Kryptowährungen wird bei CEX.IO auch der Handel mit einem Hebel angeboten. Hier können sich die Teilnehmer einen Betrag in Höhe des Doppelten oder Dreifachen der hinterlegten Margin leihen und haben somit mehr Geld zum Handel zur Verfügung. Eine Nachschusspflicht, wie sie bei einigen Anbietern beim Margin Handel üblich ist, gibt es bei CEX.IO nicht. Somit sind negative Kontostände ausgeschlossen und die Nutzer riskieren niemals mehr als das auf dem Account vorhandene Guthaben.

Der Handel von Kryptowährungen bei CEX.io ist auch mobil möglich

4.) Seriosität: Wie sicher ist der Tausch von Kryptowährungen auf CEX.IO?

CEX.IO ist ein in London eingetragenes Unternehmen und bei der ICO registriert. Alle Kundendaten werden verschlüsselt übertragen und laut den allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht an Dritte weitergegeben. Auch die Mehrheit der User ist von der Sicherheit des Anbieters überzeugt. Bislang gibt es keine Berichte, dass es jemals zu ernsthaften Sicherheitsproblemen gekommen sein. Auch beim Handel mit einem Hebel müssen die Kunden keine Verluste fürchten, welche ihre Einlagen bei CEX.IO übersteigen. Negative Kontostände werden ausdrücklich in den AGBs ausgeschlossen, eine Nachschusspflicht besteht daher auch bei besonders volatilen Kursverläufen nicht.
Beim Tausch von Kryptowährungen sollte zusätzlich zur Wahl eines vertrauenswürdigen Anbieters stets darauf geachtet werden, nur das Krypto-Geld auf dem Account aufzubewahren, welches für den Tausch benötigt wird. Die hauptsächliche Verwaltung von Krypto-Vermögen sollte auf dem eigenen Wallet erfolgen. Als am sichersten gelten hierbei sogenannte Paper Wallets, bei welchen Hacker sich keinen Zugriff verschaffen können, da keine Verbindung zum Internet besteht.

5.) Schritt für Schritt: Unsere Anleitung zum Handel mit Kryptowährungen bei CEX.IO

Um kleinere Beträge der Fiatwährungen EUR, USD, GBP oder RUB gegen Kryptowährungen zu tauschen, ist keine vollständige Verifizierung erforderlich. Hier genügt die Angabe des Namens und der E-Mail Adresse. Allerdings kann die Einzahlung ohne Verifizierung ausschließlich per Kreditkarte stattfinden, was wiederum mit Kosten in Höhe von 3,5% des Einzahlungsbetrags verbunden ist.
Für die Verifizierung des Accounts sind ein Foto oder eine Kopie des Personalausweises sowie ein Dokument mit der Adresse des Kunden erforderlich. Die Verifizierung erfolgt online, indem der Nutzer die erforderlichen Dokumente per Mail an den Kundenservice sendet, welcher diese in der Regel zeitnah überprüft.
Nachdem der Kunde sich auf der Plattform angemeldet hat, kann er eine Einzahlung vornehmen. Während Einzahlungen per Kreditkarte oder Bitcoin normalerweise schnell gutgeschrieben werden, dauert es bei der Überweisung einen oder mehrere Tage, bis das eingezahlte Guthaben verfügbar ist. Das Guthaben wird auf der Plattform stets angezeigt, sodass der Kunde sehen kann, welchen Betrag in der jeweiligen Währung er besitzt. Ein Tausch in eine andere Währung erfolgt stets zum aktuellen Preis. Zudem sind auch diverse Orderfunktionen verfügbar.
Für das Trading mit einem Hebel muss die Option „Margin Trading“ ausgewählt werden. Hier können registrierte Nutzer dann mit einem Hebel von 1:2 oder 1:3 höhere Beträge handeln, als auf ihrem Account vorhanden sind.

Krypto Trading Broker Erfahrungen und Tests: So handelt man Kryptowährungen

Krypto Trading Broker und Testberichte auf einen Blick

Kryptowährungen mit CFDs und Forex traden

Kryptowährungen wie der Bitcoin, Litecoin, Dodgecoin und IOTA sind mittlerweile in aller munde. Nur die wenigsten Trader wissen allerdings, dass auch diese Assets mit Forex und CFDs gehandelt werden können. Dadurch ist es möglich, mit einer Vielzahl des eigenen Geldes am Markt aktiv zu werden und Kursgewinne entsprechend zu vervielfachen. Dabei steigt jedoch auch das Investmentrisiko.

Was sind Forex und CFD Trading?

Forex und CFD-Trading haben viele Gemeinsamkeiten. Während im Forex Trading lediglich mit Währungen und Devisenpaaren gehandelt wird, haben Trader von CFDs die Chance, auch Aktien, Rohstoffe und Indizes als Basiswerte für ihre Kurse zu nutzen. Dadurch können je nach Broker mehr als 2.000 verschiedene Assets benutzt werden, um mit einem Hebel auf Kurse zu wetten und zu tippen.

CFD- und Forex Trading sind beide in erster Linie für Daytrader gedacht, die Positionen nur eine kurze Zeit von wenigen Minuten bis hin zu einigen Stunden halten möchten. Alle übertragenen Kurse sind Live-Kurse von den jeweiligen Börsen und erlauben dann das Setzen von Wetten auf den Kursverlauf in der Form von ‚Call’ und ‚Put’ Optionen. Wird eine Call-Wette vom Trader aufgenommen setzt dieser dadurch auf steigende Kurse des Basiswertes. Bei Put setzte der Trader auf sinkende Preise. Auch dies ist über CFDs möglich und kann dadurch erstmals auch im Kryptowährungen-Segment eingesetzt werden.

Welche Gebühren sind zu erwarten?

Selbstverständlich bieten die CFD und Forex-Broker ihre Dienste nicht kostenfrei an. Stattdessen müssen Kundinnen und Kunden mit einer kleinen Gebühr sowie Tradingkosten rechnen. In diese mischen sich immer unterschiedliche Aspekte, die es zuvor zu bedenken gilt.

Handelskosten und Tradinggebühren gibt es vor allem in der Form von Spreads. Viele weitere Kostenfaktoren wurden von Seiten der Broker in die Spreads einberechnet und können entsprechend nicht mehr konkret aufgezählt werden. Auch der Gewinn des Brokers selbst verbirgt sich weitgehend in den Spreads, welche direkt an Kundinnen und Kunden weitergetragen werden.

Bei diesen Spreads handelt es sich um den Preis eines Vermögenswertes zwischen Geld- und Briefkurs. Kauft ein Trader eine Call-Option und wettet damit auf steigende Kurse einer Kryptowährung ist es beispielsweise nicht möglich, den exakten Kurs und Preis zu erhalten. Die Assets wurden zu einem geringfügig höheren Preis eingekauft. Die Differenz beider Kurse entspricht dann dem Spread, der vom Kunden selbst bezahlt wird. Um als Investor in die Gewinnzone zu kommen, ist es demnach notwendig, zuerst einen kleinen Profit zu erwirtschaften. Alle darüber hinaus herausgeholten Gewinne können jedoch 1:1 auf das eigene Konto überwiesen werden.

Zu wenig beachtet werden die sogenannten Über-Nacht-Kosten. Hält ein Trader Positionen über Nacht, muss er in der Regel eine geringe Gebühr bezahlen. Kryptowährungen dagegen können jederzeit von allen Investoren gehandelt werden. Eine Über-Nacht-Gebühr ist also theoretisch nicht möglich. Dennoch lassen sich die Forex- und CFD-Broker teils Möglichkeiten einfallen, über welche diese Kosten dennoch eingefahren werden. Wird beispielsweise ein Position über 24 Stunden gehalten kann es sein, dass ein bestimmter Prozentbetrag an den Broker abgegeben werden muss. Im Vergleich zum üblichen Handel mit Kryptowährungen wissen die Investoren oft nichts von dieser Regel und sind dann, nachdem sie die Position mehrere Tage gehalten haben, überrascht.

So unterscheiden sich die Broker für Crypto Trading

Das Crypto Trading ist eine vergleichsweise junge Disziplin im Handel mit Währungen und CFDs. Entsprechend wenig genormt sind die einzelnen Anbieter, was wiederum zu großen Unterschieden im Angebot des Handels mit Kryptowährungen bietet.

In erster Linie unterscheiden sich die CFD- und Forex-Broker bei der Frage, wie viele und welche Kryptowährungen im Austausch mit welchen Währungen eigentlich angeboten werden. Während der Bitcoin, Litecoin und Ethereum mittlerweile bei beinahe jedem Anbieter zu finden sind gibt es IOTA, Litecoin und Dodgecoin nur bei wenigen Brokern. Als Basis-Tauschobjekt werden normalerweise der US-Dollar und Euro angeboten. Teils können Trader die Kryptowährungen auch gegen Japanische Yen tauschen. Deutschen Tradern ist dies allerdings nicht empfohlen.

Ebenfalls entscheidend ist der Hebel, der von den einzelnen Online Brokern für Crypto Trading angeboten wird. Dieser kann sehr unterschiedlich gestaltet sein und trotz der Volatilität der Bitcoins, Litecoins und weiteren Währungen vergleichsweise hoch angesetzt werden. Einige Online Broker für den Handel mit Kryptowährungen ermöglichen beispielsweise ein Traden mit bis zu 1:500. Das bedeutet, dass Kundinnen und Kunden anstelle der eigentlichen Einzahlung gleich mit dem 500-fachen des Geldes handeln können. Damit sind nicht nur große Chancen, sondern vor allem auch Risiken verbunden. Normal sind allerdings Hebel, die bis maximal zum 20-fachen des eingesetzten Betrages reichen.

Online Broker für den Handel mit Kryptowährungen möchten es Kundinnen und Kunden einfach machen. Aus diesem Grund stehen Einzahlungsvarianten wie PayPal, Paysafecard und weitere auf der Liste der beliebtesten Zahlungsmethoden ganz oben. Viele CFD- und Forex-Broker sowie Crypto Broker ermöglichen dadurch Einzahlungen schon ab €100,00. Gebühren gibt es meistens nicht, sodass Neukunden innerhalb von wenigen Sekunden mit dem Traden beginnen können.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zwischen den einzelnen Brokern liegt in der Darstellung der Charts und Preise. Während vor allem kleinere Anbieter weniger auf professionelle Tools setzen, welche Trader bei der technischen Analyse unterstützen, können größere Anbieter mit Kopplungen des MetaTraders und anderer wichtiger Handelswerkzeuge punkten. Nicht selten lassen sich über 50 verschiedene Werkzeuge zur Analyse eines Kurses einsetzen. Für Daytrader sind diese Angebote eine Bereicherung des Handels und können über Gewinn oder Verlust entscheiden. Je nach eigenen Interessen kann der Anbieter für Crypto Trading auch nach der angebotenen Handelsplattform ausgesucht werden.

Schlussendlich sollten sich Neukunden vor der eigentlichen Anmeldung bei einem Crypto Broker die Gebühren ansehen, welche beim Handel auf sie zukommen können. Während die Über-Nacht-Gebühren für den Crypto-Bereich weniger relevant sind geht es vor allem um den Spread, also den Unterschied zwischen Geld- und Briefkurs. Aufgrund der hohen Volatilität der Kurse nutzen die meisten Broker für Crypto Trading flexible Spreads, die sich immer aktuell nach Marktkapitalisierung, Preis und Umsatz ausrichten. In einigen Fällen haben Trader nicht die Chance, einen Blick in die aktuellen Spreads zu werfen. Lohnenswerter sind fixe Spreads, da diese eine bessere Übersicht garantierten. Gerade im Bereich des Handels mit Kryptowährungen sind die Spreads recht unterschiedlich verteilt.

FAQ – Fragen und Antworten zum Crypto Trading

Crypto Trading ist eine vergleichsweise neue Disziplin im World Wide Web. Vor allem Neukunden und Einsteiger haben deshalb viele Fragen, die sich teils schnell erklären lassen. Für weitergehende Informationen eignen sich vor allem seriöse und zuverlässige CFD- und Forex-Broker. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben meist breitwillig Auskunft darüber, wie genau der Handel mit Cryptos funktioniert und was Kundinnen und Kunden beachten und bedenken sollten.

Lohnt sich das Investieren in Kryptowährungen mit CFDs?

Für professionelle Trader und Handelsexperten sind Kryptowährungen wohl das beste, was ihnen hat passieren können. Viel Volatilität macht den Tageshandel immer wesentlich interessanter und kann für höhere Gewinne sorgen. Ob das Traden mit Hebeln allerdings noch notwendig ist, kann nicht pauschalisiert werden. Die Volatilität der Kryptowährungen ist beim Crypto Trading ohnehin hoch und muss nicht zwangsläufig mit Hebeln erhöht werden, um finanziell positiv dastehen zu können.

Es ist nicht zwangsläufig notwendig, Crypto Trading mit CFDs vorzunehmen. Dennoch sollten sich einige Trader mit besonders guten Handelsideen Gedanken darüber machen, mit CFDs den Bitcoin, Litecoin und andere Währungen zu handeln. Darüber hinaus sollte die eigene Handelsstrategie mit Kryptowährungen den Einsatz von Hebeln unterstützen.

Gibt es Bonusangebote für den Handel mit Kryptowährungen?

Nein. Obwohl es noch vor wenigen Jahren CFD- und Forex-Broker gab, bei denen Kundinnen und Kunden einen Einzahlungsbonus erhalten haben, der ihre erste Geldüberweisung teilweise um ein Vielfaches erhöht hat, ist dies nicht mehr Standard. Neue Gesetze und Regelungen haben die Broker dazu gezwungen, diese Geschäftspraxis aufzugeben.

Dennoch werden teils besondere Aktionen promotet, bei denen ein Kunde beispielsweise einen bestimmten Teil vom Spread einsparen kann oder sonstige Vorteile beim Traden mit Bitcoin, Monero und Ethereum genießt.

Welche Kryptowährungen werden angeboten?

Mittlerweile gibt es weltweit über 4.000 verschiedene Kryptowährungen. Etwa 100 davon sind der breiten Öffentlichkeit ein Begriff und werfen aktiv auf verschiedenen Plattformen getradet. Zu den bekanntesten Kryptowährungen, die auch mit CFDs und bei Forex Brokern gehandelt werden können, zählen Bitcoin, Ethereum, Ripple, Neo und IOTA.

Welche Handelsstrategie ist die beste?

Selbst langjährige Daytrader haben noch nicht herausgefunden, wie sie den Kryptowährungen am besten begegnen können und welche Strategien und Taktiken zum Handeln am ehesten geeignet sind. Aktuell ist deshalb noch nicht klar, wodurch Kryptowährungen mit Trading am ehesten sinnvoll genutzt werden können. Jeder Trader muss selbst entscheiden, wann Kryptowährungen ge- und wieder verkauft werden. Eine perfekte Handelsstrategie gibt es nicht.

Besteht ein Risiko beim Crypto Trading?

Ja. Vor allem beim Handel von Kryptowährungen durch CFDs und Forex haben Trader immer das Risiko des Totalverlustes. So kann es sein, dass der Preis einer Kryptowährung nur wenige Prozentpunkte einbricht, durch den übernommenen Hebel allerdings zu einer automatischen Schließung der Position des Traders führen kann. Ein Totalverlust ist dann die Folge der Position. Mit dem Trading mit CFDs und Forex sollten deshalb nur diejenigen Trader beginnen, die sich ihrer Sache sicher sind.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

Broker BTC ETH LTC DASH XRP Mobile Testbericht Links