IQ Option Kosten » Gebühren & Konditionen im Überblick

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

IQ Option Kosten – Alle Gebühren im Detail

Der Broker IQ Option bietet seine Leistungen für den Handel mit Binären Optionen seit dem Jahre 2020 an und ist somit noch ein junger Anbieter in diesem Bereich. IQ Option ist in Zypern ansässig und wird von der dort zuständigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Die Regulierung durch die CySEC spricht für ein seriöses Angebot. Zu den Konditionen des Brokers gehört eine Rendite von bis zu 92 % im regulären Handel. Dabei liegt der Fokus bei den Handelsarten auf Call- und Put-Optionen, die auch für den Turbohandel bereitstehen. Mit zahlreichen handelbaren Basiswerten füllt IQ Option seinen Basiswertekatalog mit interessanten Werten. Doch wie sehen die IQ Option Kosten aus? Der folgende Artikel soll mögliche Kosten und zudem die Leistungen des Brokers beleuchten.

Themenübersicht:

IQ Option Kosten – Spreads oder Ordergebühren fallen nicht an

Ein relevanter Unterschied zwischen Binären Optionen und anderen Finanzinstrumenten wie dem Forex-Handel zeigt sich in puncto Kosten. Wo der Broker beim Forex-Handel mit Spread arbeitet, wird bei Binären Optionen kein Spread aufgeführt. Somit fallen hier keine IQ Option Kosten für Trader an. Für Anleger im Forex-Handel ist ein niedriger Spread ein wichtiges Kriterium bei der Brokerwahl. Beim Handel mit Binären Optionen hingegen sollten Trader auf die maximale Rendite achten, die ein Broker anbietet. IQ Option zeigt Renditen von bis 92 % auf, dabei ist der High-Yield-Handel nicht Bestandteil des Angebots. Zudem fallen keine IQ Option Kosten für Ordergebühren an, wie dies beispielsweise im Aktienhandel üblich ist.

Die Zuflüsse eines Brokers für Binäre Optionen erschließen sich aus der Optionsberechnung. Liegt ein Trader mit seiner Prognose nicht richtig, sodass die Position nicht im Wert endet, muss dieser seinen Kapitaleinsatz einbüßen, wovon der Broker einen Nutzen hat. Einige Broker bieten eine Defizitabsicherung an, die einen Teil des Kapitaleinsatzes bei einer verlorenen Position schützt. Bei Inanspruchnahme einer Defizitabsicherung ist zwar ein Teil des Kapitaleinsatzes geschützt, jedoch fällt die Rendite (*Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird) geringer aus. Der Broker IQ Option bietet keine Defizitabsicherung an.

Die IQ Option Trading Plattform.

Handelsart: Call- und Put-Optionen

Der Handel mit Binären Optionen ist mit verschiedenen Handelsarten möglich. Welche Handelsarten der jeweilige Broker anbietet, sollte im Vorfeld abgeklärt werden. Bei IQ Option finden interessierte Trader den klassischen Handel mit Call- und Put-Optionen und den Turbohandel mit sehr kurzen Laufzeiten vor. Die Handelsarten der Touch-Optionen und Range-Optionen gehören nicht zum Leistungsspektrum des Brokers IQ Option. Bei Call- und Put-Optionen wird auf einen steigenden oder fallenden Kurs eines bestimmten Basiswertes gesetzt. Dabei unterliegt die Position einer festgelegten Laufzeit. Das prognostizierte Ereignis muss zum Ende der Optionslaufzeit eintreten, damit der Trader eine Rendite verzeichnen kann. Es ist lediglich der Kurs zum Verfallszeitpunkt der Position relevant, nicht aber während der Laufzeit.

Trader können bei dem Broker nicht nur konventionelle binäre Optionen traden; auch der Handel mit klassischen Optionen auf den S&P 500 ist möglich. Renditen stehen hier nicht im Vorfeld fest und es besteht die Möglichkeit, Transaktionen zu jedem beliebigen Zeitpunkt abzubrechen und eventuelle renditen mitzunehmen. Darüber hinaus bietet IQ Option auch den Handel mit Digitalen Optionen an. Hier betragen die Renditen bis zu 900%.

Laufzeiten: Turbohandel bei IQ Option

Binäre Optionen zeichnen sich durch kurze Laufzeiten aus, sodass Trader schon nach kürzester Zeit wissen, ob eine Option im Geld endet oder nicht. Wobei die Laufzeiten nicht nur auf Minuten ausgelegt sind. Einige Broker bieten ebenso Laufzeiten von Stunden, Tagen oder Wochen an. Was bei IQ Option nicht der Fall ist. Der Broker führt Laufzeiten von 2 bis 5 Minuten auf. Dabei bietet IQ Option auch den Turbohandel an, was den Handel mit 30-Sekunden-Optionen und 60-Sekunden-Optionen ermöglicht.

Die Mindesthandelssumme für einen Trade beläuft sich bei IQ Option auf 1 €, was sich im Vergleich als besonders positiv darstellt. Die Einstiegshürde für Trader ist somit niedrig angesetzt. Bevor die erste Binäre Option mit Echtgeld eröffnet werden kann, ist eine Mindesteinzahlung auf das Handelskonto in Höhe von 10 EUR/USD/GBP zu leisten. Für fortgeschrittene Trader bietet IQ Option ein VIP-Konto an, das mit einer Mindesteinlage von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP eröffnet werden kann.

Trading Erfahrungen mit IQ Option sammeln.

Was bietet der Basiswertekatalog des Brokers?

Bei IQ Option finden Trader einen Basiswertekatalog vor, der aus zahlreichen handelbaren Basiswerten aus den 4 Asset-Klassen besteht. Dabei liegt eine attraktive Auswahl bei Aktien, Indizes und Devisenpaaren vor. Die Anzahl der verfügbaren Rohstoffe erweist sich als vergleichsweise gering. In liquiden Märkten wie dem Währungsmarkt zeigen sich lukrative Chancen auf. Daher beinhaltet das Angebot von IQ Option wichtige Majors. Auch bei den Aktien sind die gängigsten Basiswerte vertreten, darunter

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Zudem können Trader Binäre Optionen auf den DAX, Nasdaq und weitere Indizes setzen. IQ Option stellt für den Handel eine eigen entwickelte Plattform zur Verfügung. Der Aufbau erweist sich als übersichtlich, sodass noch offene oder bereits geschlossene Positionen gut überblickt werden können. Auch die Darstellung der Charts zeigt sich zweckmäßig, sodass Trader den Kurs eines bestimmten Basiswertes gut verfolgen und analysieren können. Darüber hinaus stellt der Broker Handelssignale zur Verfügung für die keine IQ Option Kosten entstehen. Über das aktuelle Geschehen auf dem Markt können die Marktnachrichten informieren. Diese Funktion können sich Trader zusätzlich anzeigen lassen, u sich auf dem Laufenden zu halten. Mithilfe der Tools können Trader schnell auf Marktschwankungen reagieren, um mögliche Chancen zu nutzen.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Demokonto und Trading App von IQ Option

Zur Unterstützung eines unkomplizierten Einstiegs in den Handel bietet der Broker ein unverbindliches Demokonto an. IQ Option Kosten für die Nutzung des Demokontos entstehen nicht. Eine Einzahlung ist nicht nötig. Die Registrierung ist nach Angabe von Name, E-Mail und Passwort abgeschlossen. Der Handel erfolgt mit einem virtuellen Guthaben von 1.000 Dollar, das vom Broker bereitgestellt wird. Trader können den Demo-Account nutzen, um erste Erfahrungen im Handel mit Binären Optionen zu machen. Dabei ist das IQ Option Demokonto nicht mit einer begrenzten Laufzeit versehen. Jedoch stellen sich die Handelsbedingungen begrenzt dar, sodass Trader lediglich einige Basiswerte verfügen können. Dennoch ist das Demokonto eine sinnvolle Vorbereitung auf den aktiven Handel mit Echtgeld.

Theoretisches Wissen im Lernbereich aneignen.

Darüber hinaus bietet der Broker eine Trading App für iOS- und Android-Geräte an, auch hier entstehen keine IQ Option Kosten seitens des Brokers. Die Trading App steht zum Download bei iTunes und im Google Play Store bereit. So kann von unterwegs aus über mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet getradet werden. Der Zugriff auf das Handelskonto ist über die App bei einer stabilen Internetverbindung von fast jedem Ort aus möglich. Trader können somit mehr Chancen wahrnehmen, wodurch die Renditen im Erfolgsfall steigen.

IQ Option Gebühren – Mit diesen IQ Option Kosten müssen Sie rechnen!

WEITER ZUM CFD TESTSIEGER

Kosten und Gebühren können die Rendite im Trading stark schmälern. Daher sollten Trader diesen Aspekt bei ihrer Broker-Wahl unbedingt mit berücksichtigen. In diesem Artikel gehen wir näher auf die IQ Option Gebühren ein und zeigen, wo IQ Option Kosten auf den Kunden zukommen könnten. In der Regel veranschlagen Broker bei Auszahlungen relativ hohe Kosten. Im Schnitt zwischen 20 und 30 Euro.

Kosten in Form von Kommissionen oder Spreads fallen hingegen im binäre Optionen Bereich fast nie an. Generell ähnelt sich die Gebührenstruktur zwischen den Brokern. Dennoch gibt es einige Unterschiede, auf die wir in diesem Artikel näher eingehen.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Die Kosten und Gebühren fallen bei IQ Option (nicht) an

  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Keine Kommissionen und Spreads im Trading
  • 0,00 Euro Depotgebühr bzw. Kontoführungsgebühr
  • Inaktivitätsgebühr von 10 Euro monatlich (nach 90 Tagen Inaktivität)

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

1.) IQ Option Gebühren bei Ein- und Auszahlungen

Wenn ein Trader bei einem binäre Optionen Broker eine Einzahlung tätigt – unabhängig von der Zahlungsart – fallen so gut wie nie Gebühren an. Ganz anders sieht es dagegen bei Auszahlungen aus. Häufig veranschlagen die Unternehmen hier eine recht hohe Gebühr. Im Durchschnitt beträgt sie zwischen 20 und 30 Euro, kann aber teilweise auch durch einen Prozentsatz bestimmt sein. Für eine IQ Option Auszahlung und Einzahlung muss der Kunde hier gar nichts bezahlen. Sämtliche Transaktionen sind kostenfrei. Dabei spielt es auch keine Rolle, wie hoch der Betrag ist oder wie viele Transaktionen im Monat getätigt werden. Überweisungen von und auf das Depot sind mit folgenden Zahlungsmitteln möglich:

  • Kreditkarte (Visa und MasterCard) – Einzahlungen gebührenfrei
  • Sofortüberweisung (Klarna) – Einzahlungen gebührenfrei
  • eWallet (Skrill, Neteller, WebMoney usw.) – Einzahlungen gebührenfrei
  • Paypal – Einzahlungen gebührenfrei
  • WebMoney (WME, WMZ) – Einzahlungen gebührenfrei
  • Wire Tansfer – Einzahlungen gebührenfrei

Gebühren durch den Zahlungsdienstleister

Eine IQ Option Gebühr fällt weder bei Ein- noch bei Auszahlungen an. Das heißt aber nicht, dass der Kunde automatisch von allen Kosten im Zahlungsverkehr befreit ist. Das Unternehmen weist in seinen AGBs ausdrücklich daraufhin, dass eine Gebühr, die direkt durch Zahlungsdienstleister entsteht, vom Kunden getragen werden muss. Der binäre Optionen Anbieter selbst, erhebt jedoch keine eigenen oder zusätzlichen IQ Option Kosten.

  • Kosten durch den Zahlungsdienstleister müssen selbst getragen werden
  • Einige Banken oder eWallets stellen dem Kunden direkt eine Gebühr in Rechnung

Wenn ein Kunde beispielsweise für jede Überweisung, die er bei seiner Bank tätigt, eine Gebühr entrichten muss, so muss der Kunde diese selbst bezahlen. Einige eWallet Dienste stellen ebenfalls Kosten in Rechnung, wenn Transaktionen auf dem Konto stattfinden. Auch hier übernimmt IQ Option die anfallenden Kosten nicht.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Dauer von Transaktionen

Die Dauer einer Transaktion ist zwar keine Gebühr im herkömmlichen Sinne, ist aber dennoch bei der Brokerwahl wichtig. Wenn eine Überweisung vom Anbieter zur Hausbank sehr lange dauert, kann der Trader in der Zwischenzeit nicht mit dem Geld arbeiten. Auch wenn eine Einzahlung sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, können attraktive Tradingchancen nicht genutzt werden.

Die Dauer einer Transaktion hängt vom Zahlungsmittel ab. Außerdem macht es einen Unterschied, ob eine Ein- oder Auszahlung getätigt wird.

  • Einzahlungen per Kreditkarte und eWallet (beides gebührenfrei) werden sofort verbucht
  • Mit Banküberweisung dauert die Einzahlung (gebührenfrei) einige Werktage
  • Auszahlungen werden innerhalb von wenigen Minuten bearbeitet
  • Die Dauer einer Auszahlung hängt vom Kontotyp und dem Zahlungsmittel ab

Während Einzahlungen mit Kreditkarte oder eWallet sofort verbucht werden, gibt es bei einer Auszahlung nur bei Kreditkarte eine solche Möglichkeit. In unserem IQ Option Test haben wir festgestellt, dass die Dauer zwischen 24 Stunden und 3 Tagen stark schwanken kann. Abhängig ist dies auch vom IQ Option Kontotyp. Zu beachten ist noch, dass bei Auszahlung über Kreditkarte nur der Betrag ausgezahlt werden kann, der auch eingezahlt wurde. Renditen müssten dann beispielsweise über ein Bankkonto ausbezahlt werden.

  • Im Durchschnitt dauert eine Auszahlung zwischen 2 und 3 Tagen
  • Auszahlung über Kreditkarte auf Höhe der Einzahlung beschränkt

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

2.) IQ Option Kosten: Depotgebühr und Inaktivitätsgebühr

In der Regel kosten Depots bzw. Konten bei einem binäre Optionen Broker nichts. Da keine Filialen betrieben und keine Karten ausgegeben werden (wie bei einer „normalen“ Bank), fallen für das Unternehmen auch bedeutend weniger Kosten an. Daher werden Depots gebührenfrei geführt. Auch IQ Option veranschlagt hier keine Kosten.

Die meisten Anbieter regeln in ihren AGBs jedoch, dass nach einer gewissen Zeit der Inaktivität, eine Gebühr in Rechnung gestellt wird – die Inaktivitätsgebühr. Damit wollen die Unternehmen verhindern, dass Trader Konten eröffnen und dann lange keine Bewegungen mehr stattfinden. Denn schließlich kosten Konten dem Unternehmen trotzdem Geld. IQ Option macht hier keine Ausnahme und hat eine solche Inaktivitätsgebühr ebenfalls vorgesehen. Sofern innerhalb von 90 Tagen keine Bewegung auf dem Kundenkonto stattfindet, wird eine Inaktivitätsgebühr von 10 Euro pro Monaterhoben.

  • Inaktivitätsgebühr nach 90 Tagen
  • Kosten: 10 Euro pro Monat

Andere Anbieter setzen die Frist etwas länger.

Inaktivitätsgebühr umgehen

Auch wenn die IQ Option Inaktivitätsgebühr nicht extrem hoch ist, sollten Trader trotzdem versuchen, diese zu umgehen. Wer vorhat, länger nicht zu traden, weil er vielleicht eine Zeit lang unterwegs ist, sollte vorher das komplette Guthaben auszahlen lassen. Sofern der Kontostand auf 0 Euro ist, wird die Inaktivitätsgebühr nämlich nicht erhoben. Das Konto kann also nicht ins Minus geraten.

Bevor eine Auszahlung erfolgreich getätigt werden kann, muss jedoch eine Identifizierung des Kunden erfolgen. Direktbanken nutzen dabei häufig das Post-Ident oder Video-Ident Verfahren. Bei IQ Option kann die Legitimierung erfolgen, indem die notwendigen Nachweise per E-Mail versandt werden. Konkret werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Kopie Personalausweis oder Reisepass (Alternativ auch Führerschein)
  • Nachweis des Wohnsitzes durch Rechnung eines örtlichen Versorgers (Strom, Wasser usw.)
  • Kopie der Kreditkarte, sofern mit dieser eingezahlt wurde

Im Einzelfall könnten weitere Nachweise erforderlich sein. In diesem Fall informiert der Kundenservice den Trader. Beachten sollten Kunden, dass erst eine Auszahlung stattfinden kann, nachdem alle Unterlagen eingereicht und verifiziert wurden. Sofern das IQ Option Konto ohne Guthaben nicht mehr genutzt wird, stellt der Anbieter das Handelskonto auf „inaktiv“. Es kann nur durch den Support wieder reaktiviert werden.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

3.) Spreads und Kommissionen

Trader, die schon im CFD und Forex Bereich handeln, kennen die Begriffe Spreads und Kommissionen. Ein Spread ist der Unterschied zwischen An- und Verkaufspreis. Die Differenz – häufig in „Pips“ angegeben, ist die Renditenspanne des Brokers. Eine Kommission ist eine Art Ordergebühr. Sofern der Anbieter diese in Rechnung stellt fällt sie sowohl bei einem Ankauf als auch bei einem Verkauf an. In der Regel beträgt die Kommission einen gewissen Prozentsatz vom Umsatzvolumen. Üblich sind Kommissionen bei Aktien-CFDs.

Im binäre Optionen Broker Vergleich fällt jedoch auf, dass die Anbieter weder Spreads noch Kommissionen veranschlagen. Spreads machen ja auch keinen Sinn, denn es gibt keine An- und Verkaufskurse (von der Early Closure Funktion abgesehen). Eine Kommission oder Ordergebühr könnte der Anbieter zwar in Rechnung stellen. Das ist jedoch nicht Branchenüblich. Wenn jeder binäre Optionen Trade Geld kosten würde, würde das viele Kunden vom Optionen Handel abschrecken, wie diverse Erfahrungen zeigen.

  • Es fallen keine Spreads bei binären Optionen an
  • Kommissionen sind sehr unüblich bei binären Optionen Brokern

Bei IQ Option keine Spreads und Ordergebühren

Auch IQ Option Kosten in den oben genannten Bereichen fallen nicht an. Eine Ausnahme machen Broker, die neben binären Optionen auch andere Trading Möglichkeiten anbieten. Bei BDSwiss beispielsweise, können Nutzer nicht nur binäre Optionen handeln, sondern auch direkt den Forex Markt und CFDs auf Aktien, Indizes und Rohstoffe. In diesen Bereichen fallen dann durchaus diverse Gebühren an (Spreads, Kommission, Roll Over Kosten etc.)

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Wie verdient der Broker denn sein Geld?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Broker Rendite machen. Einerseits durch diverse Gebühren, wie sie schon angesprochen wurde. Hauptsächlich aber durch die Trades der Kunden. Wenn ein Händler einen Trade erfolgreich abschließt, bekommt er zum Beispiel nur einen Teil der Rendite auf sein Konto. Ein simples Beispiel: IQ Option garantiert dem Kunden eine Rendite von maximal 92 Prozent auf Binäre Optionen. Selbst erhält das Unternehmen aber 95 Prozent Rendite. Die 3 Prozent Differenz ist die Rendite des Brokers.

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

4.) Gebühren für Zusatzfeatures: Roll Over, Early Closure & Co.

Der eine oder andere kennt vielleicht zusätzliche Features von Brokern, wie Roll Over oder Early Closure. Diese optionalen Features ermöglichen ein effektiveres Risikomanagement. Mit Roll Over zum Beispiel, kann eine offene Position um eine weitere Zeitperiode verlängert werden, sofern sie im Defizit ist. Mit Early Closure kann der Trader die offene Position vorzeitig schließen. Dadurch können einerseits aufgelaufene Renditen gesichert, andererseits Defizite begrenzt werden. Vor allem ein Totaldefizit wird vermieden. Solche Features kosten in der Regel eine kleine Gebühr. Roll Over gibt es bei IQ Option nicht, deshalb fällt hier auch keine IQ Option Gebühr an.

  • Funktionen wie „Roll Over“ und „Option vor dem Kauf noch abbrechen“ können Geld kosten
  • Early Closure kostet meist keine Gebühr, allerdings ist die „Kursstellung“ bzw. die Rendite häufig ungünstig

Allerdings können IQ Option Kunden eine offene Position vorzeitig verkaufen. Dafür fallen zwar keine direkten IQ Option Kosten an. Die „Kursstellung“, sprich der Rückkaufswert, ist jedoch meist relativ ungünstig. Die maximale Rendite gibt es ohnehin nur beim Laufzeitende.

IQ Option Ratgeber:

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

5.) Generelle Konditionen bei IQ Option

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch ein Blick auf die generellen Konditionen des binary Options Broker. Unsere IQ Option Erfahrungen mit dem Anbieter sind sehr positiv. Im Vergleich mit anderen Brokern ist IQ Option auch eine unserer Top Empfehlungen. Beachten sollte Kunden jedoch, dass dieser 35 Mal im Handel umgesetzt werden muss, damit er zur Auszahlung kommt.

5 Gründe für IQ Option:

  • Nur 10 EUR/USD/GBP Mindesteinzahlung
  • Trades ab 1 EUR/USD/GBP Mindesthandelssumme
  • Zeitlich nicht limitiertes Demokonto
  • Keine Gebühr für Ein- und Auszahlungen
  • Broker App für Android und iOS

Jetzt beim Broker anmelden: www.iqoption.com/de

Fazit: IQ Option kommt weitgehend ohne Gebühren aus

Im Regelfall veranschlagen binäre Optionen Anbieter kaum Gebühren und Kosten. Häufig treten diese im Zahlungsverkehr auf, vor allem bei Auszahlungen. Uns hat im Test überzeugt, dass es keine IQ Option Gebühren für Ein- und Auszahlungen gibt. Gerade an dieser Stelle erheben andere Unternehmen gern Gebühren. IQ Option Kosten für Kontoführung, Orderausführung usw. gibt es ebenfalls nicht. Maximal eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 Euro pro Monat kann anfallen, sofern das Konto innerhalb von 90 Tagen nicht mehr genutzt wird.

IQ Option Gebühren – Online-Handelsplattform mit günstigen Konditionen

aktualisiert: 06 April 2020

IQ Option ist eine Online-Handelsplattform, die den Handel mit Optionen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffen, Indizes sowie Krypto-Währungen ermöglicht. Im Jahr 2020 gegründet, entwickelte sich die Börsenplattform zu einer der am schnellsten wachsenden Online-Handelsplattformen. Nach Angaben des Anbieters besitzen derzeit über 25 Millionen Benutzer aus der ganzen Welt ein Konto auf der Plattform. Ferner beläuft sich die Zahl der täglich erfolgreich abgewickelten Handelsaufträge auf 2 Millionen. Das pro Monat umgesetzte Handelsvolumen beträgt 380 Millionen USD. Im Durchschnitt werden 10 Millionen USD monatlich abgehoben. IQ Option arbeitet derzeit mit über 80.000 Partnern aus unterschiedlichen Branchen zusammen.

  • IQ Option unterliegt allen Gesetzen und Verordnungen der Europäischen Union
  • Der Handel auf der Plattform ist in 178 Ländern der Welt erlaubt
  • 15 Kryptowährungen und enorme Auswahl an Basiswerten
  • VIP-Konto mit zahlreichen Zusatzangeboten

Was wird bei IQ Option zum Handel angeboten?

IQ Option ist eine vielseitige und umfassende Handelsplattform, die ihren Nutzern eine breite Produktpalette bietet.
Nach dem überzeugenden Debüt ermöglicht IQ Option seinen Kunden nun den Handel mit Contracts for Difference (CFDs) auf Aktien, Kryptowährungen, Exchange Traded Funds (ETFs), Forex (Handel mit Fremdwährungen) und einer Reihe unterschiedlicher digitaler Optionen.

IQ-Option bietet den Handel mit CFDs auf Aktien von fast 8.000 verschiedenen Unternehmen, einschließlich der erfolgreichsten bei NASDAQ, NYSE, DAX oder Dow Jones gelisteten Konzernen wie Microsoft, Facebook, Google, Tesla oder Amazon.

15 Kryptowährungen stehen den Kunden von IQ Option zur Verfügung, darunter Bitcoin, Ethereum sowie ihre Gabeln wie Bitcoin Cash, Ethereum Classic, Bitcoin Gold, Litecoin, Ripple, Monero, Zcash, Omisego, IOTA und Dash.Der ETF Handel ist bei IQ Option mit über 4.000 unterschiedlichen Wertpapieren, Rohstoffen, Indizes und Vermögenskörben möglich. Hier werden diversifizierte Portfolios aus mehreren Anlagemöglichkeiten einer bestimmten Branche, eines bestimmten Produkts oder einer bestimmten Region zusammengestellt.

Auch der Forex Handel mit Fremdwährungen auf internationalen Märkten erfreut sich stets wachsender Beliebtheit. Derzeit bietet IQ Option den Zugang zu rund 190 Währungspaaren. Je nach Anlagestrategie findet hier jeder Benutzer sein beliebtes risikobehaftetes oder stabiles Währungspaar.

Insgesamt steht den Benutzer eine breite Auswahl von lukrativen Vermögenswerten, Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffen und Kontrakten zur Verfügung. Mehr als 10 Millionen Optionen lassen sich derzeit handeln und ständig kommen weitere hinzu.

Demokonto bei IQ Option: risiko- und gebührenfreie Lernphase

Der einfachste Weg, sich völlig ohne Risiko und Gebühren mit dem Handel auf der IQ Option Plattform vertraut zu machen, ist die schnelle Registrierung eines Demokontos.

Ein solches Demokonto erlaubt es Ihnen, sowohl unterschiedliche Handelsarten auf der Plattform als auch unterschiedliche Handelsstrategien gleichzeitig zu testen. Es steht Ihnen völlig kostenlos zur Verfügung und Sie müssen nicht einmal eine erste Einzahlung tätigen.

Ein Demokonto lässt sich unter https://eu.iqoption.com/de/demo eröffnen. Für die Registrierung bestehen drei

  • mit einem vorhandenen Facebook-Account,
  • mit einem vorhandenen Google Plus-Account,
  • durch Eingabe Ihres vollständigen Namens und der E-Mail-Adresse.

Nachdem man sich für eine dieser drei Möglichkeiten entschieden hat, erfolgt die Registrierung sofort. Auf der nächsten Seite werden Ihnen zwei Kontotypen angeboten – Übungskonto links und Realkonto rechts. Um ein Demokonto zu aktivieren, müssen Sie sich für die Option „den Handel starten auf Übungskonto“ entscheiden.

Danach werden Ihrem Konto 10.000 USD an virtuellem Geld gutgeschrieben. Nach der Registrierung müssen Sie nur noch Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, damit Ihr Konto entsprechend aktiviert wird. Das können Sie mit einem Klick auf das Kamera-Symbol oben rechts neben dem „Einzahlung“-Button erledigen. Hier drücken Sie einfach auf den Link „E-Mail bestätigen“. Danach können Sie das Demokonto zeitlich unbegrenzt nutzen.

Wenn Sie irgendwann den Entschluss fassen, mit einem Realkonto in den Handel einzusteigen, müssen Sie nur noch eine erste Einzahlung tätigen und schon wird ein Echtgeld- oder VIP-Konto für Sie eingerichtet.

Kontotypen für den Handel mit Echtgeld

Sobald Sie sich mit unterschiedlichen Nuancen der IQ Option Plattform vertraut gemacht haben und Ihre eigene Handelsstrategie gefunden haben, können Sie zu einem Echtgeld Konto wechseln. Es existieren zwei Arten von Konten bei IQ Option, die Sie nutzen können:

  • Real-Konto: Dieses Konto kann bereits mit einer Mindesteinlage von 10 USD registriert werden und besitzt keine Einschränkungen bezüglich der Handelsfunktionalität. Hier überzeugt IQ Option im CFD Broker Vergleich mit einer der niedrigsten Mindesteinlagen, die sich derzeit bei Online Brokern finden lässt. Das Real Konto bietet den Zugang zu vielen unterschiedlichen Vermögenswerten. Die beauftragten Auszahlungen werden in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. In einzelnen Fällen kann eine Auszahlung bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen.
  • VIP-Konto: Sobald Sie mehr als 3.000 USD auf Ihr Konto eingezahlt haben, wird es automatisch in ein VIP-Konto verwandelt. Dann können Sie zusätzlich neben den Funktionen des Real-Kontos von weiteren Angeboten profitieren.

So sind die Gewinne bei einigen Vermögenswerten im Falle von erfolgreichen Handelsaktivitäten wesentlich höher.

Bei einem VIP-Konto steht Ihnen ein persönlicher VIP-Manager zur Verfügung, der Sie mit Ratschlägen und Tipps unterstützen und Ihnen bei Fragen helfen kann. Sie erhalten außerdem einen detaillierten Bericht über Ihre Handelsaktivitäten auf der Plattform, der von erfahrenen Börsenspezialisten erstellt wird und Ihnen wertvolles Feedback über ihre Leistung liefert. Fundierte Tutorials, die von Fachleuten geschrieben wurden, und sämtliche Materialien zu Personal Training werden ebenfalls exklusiv für VIP-Nutzer zusammengestellt.
Für beide Konten fällt bei IQ Option keine Führungsgebühr an.

Arten von IQ Option Gebühren

Nachdem wir uns mit den grundlegenden Funktionen der IQ Option Handelsplattform befasst haben, können wir uns nun den IQ Option Gebühren widmen. Der Online Broker definiert im Allgemeinen folgende Arten von Gebühren:

  • Einzahlungsgebühren
  • Auszahlungsgebühren
  • Keine Provisionsgebühren für CFDs und Handel mit Kryptowährungen
  • Gebühren für vorzeitige Schließung einer Position
  • Spreads
  • Gebühren für Inaktivität

An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass der Broker weder spezielle Transaktionsgebühren noch monatliche oder jährliche Gebühren für die Kontoführung verlangt. Damit kommt IQ Option dem Titel „Bester CFD Broker“ ein kleines Stückchen näher, denn dieser ermöglich seinen Kunden gute Bedingungen, um möglichst kostengünstig am Handel teilzunehmen.

Dabei agiert die Börsenplattform als ein Market Maker, der seinen Kunden Handelsinstrumente zur Verfügung stellt und damit sein Geld verdient.

Gebühren für Einzahlungen und Auszahlungen

Grundsätzlich werden bei IQ Option keine Gebühren für Einzahlungen fällig. Einzahlungen können über eine Kreditkarte (VISA oder MasterCard), mittels Giropay oder Sofortüberweisung vom Bankkonto sowie über eines der E-Wallets von Skrill, Neteller oder WebMoney stattfinden. Da jedoch die Überweisung von einem Bankkonto oder Kreditkarte meist in USD erfolgt, kann Ihre Bank Gebühren berechnen. Solche Fremdwährungsgebühren können je nach Bankart bis zu 3 % betragen. Im Internet häufen sich Berichte, dass einige Banken IQ Option nicht als Broker, sondern als eine Art Buchmacher einstufen und daher zusätzliche Gebühren im Sinne einer Einzahlung für ein Glücksspiel erheben. Das soll zwar eher eine Seltenheit sein, dennoch empfehlen wir Ihnen die Einzahlung über ein E-Wallet, da diese auf jeden Fall kostenlos ist.

Bei Auszahlungen ist etwas mehr Vorsicht geboten und die Wichtigkeit eines E-Wallets für Transaktionen bei IQ Option wird hier ganz deutlich. Denn für eine Auszahlung auf ein Bankkonto verlangt der Anbieter 50 EUR bzw. USD. Sie können auch auf eine Visa oder MasterCard Geld auszahlen lassen. Jedoch ist die Höhe des maximalen Auszahlungsbetrages hier limitiert. Sie können einen Betrag abheben, der dem Einzahlungsbetrag von dieser Karte entspricht.

Es lohnt sich also; ein E-Wallet bei Skrill, Neteller oder WebMoney einzurichten, um besonders hohe IQ Option Gebühren zu vermeiden. Die Auszahlung auf ein E-Wallet ist vollkommen kostenlos. Der Auszahlungsbetrag muss mindestens 2 EUR betragen.

Keine Provisionsgebühren für CFDs und Handel mit Kryptowährungen

Für den Handel mit Kryptowährungen erhebt IQ Option keine Provisionsgebühr.

Benutzer, die einen aktiven Handel mit Kryptowährungen betreiben, werden von IQ Option dadurch belohnt, dass SIE einen Bonus in Form von sogenannten OTN-Tokens erhalten. Dafür hat IQ Option in Zusammenarbeit mit The Open Trading Network ein eigenes Kryptowährungssystem entwickelt, bei welchem das eigene digitale Geld über wöchentliche Verteilungen den Benutzern zugeteilt wird.

Für CFD-Positionen wird ÜBERDIES eine sogenannte „Übernachtungsgebühr“ berechnet. Ihr Konto wird STETS dann mit dieser Gebühr belastet, wenn Sie eine bestimmte CFD-Position nach 22 Uhr halten möchten. Diese Gebühr wird für CFD auf bestimmte, besonders populäre Kryptowährungen wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum oder Ripple, für jeden Tag, auch am Wochenende, berechnet. Hier beträgt sie 0,065 % die gesamte Nacht oder 0,05 % für eine kürzere Periode. Für bestimmte Aktien wird nach 21 Uhr eine ähnliche Gebühr berechnet, allerdings nicht am Wochenende. Für die ganze Nacht beträgt sie 0,029 % von Montag bis Donnerstag und 0,087 % am Freitag, für eine kürzere Periode entsprechend 0,0203 % und 0,0609 %. Eine Liste mit allen Gebühren für CFD-Positionen und Kryptowährungen finden Sie unter https://eu.iqoption.com/de/fees.

Spreads, Gebühren für vorzeitige Schließung einer Position und bei Inaktivität

Spreads sind Kosten für die Eröffnung einer Position und bilden die Differenz zwischen dem Verkaufs- und Kaufpreis bei CFDs. Sie werden sowohl auf Kryptowährungen als auch auf Forex berechnet. Die Spreads werden immer in Abhängigkeit von unterschiedlichen Faktoren wie Kursschwankungen oder Tageszeit berechnet.

Um bei IQ Option eine Position vorzeitig zu schließen, müssen Sie ebenso eine bestimmte Gebühr entrichten. Die Höhe dieser Gebühr wird nach bestimmten Kriterien berechnet, die von IQ Option nicht veröffentlicht werden. Es lässt sich jedoch anmerken, dass je günstiger die Situation für den Händler im Moment der vorzeitigen Schließung ist, desto weniger Gebühren wird der Broker dafür verlangen und desto höher würde der Verkaufskurs ausfallen.

Innerhalb von 15 Tagen seit Beginn Ihrer Handelsaktivität müssen Sie sich mit Ihrem Ausweis legitimieren. Sollten Sie dieser Pflicht nicht nachkommen, dann werden Ihre Gewinne von IQ Option einbehalten.

Wenn Sie sich innerhalb von 90 Tagen nicht aktiv am Handel beteiligen, dann wird Ihr Konto mit einer Verwaltungsgebühr bei Inaktivität in Höhe von 50 EUR belastet. Unter einer Aktivität versteht der Broker sämtliche Transaktionen wie Einzahlungen oder Auszahlungen auf dem Konto sowie das gesamte Trading, also, wenn Sie eine Position öffnen, schließen oder einfach nur halten.

Wurde Ihr Konto mit einer Gebühr belastet, dann haben Sie die Möglichkeit, das Konto entweder aufrechtzuerhalten oder zu schließen. Entscheiden Sie sich für die zweite Variante, dann müssen Sie die Gebühr für Inaktivität nicht überweisen.

Transparente und verhältnismäßig niedrige Gebührenstruktur

Unsere IQ Option Gebühren Erfahrungen zeigen, dass der Online Broker verhältnismäßig niedrige Gebühren für konkrete Handelsaktivitäten oder Transaktionen verlangt. Wenn Sie Einzahlungen und Auszahlungen auf Ihr Handelskonto über E-Wallets vornehmen, sich erfolgreich legitimieren und innerhalb von 90 Tagen sich stets am Handel auf der Plattform beteiligen, dann kommen Sie völlig ohne zusätzliche Gebühren aus. Es lohnt sich, auch die Gebührenstruktur auf CFDs von populären Kryptowährungen und Optionen genau zu studieren, um eine optimale Handelsstrategie zu entwickeln. Weiterhin kann man erfreulicherweise feststellen, dass der Handel komplett ohne Ordergebühren ablaufen.

Insgesamt bietet IQ Option eine sehr transparente Gebührenstruktur. Lediglich die Spreads und Gebühren auf vorzeitige Schließung der Position sind zwei wichtige Fälle, in denen es sich nicht genau sagen lässt, wie hoch die Entgelte hier ausfallen können. Allerdings werden Sie als Kunde immer vorzeitig und relativ schnell darüber informiert.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: