SpotOption Bezahlmethode 2020 Plattform bei BDSwiss im Einsatz

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Spotoption integriert neue Bezahlmethode

SpotOption sollte vielen Tradern von binären Optionen bereits am Begriff sein. SpotOption ist der weltweit führende Anbieter für Handelsplattformen Für binäre Optionen. Am bekanntesten dürfte die gleichnamige Handelsplattform sein, welche von zahlreichen Brokern eingesetzt wird. Die Handelsplattform überzeugt dabei sowohl durch Zuverlässigkeit und Stabilität, aber genauso durch Übersichtlichkeit und Einfachheit. Nun hat der Hersteller eine weitere Bezahlmöglichkeit eingeführt, um Kunden die Einzahlung noch weiter zu vereinfachen und neben den gängigen Methoden eine weitere Option anzubieten. Die Rede ist von „Spot Paymentech“.

SpotOption integriert nicht nur Handelsfunktionen, sondern auch Bezahlmethoden

Bevor jedoch diese Methode jedoch flächendeckend eingeführt wird, beginnen einige Marken des Anbieters mit einem Test. Ziel des Unternehmens ist es, später einmal die Bezahlmethode für jeden Kunden anbieten zu können. Dabei erstreckt sich das Angebot nicht nur auf Broker für binäre Optionen, sondern es soll auch gängige Zahlungsvariante auf Gaming Seiten, bei Buchungen im Internet oder auch im Bereich von Sportwetten werden.

Was steckt hinter „Spot Paymentech“?

SpotOption hat die Vision und sich damit zum Ziel gesetzt ein Master Payment System zu erschaffen. Dieses soll es Kunden ermöglichen nicht du national, sondern auch global zu Interagieren. SpotOption versteht seine neue Technologie dabei als Bindeglied zwischen verschiedenen Zahlungsanbietern. Trader kennen das Problem, das verschiedene Broker nur gewisse bezahlen Methoden akzeptieren. So kann es passieren, dass man sein Kapital auf verschiedene Konten bei verschiedenen Anbietern verteilen muss. Das sorgt nicht nur für Unübersichtlichkeit, sondern kann auch mit erheblichen Kosten für den Kunden verbunden sein. Durch dieses Bindeglied soll es zukünftig möglich sein, Geld ohne großen Aufwand zwischen den einzelnen Anbietern zu transferieren, ohne dass dabei Kosten für den Kunden entstehen.

Darüber hinaus verspricht sich SpotOption von diesem System verloren gegangenes Vertrauen in Banken zurückzugewinnen. Hin und wieder hört man Betrugsversuchen in Bezug auf anvertraute Kundengelder bei Brokern von Binäre Optionen. SpotOption erwartet durch die durch das neue System geschaffene Transparenz, Vertrauen von Kunden zurückzugewinnen.

Selbst der Handel mit Forex konnte integriert werden

Einige Broker für binäre Optionen haben die Bezahlmethode bereits erfolgreich getestet. Nach wie vor handelt es sich jedoch um eine Testphase, denn das eigentliche System soll erst im zweiten Quartal 2020 zur Gänze reifen. Die Betaphase soll helfen, Anfangsfehler oder Schwächen des Systems frühzeitig zu erkennen und vor dem offiziellen Start beheben zu können. Zwar ist es noch viel zu früh um erste Schlüsse zu ziehen, und erste Tendenzen abzuleiten ob sich das System bewähren wird, aber kein Unternehmen ist so sehr am Puls der Zeit, wie SpotOption. Wenn also ein Unternehmen weiß was Kunden wünschen, dann SpotOption. Darüber hinaus pflegt das Unternehmen nicht nur enge Kontakte zu den Brokern von binären Optionen, sondern auch zu namhaften Banken. Festzuhalten ist, dass es für beide Seiten nur von Vorteil sein kann, wenn das Vertrauen bezüglich der Kundengelder zurückkehrt.

Jetzt direkt zu IQ Option

Die Handelsplattform SportOption kommt bei BDSwiss zum Einsatz

Der Broker BDSwiss hat erst kürzlich von sich reden gemacht, als er Forex und CFD in sein in sein Handelsangebot mit aufgenommen hat. Und auch in diesem Bereich weiß er durch gute Konditionen zu überzeugen, weist jedoch ebenfalls auf die mit dem Handel verbundenen Risiken hin. Die Konditionen im Bereich Forex und CFD können dabei durch niedrige Kosten und enge Spreads überzeugen, sodass nicht nur Trading Neulinge, sondern auch erfahrene Trader vom Angebot begeistert sein werden. Neben einem maximalen Hebel von 1: 400 überzeugen vor allem der breit aufgestellte Basiswerte Katalog und die unterschiedlichen Asset Klassen. Zum Einsatz kommt der bekannte MetaTrader4 und für den Handel mit binären Optionen die Handelsplattform SpotOption 2.0.

Den Handel über ein Demokonto testen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Vertrauen schafft der Broker vor allem durch die Regulierung der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC und die vielen Auszeichnungen, die ihr Broker in den letzten Jahren erhalten hat. Noch hat der Broker die neue bezahlen Methode nicht in sein Angebot mit aufgenommen, aber die Chancen sind hoch, das auch BDSwiss Spot Paymentech über kurz oder lang anbieten wird.

SpotOption 2.0

Die Handelsplattform ist nicht umsonst die verbreitetste Software Für den Handel mit binären Optionen. Sie genügt auch höchsten Ansprüchen von Tradern. Einige Broker machen Gebrauch davon, Zusatzfunktionen für Ihre Kunden mit zu implementieren. Besonders zu erwähnen Sind die Möglichkeiten der Early Closures, also den vorzeitigen enden von binären Optionen, genauso wie die Verlängerung der Laufzeit einer binären Option. Darüber hinaus ist es auch möglich einen Option Builder zu integrieren, der ist Kunden ermöglicht sowohl Rendite als auch Risiko frei wählen zu können. Zusammenfassend kann man sagen, dass es die Flexibilität ist, welche die verschiedenen Broker von der Handelsplattform überzeugt hat.

Noch mehr interessante Beiträge für Sie aus unserer Redaktion:

Binäre Optionen Plattformen Vergleich – Top 10 Anbieter im Test

Seit 2020 hat die Beliebtheit des Online-Handels mit binären Optionen deutlich zugenommen. Das Produkt binäre Optionen ist einfach verständlich und daher für viele Händler ohne größere Börsenerfahrungen interessant. Außerdem besteht die Chance, an sechs Tagen in der Woche innerhalb kurzer Zeit einen größeren Profit zu machen. Binäre Optionen Broker ermöglichen den Handel vom heimischen PC ebenso wie unterwegs mit Smartphone und Tablet. Welche Broker die besten Handelsvoraussetzungen und Angebote offerieren, zeigt der Binäre Optionen Plattformen Vergleich.

Zusammengefasst:

  • Plattformen für den Handel mit binären Optionen
  • Binäre Optionen Broker Anbieter Vergleich 2020
  • Was ist für eine binäre Optionen Plattform wichtig?
  • Binäre Optionen Plattformen ausgewählter Broker im Kurzüberblick

Themenübersicht:

Plattformen für den Handel mit binären Optionen

Die Zahl der Broker, die Privatanlegern den Handel mit binären Optionen anbieten, hat seit 2020 rasant zugenommen. Zum Handel werden verschiedene Binäre Optionen Plattformen angeboten, wobei einige Broker ihre Eigenentwicklungen im Rahmen einer Lizenz auch anderen Finanzdienstleistern zur Verfügung stellen. Dazu gehört zum Beispiel SpotOption, eine weltweit bekannte Plattform, die zahlreiche Broker ihren Kunden zum Handel binärer Optionen anbieten. Die SpotOption Plattform wird beispielsweise von dem bekannten Broker BDSwiss Erfahrungen verwendet. Genutzt wird die Plattform auch von vielen weiteren Online Brokern. SpotOption stellt Dritten eine komplette Plattform in Form von White Labels zur Verfügung, die von den betreffenden Brokern weiter angepasst werden.

Neben SpotOption gibt es am Markt jedoch weitere Plattformanbieter für den Binäroptionshandel. Zu nennen ist hier zum Beispiel Tradologic, dem ebenfalls diverse Anbieter vertrauen. Der Vorteil der Tradologic-Plattformen ist ihre Vielfältigkeit, da es mehrere Lösungen vom Basisprodukt bis zu Erweiterungen mit zusätzlichen Optionen gibt. Tradologic ist auch die erste Plattform, über die der Handel mit binären Optionen mit einer Laufzeit von unter einer Minute möglich ist. Gemeint sind hier 30-Sekunden– oder 45-Sekunden-Optionen, deren Wettdauer auf wenige Sekunden begrenzt ist.

xtb Weiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Eine Alternative zu Tradolocic ist die Plattform TechFinancials, die bei verschiedenen Unternehmen zum Einsatz kommt. Für Trader stehen neben einer benutzerfreundlichen Oberfläche auch einige praktische Zusatzfunktionen bereit. Die Basisvariante ermöglicht verschiedene Handelsarten, darunter auch 60-Sekunden-Optionen. Ein kleiner Nachteil mag das im Vergleich zu anderen Plattformen geringere Angebot an verfügbaren Handelsinstrumenten sein, wobei kein Mangel an den gängigsten Finanzprodukten herrscht.

Ende 2020 hat Markets.com Erfahrungen, der Marktführer im Bereich Forex-Plattformen, eine neue maklerneutrale Handelsplattform unter dem Markennamen Keystone auf dem Markt präsentiert. Allerdings muss man hier festhalten, dass Markets.com kein binäre Optionen Broker ist, sondern ein Anbieter von CFDs und Forex.

Die Keystone binäre Optionen Handelsplattform soll sich von den sehr ähnlichen White-Label-Plattformen abheben und die Entwicklung des binäre Optionen Handels forcieren. Die Plattform entstand in Zusammenarbeit mit der Firma Playtech.

Zusammengefasst:

  • 90 Prozent der binäre Optionen Broker wählen White-Label-Lösung
  • Sicheres Handeln mit benutzerfreundlicher Plattform – Tradolocic , SpotOption, TechFinancials
  • Innovative Neuentwicklungen sollen Entwicklung beschleunigen

Binäre Optionen Broker Anbieter Vergleich 2020

Die Testkriterien des Binäre-Optionen-Anbieter-Vergleichs

Es gibt einige Testkriterien im Binäre Optionen Anbieter Vergleich, die jeder künftige Trader betrachten sollte. Nicht ohne Bedeutung sind der Sitz des Unternehmens, Zertifikate und eine seriöse Regulierung. Neben Malta ist Zypern aufgrund der Zulassungsbedingungen ein oft gewählter Firmenstandort für Binäre Optionen Broker. Die Regulierung durch die zypriotische Finanzbehörde CySec verspricht Kunden eine gewisse Sicherheit.

Zu prüfen ist außerdem, welche Handelssoftware / Handelsplattform zum Einsatz kommt und welche Handelsarten und Assets verfügbar sind. Fast alle Broker für binäre Optionen greifen auf wenige Anbieter von webbasierten Trading-Plattformen zurück. Dank der Apps für mobile Geräte ist der Handel mit binären Optionen nicht mehr nur vom heimischen Rechner, sondern auch unterwegs via Smartphone und Tablet möglich. Die bekanntesten Handelsplattformen ermöglichen den Handel von High-/Low-Optionen, Touch-Optionen und Boundary-Optionen. Boni für Neukunden sind auf den ersten Blick verlockend, doch in der Regel an ein umgesetztes Trading-Volumen gebunden, bevor die Gutschrift auf dem Konto erfolgen kann und eine Auszahlung möglich ist.

IQ Option stellt seinen Kunden eine eigene Handelsplattform zur Verfügung.

Trader sollten Broker hinsichtlich ihrer Zahlungsarten, der Höhe der Mindesteinzahlung und der Mindesthandelssumme vergleichen. Die Erfahrungen echter Kunden sollten insbesondere bei Fragen bezüglich der Auszahlung berücksichtigt werden. Bei Einzahlungen gibt es in der Regel kaum Probleme. Auch Mindesteinzahlungen liegen mit 100 bis 200 Euro in tragbaren Größenordnungen. Bei Auszahlungen sind nicht alle Broker gleich kundenfreundlich. Oftmals sind einige Bedingungen im Kleingedruckten festgehalten, sodass in manchen Fällen eine verzögerte Auszahlung erfolgt.

Als Trader sollte man großen Wert auf einen funktionierenden Kundenservice und mehrere Kontaktmöglichkeiten legen, wobei für deutsche Trader auch ein deutschsprachiger Support verfügbar sein sollte. Nur wenige Broker können mit einer Niederlassung in Deutschland aufwarten. Ohne grundlegende Englischkenntnisse ist ein rein englischsprachig auftretender Broker einschließlich Support nicht zu empfehlen. Da ausländische Binäre Optionen Broker nicht dem deutschen Recht unterliegen, sollten im Binäre Optionen Anbieter Vergleich AGB genau unter die Lupe genommen werden, um jegliche Streitigkeiten zu vermeiden.

Zusammengefasst:

  • Handel von binären Optionen bei einem regulierten Broker bevorzugen
  • Binäre Optionen Anbieter sollte Offerte und Support auf Deutsch zur Verfügung stellen
  • Broker Erfahrungen echter Kunden für Auszahlungen nutzen

Was ist für eine Binäre Optionen Plattform wichtig?

Die Vielzahl der unterschiedlichen Binäre Optionen Plattformen bedeutet nicht gleich unterschiedliche Anbieter, denn einige Broker vermarkten ihre Handelsplattformen als White-Label-Lösungen. Die Nutzer sind Kunden anderer Unternehmen, die mit einer eigenen Marke am Markt aktiv sind.

Möchte man Plattformen miteinander vergleichen, sind drei Punkte beachtenswert: Die Plattform sollte ein Markt sein, der über eine hohe Anzahl abgeschlossener Trades verfügt, weil damit garantiert wird, dass binäre Optionen zu guten Kursen gekauft werden können. Die Preise der Basiswerte sollten von einem in der Branche bekannten Anbieter wie Thomson Reuters stammen. Schließlich muss der Broker gewährleisten, dass Ein- und Auszahlungen sehr zeitnah bearbeitet werden, sobald die notwendigen Dokumente vorliegen. Mehr als fünf Werktage sollten vom Auszahlungsauftrag bis zur Gutschrift auf dem eigenen Konto nicht vergehen.

Diese Vorteile bietet Ihnen unser Testsieger IQ Option

Die Plattform lernen Trader sehr gut über ein Demokonto kennen, das im Idealfall kostenlos und ohne Bedingungen wie eine Einzahlung genutzt werden kann. Auch die Beobachtung der Handelsaktivitäten ermöglicht es, diese Punkte zu bewerten. Ist ein Händler von der Qualität überzeugt, sollte er mit dem Traden beginnen.

Zusammengefasst:

  • Anbieter mit vielen Trades bieten die besten Preise
  • Broker muss schnelle Einzahlungen und Auszahlungen zusichern
  • Demokonto zum Kennenlernen der Plattform nutzen

Binäre Optionen Plattformen ausgewählter Broker im Kurzüberblick

Die Entscheidung für oder gegen einen Binäre Optionen Anbieter ist immer auch eine Entscheidung für oder gegen eine Plattform, mit der der Handel binärer Optionen möglich ist. Viele Broker sparen sich die Entwicklung einer eigener Plattform und setzten auf eine sogenannte White-Label-Lösung. Unter den rund 100 Binäre Optionen Brokern gibt es nur wenige, die beim Handel mit binären Optionen auf Eigenentwicklungen setzen. Meist kommt eine der drei bekanntesten Plattformen TechFinancials, Tradologic und SpotOption zum Einsatz. Mit Keystone gibt es seit 2020 ein weiteres Plattformangebot.

BDSwiss Erfahrungen: Ein 2020 gegründeter Binäre Optionen Broker mit Sitz auf Zypern, setzt als Plattform eine White-Label-Software von SpotOption ein. Alle grundlegenden Handelsfunktionen hat SpotOption entwickelt, während BDSwiss Erfahrungen eine Reihe von Anpassungen vorgenommen hat. Ein Vorteil der BDSwiss-Plattform ist die erprobte Stabilität im täglichen Betrieb, was das Anbieten einer Vielzahl von Werten ermöglicht. Bei BDSwiss Erfahrungen handelt es sich immerhin um etwa 200 Basiswerte, wobei auf der Plattform sowohl klassische binäre Optionen als auch One-Touch-Optionen gehandelt werden können. Die BDSwiss Erfahrungen machen deutlich, dass umfangreiche Analysen von Charts nur mit einem begrenzten Umfang an Funktionen vorhanden sind. Für Basiswerte lassen sich beispielsweise nur Liniencharts anzeigen. Zudem kann der Kursverlauf nur zeitlich beschränkt für die letzte Handelsstunde abgerufen werden.

So sieht die Plattform von BDSwiss aus

Binary.com Erfahrungen: (ehem. BetOnMarkets) hat seinen Firmensitz auf Malta und gehört zu den erfahrensten Brokern der Branche, denn die ersten Financial Trading Erfahrungen reichen bis 1999 zurück. Die Zahl der Kunden gibt der Broker mit 130.000 an. Binary.com Erfahrungen stellt seinen Kunden eine solide funktionale Handelsplattform zur Verfügung, bei der alle wichtigen Features (Charts, Trades-Aufruf) enthalten sind. Ein kleines Manko ist, dass die Trading-Plattform nicht in deutscher Sprache angeboten wird. Den mobilen Handel via Apps oder mobiler Webseite bietet der Broker nicht explizit an. Die Webseite passt sich den Displays mobiler Geräte allerdings gut an, so die Binary.com Erfahrungen. Trader können über 30 Basiswerte für den Handel mit binären Optionen wählen.

Die Plattform von Binary.com

365trading Erfahrungen: Der Broker operiert von Zypern aus, wobei der Broker mit seiner versierten Handelsplattform punkten kann, die es für den mobilen Handel mit binären Optionen auch als mobile App gibt. Die Plattform von 365trading ist eine White-Label-Lösung, die entsprechend den Anforderungen angepasst wurde. Händler können auf der 365trading-Plattform mit 60-Sekunden- und 120-Sekunden-Optionen sowie 5-Minuten-Optionen und 100-Prozent-Auszahlungsoptionen handeln. 365trading Erfahrungen zeigen, dass die webbasierte Plattform durchaus auf mobilen Geräten nutzbar ist. Dennoch müssen Trader nicht auf mobile Apps für Andriod und iOS verzichten. Zudem wird ein Demokonto mit einer Laufzeit von 14 Tagen angeboten.

OptionWeb: Die Plattform von OptionWeb Erfahrungen, einem noch sehr jungen Broker, läuft wie bei führenden Unternehmen in der Brokerbranche mit dem Binary Option Softwaresystem SpotOption, wobei die Benutzerfreundlichkeit insbesondere Einsteigern sehr entgegenkommen dürfte. Dieses System gilt als bewährt und sicher. OptionWeb Erfahrungen bezeichnet seine Optionenhandelsplattform als führend auf dem Markt, da sie den Handel dreier einzigartiger Typen der binären Optionen wie „Digital“, „Touch“ sowie „Range“ (von/bis) ermöglicht. Nutzbar sind zudem zwei spezielle Handelstools wie „Schließen“ und „Verlängern“. Damit kann eine binäre Option vor dem Ablauf geschlossen oder um eine gewisse Zeit verlängert werden. Mit einem geringen Einsatz und großer Handelsvielfalt werden Händler bei OptionWeb Erfahrungen sowohl am PC als auch mobil mit den Android- und iOS-Apps machen können.

Neue Trading Erfahrungen mit den IQ Option Turnieren sammeln.

ETX Capital: Seit Jahren engagiert sich ETX Capital Erfahrungen, ein Unternehmen aus Großbritannien, im Bereich Binäroptionshandel. Die Handelsplattform von ETX Capital Erfahrungen ist eine Eigenentwicklung, die speziell für eigene Bedürfnisse entwickelt wurde. Positiv für ETX Capital Erfahrungen deutscher Trader ist neben der klaren Web-Oberfläche auch die Verfügbarkeit der Plattform in deutscher Sprache. Das Trading können Kunden des Brokers mithilfe des Online-Demokontos üben. Es gibt sicherlich Broker, die mehr Funktionen, Binäre Optione Tipps und Handelsmöglichkeiten anbieten. ETX Capital Erfahrungen ist ein Broker für alle, die sich für den Optionenhandeln entscheiden.

Fazit: drei grundlegende Plattformen für binäre Optionen bewährt und sicher

Binäre Optionen Broker setzen mehrheitlich auf ein White Label, wobei sie zwischen drei erprobten Lösungen eine Plattform wählen und diese weiter für ihre individuellen Anforderungen anpassen. Die drei wichtigsten Plattformen Tradologic, TechFinancials und SpotOption decken breite, wenn auch unterschiedliche Handelsmöglichkeiten ab. Mit einem Demokonto kann der Nutzer am besten testen, ob ihm die Handelsumgebung zusagt. Neuentwicklungen von Plattformen, wie die von IQ Option, werden der Entwicklung des Handels mit binären Optionen zugutekommen.

BDSwiss Erfahrungen 2020: Broker mit großem Katalog und ausgereifter Technologie

BDSwiss ist ein auf Zypern ansässiger Binäre Optionen Broker und Lizenznehmer der Plattform SpotOption. Neben einfachen Binarys sind u.a. OneTouch und Cuboid Optionen handelbar. Darüber hinaus bietet der Broker den Handel mit CFDs über die Plattform MetaTrader4 an. Kontoeröffnungen sind ab 200 EUR Mindesteinzahlung möglich. BDSwiss ist seit mehreren Jahren am Markt aktiv und zählt zu den bekannteren Marken der Branche im deutschsprachigen Raum. Der Broker stellt für den deutschen Markt einen eigenen Kundenservice u.a. mit Postadresse in Frankfurt am Main zur Verfügung.

Vor- und Nachteile – BDSwiss

  • EU-Lizenz (CySEC) und ICF-Anbindung
  • Technologie von SpotOption
  • Viele Basiswerte
  • Viele Handelsarten (u.a. One Touch und Cuboid)
  • CFD Trading über MetaTrader4
  • Deutschsprachige Kundenbetreuung und Niederlassung in Frankfurt
  • Market Making im CFD Handel

1. Basiswertekatalog und Handelsarten: Mehr als 200 Basiswerte und diverse Handelsarten

Der Umfang des Basiswertekatalogs und die verfügbaren Handelsarten sind wesentliche Kriterien im BDSwiss Test: Mit der Zahl der verfügbaren Kontakte und Basiswerte wächst auch die Zahl der verfügbaren, aussichtsreichen Marktkonstellationen.

Der Basiswertekatalog umfasst 33 FX Währungspaare, 17 Edelmetalle und Rohstoffe, ca. 50 Indices, 25 so bezeichnete „Paare“ und 80 Einzelaktien. Pair Optionen basieren auf dem Alpha-Prinzip: Trader wetten mit einem Call darauf, dass Basiswert A im Vergleich zu Basiswert B bis zum Fälligkeitszeitpunk eine bessere Kursentwicklung vollzieht. Dabei ist ausschließlich die relative Kursentwicklung relevant: Sinkt der Kurs von Basiswert A um 5 % und jener von Basiswert B um 10 %, wird die Option mit Rendite ausgezahlt.

Neben klassischen Binäroptionen mit Laufzeiten von 60 Sekunden bis hin zu mehreren Monaten und den Paar Optionen gehören die Handelsarten One Touch, Ladder und (seit November 2020) Cuboid zum Angebot. Die Einführung der Cuboid Optionen ist ein Pluspunkt für die BDSwiss Bewertung. Bei diesem Optionstyp zeichnen Nutzer mit dem Mauszeiger ein Viereck in den Chart und wetten darauf, ob der Basiswert dieses Viereck trifft oder verfehlt.

Die Rendite richtet sich nach der Eintrittswahrscheinlichkeit und wird in Echtzeit angezeigt. Die Eintrittswahrscheinlichkeit wiederum berechnet sich anhand der Größe des Vierecks, seiner Entfernung zum Markt und der Marktvolatilität. Optionen dieses Typs sind in der Branche nicht gänzlich unbekannt. Pioniere wie zum Beispiel Oanda führten diese unter der Bezeichnung Box Options ein.

Ein weiterer Pluspunkt im BDSwiss Test sind die insgesamt drei Handelsmöglichkeiten, die Tradern nach der Eröffnung einer Position eingeräumt werden. Erstens besteht die Möglichkeit, die Option vor Ende der regulären Laufzeit zu verkaufen. Zweitens besteht die Möglichkeit, mit einem Klick eine weitere Option mit identischer Richtung und Fälligkeit hinzuzufügen. Drittens gibt es eine Rollover Funktion, mit der die Laufzeit eines Kontraktes bis zur Fälligkeit der folgenden Option verlängert wird.

Der Verkauf einer Option vor Ende der eigentlichen Laufzeit eignet sich bei im Geld befindlichen Kontrakten und dient dann vorzeitigen Gewinnmitnahmen. Der vorzeitige Verkauf ist möglich, wenn eine entsprechende Schaltfläche in der Plattform angezeigt wird. Bei klassischen Binäroptionen und Paaren ist dies in aller Regel bis zu 15 Minuten vor Ablauf des Kontraktes der Fall. Klickt der Nutzer auf die entsprechende Schaltfläche, wird für 3 Sekunden ein Kurs angezeigt. Der Verkauf kommt durch Annahme des Kurses durch den Kunden zustande. Es sei in diesem BDSwiss Testbericht explizit erwähnt, dass der Verkauf nur zu einem mitunter signifikanten Abschlag im Vergleich zum rechnerisch fairen Wert möglich ist.

Die Inanspruchnahme der Rollover Funktion bietet sich für aus dem Geld notierende Optionen an. Der Broker verlangt dafür eine Gebühr in Höhe von 30 % der ursprünglichen Optionsprämie. Rollover eignen sich für Trader, die bei einer verlängerten Laufzeit doch noch mit einem Ablauf der Option im Geld rechnen.

Vor allem Einsteiger, die erstmals mit einem Binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrung machen, sollten von Beginn an strikte Vorgaben zum Risiko- und Money Management befolgen und die Einsätze pro Position nicht zu hoch ansetzen. Auch BDSwiss sieht eine Mindesthandelssummen von 1,00 EUR vor, was in diesem Zusammenhang für sehr kleine Konten günstiger, ab ca. 500 EUR Einzahlung aber nicht mehr relevant ist.

Pair Option bei BDSwiss

2. Quoten, Kurse und Gebühren: Renditen bis zu 600 % im High Yield Bereich

Einfache Binäre Optionen (die stets am Geld eröffnet werden) laufen bei BDSwiss mit einer Rendite von bis zu ca. 85 % ab, wenn der Kontrakt bei Fälligkeit im Geld notiert. Eine stichprobenartige Überprüfung der Renditen für diesen BDSwiss Testbericht ergab für die tatsächlich verfügbaren Renditen eine typische Bandbreite von 70-85 %.

Die Renditen der anderen Optionskontrakte fallen naturgemäß deutlich höher aus; im High Yield Bereich sind ca. 500-600 % möglich. Die Rendite von OneTouch Optionen richtet sich bekanntlich nach der Distanz zur Barriere und der Marktvolatilität. Im Kern gelten dieselben Kriterien für Cuboid Optionen: Ist ein definiertes Viereck sehr weit von einem ruhigen Markt entfernt, erhalten Trader bei einem Treffer durch den Markt eine entsprechend hohe Auszahlung.

Wer nicht zum ersten Mal mit einem binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrung macht, kennt die Bedeutung des Kleingedruckten im Hinblick auf Gebühren und Einschränkungen. So legt der Broker einen Mindestauszahlungsbetrag in Höhe von 100 EUR fest. Zudem werden gemäß Abschnitt 30 der Geschäftsbedingungen Inaktivitätsgebühren berechnet, wenn ein Konto über einen Zeitraum von sechs Monaten nicht mehr aktiv genutzt wurde. Als aktive Nutzung gelten Trades sowie Ein- und Auszahlungen. In diesem Fall beträgt die monatliche Inaktivitätsgebühr 10 % des Kontoguthabens, mindestens jedoch 25 EUR und höchstens 78,90 EUR. Das Konto kann durch die Inaktivitätsgebühr keinen negativen Saldo annehmen.

3. Handelsplattform: Einfach und zweckmäßig

Gehandelt wird bei BDSwiss wie auch bei den meisten direkten Konkurrenten über eine webbasierte Handelsplattform bzw. über Smartphone Apps. Letztere sind für ein Android und iOS verfügbar. Die Handelsplattform beschränkt sich auf die wesentlichen Handelsfunktionen und die grafische Darstellung von Kursverläufen. Analysetools, Marktscanner und leistungsfähige Chartanwendungen gehören nicht zum Funktionsumfang. Das kann dem Broker im Test allerdings nur begrenzt als Maluspunkt angelastet werden, da fast alle Konkurrenten auf professionelle Handelsplattformen verzichten.

Die Handelsplattform bei BDSwiss

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

Ein Großteil der Trader, die Erfahrungen mit BDSwiss machen, dürfte sich primär für den Handel mit binären Optionen interessieren und nur über begrenzte Kenntnisse im Bereich technischer Analyse, Indikatoren usw. verfügen. So definieren die meisten Binäre Optionen Broker ihre Zielgruppe, woraus sich der Verzicht auf umfangreichere Anwendungen erklärt. Der Vorteil aus Sicht des Brokers: Es braucht wenig Aufwand, um die Kunden mit der Plattform vertraut zu machen.

4. Angebote für Neukunden und Interessenten: Persönliche Betreuer und mehr

Neukunden mit größeren Einzahlungen wird bei Interesse ein persönlicher Kundenbetreuer zur Verfügung gestellt. Dieser nimmt seine Klienten in ein persönliches Betreuungsprogramm auf, das je nach Höhe der geleisteten Ersteinzahlung bis zu zwölf Monate andauern kann. In persönlichen Sessions schlägt der Kundenbetreuer Trades vor und führt sie gemeinsam mit dem Kunden durch. Im weiteren Verlauf der Betreuung werden abgeschlossene Trades analysiert, mögliche Fehler und Optimierungspotenziale erörtert und bei Bedarf eine persönliche Handelsstrategie entwickelt.

Boni auf Ersteinzahlungen sollten im BDSwiss Test nur eine untergeordnete Rolle spielen. Generell sind langfristig attraktive Konditionen wichtiger als einmalige Incentives. Der Broker bietet keinen Bonus an.

BDSwiss hält für Trader den sogenannten Sub-Zero-Account bereit; mit 25 Prozent zusätzlichem Guthaben können Händler so auch weiter handeln, wenn sie ihr Kontoguthaben bereits aufgebraucht haben. Bis zu 500 Euro stellt der Broker zur Verfügung – das Eigenkapital-Limit können Trader ausnutzen, wenn sie glauben, dass die Marktentwicklungen zur ihrem Vorteil sein könnten.

5. Know-how-Angebot für Einsteiger: Live Webinare, Handbücher und mehr

S chon allein da unter den Kunden, die Erfahrungen mit BDSwiss machen, viele Einsteiger sind, ist ein Blick auf die Ausbildungsangebote des Brokers wichtig. Der Broker bietet Live Trading Webinare, Strategie Webinare, Spezial Webinare und Handbücher an. Im Rahmen der Live Trading Webinare wird die aktuelle Marktsituation durch einen Referenten erörtert und mit konkreten Vorschlägen zu möglichen Trades kombiniert. Die Strategie Webinare thematisieren den Einsatz und die Entwicklung von Handelsstrategien wie zum Beispiel Trendfolge- oder Ausbruchstrategien. Spezial Webinare thematisieren besondere Ereignisse.

Das Ausbildungsangebot von BDSwiss

Die Webinare werden durch Tutorials zur verschiedenen Themen rund um Trading ergänzt. Die Tutorials ähneln kurzen E-Books mit einer geschätzten Lesezeit von 10-20 Minuten pro Stück. Thematisiert werden zum Beispiel gleitende durchschnitte, Fundamentalanalyse, Tradingpsychologie und mehr. Einsteiger, die erstmals mit einem Binäre Optionen Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen, können von dem Angebot durchaus profitieren. Um ein Ausbildungsprogramm auf höchstem Niveau handelt es sich aber (wie bei den meisten Konkurrenten) auch bei diesem Angebot nicht.

6. Angebote im Bereich CFD/FX: Handel über MT4

Ein Pluspunkt für die BDSwiss Bewertung ist das zwischenzeitlich eingeführte Angebot im CFD Handel. Handelbar sind CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe und Devisen. Der Broker tritt als Market Maker auf. Die Problematik dieses Marktmodells soll in diesem BDSwiss Erfahrungsbericht nicht verschwiegen werden: Market Maker können sich in der wirtschaftlichen Gegenposition zu ihrer Kundschaft wiederfinden, wenn überhängende Nettopositionen (Exposure) nicht am Finanzmarkt abgesichert werden.

Der Handel ist überwiegend kommissionsfrei. Lediglich für Aktien-CFDs fällt eine Kommission in Höhe von 0,10 % des gehebelten Positionsvolumens an. Der Broker lebt damit wie alle Market Maker überwiegend von den Spreads zwischen Geld- und Briefkurs. Die Spreads richten sich nach dem gewählten Kontomodell und damit de facto nach der Mindesteinzahlung und ggf. dem in Anspruch genommenen Bonus. Der Spread im EUR/USD beträgt je nach Kontomodell 1,0 bis 1,5 Pips.

Bemerkenswert ist der mit dem Faktor 500 sehr hoch angesetzte Hebel, der allerdings künftig den neuen Vorgaben der Regulierungsbehörden zum Opfer fallen könnte. In den Geschäftsbedingungen werden Nachschusspflichten über den geleisteten Einsatz bzw. das Kontoguthaben hinaus bislang nicht eindeutig ausgeschlossen (Abschnitt 28.6 CFD Bedingungen).

Gehandelt wird über die auch bei diversen Konkurrenten gebräuchliche Plattform MetaTrader4, die neben einem Chartingtool insbesondere eine ausgereifte und durch Netzwerkeffekte begünstigte Entwicklungs- und Testumgebung für automatisierte Handelssysteme bereitstellt (Expert Advisors). Durch den Import von Skripten können Expert Advisors prinzipiell auch durch Einsteiger eingesetzt werden, die erstmals mit einem CFD Broker wie BDSwiss Erfahrungen machen und nicht über Kenntnisse der Programmiersprache MQL verfügen.

MT4 ermöglicht Market Orders und Pending Orders. Zu letzteren zählen Limit und Stop Orders (inklusive Take Profit und Stop Loss).

CFD Kontomodelle bei BDSwiss

7. Kontoführung: Mit Dokumentenupload und ab 200 EUR

Die Kontoeröffnung setzt eine Mindesteinlage in Höhe von 200 EUR/USD/GBP (alle drei Währungen sind als Kontowährungen zugelassen) voraus und ist kostenlos. Neukunden können sofort mit dem Handel beginnen und die notwendige Verifikation des Kontos bei Einzahlungsbeträgen bis 1.000 EUR zunächst aufschieben. Die gesetzlich vorgeschriebene Identifikationsprüfung muss spätestens bis zur ersten Auszahlung nachgeholt werden und erfordert dann u.a. einen Wohnsitznachweis. Positiv: Dokumente wie z. B. Wohnsitznachweise können mittels Dokumentenupload eingereicht werden.

Der Broker stellt Kunden diverse Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter neben Banküberweisung und Kreditkarte insbesondere E-Wallets wie z. B. Skrill. Auszahlungen sind per Banküberweisung möglich und erfordern einen minimalen Auszahlungsbetrag in Höhe von 150 EUR

Jetzt zum Forex & CFD Broker des Monats XTB

Formular bei BDSwiss

BDSwiss nimmt Dokumente via Upload entgegen

8. Kundenservice und Webangebot für Deutschland: Deutschsprachige Kundenbetreuung

Ein nicht unwesentliches Bewertungskriterium für Binäre Optionen Broker ist deren Interesse am deutschen Markt. Nicht jedes der zumeist sehr international aufgestellten Unternehmen bringt dem hiesigen Kundenpotenzial echtes Interesse entgegen – allzu oft liegt der Fokus auf Asien und anderen Märkten.

Im Fall von BDSwiss scheint das Interesse am deutschen Markt groß. Dafür spricht neben der werblichen Ausrichtung auch der deutschsprachige Kundenservice inklusive Postadresse in Frankfurt am Main. Deutschsprachige Kundenbetreuer sind via Telefon und Live Chat erreichbar. Auch die meisten persönlichen Kundenbetreuer sind ehemalige deutsche Banker. Der Internetauftritt des Unternehmens ist überwiegend in deutscher Sprache erreichbar – einzelne Dokumente allerdings nur in Englisch, was zu den größten Kritikpunkten in diesem BDSwiss Erfahrungsbericht gezählt werden muss.

BDSwiss hat eine deutsche Zweigniederlassung

9. Regulierung und Einlagensicherung: Mit Zypern wird der Branchenstandard gehalten

Durch den Hauptsitz in Zypern fällt BDSwiss in die Zuständigkeit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC. Der Standort Zypern ist in der Branche kein Novum: Die im Hinblick auf andere Weltmärkte günstige geographische Lage und die steuerlichen Rahmenbedingungen haben den Inselstaat zu einem wichtigen Hot Spot der Branche gemacht. Durch die EU-Mitgliedschaft des Landes unterliegen auch zypriotische Broker den Rahmenbedingungen der EU Finanzmarktrichtlinie MiFID. BDSwiss ist als grenzüberschreitender Dienstleister bei der Bafin registriert, die jedoch keinen maßgeblichen Einfluss auf die Regulierung ausübt.

Der Broker ist Mitglied im zypriotischen Anlegerentschädigungsfonds ICF (Investor Compensation Fund). Dieser ersetzt im Entschädigungsfall Forderungen betroffener Kunden zu 90 %, maximal allerdings 20.000 EUR. Die Kundengelder werden auf segregierten Konten bei Banken verwahrt und sind damit nicht Gegenstand des Betriebsvermögens. Kommt es zu einer Pleite des Brokers, sind ausschließlich die in offenen Geschäften gebundenen Forderungen relevant. Auch diese fallen grundsätzlich in den Zuständigkeitsbereich des ICF. Bei welchen Banken die Kundengelder geführt werden, ist nicht eindeutig geregelt.

Der Broker räumt sich in Abschnitt 15.5 der „Terms and conditions“ das Recht zur Anlage der Kundengelder bei Banken und anderen Finanzinstituten außerhalb der EU und des EEA ein. Kunden werden in diesem Abschnitt darauf hingewiesen, dass die Kundengelder im Fall einer Insolvenz und anderer Ereignisse anders behandelt werden können als bei einer Anlage innerhalb der EU bzw. des EEA. Den Angaben in den Geschäftsbedingungen zufolge können die Kundengelder sowohl auf segregierten Einzelkonten als auch auf Sammelkonten verwahrt werden.

10. Unternehmenshintergrund: Lizenznehmer von SpotOption

BDSwiss ist eine Marke der BDSwiss Holding plc mit Sitz in Nikosia, Zypern. Der Broker wurde im Jahr 2020 gegründet und ein Jahr später durch die CySEC lizenziert. In der ersten Zeit nach dem Marktstart agierte das Unternehmen mit der Kernmarke „Banc de Swiss“; zwischenzeitlich erfolgte die Umfirmierung. Neben der Marke firmiert auch das Unternehmen um: Vorläufer der heutigen Holding war die Keplero Holdings Limited.

BDSwiss ist einer von nicht ganz wenigen Lizenznehmern der Plattform SpotOption. Diese stellt als White Label Partner die Kurse sowie den überwiegenden Teil der IT Infrastruktur. Lizenznehmer wie BDSwiss sind primär für Kundenbetreuung und Vertrieb verantwortlich und erhalten eine umsatzabhängige Provision von SpotOption. Solche White Label Modelle sind in diesem Segment weit verbreitet. Attraktiv aus Sicht der Lizenznehmer sind insbesondere die niedrigen Zutrittshürden.

11. Fazit und abschließende BDSwiss Bewertung

Generell ist der Handel mit Binären Optionen mit Risiken verbunden: Entwickelt sich der Markt anders als erwartet, kommt es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals. Risiken können im Handel mit Binären Optionen aufgrund des binären Auszahlungsprofils nur im Zusammenhang mit der Begrenzung der Einsätze gesteuert werden; Verlustbegrenzung durch Stop Loss wie im konventionellen Börsenhandel ist nicht möglich. Anleger sollten Binäre Optionen nur handeln, wenn die damit verbundenen Totalverlustrisiken vollständig verstanden sind und soweit der Eintritt des Totalverlustrisikos finanziell zu verkraften ist.

BDSwiss zählt zu den bekannteren Marken auf dem noch immer dynamisch wachsenden Markt für Binäre Optionen und ist mit der White Label Partnerschaft und dem Sitz auf Zypern ein Prototyp des Binäre Optionen Brokers. Basiswertekatalog und verfügbare Handelsarten gehen über den Branchendurchschnitt hinaus. Positiv hervorzuheben sind die benutzerdefinierten Cuboid Optionen, mit denen Box Options ein Comeback feiern. Durch die Integration eines CFD Angebots inklusive MT4 können auch Trader mit Interesse an diesem Segment mit BDSwiss Erfahrungen machen. Der Broker eignet sich für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Unsere BDSwiss Erfahrungen als Testnote 10/10

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: