FXCM Test & Erfahrungen 2020 ++ ABZOCKE oder nicht

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

FXCM Test | Broker Erfahrungen 2020

  • Kostenlos und unverbindlich
  • Virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • Ohne Risiko oder Verluste

Broker und Regulierung

Tatsächlich handelt es sich bei FXCM um einen Broker, der sich auch um die kleinen Anleger kümmert , die vielleicht auf dem Gebiet bislang noch nicht die ganz großen Erfahrungen sammeln konnten. Dabei gelingt es dem Unternehmen mit einer Vielzahl an sehr interessanten und attraktiven Angeboten, die Kunden von sich und den eigenen Qualitäten sehr zu überzeugen. Auch aus diesem Grund lohnt es sich, die FXCM Erfahrungen etwas genauer zu beobachten und eigene Schlüsse daraus zu ziehen. Erst einmal fällt an der Stelle die sehr gut strukturierte Seite ins Auge, die der Anbieter den Kunden zur Verfügung stellt. Dort ist in der Tat eine Vielzahl an Angeboten zu finden und auch die einfache Orientierung wird durch diese Art in den Bereich des Möglichen gerückt. Allein der Aufbau macht es schon möglich, schnell die gesuchten Inhalte dort auch zu finden. Auf der anderen Seite geht es bei einem solchen Broker stets auch um die Möglichkeiten, die in Bezug auf die Regulierung mit zur Debatte stehen. Erst einmal muss man an der Stelle erkennen, dass der Broker über einen Standort in England verfügt. Dies hat zur Folge, dass auch die britische Finanzbehörde FCA für die Regulierung in der Verantwortung steht. Diese steht mit ihrem Namen auf jeden Fall für Seriosität, was bereits einen erster klarer und entscheidender Vorteil auf diesem Wege darstellt.

Konditionen

Zugleich haben die Kunden die Chance, mit diesem Anbieter zu einem sehr günstigen Betrag mit in den Handel einzusteigen. Mit in der Verantwortung stehen dafür eben auch die Mini-CFDs, die sogar zu einem echten kleinen Merkmal der Alleinstellung geworden sind. Pro Punkt können sie sogar schon ab einem Betrag von nur einem Cent gehandelt werden, wodurch die Marge des Brokers also von Beginn an recht knapp bemessen ist. Am Ende des Tages profitiert davon aber auch der Kunde. Dies liegt an der Tatsache, dass es auf dem Wege noch leichter fällt, auch auf Dauer auf der Seite des Gewinns zu bleiben und so weitere Vorteile zu sich auf die Seite zu ziehen.

Handelsangebot

Ein guter Broker braucht natürlich auch ein großes und breites Handelsangebot, auf das die Kunden im Umgang mit der Situation setzen können. FXCM überzeugt in der Hinsicht erst einmal aufgrund der Tatsache, dass sich wohl wirklich jede Strategie hier gelungen in der Praxis umsetzen lässt. Dafür sorgen zum einen mehr als 40 unterschiedliche Währungspaare, auf die sich die Spieler an der Stelle konzentrieren können. Hinzu kommen dann aber auch noch zahlreiche Edelmetalle und Rohstoffe, die dabei ebenfalls einen mehr als wertvollen Dienst im Umgang mit der Situation leisten können. Hinzu kommt nach den FXCM Erfahrungen auch noch ein großes Angebot an Aktien und Indizes, die die Kunden für sich erwerben können. Dies kann in der Tat ein weiterer guter Weg sein, um sich den Anreiz hin zu einer guten Rendite auf dem Feld zu ebnen. Das Handelsangebot kann also durchaus überzeugen.

Depoteröffnung

Die Kunden haben bei diesem Broker weiterhin den Vorteil, dass die Eröffnung eines Depots wirklich sehr einfach gehalten werden konnte. Zunächst ist es für den Zweck wichtig, die eigenen Daten auf einem Formular auf der Seite des Unternehmens selbst einzutragen. Ist dies dann erst einmal geschehen, kann darüber nachgedacht werden, welche weiteren Schritte es von nun an noch so zu gehen gilt. Schließlich ist dann eine Verifizierung der Daten von sehr großer Bedeutung, die nach den FXCM Erfahrungen über das Post-Ident-Verfahren sehr gut durchzuführen ist. Eine Alternative wäre es, hier einfach in den Live Chat mit einem Mitarbeiter zu treten und alles dort zu bestätigen.

Demokonto

Jeder der Kunden bekommt bei FXCM zudem noch die Chance, erst einmal ein Demokonto genauer unter die Lupe zu nehmen . Hier wird unter ganz und gar realen Bedingungen gehandelt, ohne dass es dabei die Gefahr gäbe, selbst mit einem Verlust aus dem Rennen zu gehen. Gerade für neue Kunden, die sich vielleicht bislang noch nicht ganz so viel mit dem Thema befasst haben, kann dies daher ein gelungener Weg sein, um die eigenen Ziele zu erreichen. Vor allem aber ist es besser, erst einmal im Rahmen des Demokontos Verluste zu erfahren, als diese dann eben auch im echten Konto niederschlagen zu sehen.

Details über den Broker

Features und Details
Max. Hebel 1:30
Konto ab 0 Euro
Min. Handelssumme 50 Euro
Assets Währungspaare, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Edelmetalle
Bonus keiner vorhanden
Reguliert von FCA
Plattform MetaTrader 4, Trading Station, NinjaTrader
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Chinesisch, Spanisch, Französisch, uvm.
Support Live Chat, deutsche Hotline, E-Mail

Vorteile

  • einfache Verwaltung
  • großes Handelsangebot
  • faire Konditionen

Nachteile

  • keine bekannt

Fazit

Am Ende muss man erkennen, dass es dem britisch regulierten Anbieter gelingt, die Kunden von sich und der Arbeit zu überzeugen. Für den Handel wurden ideale Bedingungen geschaffen, weshalb der CFD Boker im Vergleich unter den Top10 Anbietern Deutschlands ist.

FXCM Erfahrungen und Test

Der Hauptsitz des Forex Brokers FXCM befindet sich in London. Zudem unterhält der Broker aber noch weitere Niederlassungen auf der ganzen Welt, unter anderem auch in Berlin. Reguliert wird FXCM hauptsächlich von der britischen FCA, aber auch die BaFin führt regelmäßige Kontrollen durch. Mit der Handelsplattform „TradingStationWeb“ bietet FXCM eine browserbasierte Plattform an, jedoch können sich Kunden alternativ auch für eine Desktop-Variante oder den MetaTrader 4 entscheiden. Zu den Vorteilen des Brokers gehören ein zeitlich unbefristetes Demokonto, mehr als 50 handelbare Währungspaare und die Tatsache, dass keine Mindesteinzahlung vorgenommen werden muss.Alles was Sie sonst noch über FXCM wissen müssen inklusive FXCM Erfahrungen von Kunden finden Sie hier.

Fazit aus Trader Bewertungen
Mindesteinlage
Scalping erlaubt
Regulierung
Einlagensicherung
Broker-Typ
Auszeichnungen
Spreads
Besonderheiten

FXCM Erfahrungen von Tradern

FXCM Erfahrungen von: Justin Franzi Vogel

Ich kann mich den Bewertungen NICHT anschließen. Ich hatte keine Probleme bei jeglichen Orderausführungen. Des Weiteren finde ich den Kundenservice bei FXCM klasse. Ich habe nichts zu bemängeln akutell.

FXCM Erfahrungen von: Bernd Limpa

Ich hatte bisher keine Probleme. Auszahlungen funktionieren und die Ausführung ist auch in Ordnung.

FXCM Erfahrungen von: Marko

Nutze persönlich auch schon lange FXCM. Die negative Kommentare oben kann ich nicht nachvolziehen. Desweitren ist dieser Broker ganz klar Bafin reguliert.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Für mich auch wenn Sie die Zulassung in den USA verloren haben, immer noch einer der Brokern in Europa.

FXCM Erfahrungen von: edwin

Sehr schlecht. Viele fehler im web browser Plattform. Es gibt viel besseres

FXCM Erfahrungen von: Harry Stabno

Das Verhalten der Broker ist nicht in Ordnung. Erst wird man überzeugt, das wenige Geld zu 100% zuvermehren. Es wird auf 100% Vertrauen plädiert. ABER immer wieder wird Geld nachgefordert. wieder und wieder. Es wird nicht geglaubt, wenn man schon hoch verschuldet ist. , ich bin richtig krank geworden. Man sagt konkret, dass mir nicht geglaubt wird! So wird man kaputt gemacht. Erst Hoffnung und dann der große Absturz. und immer ist man selbst schuld, obgleich man unter Strafandrohung nicht mal selbst einen Handel tätigen durfte. Die Veröffentlichung der Namen der Broker behalte ich mir vor.

FXCM Erfahrungen von: gM

chtung, die sind klassische abzocker. geld was ich einbezahlt habe und als Guthaben zu sehen ist wollen sie nicht zurück zahlen. also Läute seit ihr vorsichtig! weg weg weg von diesen Läute.

FXCM Erfahrungen von: DreieckTrader

FXCM verliert Zulassung in den USA – Verkauf der Kundenkonten an Gain Captal

Heute habe ich mein FXCM Konto gekündigt und ich kann den Broker nicht mehr weiterempfehlen.

FXCM Erfahrungen von: Armani

Schliesse mich dem Vorgänger an, wer Geld verdienen will sollte sich einen anderen Broker suchen. Trade jetzt seit über 2 Jahren mit FXCM, wie gewonnen so zerronnen, Ständig wird an den Kondtionen manipuliert, Verfallsdaten werden nicht rechtzeitig durchgegeben Rollgebühren werden plotzlich eingeführt wo vorher keine waren. auch rückwirkend auf bestehende Positionen, Marging calls mit viel zu kurzer Vorlaufzeit u.s.w. und so fort, zu viel um hier alles aufzuzählen.

FXCM Erfahrungen von: DreieckTrader

FXCM Erfahrungen von: JoergS

Wuerde meinen Post vom 02.07.2020 gern aendern, geht aber LEIDER nicht, deshalb schreib eich halt hier nochmal.

Ich trade seit einigen JAHREN mit FXCM, bin also nicht mal nur so am PROBIEREN.

Seit 2020 hat sich bei FXCM so einiges geaendert, aus Tadersicht nicht zum POSITIVEN.

Da offenbar FXCM immernoch finanz. Probleme seit dem Franken- Debakel hat,und sich so eiiges wie extreme und NIE positive Slippage, extreme Spreadausweitung ausserhalb wichtiger Events, kann ich davon nur abraten. Die Plattform ist gut, wird aber auch von einigen anderen Brokern angeboten. Nachdem nun auch noch DailyFX verkauft wurde, duerfte es nicht unbedingt besser werden.

Das es bei wichtigen Events, wie NFP, NOtenbanken, etx zu Slippage und Spreaderweiterung kommen kann ist ja klar, aber nicht in Zeiten, in denen es keine News gibt und nichts los ist.

Also als Lehrer wuerde ich dem Schueler bestenfalls eine 4 geben.

FXCM Erfahrungen von: Dennis

Sucht Euch echten ECN Broker zumindenst DMA mit sitz und Regulierung in Deutschland oder Schweiz und nicht den Market Maker.

Ohne Interessenkonflikt zwischen dem Kunde und dem Broker (Non-Dealing-Desk).

Bei STP sollte m an sehr genau hinschauen ob der Broker die Order wirklich durchrootet.

FXCM Erfahrungen von: Savage

FXCM rate ich jeden ab der Geld verdienen will.

nur ein Beispiel mit großer Auswirkung im Öl CFD:

Man kann keine Breakouts handeln, d.h. wenn ein Ausbruch aus einer gewissen Kurs-Range bevor steht, kann man nur vor dem Ausbruch in den Markt einsteigen um die Möglichkeit auf Gewinn zu haben. Man muss sich also unnötig schon Risiko aussetzten wobei noch gar nicht sicher ist, dass deine Position in die Richtung geht, wie gedacht. Da sonst der Ausbruch stattfindet aber deine Order, die darauf wartet abgeholt zu werden, nicht ausgelöst wird und man an das Ende des Ausbruchs(die Order) verschoben wird bis sie erst dann eröffnet und du im Markt bist. „Toll ich werde erst dann ausgeführt wenn ich schon in meinem Ziel bin.“ Da ist es nur eine Frage der Zeit bis man sein Konto durch solche Patzer glättet. Das SL und TP was mit der Order aufgegeben wurden waren blockiert und ich hatte in diesem Beispiel, auf einmal, ein sehr hohes Risiko was über 600 Pips betrug da mein SL an dem Punkt noch lag wo ich es zuvor, inkl. Order zu Einstieg, platziert hatte. Ich konnte nach einiger Zeit dann auch wieder einen aktuellen Kurs bekommen und der Frost löste sich, ich war in der Lage endlich das Risiko raus zu nehmen und die Position mit ein paar Cent Plus schließen. Trotz Strategie und Handelserfahrung konnte ich aus einer 100%igen Gewinner -Position (Da ich ja in der richtigen Richtung lag) gerade noch so die Position schließen bevor sie gegen mich gelaufen wäre.

In kurzen Worten hat das ein anderer User, weiter unten, schon bemängelt.

Es geht hier um die Slippage die man vom Broker bekommt.

Es ist zwar klar, dass man Slippage in manchen Trades ausgesetzt ist (einige Pips ist durchaus „Standard“ und tragbar), jedoch wenn es um die ganze Kurs-Range geht die man erreichen will und über 600 Pips (60 Punkte) Slippage bekommt dann macht das handeln nicht viel Sinn.

Jeder der hier schreibt, dass er über X Jahre erfolgreich handelt wird wohl entweder beauftragt sein, dass zu schreiben oder eine glatte Lüge erzählen.

Es gibt hier sicherlich ein paar die dann mit Argumenten dagegen halten wollen und meinen, dass es ja keine Preisgarantie gibt sondern nur eine Ausführungsgarantie, oder das man das ganze mit einer Begrenzung der Kursabweichung einstellen könnte, um eben nicht so einem Fall ausgesetzt zu werden wie oben beschrieben.

Meine Antwort wäre dann:

Egal ob ich es begrenze oder nicht, diese Möglichkeit, Gewinne zu machen wird mir verwehrt, da ich mit einer Begrenzung eben gar nicht erst ausgeführt werden würde, egal wieviel Slippage ich bereit bin einzugehen, weil Sie abnormal groß ist. D.h. in allen volatilen Phasen wo es eben gerade auch interessant ist zu traden um Geld zu verdienen kann man das nicht weil eine Chaos Orderausführung vorherrscht.

Denkt man dabei an die Situation, das man leicht mal in der falschen Richtung liegt, würde nichts greifen um den Verlust zu kürzen, stoppen oder was auch immer man gerade eben dann vor hat. Der Kurs wird einfach übersprungen, wie bei einem Gap übers Wochenende und man steht da und muss zusehen was für ein Chaos gerade der Broker verursacht und hoffen, was man eigentlich nie sollte, da man genug Wissen hat.

Der Kundenservice ist ok.

FXCM Erfahrungen von: JoergS

Ich kan nicht verstehen was hier einige ueber FXCM schreiben. Ich trade seit ueber 10 Jahren mit diesem Broken und bin rundum zufrieden.Wer denkt, mit einen 2000 USD-Account leben zu koennen, kann ich nur sagen,versuch es im Casino. Ebensowie Stopp-fishing etc., man sollte sich dan die Kurse bei anderen Brokern ansehen, wo es mit Sicherheit dieselben Bewegungen gab.

Das Angebot von FXCM ist sehr gut, ganz abgesehen von den vielen kostenlosen Events und Info´s die man zur Verfuegung bekommt, auch fuer Trader, die kein Konto bei FXCM haben.

Fuer Neulinge, kann ich nur sagen, ein Demo zu eroeffnen , und eine Zeit lang virtuell zu handeln, sich seine eigene meinung zu bilden und nicht auf das zu hoeren, was man hier zu lesen bekommt.

FXCM Erfahrungen von: baumwall

FXCM ist für mich ein grundsolider Broker mit geringem Spread, gutem, deutschen Kundenservice und guten Handelsplattformen. Nicht mehr – aber auch nicht weniger.

Ehrlichgesagt verstehe ich die meisten Bewertungen hier nicht. Ich handel profitabel und trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass der Broker gegen mich handelt. S/L und T/P greifen bei mir immer.

Vielleicht sollte man eher seine eigene Strategie überdenken, bevor man gegen etablierte Broker hetzt!

Ich habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Auszahlungen sind inneralb von 2 Werktagen auf dem Konto. Mit DailyFX ist ebenfalls ein sehr nützliches Portal vorhanden, um das eigene Trading zu optimieren.

Zusammenfassend bin ich zufrieden mit FXCM. Natürlich gibt es bessere Broker, aber FXCM ist keinesfalls der Broker, der aus ihm in diesem Berwertungsportal gemacht wird.

FXCM Erfahrungen von: Offquotes

19.10.2020: DAX macht tollen Sprung nach oben, und was erhalte ich bei FXCM? OFFQUOTES, keine Order kann platziert werden.

FXCM Erfahrungen von: Game Over

Ich trade schon seit ca. 4 Jahren bei diesem Broker. Und es endet immer auf die gleiche Weise! und zwar bei null! :-(
Im folgenden Link sehen Sie einen screenshot aus meinen trades im realen Konto.
Die schwarzen Linien verdeutlichen Verlusttrades. Gehandelt wurde ein CFD (US30) Hier sieht man genau, dass FXCM gegen seine Kunden handelt! Wenn das nicht Stop Loss fishing ist, dann weiss ich auch nicht. Wem dies als Beweis nicht ausreicht, habe ich noch ein paar weitere Beispiele.
Mit Hilfe von BlackRock als Großaktionär ist FXCM der größte Markmanipulator der gesamten Börse.

FXCM Erfahrungen von: Dieter G.

Wenn Du so tradest wie Du Rechtschreibfehler produzierst, bei 20 habe ich aufgehört zu zählen, dürftest Du nicht mehr über allzuviel Geld verfügen.

Davon abgesehen, ist das was Du schreibst der größte Blödsinn den man hier lesen kann. Was hat die Kontokapitalisierung mit dem CRV zu tun? Wer in seiner Freizeit Microlots mit einem 200 Euro Konto handelt, was spricht dagegen? Während Du dann mit Deinen 60 TSD. Euroverlusten kämpfst, lächelt der Kleinsttrader über seine vielleicht 6,00 Euro Verlust.

Futures sind defakto reine Zockerei. Wobei es natürlich darauf ankommt, welche Art gehandelt wird.

Wo wir schon mal bei unseriös sind. Ich finde es bedenklich wenn nebenberufliche Trader mal so eben 5.000 Euro auf ein fremdes Konto überweisen sollen. Und als Anfänger ist das Geld erst recht schneller weg als man es verdienen kann. Da ist der Streß mit der Familie vorprogrammiert. Und seit der SNB-Intervention im Januar 2020 sollte sich jeder dies gut überlegen.

FXCM ist sicherlich kein schlechter Broker, aber hier sollte jeder genau hinschauen. Vor allem der Aktienkurs, der den Zustand eines börsennotierten Unternehmens wiedergibt, schaut nicht gerade zufriedenstellend aus.

FXCM Erfahrungen von: Ari

so Leute einfach mal was klarzustellen:

1. mit 2000 Euro (mindesteinlage) könnt ihr nicht mal davon leben. Wen Ihr glaubt davon Reich zu werden dann seit ihr supper Anfänger. Ich handle Futures und habe Kontogrössen von min. 100 000 um den dax zu handeln. Mir machen broker angst die die Möglichkeit geben mit 200 Euro zu starten oder noch weniger weil das sehr unseriös ist und da ist der verlust shon vorprogrammiert. das Risiko Chancen verhältnis stimmt nicht.

2. Kan mal einer eine Meinung verfassen der Profi ist und sich nicht aufregt wen er verluste macht, ich werde das gefühl hier nicht los, dass viele hier Anfänger an der börse sind. Das ist auch ok so aber man kann nicht über einen Broker urteilen wen man den 2 monate oder oder 6 Monate Tradet. ich würde gerne FXCM nutzen um Anfängern die Möglichkeit zu bieten mit kleinen Konten min. 5000 Euro die Börse live mit ihrem eingenen Geld zu spüren, Da Futures sehr gefährlich sind für kleine Kontos.

3. Nerven mich die Argumente vom Margin Call seit froh werdet ihr raus geschmissen weil es übel enden kann, wen einer einen Margin Call beckommt dan Zockt er da ist keine strategie dahinter nichts und ZOCKT auf sehr vielen Märkten. Dazu muss er sehr ungeduldig sein wen seine Margin blockiert wird. Bitte spart euch die meinung. Das hier ist keine Frustplatform sondern hier bewertet man einen Broker.

Danke mal im Voraus

FXCM Erfahrungen von: Markus

Die FXCM Akie ist heute bei nur noch rund 1 USD. Muss man sich Sorgen machen?

FXCM Erfahrungen von: gianttommi

ich habe nur ein Demo momentan. habe bei fxcm, admiral, gkfx, und zulu angefangen vor 3 monaten mich mit der materie zu beschäftigen.

bei fxcm war die mindesteinlage 2000 € bei admiral markets nur 200 €. so habe ich mich erstmal für admiral demo und live entschieden um zu lernen.

habe das konto schon 2 mal an die wand gefahren, was aber bewust so war um den lerneffekt zu verstärken.

hatte gegen alle regeln das konto in 4 tagen auf 800 € hochgeschaukelt ohne die geringste Ahnung. der erste squeeze in euro/usd hat mich dann rausgehauen da ich stops für unnötige erfolgsbremsen hielt.

ziel war es erstmal zu akzeptieren das es echt billiger ist einen trade mit 15 € bis 20 € im minus zu schließen, das geld ist schließlich schnell wieder reinverdient, als auf eine drehung des kurses zu hoffen die irgendwann nicht mehr kommt. fehler und damit verluste zu akzeptieren > eine hauptaufgabe des daytraders sein.

im 3. anlauf habe ich jetzt 2000 €, 200 startkapital, auf dem konto seit dem 08.05.2020. das schaue ich mir noch einen monat an und dann werde ich mit 250 € und micro´s, im liveaccount neu beginnen.

ich habe ab 01.06.2020 ein jahr zeit mir die basics ordentlich beizubringen. ich lerne viel, lese auch bücher und schaue video´s. insgesamt arbeite ich mit trading mehr als 12h pro tag und werde, eigene erfahrung, jeden tag besser.

ich habe eine solide kaufmännische ausbildung, interessiere mich für wirtschaft und alles drum herum bin aber kein träumer der vom schnelllen geld träumt.

besonders gefallen mir bei fxcm die morning meetings mit neill und jens, wobei ich eher die reine marktechnik mag. so wie es der jochen schmidt oder markus gabel von godmode traders propagieren. ich bin extrem scalper solange ich die markttechnik noch nicht vollständig verstehe und den chart sicher analysieren kann.

trotzdem ich mich noch nicht als trader bezeichnen möchte, kann ich die bemerkungen einiger hier absolut nicht nachvollziehen.

stop fishing ist bei so vielen kunden, die fxcm hat, gar nicht möglich ohne dass es auffällt.

ich habe einen stop bei 20 bis 50 pips weil kurzfristtrader

der nächste bei 100 bis 200 weil intraday

der dritte bei 600 weil er jeden trade heil in den gewinn bringen will.

wo soll fxcm da anfangen, bei meinem micro oder mini für 20 euro oder bei tiantian, ist bei zulu trading und hat immer 32 standard lots in einem paar, die er mit sl bei 600 pips und tp bei 1300 euro schließt weil er es aussitzt. wenn ich 1,5 mio auf dem konto hätte, könnte ich auch so handeln.

also gesunden menschenverstand einschalten und den fehler bei sich selbst suchen.

was es geben soll, hat ,glaube ich, der markus gabel, von GodMode Traders, mal gesagt, die großen fische, hedgefonds und andere großzocker, die den kurs durch ihre marktmacht an support und wiederstandszonen so manipulieren um durch die gerissenen stops den kurs zu pushen um günstiger einkaufen zu können.

der jens und der neill aber auch jochen und markus und auch birger werden nicht müde zu warnen wenn sich die kurse auf den großen chartbildern diesen zonen nähern auf die stops zu achten.

fxcm dafür verantwortlich zu machen halte ich für recht abenteuerlich.

zu der slipage kann ich nur soviel sagen.

das haben alle gemacht bis es rauskam und da ist fxcm wohl keine ausnahme. ich denke schon dass ohne regulierungsbehörden noch viel mehr im argen liegen würde. gott sei dank gibt es die.

wenn man sich die aktionärs struktur anschaut weiss man das fxcm kein schaf ist sondern ein wolf. ich glaube, bin mir aber nicht sicher, dort „BlackRock“ gelesen zu haben. ein großinvestor der nicht gerade für seine ethischen leitlinien bekannt ist. die würden einen ohne zu zucken fressen wenn es geld brächte. es gibt aber einen markt und wettbewerb, der im reichen europa recht heftig ist. da muss ein wolf halt einen schafspelz tragen, bleibt aber immer ein raubtier.

wenn der fleischer um die ecke plötzlich für ein schwein nur noch die hälfte zahlen müsste, die preise aber nicht anpasst, ist er ja auch kein betrüger. zumindest solange die kunden das nicht mitbekommen und abwandern wird er nichts ändern. das ist kapitalismus. der sozialismus hat ja nicht funktioniert gerade wegen dieser eigenart des menschen, nicht selbstlos zu sein.

wenn das orderbuch leer ist, illiquide märkte haben das oft, kann man so oft auf den ausführen button drücken wie man will. willenserklärung1(käufer) und willenserklärung2 (verkäufer) nennt man das glaub ich.

gerade weil fxcm kein marketmaker ist, kann das passieren das kein gegenpart für meinen trade im orderbuch steht. komischerweise wollen die kunden immer dann unbedingt aus einem trade wenn sie im minus sind, würde ja wenn fxcm gegen den kunden wettet gut passen diesen auszuführen, und nicht wenn der kurs noch mehr gewinn verspricht.

da beschwert sich komischerweise keiner und will den zuviel erreichten gewinn an fxcm zurückgeben.

alles in allem, fxcm und dailyfx, sind für mich erste wahl wenn ich auf einen ECN account um switche.

ich bin sehr zufrieden mit jens und neill.

FXCM Erfahrungen von: Sebde

Kann einige Beiträge hier leider nicht nachvollziehen. Was glaubt Ihr eigentlich? dass Ihr an der realen Börse zockt ? FXCM ist ein Market Maker. Dieser verdient Geld wenn Ihr verliert ! Lest Euch mal die AGB`s durch. Den Kurs stellt FXCM mit allen Abweichungen und das habt Ihr auch akzeptiert bei Eurer Kontoeröffnung. Also bringt alles geheule und geschimpfe nichts. Kenne keinen, der Langfristig bei einem Maket Maker Geld verdient hat, auch nicht bei FXCM. ( Die, die es geschafft haben, sind alle Gegangen worden ) Zum üben sind diese MM vollkommen ok mit z.b. einem Micro Lot wenn es schon real sein soll, um seine Strategie zu finden, zu mehr aber auch nicht!.

Die meisten die ich kenne, eröffnen ein Real-Konto mit 500-2000 € und denken, Sie werden reich !!

Hallo ? Geht es noch ? Nehmt das Geld und macht einen schönen (Kurz)-Urlaub.
Unter 50.000 € brauch ich null drüber nachzudenken um das ernsthaft zu betreiben.
( Alleine für gute Software sowie Datenfeed auf Tick-Basis, gebe ich p.M. ca. 2000 € aus.)

Trade jetzt 8 Jahre Vollzeit und auch NUR Future, nix CFD.
Erfahrung sammelt Ihr durch beobachten und . üben, üben, üben.
Plant hier ca. 10000 – 15000 TStd. vor dem PC ein. ( Minimum! )

Fazit:
FXCM ist so gut oder so schlecht wie jeder andere Market Maker.
Zum Üben sind sie OK.
Jedoch zum realen Handeln = NO GO!

FXCM Erfahrungen von: Trader

Liebe Traders,
Finger weg von FXCM !
Bei denen schliessen sich von selbst Orders die schon mal grosseren Gewinne bringen können.
Bei problemem bekommt man Mails in Englisch die volkommen unsinnig sind.
FXCM – Geldferschwendung + Zeitverschwendung. Wer nicht auf mich hört ist selber schuld.
Ich dachte es wäre ein seriöser Broker. Da hab ich schon mal gehört das man bei denen „Den Stecker“ wie bei der SNB Entscheidung raus zieht. Wahrscheinlich macht das niemanden was aus und jetzt fangen die an einfach Orders zu schliessen die ins Gewinn laufen.
Ohne eine sinnvolle erklärung für vorkommnisse dieser Art. Mir scheinnt dass man da selbst entscheidet wieviel Gewinn einen zu steht. Einfach nur Frechheit.Traden ist ne schöne Sache aber NICHT mit FXCM! Geld auzahlen lassen und weg da.

FXCM Erfahrungen von: Outplay

Kontenausgleich? – und warum diese E-Mails?!

INFORMATION FÜR ALLE -> FRISCH AUS DEM FXCM LEGAL DEPARTMENT:

„Sehr geehrte(r) xxxxxxxxx,

Ihr FXCM-Kono weist derzeit einen Negativsaldo von XXXXXXXX aus. Ausgehend von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von FXCM, denen Sie bei der Eröffnung Ihres Kontos bei FXCM zugestimmt haben und welche auf der FXCM-Webseite einsehbar sind, haben Sie zugestimmt, dass FXCM das Recht hat diesen negativen Kontosaldo inklusive aller weiter anfallenden Kosten von Ihnen einzufordern. Hiermit bitten wir Sie den ausstehenden Betrag zum Ausgleich des negativen Kontosaldos auf Ihr FXCM-Konto zu überweisen.

FXCM akzeptiert in diesem Zusammenhang Banküberweisungen, die über das Portal www.myfxcm.com angewiesen werden können.

NÄCHSTE SCHRITTE
Der Ausgleich des negativen Kontosaldos bei FXCM muss bis zum 11. Februar 2020 erfolgt sein. Sollten Sie dieser Forderung bis zu diesem Tag nicht nachkommen, wird FXCM weitere rechtliche Schritte einleiten, um den Ausgleich Ihres Kontos durch Sie herbeizuführen, einschließlich aller weiteren enstandenen Kosten.

Sollten Sie Fragen haben oder eine Zahlungsvereinbarung wünschen, kontaktieren Sie bitte +1 (646) 432-2957 oder senden Sie eine E-Mail [email protected]

Wenn Sie auf diese E-Mail bis zum 11. Februar 2020 nicht reagieren, wird FXCM entsprechende rechtliche Schritte einleiten, die die für Sie anfallenden Kosten erhöhen könnten.

FXCM behält sich hiermit im Namen von sich selbst und seinen angebundenen Unternehmen unter gemeinsamer Kontrolle vor, alle Rechte und Rechtsmittel, die FXCM gesetzlich zur Verfügung stehen, ausgehend von den Vereinbarungen, die zwischen FXCM oder seinen angebundenen Unternehmen und Ihnen geltend zu machen. Nichts in dieser E-Mail gilt als Verzicht auf die Rechte und Rechtsmittel von FXCM.

Ihre Mitarbeit ist höchst erwünscht.

Vielen Dank im Voraus,
FXCM Legal Department“

FXCM Erfahrungen von: Max Hebel

FXCM ist durch die Entscheidung der SNB den Mindestkurs zum EURO aufzugeben in finanzielle Schieflage geraten und konnte gestern nur durch einen 300 Mio Kredit vor der Insolvenz gerettet werden. Die Kunden stehen bei FXCM derzeit mit rund 225 Millionen US-Dollar in der Kreide.

FXCM verstösst gegen die eigenen AGB und Regulierungsvorschriften und versucht , die nicht betroffenen Konti der eigenen Kunden zur Deckung des Schadens heranzuziehen.

Eigentlich müssten die Einlagen von Endkunden in Einklang mit der FCA getrennt vom Betriebsvermögen gehalten werden.

Sollte FXCM überleben, kann ich jedem nur raten diesen Broker zukünftig zu meiden.

FXCM Erfahrungen von: CaroMan

Im Gegensatz zu manchen Trader hier im Forum habe ich meinen Handel bei FXCM zu schätzen gelernt.

Dort gibt es einen freundlichen und engagierten Support, der im Vergleich zu Mitbewerbern in Berlin, nicht im einem weit entfernten CallCenter verankert ist. Die Kosten im Handel sind im Vergleich zu manchem Mitbewerber sehr vorteilhaft. Glücklicherweise darf, muss aber kein Trader bei FXCM nicht dem unkonfortablen MT4 hinterher hecheln. Statt dessen wird mit der (ebenfalls) kostenlosen Tradingstation ein grafisches Werkzeug geboten wird, das mit seinen zahlreichen Indikatoren und AddOns in mancherlei Hinsicht seines Gleichen sucht.

Die Softwareschnittstellen bei FXCM erlauben nicht „nur“ den Einsatz der Tradingstation zum Handeln, sondern ebenfalls den AgenaTrader, NinjaTrader oder MirrorTrader zum halb- und vollautomatischen Handel. Soviel Flexibilität ist im herkömmlichen, insbesondere deutschsprachigen Brokeruniversum sicher selten zu finden.

Nicht hoch genug zu schätzen ist der „verlängerte Arm“ von FXCM: dailyfx.de. Dort werden kostenlos hochwertige Einschätzungen zum Finanzmarkt angeboten, im täglichen Morning Meeting, in journalistisch mit vielen Grafiken aufbereiten Artikel oder im dortigen Forum . Besonders wertvoll sind die anderen Webinare, die regelmäßig angeboten werden und die umfangreiche Ausbildungssektion, in welcher auch Anfänger voll auf ihre Kosten kommen.

Natürlich bietet auch FXCM noch Möglichkeiten der Verbesserung.
So wünschte ich mir z.B. dass FXCM sein Geld nicht damit verdient, beim interenen Transfer von einem Währungskonto auf ein Konto mit anderer Währung. Die meisten mir bekannten Broker sehen den internen Währungstransfer als Nebenleistung an, für die kein Entgelt erhoben wird. Auch dauert es mit einigen Tagen noch viel zulange, intern einen Betrag von einem Konto auf ein anderes Konto umzubuchen. Wünschenswert ist auch ein USD-Konto bei einer Bank im Euoland, damit könnte bei einer Überweisung Zeit gespart werden.

Nur um Spekulationen zuvor zu kommen: Ich bin NICHT Mitarbeiter von FXCM, dafür im wesentlichen, zufriedener Trader auf FXCM-Konten.

FXCM Erfahrungen von: Felix

Entegen jedlicher Aussage von FXCM seitens positiver Slippage:

deckt sich die Strafe der FCA in Höhe von 4 Millionen Pfund wegen assymetrischer Slippage mit meinen Erfahrungen:

FXCM Erfahrungen von: Eugen

Sage nur das ich froh bin und mich trotz der vielen dummen (Bash) Kommentare für diesen entschieden habe. Lasst euch nicht von diesen abschrecken, testet einfach selber und bildet dan eure eigene Meinung.
Habe nun FXCM – 2 Monate mit einem Live Konto (Hauptberuflicher Trader) getestet mit natürlich verdammt kritischen Blick. Heißt 3-4 andere Broker mit laufen gelassen usw.
Komme sofort zu Sache (Das sind Vorwürfe von denn Kommis)
1.F: Fake Kurse? – A: Nein!
2.F: Stop Loss fishing? – A: Nein! (Min 1Lot+ getradet)
3.F: 1H Verzögerte Kurse? – A: Nein!
4.F: Nachts teuere Spreads? – A: Jain (zu 95% hatte ich Nachts 0,0-0,6 Spreads EUR/USD – 5% Waren mal auch 2-4er Spreads aber selten)
So glaube das waren die größten Vorwürfe. Keinen bock jetzt noch mal die Seiten druchzulesen und die Kacke zu lesen.
Zu tradingdesk (FX Handelsstation) brauch ich garnichts sagen. Sie ist einfach nur Super Top!
Fazit zum Broker: Top bleibe weiterhin hier Kunde und werde weiter aktiv handeln
Fazit zu den „Bewertungen“: Die hier viel schlechtes geschrieben haben sind entweder blutige Anfänger die ihr hart erspartes Geld verzockt haben oder sind i.welche Basher von einem anderen Broker. Anders kann mich nicht das nicht erklären.
Wie schon gesagt macht euch bitte eigenes Bild von dem Broker und lasst euch nicht von den vielen komischen Bewertungen abschrecken
regards and out

FXCM Erfahrungen von: Adrian Brick

Hey,
irgendwie regt sich jeder auf der Verluste macht. Habe noch nie einen erfolgreichen Trader gehört der sich über FXCM aufregt. Seit FXCM die neuen Preise hat, ist das Trading noch besser geworden. Handel schon seit 7 Jahren bei FXCM und es ist eine richtig gute Partnerschaft draus geworden. Die meisten haben einfach keine Ahnung von dem was Sie da tun und glauben, nur weil Sie ein Paar Linien zeichnen, werden Sie erfolgreich sein. Die Auswahl an Plattformen, vor allem der Ninja Trader, ist auch beeindruckend.

FXCM Erfahrungen von: PunkTrader

Nun, ja. Wie soll man den Broker bewerten? Spreadsschwankungen über Nacht haben mich schon davon abgehalten in einigen Märkten zu handeln, eine DREISTIGKEIT hoch 10. Während man mit vielen anderen Brokern schon handeln kann, dauert die Markteröffnung bei FXCM länger und man steigt dann ein, wenn schon 1h die Preise sich entwickelt haben. :( Broker bietet wenig support (wie ich meine). Bei Verlusten wird man nicht mal kontaktiert. Das ist ein NO GO! Ich habe 3 mal absichtlich Kontos geerdet um zu schauen, ob das Jemanden bei FXCM kümmert und. NIX. FXCM behauptet daran interessiert zu sein, daß seine Kunden Gewinn machen und möglichst keine Verluste um möglichst lange bei der Stange zu bleiben. Den Eindruck habe ich nicht. Die drei Erdungen des Accounts haben sie nicht mal interessiert. Von einem interessierten Broker hätte ich mehr Interesse (wenigstens einen Anruf) erwartet. Es war zwar nicht sehr viel Geld, aber immerhin so viel, wie manche im Jahr vom Amt bekommen (für meine Meinung viel genug). Im Web-Login konnte ich über den halben Tag heute (auf meinem Arbeitsplatz) nicht handeln. Die Flash Plattform funktioniert nur störrisch und hackt oft. Ich bin also nicht begeistert von FXCM. Einen schönen Vorteil hat FXCM aber und das ist die Hauseigene Software. Die hackt dann auch hin und wieder (kann auch an meinem Rechner liegen) aber vor allem kann man diese Plattform sehr, sehr, sehr angenehm optisch einstellen. Ich mag die „Kacke“ einfach. xD Ich stell mir alles dunkel ein und es leuchten mich nicht stundenlang 1000 Zahlen und Grafiken an sondern nur der Hauptgraphen. Kann den Broker zum lernen mit kleinem Geld oder als Demo empfehlen oder für Swing Trader. Aber wer profi-mässig handeln will oder sich größeres Konto anlegen will, dann kann ich FXCM nicht empfehlen. Auch für scallping mit sehr hohen Einsätzen (habe versucht mit bis zu 80% des Kapitals) kann ich nicht empfehlen. Dafür sind die Spreads zu instabil.

FXCM Erfahrungen von: Michael

an die negativ-Bewerter:

mache doch mal ein Video wenn du tradest, lade das Video dann auf YouTube hoch,
dann kann sich jeder selbst ein Bild machen!

FXCM Erfahrungen von: woze

hallo
meine bewertung fällt sehr negativ aus.
denn, wie mir gute freunde gesagt haben, dass man sobald man ein stopp eingegeben hat, genauch mit diesem stopp abgeräumt wird. egal um welche summe es geht. also ein bedauerliches handeln, da nachdem man ausgestoppt wurde, der kurs rasant in die höhe schiesst. paralell zu anderen brokern, gibt es gravierende unterschiede. ich haben meine letzten Dotierung gemacht, und habe bereits gewechselt.
hoffentlich kommen auf diese nicht sehr erfreuliche gangart mehrere drauf.
lg woze

FXCM Erfahrungen von: Futureprofi6E

Habe FXCM für einen Freund getestet.
EUR/USD Trading.
Die Handelsplattform ist wirklich sehr herausstechend im Vergleich zu allen anderen Anbietern.
Die Orderausführungen sind korrekt , Stabil und Solide.
Das Chartingprogramm Marktscope ist 1A.

Ich habe ihm aber abgeraten denn der Spread im EUR/USD von 2,4 ist absoluter Wucher und beschiss.
Sogar 1,5 sind noch zu teuer und machen ein erfolgreiches Daytraden unmöglich .

FXCM Erfahrungen von: trader2508

es ist doch ganz klar wenn man sein Stop setzt und der Markt gegen einen läuft das man dann auch ausgestopt wird. Ist mir auch schon öfterst pasiert, ich kann aus meiner Erfahrung sagen das das was bei FXCM läuft passt, weil ich paralell von anderen Brokern den gleichen Chart mit laufen lasse, gerade dann wenn ich falsch liege. Das was mir auffällt ist das bei anderen Brokern die Signale etwas später ankommen als bei FXCM.

Wer mit seinen Broker unzufrieden ist, warum auch immer, kann ja wechseln. Es gibt ja nicht nur einen.

FXCM Erfahrungen von: PureMoney

leute, nicht der broker ist schuld, sondern man nur selbs, „man wirft nur selbst die würfel“! Bitte merkt euch, dass nicht jeder für solche Geschäfte geeignet ist! Als sogenannter daytrader muss man ein charakterliches arschloch sein, und sehr viele nicht schöne Dinge ab können. Sei es im täglichen Handel, Familie, Neider und dummschwätzer.

Ein sehr guter broker! Habe zu ein paar, gleichzeitig den 5 und 30 Minuten chart offen mit diverse Indikatoren, twitche ggf. auch auf Stunden bis Wochen-Niveau, Handel fast alle Paare und stehe seit gut mehr als 4 Monaten im Geld, dazu brauch es jedemenge diziplin, Geduld und Erfahrung. Habe ein sehr teures 4 Jahre langes selbstudium hinter mir, inklusive diverse Konto-erdungen. :) Ich weiß wovon ich hier schreibe.

FXCM Erfahrungen von: romy

1.Öfters Instabile Plattform oder Handelsanwendungen
2.keine fixen Spreads
3.FXCM eigener USD Index – keine Markt USD Index!
4.Die Marktanalysen sind zu oft ungenau, nichtssagend.
5.Erinnert mich mehr an eine Börsennewsbetreiber denn einem Broker.
6. Datenfeed ungenau.
7. usw.

1 Stern mehr kann man nicht geben.

FXCM Erfahrungen von: Armin Burkhardt

Ich bin seit zwei jahren bei FXCM.
Es ist für mich der beste Broker, den ich kenne.
Ich habe sogar meinen durch eine 23 Uhr Spread Ausweitung gemachten Verlust erstatet bekommen. Einmalig.
Das Chartprogramm ist für mich genial.
Ich bleibe dabei.
Danke, FXCM.

FXCM Erfahrungen von: ForexSylvie

Ich schließe mich Mark Trader absolut an.
Was mir auffällt, ist man die Leute, die hier schlecht über FXCM reden überhaupt nicht aus dem sehr gut frequentierten DailyFX Forum kennt. Warum eigentlich nicht ?
Solche Behauptungen: „wer Limits setzt“ wird rausgekickt sind nicht nur falsch, sondern kompletter Unsinn.
Das sich der Spread ausweitet bei NFP`s oder dergleichen dürfte wohl völlig normal sein.
Wer dann handelt, der ist sich dieser Tatsache bewusst oder er zockt.
Beis großen Spreads handelt man nicht und fertig.
Welcher Broker weitet übrigens seine Spreads während der NFP nicht aus ?

Nochmal: Tolles Team, guter Broker. Ich handele dort fast 3 Jahre und mir ist nichts komisches passiert.
Also bitte, macht euch selbst ein Bild und hört hier nicht auf die schlechtmachende Konkurenz,
LG

FXCM Erfahrungen von: Hans Wurst

Man sollte halt wissen auf was man sich einlässt. Stop-Loss limits werden an deren Server übertragen was im anschluss (subjektiv mehrmals beobachtet) FXCM verwendet um einen rauszukicken. Folglich gibt es nur eine möglichkeit: keine Limits setzen! So fahre ich seit einiger Zeit (allerdings nur hin und wieder hobbymäßig) ganz gut. Wer Limits setzt wird ausgezogen!

FXCM Erfahrungen von: Mark

Hallo Zusammen, hallo Interessierte, hallo Bewerter!,

ich Trade immer noch und das im zweiten Jahr, bald drei, bei FXCM mit activetrader Konditionen.

(ab 10.000,-€ Ersteinlage)

Es ist alles bestens, und diese ganzen Berufsbewerter! Mit negativen Erfahrungen zaubern mir nur ein schmunzeln auf die Lippen.

Super Leistung- 1A Orderausführung- Null,Null Requotes, Super Sevice – Klasse Research – schnelle Einzahlung und Auszahlung – Anbindung an externe chartsoftwaren: ninjatrader, tradeinterceptor, agenatrader, .

zu dem Thema „Abzocke“ :

Wie lächerlich macht sich eigentlich der Bewerter!? der dies schreibt? – jeder der sich ordentlich informiert hat, weiß das Fxcm einer der weltweit größten Anbieter am Markt ist. Es werden täglich Unsummen von Trades gemacht, weltweit. Glaubt Ihr wirklich, das hier „die paar Kröten“ von Trader xy so entscheidend sind zu vereinnahmen, um den Laden am laufen zu lassen. Sogar andere Broker nutzen den Datenfeeds von FXCM!

Noch was: wer nicht verlieren kann, wer nicht bereit ist für den Beruf als Trader zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, und vor allem, wer glaubt über Nacht mit Kleingeld im Forex und CFD oder besser, an den Börsenplätzen dieser Welt Reich zu werden, der sollte dann doch besser Lotto spielen, ins Casino gehen, .

und nicht hier als Fake-Bewerter sein Geld verdienen oder als frustrierter Möchtegern-und morgen bin ich Reich- Daytrader seinen Müll hier abladen.

Die Ausführungen, die Schnelligkeit, und alles andere suchen Seines Gleichen. Slip, SL-fishing, etc.ist definitiv nicht vorhanden.

ABER : Wer natürlich WAHRNUNG des FXCM TEAMS zu den NFP’s in den Markt geht und dann noch Hedged, oder Overnight oder noch besser overtrading betreibt, der braucht sich nicht zu wundern, wenn seine Order schlecht ausgeführt wird, oder das Konto bald Platt ist.

Dise Tick bei Tick Daten sind natürlich für scalper wichtig. Aber das sind absolute Profis mit niedrigere Lebebserwartung! Wer glaubt, da mithalten zu können. Wer vernünftiges RisikoManagement betreibt tradet der kommt auch mit dem Minutenkerzen gut zurecht, der Trades ruhiger mit Blick auf andere Dinge; den inikatoren Brauch ein scalper mit Sicherheit nicht im tickchart!

Also informieren und nicht den Schmarr’n Gauben der hier gepostet wird. Aber die Jungs machen ja wohl auch „nur Ihren Job und können scheinbar damit gut schlafen. „.

Ich bin sehr zufrieden mit FXCM.

FXCM Erfahrungen von: Daytrader FX

Bei diesem Broker habe ich mittlerweile schon alles erlebt. Zu Anfang wird man von ersten Gewinnen belohnt, die dann aber durch zu hohe Überschätzung wieder zu Verlusten werden. Daß dieser Broker gegen seine Kunden handelt, ist ja offensichtlich und steht nicht zur Diskussion. Wenn man die bisherigen Bewertungen duchliest, dann deckt sich das mit meinen Erfahrungen. Ich würde eher einen anderen Broker wählen, wenn ich erfolgreich traden wollte.

mfg
Daytrader FX

FXCM Erfahrungen von: Drupi

Endlich einmal ehrliche Meinungen zu FXCM. Alles was hier geschrieben steht, habe ich kennen gelernt. Ausweitung von Spreads, 23.00 Uhr unmögliche Ausweitung der Spreads, der GF hats hier ja selbst geschrieben. Dass stoppt einen dann aus den Positionen aus.

Interessant dabei ist, dass man das ganze nicht auf einem 1 oder 5 Minuten Chart sieht sondern nur auf dem Tick-Chart.

Ich bin echt mal gespannt, wie lange es jetzt dauert bis man von denen sein Geld zurück überwiesen bekommt.

FXCM Erfahrungen von: FXTrader

Ich habe auch eher sehr schlechte Erfahrungen mit diesem Broker gesammelt! Hinter den meisten hier abgegebenen negativen Bewertungen ist was Wahres dran. Ich weiß, wovon ich spreche, weil ich selber sehr hohe Verluste erwirtschaftet habe. Ich bin mir sicher, dass es Broker gibt, die ihre Kunden auch erhebliche Gewinne erwirtschaften lassen. Leider habe ich mit diesem Broker die Erfahrung gemacht, dass er grundsätzlich gegen seinen eigenen Kunden handelt, bis dieser ausgeknockt wird. Und das ist ein NO GO!

FXCM Erfahrungen von: MarkTrader

Ich kann’s nur immer wieder betonen: Fxcm ist absolut in Ordnung. Diese ganzen gefaikten Bewertungen von frustrierten Menschen, die Ihr Geld an den Börsen verlieren, weil Sie der Meinung sind über Nacht Reich zu werden!

Ich bin nun erst oder schon seit drei Jahren bald im Geschäft als Daytrader und es ist kein Honigschlecken. Umgerechnet steh ich im Verlust, lerne aber jeden Tag dazu und werde langsam Profitabel. Bin aber noch lange nicht BreakEven.

Jeder der sich selbständig macht trägt ein Risiko, dass sein Produkt nicht gekauft wird, etc.

Fakt: Spreaderweiterung sind normal und auf der TSII ersichtlich. Herr Delventhal und Herr Klatt weißen sogar explizit vor einem Eventt darauf hin und gehen auch in den Webinaren darauf ein. Trader die dann trotzdem in den Markt gehe, Sorry, aber die sollten dann Bitte doch besser ins Spielcasino.

Kursstellungen sind mit anderen Brokern bzw. MarketMakern identisch. Ich hab das mal Stunden bzw. Tagelang beobachtet. Mit sechs Monitoren, gleichen Zeiteinstellungen im Chart und der Anzeige von Bit und ASK, sowie verschiedenen Plattformen des selben Brokers, etc.

Macht Euch Euer eigenes Bild und bildet Euch! Und sprecht , wenn Ihr die Möglichkeit habt, mit Leuten die schon Jahrelang erfolgreich am Markt sind, denn wenn Ihr Euch nur auf das Verlast was hier an Bewertungen steht, die Vorallem mit Pseudonahmen und geklauten Namen! Dann scheint es mit der Ernsthaftigkeit dieses Berufsbildes nicht weit zu sein!

Alles Güte und Happy Trading

FXCM Erfahrungen von: Niv

FXCM ist ein Broker, dass seine Kunden abzockt. Und das so oft er kann. Ich bin mir nicht mal sicher, ob irgendein kunde bei solchen Manipulationsgeschäften (Kurse pushen, spread variieren, Overnight Gebühren beliebig setzen, usw. ) überhaupt noch am Ende im plus bleiben kann. DIESER BROKER IST AUF KEINEN FALL ZU EMPFEHLEN.

FXCM Erfahrungen von: Forexsylvie

Wer auch immer unter dem Usernamen Forexsylvie am 29.06.13 diesen negativen Kommentar geschrieben hat. Ich war es nicht!
Ich bin auch nicht erst 11 Monate bei FXCM. Ich finde im übrigen die Arbeit, die J.Klatt leistet klasse und ich rege mich auch nicht über ausgeweitete Spreads auf, sondern handele dann ggf. einfach nicht.
Ich bin mit FXCM sehr zufrieden, habe allerdings auch keine anderen Erfahrungen.

Negantivkommentare unter falschem Nick sind eine Frechheit!
Vielleicht kann man dem mal nachgehen.
LG Sylvie

FXCM Erfahrungen von: forexSylvie

Also den Bericht vom RV Forex kann ich nur bestätigen.

Er bringt uns nichts bei sondern Wir müssen ihn auf jeden s. s aufmerksam machen.

ich bin seit 11 monaten bei FXCM.

Spread erweiterung zu den NEWS OK OK OK.

Die aber 1,5 std nach den News noch anhalten.Das ist absolut eine abzocke.

FXCM nicht empfehlenswert.

FXCM Erfahrungen von: Malic2

Ich trade seit einem halben Jahr bei FXCM und bin sehr zufrieden.Die Orderausführung für Scalper ist super da es kein Mindestabstand bei Stops gibt. Die fxcm Tradingstation gefällt mir auch sehr gut. Besonders das Chartprogramm Marketskope, dass als extra Programm auf geht.Traden aus dem Chart heraus daher sehr angenehm.Ein-Auszahlungen sind schnell und kostenfrei. Wichtig war mir auch, dass es keine Naschusspflicht gibt.
Alles in allem, guter Broker!

FXCM Erfahrungen von: RV-Forex

Die von mir schlechte Bewertung betrifft nicht die Tatsache, den Service seitens FXCM recht ordentlich gestalten zu wollen, sondern wie sie es anstellen und praktizieren.

Zuerst einmal möchte ich gern auf die viel geprießenen Mornigmeetings eingehen und ebenso einwenig auf die zahlreichen Assetforen, auf denen man sich bei FXCM tummeln kann.

Das Mornigmeeting wird von Herrn Klatt geführt, der ein zweifelsfrei sehr intelligenter und aufgeschlossener Zeitgenosse ist. Jedoch ist er außerstande, mit seinen beneidenswerten jungen 28 Jahren, den in solchen Foren leider immer anzutreffenden Meckerern und Müllabladern, qualifiziert die Stirn zu bieten. Die Plattform, welche Klatt nutzt, um Inhalte welche er in den Foren nicht mag, oder diese vielleicht auch manchmal garnicht versteht und sich mißverstanden fühlt – zu konterkarieren, ist dadurch zweckentfremdet.

Das Morningmeeting mutiert, ich weiß das klingt jetzt nicht gerade sachlich – aber dafür ist es deutlich, zu einem Kindergartengequatsche seitens Klatt, der selbst noch viel zu unreif ist, um solchen teilweise und zugegebenermaßen auch unreifen Attacken die Stirn zu bieten. Jedoch ist er sehr oft auch selbst schuldig an diesen Attacken, da er sich hin und wieder, vorallem im Livetrading, von den Dingen verabschiedet, welche er 4 Tage in der Woche teils monoton predigt.

Er hat keineswegs das psychologische Handwerkszeug, um Menschen zu führen und sie, hinsichtlich des Tradens auf den richtigen Pfad zu bringen.

Um dies gleich an dieser Stelle zu beweisen, muss man garnicht weit schauen, denn das wohltuende Beispiel sitzt im gleichen Büro. Es ist sein Kollege, N. Delventhal, den man getrost als ein Juwel bezeichnen kann und bei dem es in seinen Webinaren vielleicht nicht so sehr marktschreierisch zugeht wie bei Klatt, aber inhaltlich sind die Auftritte wirklich aller erste Sahne. Frauen und Männer die ernsthaft traden wollen, sind bei Herrn Delventhal aber mal richtig gut aufgehoben. Dieser Mann hat eine beneidenswerte Performance in Sachen Trading, Analyse, Sachlichkeit kurz gesagt – rund herum um das Trading. Genau so will man das, da es ja schließlich um`s Traden geht und hier der Fokus darauf gerichtet ist. Zumindest ist dies meine Wahrnehmung der Werbung, die man seitens FXCM für diese Meetings macht.

Klatt sollte sein selbstdarstellerisches Gehabe stark eingrenzen, sich darauf konzentrieren, dass er sich nicht pro Woche 5 mal widerspricht und vom Kindergarten- auf den Erwachsenenmodus umschaltet. Er hat den besten Lehrmeister, N. Delventhal, neben sich. Man würde bei Herrn Delventhal, das ist die Meinung vieler FXCM – Kunden, nicht mal im Ansatz auf die Idee kommen, ihn so zu attackieren wie Herrn Klatt. Er generiert durch seine Kompetenz Achtung und Respekt beim Zuhörer.

Das zweite Thema was mich bewegt entspricht inhaltlich genau dem, was „gpforex“ am 04.06.2020 hier an dieser Stelle veröffentlicht hat. Prosa betrachtet kann man getrost sagen, die Plattform (Station II) ist sehr umfangreich und bietet viel Gutes, aber auch sehr viel Schlechtes. Sie arbeitet einfach nicht ganz so genau. Jura formuliert muss man es Betrug nennen.

Betrachtet man die teilweise saftigen Strafen, welche FXCM in den USA erhalten, akzeptiert und auch gezahlt hat, dann spricht dies eine eigene und sehr deutliche Sprache, welche jeden Interessenten stutzig machen sollte, der sein Geld FXCM anvertrauen möchte. Ich würde es nie wieder tun und kann nur jedem empfehlen, sich nicht blenden zu lassen, sondern – und ich weiß, es ist sehr schwer, ganz genau zu prüfen, bevor er sich an einen Broker bindet.

Auch ist es teilweise in hohem Maße kindisch und fehl am Platze, sich des Names Birger Schäfermeier zu bedienen, ja man kann fast sagen, ihn zu mißbrauchen. Dass man den Namen Birger Schäfermeier , der nun ohne Wenn und Aber zur europäischen Traderelite gehört, für sich zu nutzen versucht, um vielleicht in anderem Glanze dastehen zu wollen, wirkt erst recht wie Kindergarten. Da prallen nun wirklich zwei Welten aufeinander.

FXCM Erfahrungen – Alle Meinungen und Bewertungen im Testbericht!

WEITER ZUM BROKER FXCM

FXCM ist einer der größten Forex-Broker der Welt und bereits seit über 20 Jahren (1999) am Markt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in London war bis zum 15. September 2020 an der New York Stock Exchange (NYSE) gelistet (mittlerweile an der NASDAQ) und verfügt unserem FXCM Testbericht zufolge über Niederlassungen in zahlreichen Ländern, seit 2020 auch in Deutschland. In puncto Betrug und Abzocke können Trader schon wegen der langjährigen Erfahrung und der Börsennotierung ganz entspannt sein. Die Produktpalette umfasst mehr als 39 Währungspaare sowie CFDs auf Aktienindizes und Rohstoffe (Edelmetalle und Energie).

FXCM hat einen guten Ruf und bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, die weiterhin als Sicherheitshinweis zu verstehen sind. Besonders interessant für Trader dürfte auch der komplette Ausschluss der Nachschusspflicht sein.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

FXCM: Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Konto ab: 300 EUR Max Hebel: 30:1 Spreads: Variabel Ø 1,2 Pips (EUR/USD), Ø 1,15 Punkte (GER30) Kommissionen: FX-Handel ab 0,04 € (Halfturn), Index-CFDs kommissionsfrei Handelsgüter: Über 39 Währungspaare plus mehr als 33 CFDs auf Aktienindizes und Rohstoffe (Edelmetalle und Energie) Demokonto: Ja, zeitlich unbegrenzt mit 50.000 EUR virtuellem Kapital Plattformen: NinjaTrader, Meta Trader 4, Trading Station (Web, Desktop, App) Zur Webseite: http://www.fxcm.de

Der Testbericht zu FXCM ist bei YouTube auch als Video abrufbar! (© forexhandel.org)

1. Handelsplattform FXCM Trading Station, MT4 & NinjaTrader

FXCM bietet seinen Kunden Forex-Handel und den Handel von CFDs auf zahlreiche Aktienindizes und Rohstoffe (Edelmetalle und Energie). Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen der hauseigenen Handelsplattform Trading Station und der bekannten Forex-Handelsplattform MetaTrader 4. Außerdem kann bei der Kontoeröffnung auch als besonderes Extra auch der funktionale NinjaTrader als Handelssoftware ausgewählt werden.

Die FXCM Trading Station steht auch als browserbasierte Handelsplattform sowie als Applikation für zahlreiche mobile Endgeräte (iPhone, iPad, Android-Smartphone und Tablet) zur Verfügung. Alle FXCM Handelsplattformen bieten alle für fortgeschrittene Trader und Profis wichtigen Chart- und Analysefunktionen. Der MetaTrader bietet zudem die Möglichkeit, mit so genannten Expert Advisors (EA) automatisiert zu handeln. Beim NinjaTrader ist das Backtesten von Handelsstrategien sowie die Erstellung von Indikatoren und Strategien über das NinjaScript möglich.

Neuste Beiträge zu FXCM

2. Einzahlungen und Auszahlungen bei FXCM: Unsere Tipps

Um über FXCM handeln zu können, müssen Trader zunächst selbstverständlich eine Einzahlung vornehmen. Diese geht beim US-amerikanischen Unternehmen per Banküberweisung oder per Kreditkarte vonstatten – und das absolut kostenfrei. Zumindest werden vonseiten des Brokers keine zusätzlichen Gebühren berechnet – für Banken und Kreditkartenbetreiber muss keineswegs dasselbe gelten. Deshalb unser Tipp 1: Informieren Sie sich im Vorhinein bei Kreditinstituten und Kreditkartenbetreibern, ob für eine Transaktion auf das Handelskonto bei FXCM Gebühren anfallen können – so sind Sie stets auf der sicheren Seite.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Beachten Sie darüber hinaus, dass FXCM aus Gründen des Geldwäschegesetzes kein Bargeld und keine Schecks annehmen kann und dass auch Einzahlungen von Dritten nicht angenommen werden können. Dafür werden Einzahlungen per Banküberweisung in der Regel innerhalb eines Tages – Transaktionen per Kreditkarte und Online-Zahlungsdienste sogar sofort verbucht. Kommen wir an dieser Stelle direkt zu unserem Tipp Nummer 2: Beachten Sie die Maximalgrenze! Per Neteller und Skrill dürfen bei FXCM nämlich nur maximal 20.000 Euro innerhalb eines Monats transferiert werden – zahlen Kunden mehr ein, wird das überschüssige Kapital vom Broker zurückerstattet.

Soll schließlich auch die erste Auszahlung in Angriff genommen werden, müssen Trader unseren dritten Tipp beachten: Stellen Sie sicher, dass Sie bereits verifiziert sind! Ist dies nicht der Fall, kann der Broker keine Auszahlung in Auftrag geben – senden Sie deshalb spätestens vor Ihrer ersten Auszahlung dem Unternehmen eine Kopie Ihres Personalausweises sowie einer aktuellen Verbraucherrechnung als Verifikationsdokument zu.

In der FAQ können Trader sich über Ein- und Auszahlungen informieren

3. Orderausführung: No Dealing Desk STP Forex

Kundenorders werden direkt an einen Pool namhafter Großbanken weitergeleitet, die hier als Liquiditätsanbieter auftreten. FXCM gibt den besten Spread an den Trader weiter und verdient an einer Kommission bzw. Gebühr für die Weiterleitung der Order, welche ab 0,04 € je Mikro-Lot beträgt. Dieses Ordermodell verspricht eine schnelle und sehr faire Orderausführung.

Der Spread ist bei FXCM aufgrund dessen variabel und im Forex-Handel abhängig vom jeweiligen Währungspaar sowie ggfs. von der Situation am Markt. So liegt der Spread bei EUR/USD durchschnittlich bei nur 1,2 Pips, im Handel mit DAX-Index-CFDs bei nur 1,15 Punkte. Dies macht FXCM Erfahrungen für Trader besonders günstig und bequem.

4. Zeitlich unbegrenztes Demokonto beim Broker FXCM

Bei der Kontoeröffnung müssen sich die Kunden zwischen der hauseigenen Handelsplattform Trading Station, MetaTrader 4 und NinjaTrader entscheiden. Getestet werden kann der Handel bei FXCM mit einem kostenlosen Demokonto. Das Besondere bei dem FXCM Demokonto ist, dass dieses zeitlich unbegrenzt gültig ist.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Eine FXCM Einzahlung ist per Kreditkarte (u. a. VISA und MasterCard), Neteller, Skrill sowie per Banküberweisung möglich. Eine FXCM Auszahlung geht über das für FXCM Kunden zugängliche Online-Portal „MyFXCM.com“ vonstatten, über das u.a. auch Kontoauszüge erstellt werden können.

Der Hauptsitz der FXCM-Unternehmensgruppe befindet sich in London. Deutsche Kunden handeln mit dem Hauptsitz FXCM in London. Diese ist durch die die britische Aufsichtsbehörde FCA zugelassen und reguliert. Kundengelder sind durch die britische Einlagensicherung FSCS bis 85.000 GBP zu 100 Prozent geschützt. FXCM hat zudem eine Niederlassung in Deutschland und wird deshalb zusätzlich durch die BaFin reguliert. Dies alles macht einen FXCM Betrug im Grunde undenkbar.

5. Research über „Trading Central“

Research-Materialien bietet FXCM über seinen Researchdienst „Trading Central“ an. Kunden erhalten dort Informationen rund um das Thema Forex- und CFD-Trading. Zudem bietet Trading Central Marktnachrichten und Währungsausblicke, einen interaktiven Wirtschaftsdatenkalender und kostenlose Forex-Charts. Als weitere Schulungsmöglichkeit bietet FXCM Webinare und Seminare an. Der deutschsprachige Kundenservice in Berlin ist per Telefon erreichbar, natürlich auch auf dem Postweg, per FAX oder E-Mail.

6. Das Bildungsangebot von FXCM im Detail

Wie unser Forex Broker Vergleich zeigt, genügt es für kundenfreundliche Online Broker nicht mehr, ihren Kunden lediglich eine Handelsplattform zur Verfügung zu stellen – Trader erwarten heute nämlich ein umfangreiches Service- und Bildungsangebot. Dies können Einsteiger ebenso wie Fortgeschrittene und Profis nutzen, um erste Erfahrungen im Börsenhandel zu sammeln, neue Handelsplattformen unter die Lupe zu nehmen und um verschiedene Tradingstrategien auf die Probe zu stellen.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Bei FXCM können Trader dafür nicht nur das kostenfreie und unverbindliche Demokonto des Unternehmens nutzen, sondern sie können sich darüber hinaus auch das Bildungsangebot des Brokers zunutze machen. Hier wird die Bildung mit der Analyse vereint, wie der Zugang zu Trading Central, die Handelssignale und Charts beweisen, die im „Wissen“-Bereich des Anbieters zu finden sind. Darüber hinaus finden Kunden hier jedoch auch noch informative Lehrvideos und schriftliche Leitfäden, die den Forex- und CFD-Handel genauer erläutern sollen. Alles in allem können Trader demnach mit dem Bildungsangebot von FXCM Erfahrungen sammeln, die Ihnen im Handelsalltag von Nutzen sein können – obwohl keine Webinare, Seminare oder eBooks vorhanden sind.

7.Sicherheit bei FXCM

Daran, dass FXCM seriös ist, besteht kein Zweifel. Der Anbieter ist an der NASDAQ registriert. Die Hauptniederlassung befindet sich in London. Dort ist mit der Financial Conduct Authority (FCA) auch eine der härtesten Finanzaufsichten der Welt ansässig und damit für den Broker zuständig. Darüber hinaus ist FXCM auch in Berlin vertreten.

Natürlich muss FXCM regelmäßig Finanzberichte vorlegen, die von der FCA überprüft werden. Neben Eigenmittelanforderung muss die FXCM auch spezielle Vorgaben zum Schutz der Kundeneinlagen erfüllen. Die Kundengelder werden deswegen von den Unternehmensmitteln getrennt aufbewahrt. Außerdem ist die FXCM Teil des Financial Services Compensation Scheme (FSCS), sodass bis zu 85.000 Britische Pfund je Kunde durch eine zusätzliche Einlagensicherung geschützt sind.

Da der Broker börsennotiert ist, muss er zudem regelmäßig über seine Finanzen Aufschluss geben und darüber Rechenschaft ablegen. Derzeit steht der Anbieter finanziell sehr gut dar. Sollte sich die Lage verschlechtern, können Kunden sich darüber zeitnah informieren und im Ernstfall einen anderen Broker auswählen. Derzeit ist dies jedoch nicht zu fürchten.

FCXM unterliegt der britischen Finanzaufsichtsbehörde FCA, die zu den strengsten Regulierungsbehörden der Welt gerechnet wird. Zudem ist das Unternehmen an der NASDAQ notiert, sodass es zahlreiche Bestimmungen, auch zur Transparenz seiner eigenen Geschäftsdaten erfüllen muss.

Jetzt direkt bei FXCM anmelden

Fazit: Unsere FXCM Erfahrungen

FXCM ist einer der größten und bekanntesten Forex Broker, der bereits seit vielen Jahren am Markt aktiv ist und in der Branche einen guten Ruf hat, sodass FXCM als absolut seriöser Broker aus dem Testbericht hervorgeht. FXCM wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2020 bei den Personal Wealth mit dem Award als „Beste Traing Tools“ sowie als „Bester Kundenservice“ bei FXEmpire 2020. Wir können daher den Forex Broker FXCM absolut weiterempfehlen!

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: