IG Ratgeber

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

IG Ratgeber

Die Interessengruppe Ratgeber setzt sich über alle Sparten für die Interessen rund um den Ratgeber ein, sorgt für einen kontinuierlichen Informationsaustausch unter den Mitgliedern und leistet zielgerichtet Öffentlichkeitsarbeit für Ratgeber.

Die Abgrenzung der Ratgeber in der neuen Warengruppensystematik, die Börsenblatt-Bestsellerliste-Ratgeber sowie kontinuierliche Berichte aus der Ratgebersparte in der Branchenpresse – das sind wohl die wichtigsten Erfolge der IG Ratgeber in den vergangenen Jahren. Derzeit werden die Themaklassifikation (im engen Austausch mit der IG Produktmetadaten) für Ratgeber ebenso bearbeitet wie die bessere Verkaufsförderung von Ratgebern und die Bedeutung der Handelskonzentration für das Segment.

Der IG Ratgeber gehören 45 Mitgliedsverlage an, die sich zweimal jährlich – im Frühling und vor Beginn der Frankfurter Buchmesse – treffen. Der 2004 gegründete Arbeitskreis der Ratgeberverlage hat sich im Zuge der Strukturreform des Börsenvereins im Jahr 2020 in „Interessengruppe Ratgeber“ umbenannt und sich allen Sparten geöffnet.

Sprecherkreis

Nicole Schindler, Ulmer Verlag, Stuttgart
Carlo Günther, PAL Verlag, München
Michael Zirn, frechverlag, Stuttgart

Jahrestagung

Die Jahrestagung 2020 der IG Ratgeber am 27./28. Mai in Düsseldorf muss aufgrund der Corona-Krise leider abgesagt werden.

Zustätzlich zu den Jahrestagungen im Frühjahr findet im Herbst regelmäßig ein Arbeitstreffen der IG statt.

Roadshow durch die Berufsschulen

Ratgeberverlage machen sich auf und touren durch die Berufsschulen um den Auszubildenden im Sortiment den Ratgeber näher zu bringen.
Neben Information, Unterhaltung, Zahlen und Best Practice präsentieren Ratgeberautoren die Themenvielfalt der Ratgeberliteratur: Outdoor-Aktivitäten, Sport, Mentaltraining, kreative Küche oder gesundes Leben – die Autoren persönlich begeistern für die Themen und liefern manche Idee für Aktionen im Sortiment.

Weitere Themen

IG Produktmetadaten

Die IG definiert Anforderung an Metadaten, sammelt Best Practices und stellt diese der Branche in Form von Leitfäden und Merkblättern zur Verfügung.

Jahrestagung 2020

Die IG Unabhängiges Sortiment vertritt die Interessen des unabhängigen Buchhandels und fördert dabei den Austausch zwischen den Sparten.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

IG Unabhängige Verlage

Die IG unahängige Verlage bündelt und vertritt die Anliegen unabhängiger, kleinerer Verlage im Verband und gegenüber der Branche.

IG Ratgeber

26. März 2020 26. 3. 2020

Die Zeit drängt: Zur Sicherheit von Beschäftigten, die ihre Arbeit im Betrieb erledigen müssen, muss der Betriebsrat mit dem Arbeitgeber rasch Maßnahmen zum Schutz vor einer Coronainfektion vereinbaren. Es gilt, Gefährdung rasch zu beurteilen und zügig Maßnahmen nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) umzusetzen. Die Gefahr für die Gesundheit der Beschäftigten durch das Corona-Virus ist in diesem Fall schnell beurteilt: Das Ansteckungsrisiko ist nachgewiesenermaßen sehr hoch. Daher ist zügig zu vereinbaren, welche erforderlichen Maßnahmen schnell umgesetzt werden müssen.

Bei der Auswahl der Maßnahmen hat der Betriebsrat nach Paragraf 87 (1) 7 Betriebsver­fassungsgesetz (BetrVG) in Verbindung mit Paragraf 3 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) mitzubestimmen. Der Betriebsrat hat ein Initiativrecht und sollte es auch nutzen. Die Umsetzung der Maßnahmen muss zeitnah erfolgen. Die Kosten für alle Maßnahmen des Arbeitsschutzes trägt gemäß Paragraf 3 Absatz 3 ArbSchG der Arbeitgeber.

Diese zehn Maßnahmen müssen im Betrieb umgesetzt werden

. damit Beschäftigte schnellst- und bestmöglich geschützt werden:

  1. Der Sicherheitsabstand zwischen zwei Beschäftigten bei der Arbeit muss nach derzeitigem medizinischen Kenntnisstand mindestens zwei Meter betragen. Ist der Mindestabstand zwischen den Arbeitsplätzen nicht einzuhalten, muss die Zahl der Beschäftigten, die zeitgleich arbeiten, reduziert werden.
  2. Besonders schutzbedürftige Beschäftigtengruppen sind von der Arbeit freizustellen, wenn es keine Möglichkeit gibt, dass sie ohne direkten sozialen Kontakt ihre Arbeit verrichten können.
  3. Zu Beginn und Ende der Arbeitszeit ist durch organisatorische Maßnahmen zu vermeiden, dass es zu einem engen Zu- sammentreffen mehrerer Beschäftigter kommt.
  4. Durch versetzte Pausen ist zu gewährleisten, dass der Sicherheitsabstand zwischen den Beschäftigten eingehalten wird.
  5. In der Kantine ist durch eine reduzierte Bestuhlung zu gewährleisten, dass nicht zu viele Beschäftigte vor Ort sind.
  6. Die Beschäftigten müssen für Handhygiene Sorge tragen. Während der Arbeitszeit ist mehrfach Zeit einzuräumen, um sich die Hände zu waschen.
  7. Der Arbeitgeber hat für angemessene Hygiene im Betrieb zu sorgen, hierfür sind etwa geeignete Reinigungspläne zu erstellen.
  8. Ob über die oben genannten organisatorischen Maßnahmen hinaus persönliche Schutzausrüstung erforderlich ist, muss im Einzelfall geprüft werden.
  9. Damit alle Maßnahmen beachtet werden können, erfolgt eine Unterweisung durch den Betriebsarzt.
  10. Der Ausschuss für Arbeitssicherheit überprüft laufend die Umsetzung der Maßnahmen.

Weitere Materialien finden sich in unserem Extranet, dem „Portal für Aktive“.

Ratgeber Informationen und Tipps rund um die Arbeitswelt

Hilfe, Empfehlungen und Hinweise – wir bieten Dir nützliche Ratgeber.

Hilfe, Empfehlungen und Hinweise – wir bieten Dir nützliche Ratgeber.

Meistgelesene Ratgeber

Ratgeber: Tipps für erholsame und wirksame Pausen Mach mal Pause!

Oft helfen schon einige Minuten: Um möglichst fit und stressfrei durch den Arbeitstag zu kommen, sollte man regelmäßig Pausen einlegen. Wir geben Tipps, wie man die Zeit gut für sich nutzt.

Ratgeber rund um die Krankmeldung Arbeitsunfähig krank: Das gilt es zu beachten

Mit Regen und Kälte steigen die Erkältungen. Wer arbeitsunfähig krank ist, muss viele Vorgaben einhalten. Doch über die kursieren diverse Irrtümer. Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender vom DGB Rechtsschutz beantwortet die wichtigsten Fragen.

Ratgeber Arztbesuche Darf ich während der Arbeitszeit zum Arzt?

Auch wenn es fast jeder macht: Während der Arbeitszeit zum Arzt gehen ist eigentlich nur in Ausnahmen erlaubt. Jedenfalls nach dem Gesetz. Wann darf ich das? Und kann mir in dieser Zeit das Entgelt gekürzt werden?

Ratgeber Krankgeschrieben – was darf ich?

Freunde treffen, Sport, leichte Arbeiten – arbeitsunfähig geschrieben bedeutet nicht zwangsläufig, Haus und Bett zu hüten. Oft ist es aber nicht eindeutig, was bei Arbeitsunfähigkeit erlaubt ist. Es kommt auf den Einzelfall an.

Ratgeber Berufsalltag Konflikte mit schwierigen Kollegen

Ob im Beruf oder im Privaten: Konflikte sollte man nicht schwelen lassen, sondern offen und sachlich ansprechen. Wir geben Tipps, wie der Umgang mit schwierigen Kolleginnen und Kollegen gelingen kann.

Überstunden – Fragen und Antworten Überstunden – wissen, was Recht ist

Muss ich Überstunden machen? Gibt es einen Anspruch auf Überstundenzuschläge? Was, wenn der Arbeitgeber die Mehrarbeit nicht ausbezahlt? Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender beantwortet die wichtigsten Fragen rund um das Thema Überstunden – und erklärt, was Beschäftigte beachten müssen.

Ratgeber Sommerhitze Hitze am Arbeitsplatz: Diese Rechte haben Beschäftigte

Für Viele ist die Arbeit dieser Tage eine höchst schweißtreibende Angelegenheit. Gewerkschaftsjurist Till Bender gibt Tipps und erklärt, welche Rechte Beschäftigte haben – und ab welchen Temperaturen der Arbeitgeber wie handeln muss.

RECHT SO! Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Urlaubsantrag

Wann muss ich meinen Urlaub beantragen? Kann ihn mir mein Arbeitgeber verweigern? Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender beantwortet die wichtigsten Fragen zum Thema Urlaub ― und erklärt was Arbeitnehmer beachten müssen.

Aktuelle Ratgeber

Ratgeber Homeoffice Wie man das Homeoffice organisiert

Wegen Corona sind viele im Homeoffice am Rande der Belastbarkeit. Auf was man bei der Organisation des Homeoffice achten muss, um die Ausnahmesituation gut zu überstehen.

Ratgeber Einkommensteuererklärung Lohnsteuer-Abc 2020

Das „Abc der Lohnsteuer-Grundbegriffe“ informiert Beschäftigte über steuerliche Vergünstigungen und gibt nützliche Tipps und Hilfen zum Ausfüllen der Einkommensteuererklärung.

Ratgeber für Solo-Selbstständige in der Corona-Krise Hier gibt es Hilfe für Solo-Selbständige und Kleinunternehmen

Stornierte Aufträge, abgesagte Termine, geschlossene Läden: Solo-Selbständige und Kleinunternehmen kommen in der Coronakrise schnell in Existenznot. Welche Unterstützung es gibt.

Covid-19: Antworten auf häufige Fragen Coronavirus: Was Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer jetzt wissen sollten

Darf ich aus Angst vor Ansteckung von der Arbeit fernbleiben? Wer zahlt für eine Quarantäne? Kann der Arbeitgeber das Tragen einer Atemschutzmaske anordnen? Wir beantworten häufige Fragen und geben Tipps, wie sich die Ansteckungsgefahr reduzieren lässt. Der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Ratgeber Gesundheitsschutz Corona-Schutz im Betrieb

Zum Schutz vor dem Corona-Virus gehen derzeit viele Kolleginnen und Kollegen ins Homeoffice. Doch was ist mit Beschäftigten, die ihre Arbeit im Betrieb erledigen müssen? Auch sie müssen wirkungsvoll vor einer Infektion mit dem Coronavirus geschützt werden. Maßnahmen müssen zügig ergriffen werden.

Arbeitsgestaltung Homeoffice: Wie der Spagat zwischen Arbeit und Kinderbetreuung gelingen kann

Hundertausende Beschäftigte arbeiten derzeit von daheim aus, immer mehr Betriebe schicken Mitarbeiter ins Homeoffice. Doch leicht ist die Situation vor allem für Eltern nicht: Weil Schulen und Kindergärten geschlossen haben, sind auch die Kinder daheim. Wie es gelingen kann, den Spagat zu meistern.

Ratgeber Resturlaub Damit der Resturlaub nicht verfällt

Die Frage, wer wann in Urlaub gehen darf, sorgt im Betrieb oft für Zoff. Das gilt erst recht, wenn der Resturlaub bis 31. März des nächsten Jahres genommen werden muss, damit er nicht verfällt. Worauf man achten sollte.

Ratgeber Arbeitgeber darf gefährliche Sportarten nicht verbieten

Der Arbeitgeber kann grundsätzlich einem Beschäftigten nicht vorschreiben, was er in seiner Freizeit tut. Das gilt auch für den Sport. Dabei muss er auch in Kauf nehmen, krankheitsbedingte Fehlzeiten zu vergüten. Doch es gibt Grenzen, so Till Bender vom DGB Rechtsschutz.

Ratgeber: Alkohol in der Pause Bier in der Mittagspause – ist das erlaubt?

Gemeinsame Mittagspause mit den Kollegen, es herrscht gute Laune: Da möchte sich mancher gern ein Bier gönnen – doch ist das überhaupt erlaubt? Unser Ratgeber erklärt, worauf Beschäftigte beim Pausenbier achten sollten.

So hält man den Rücken im Arbeitsalltag fit Die Last der Monotonie

Wie der Name schon sagt: Der menschliche Bewegungsapparat ist für Bewegung geschaffen. Der tägliche Sitzmarathon im Büro kann zu Verspannungen und Haltungsschäden führen. Millionen Deutsche klagen über Rückenschmerzen. Wir geben Tipps, wie man die Wirbelsäule fit hält.

Ratgeber: Was Beschäftigte im Karneval dürfen Narrenfreiheit auch am Arbeitsplatz?

Nun sind sie wieder los, die Narren. In vielen Städten herrscht bis Aschermittwoch eine Art Ausnahmezustand. Es wird gesungen, geschunkelt und getrunken. Aber nicht jeder kann sich ins Getümmel stürzen. Wer arbeiten muss, sollte wissen, was an den tollen Tagen im Job geht und was nicht.

Ratgeber Arbeitszeugnis Die Bewertung im Arbeitszeugnis

Jeder Beschäftigte hat einen gesetzlichen Anspruch auf ein schriftliches Arbeitszeugnis, wenn er das Arbeitsverhältnis beendet, aber auch beim Wechsel des Vorgesetzten. Wir erläutern, was bei Form und Inhalt gilt und welche Noten bestimmte Standardsätze bedeuten.

Ratgeber Beschäftigte müssen nicht ständig erreichbar sein

Handy ausschalten, Computer runterfahren, Stecker ziehen – voll und ganz abschalten. Beschäftigte müssen nicht ständig erreichbar sein und Anrufe entgegennehmen – schon gar nicht im Urlaub.

Guter Rat: Tipps für Verliebte am Arbeitsplatz Wenn es am Arbeitsplatz funkt

Ob in der Werkhalle, im Büro oder in der Kantine: Amors Pfeil kann einen allerorts treffen. Die Verliebten sollten trotzdem auf ein professionelles Miteinander achten. Unser Ratgeber bietet Tipps.

Ratgeber Ruhestand Tipps für heutige und künftige Rentner

Nach langer Arbeit den Ruhestand genießen – das wünscht sich wohl jeder. Damit es auch gelingt, sollte man sich rechtzeitig informieren und einige Dinge abhaken. Wir geben Tipps.

Ratgeber Gesund und erholt durch die Weihnachtstage

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Familie und des Schlemmens – und der vielen Kalorien. Wir zeigen, wie Ihr gesund und ohne schlechtes Gewissen durch die Weihnachtstage kommt.

Steuern, Freibeträge, Zuschüsse und mehr Neues Jahr, neue Gesetze: Das ändert sich 2020

Veränderte Steuersätze, Mindestlohn für Azubis, neue Sätze beim BAföG und der Berufsausbildungsbeihilfe, neuer Freibetrag bei Betriebsrenten und ein höherer Festzuschuss beim Zahnersatz: Wir haben zusammengestellt, was sich alles ändert.

Ratgeber: Urlaub „zwischen den Jahren“ Muss ich Heiligabend und Silvester arbeiten?

Traditionell gilt die Zeit „zwischen den Jahren“ als ruhige, beschauliche Zeit, in der nur arbeitet, wer Notdienst hat. Aber haben Beschäftigte wirklich frei? Gewerkschaftsjurist Dr. Till Bender erklärt die Rechtslage und räumt mit Irrtümern auf.

Ratgeber Dienstkleidung Umkleidezeit im Betrieb

In vielen Branchen müssen Beschäftigte einheitliche Dienstkleidung im Betrieb tragen. Je nach Kleidung kann dabei einige Zeit für das Umkleiden anfallen. Aber gehört schon die Umkleidezeit zur Arbeitszeit? Wir erklären, was Beschäftigte beachten müssen.

Ratgeber Kälte Kälte am Arbeitsplatz: Was Beschäftigte wissen müssen

Herbst und Winter kommen, die Temperaturen sinken. Doch was tun, wenn es auch am Arbeitsplatz kälter wird? Was müssen Beschäftigte beachten, die in gekühlten Räumen oder im Freien arbeiten? Unser Ratgeber erklärt, welche Regelungen bei Kälte am Arbeitsplatz gelten.

Von Rechtsschutz in arbeits- und sozialrechtlichen Angelegenheiten bis zu gerechten Löhnen und Gehältern – wir kümmern uns persönlich und zuverlässig um unsere Mitglieder.

Kurzarbeit bedeutet bis zu 40 Prozent weniger Geld für betroffene Beschäftigte. In vielen Betrieben zahlt der Arbeitgeber etwas dazu – jedoch nur dort, wo IG Metall und Betriebsräte eine starke Position haben. Die IG Metall fordert mehr Unterstützung für Kurzarbeiter von Arbeitgebern und Politik.

Die IG Metall hat für die Volkswagen-Belegschaft dauerhaft bessere tarifliche Regelungen zu den Freistellungszeiten bei Kindererziehung und Pflege durchgesetzt. Die Verhandlungen über eine Erhöhung der Entgelte werden wegen der Coronakrise verschoben.

Kurzarbeit heißt bis zu 40 Prozent weniger Geld. In vielen Betrieben erreichen IG Metall und Betriebsrat, dass der Arbeitgeber einen Zuschuss zahlt. Nicht aber bei Alba Metall Nord in Rostock. Im Interview fordert der Betriebsratsvorsitzende Jan Schultz eine gesetzliche Regelung für alle.

Sie waschen die Wäsche der Krankenhäuser – und tragen dabei ein erhöhtes Risiko, sich zu infizieren. Sie leisten unverzichtbare Arbeit in der Corona-Krise. Trotzdem sind die Beschäftigten bei textilen Dienstleistern nicht als „systemrelevant“ anerkannt. Und das auch noch zu Niedriglöhnen.

Wegen Corona sind viele im Homeoffice am Rande der Belastbarkeit. Auf was man bei der Organisation des Homeoffice achten muss, um die Ausnahmesituation gut zu überstehen.

In der Diskussion um Hilfen für besonders notleidende europäische Staaten bezieht die IG Metall klar Position: Für die Möglichkeit gemeinsamer Schuldtitel, um die Folgen für die Menschen in Europa abzumildern.

Bei Kurzarbeit sollen die Arbeitgeber das Kurzarbeitergeld ihrer Beschäftigten durch eine Aufzahlung aufstocken. Die Bundesregierung soll dies festschreiben. Das forderten in den vergangenen Tagen in der IG Metall organisierte Betriebsräte in 2500 Briefen an Bundestagsabgeordnete.

Hunderttausende Betriebe fahren wegen Corona herunter. Die Geschäftsstellen der IG Metall hingegen fahren voll hoch, verhandeln Regelungen und finden Lösungen für ihre Mitglieder, über Telefon und Internet. Wir sprachen mit dem Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Ostsachsen, Jan Otto.

Was tun, wenn die Berufsschule schließt? Wie geht meine Ausbildung weiter? Gilt Kurzarbeit auch für Auszubildende? Wir beantworten die dringendsten Fragen zur Corona-Krise und geben Tipps.

Keine Menschenmengen, Abstand halten: Zum Schutz vor Corona gelten klare Regeln. Doch in den Betrieben sieht es oft anders aus. Arbeitgeber und Betriebsärzte kommen ihrer Verantwortung nicht nach, kritisiert der Erste Bevollmächtigte der IG Metall Leer-Papenburg, Thomas Gelder.

Betriebliche Altersversorgung ist eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Doch wie sie funktioniert, ist nicht immer leicht zu verstehen. Wir erklären die wichtigsten Begriffe.

Mit der IG Metall erhalten Beschäftigte in Kurzarbeit deutlich mehr Geld. Das gilt nicht nur für VW, Daimler oder BMW – sondern auch bei den Dienstleistern der „OEMs“. Dort, wo die IG Metall stark ist, zahlen Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld dazu – und es gibt 80 Prozent oder mehr vom Netto.

Noch Fragen? Informiere Dich bei Deiner zuständigen IG Metall Geschäftsstelle.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: