TopOption neue Konditionen 2020

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Contents

Neue Konditionen bei KfW-Darlehen: Bis zu 48.000 Euro „geschenkt“ – so geht’s

Sie haben einen Fehler gefunden?

Ab dem 24. Januar bietet die Staatsbank für geförderte Darlehen deutlich bessere Konditionen. Der Kreditrahmen wird erhöht und auch die Tilgungszuschüsse steigen. Wer hier clever agiert, kann bis zu 48.000 Euro reinholen.

Gute Nachrichten für künftige Hausbesitzer und Sanierer: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, besser bekannt unter ihrem Kürzel KfW, hat ihre Konditionen für geförderte Darlehen erheblich verbessert. Hintergrund ist das Klimaschutzpaket der Bundesregierung, die auch über diesen Weg erreichen will, dass Bauherren mehr energieeffiziente Häuser und Wohnungen bauen und Eigentümer ihre Immobilie so sanieren, dass Energie eingespart wird.

Ab dem 24. Januar gelten die neuen Bedingungen. Konkret sieht das bei den KfW-Programmen 151 (Sanieren nach KfW-Effizienzhaus-Standard) und 153 (Neubau oder Kauf eines neu gebauten KfW-Effizienzhauses) so aus: Die KfW erhöht das Maximaldarlehen pro Haus oder Wohnung um 20.000 Euro auf jetzt 120.000 Euro. Ein Darlehen dieser Höhe kann derjenige bekommen, der seine eigene Immobilie zum KfW-Effizienzhaus saniert, der sanierten Wohnraum kauft oder der ein KfW-Effizienzhaus baut.

Tilgungszuschuss macht den Unterschied

Der neue Zinssatz wird noch bekannt gegeben (aktuell: 0,75 Prozent). Die maximale Zinsbindung liegt bei zehn Jahren und die maximale Laufzeit bei 30 Jahren. Das sind für sich allein genommen bereits gute Konditionen. Einzigartig sind sie auf dem derzeitigen Markt aber nicht. Auch andere Anbieter können hier mithalten. Was die Darlehen der KfW jedoch besonders attraktiv macht, und deshalb sollten Bauherren und Sanierer in jeden Fall versuchen, ein solches Darlehen zu bekommen, sind die Tilgungszuschüsse der Staatsbank. Auch diese wurden im Rahmen des Klimaschutzpakets erhöht.

Beim KfW-Programm 151, der energieeffizienten Sanierung nach KfW-Effizienzhaus-Standard, wurde der Tilgungszuschuss um 12,5 Prozent erhöht. Wer zum Beispiel seine Immobilie zum KfW-Effizienzhaus 55 saniert, kann bei einem Kredit von 120.000 Euro jetzt mit einem Tilgungszuschuss von 40 Prozent, also mit bis zu 48.000 Euro gefördert werden. Beim KfW-Effizienzhaus 100 sind es bis zu 33.000 Euro.

Auch bei energetischen Einzelmaßnahmen, die keinen KfW-Effizienzhaus-Standard anstreben (KfW-Programm 152) erhöht sich der Tilgungszuschuss um 12,5 Prozent auf nun 20 Prozent. Der maximale Kredit liegt hier bei 50.000 Euro. Das bedeutet: Wer einen solchen Kredit erhält, kann mit einer Förderung von bis zu 10.000 Euro rechnen.

Beim Bau oder Kauf eines neu gebauten KfW-Effizienzhauses (KfW-Programm 153) erhöht sich der Tilgungszuschuss um 10 Prozent. Bei einem KfW-Effizienzhaus 40 Plus wird der Kredit von maximal 120.000 Euro mit 25 Prozent gefördert, also mit bis zu 30.000 Euro pro Wohneinheit. Bei einem KfW-Effizienzhaus 55 sind es immer noch 15 Prozent und bis zu 18.000 Euro.

Förderung steigt mit Energieeffizienz

Grundsätzlich gilt: Je energieeffizienter die Immobilie ist oder, bei einer Sanierung, werden soll, desto höher ist die Förderung. Der Standard KfW-Effizienzhaus 40 bedeutet beispielsweise, dass dieses Haus in einem Jahr nur 40 Prozent der Primärenergie eines vergleichbaren Referenzhauses benötigt.

Erreicht wird dies etwa durch eine optimierte Dämmung, durch Wärme- und Stromgewinnung mit regenerativer Energie sowie einer energiesparenden Lüftungsanlage. Beim neuen Standard KfW Effizienzhaus 40 Plus kommt hinzu, dass ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs am Gebäude erzeugt wird und im Haus für den späteren Verbrauch gespeichert werden kann. Nähe Infos finden sich auf: www.kfw.de.

So kommen Sie an einen KfW-Kredit

Der Weg zum KfW-Kredit selbst ist relativ einfach. Diese Kredite werden über Banken und Versicherungen beantragt und abgewickelt. Üblicherweise ist das die Bank, die in dem Bau- oder Sanierungsvorhaben ohnehin involviert ist. Wichtig bei einem KfW-Kredit ist es aber, vor den Bau- oder Sanierungsmaßnahmen einen von der KfW anerkannten Energieberater hinzuziehen.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Der Experte ist in die Planung des Bauvorhabens involviert und bestätigt schließlich die Einhaltung der technischen Mindestanforderungen. Diese Bestätigung wird für den Antrag bei der KfW benötigt. Ein Sachverständiger in der Nähe lässt sich leicht über die Suchmaske auf der Internet-Seite der KfW ausfindig machen: www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Das-KfW-Effizienzhaus/

Wichtig zu wissen: Auch für die Kosten des Energieberaters bietet die KfW eine Förderung an (Programm 431). Übernommen werden 50 Prozent der Kosten, der Zuschuss beträgt maximal 4000 Euro.

So kommentierten FOCUS Online-Leser den Beitrag:

Auch dieses Programm liest sich gut; aber leider kommen viele KfW-Programme beim Endverbraucher überhaupt nicht an. Etliche Banken scheuen die KfW-Kredite wie der Teufel das Weihwasser. Es ist fast aussichtslos eine Geschäftsbank zu finden, die einen KfW-Kredit (ohne Zusatzkredit der Geschäftsbank) lediglich durch-leitet. Die vorgeschriebene Abwicklung der Kredite über den Finanzierungspartner (in der Regel die Hausbank) ist daher der große Schwachpunkt der vollmundigen Förderprogramme. Im Übrigen sind viele KfW-Programme in erster Linie Förderprogramme für die sogenannten ‚Energieberater‘.“

„Die Immobilienpreise werden dafür spürbar steigen, gefördert durch Steuergelder. Noch Mal vielen Dank an alle Greta-Versteher.“

Topoption Erfahrungen – Fakten zum Anbieter

Getestet
Typ Binäre Optionen
App
Deutscher Kundenserivce
Reguliert

Um das Topoption Handelskonto nutzen zu können, ist lediglich einen Mindesteinzahlung von 100 Euro nötig. Topoption bietet hinsichtlich der Einzahlung die Möglichkeit dies per Kreditkarte, Banküberweisung oder mittels der e-Geldbörsen WebMoney und Liberty Reserve zu tun.

87.5%

Testinhalt im Überblick

Der Anbieter Topoption (Test: 10.04.2020)

Positive Topoption Erfahrung seitens der Trader werden bereits seit der Gründung im Jahre 2020 gemacht. Topoption ist ein Broker für Digitaloptionen und hat seinen Firmensitz auf Zypern. Diesem Broker genießt großes Vertrauen bei seinen Kunden auf dem Forex Markt, zu guter Letzt nicht nur dadurch, dass Topoption durch die Finanzbehörde „Cyprus Securities and Exchange Commission“ (CySEC) offiziell reguliert ist, wie es auch der Fall ist bei Optionfair und 24Option. Neben dieser EU-Lizenz verfügt Topoption zusätzlich über eine Regulierung der „Financial Conduct Authority“, kurz FCA, welche verantwortlich ist für die Finanzmärkte von Großbritannien.

Vor- und Nachteile

    Offiziell reguliert durch die „Financial Conduct Authority“ (FCA) und “Cyprus Securities and Exchange Commision” (CySEC) Spotoption Software der Handelsplattform mit enormer Benutzerfreundlichkeit Mit 130 handelbaren Basiswerten, ein relativ hohes Angebot Geringe Mindesteinzahlung von nur 100 Euro und geringe Mindesthandelssumme von nur 10 Euro
    Kein Demokonto Nur 10% Verlustabsicherung

Die Handelsplattform – Das Angebot

Die Software der Trading Plattform wurde von SpotOption entwickelt und wird von vielen anderen Brokern ebenfalls genutzt, da sich SpotOption im Laufe der letzten Jahre als einer der Marktführer etablieren konnte, letztendlich auf Grund ihrer guten Qualität und die Funktionalität ihrer Anwendungen im Bereich des Handels mit Binäroptionen. Wie auch gewohnt von anderen Brokern wie Optionfair und 24Option, handelt es sich bei der Trading Plattform von Topoption um eine webbasierte Version, sodass keinerlei Software heruntergeladen werden muss, und somit auch keine Installation nötig ist, da Sie über ihren Browser, aber auch mittels einer Smartphone App mobil auf ihr Konto zugreifen können.

Daten zum Unternehmen

Der Anbieter Wichtige Informationen
Unternehmensname Nuntius Brokerage & Investment Services S.A
Anschrift des Anbieters 6 Dragatsaniou Street, Athen, Greece
Registrierungsnummer 120693
Regulierungsbehörde HCMC
Telefonnummer DE 030 3080 9273
E-Mail-Adresse [email protected]
Livechat-Support Ein Livechat ist vorhanden

Es wird bei der Handelsplattform außerdem Hilfe für alle verschieden erfahrenen Trader geboten, indem der Broker viele Instrumente zur Verfügung stellt, wie zum Beispiel, dass wöchentliche Marktkommentare wirtschaftliche Veränderungen übersichtlicher machen, wobei Informationen zu den weltweiten Handelszeiten gemacht werden. Es wird nicht nur grundsätzliches Wissen vermittelt, nämlich was binäre Optionen überhaupt sind mit unter anderem einem Wortverzeichnis für Fachbegriffe geboten, sondern auch individuellen Fragen per Mail, Telefon oder Live Chat Antwort gestanden.

Topoption Einzahlungen

Besonders für Neulinge im Geschäft mit Binäroptionen eignet sich dieser Broker, da mit wenig Risiko durch geringe Mindesteinzahlungen erste Topoption Erfahrungen gesammelt werden können. Besonders attraktiv für den Kunden bei Topoption sind das Ausbleiben von jeglichen Gebühren bei Ein- oder Auszahlungen, was nicht branchentypisch ist und von daher besonders lobenswert.

Ein Kunde kann bei Topoption zwischen drei verschiedenen Kontoarten wählen, nämlich dem „Starter-Konto“, das „Pro-„ und dem „VIP-Konto“. Mit höheren Konten ist es einem Trader dann Möglich, Expertenmeinungen des Analyseteams einzuholen und von verschiedenen Handelssignalen Gebrauch zu machen.

Getestet
Typ Binäre Optionen
App
Deutscher Kundenserivce
Reguliert

Beurteilung und Meinung zu Topoption

Im Groben und Ganzem ist in Bezug auf Topoption zu erwähnen, dass es ein vertrauenswürdiger Anbieter für binäre Optionen ist, da er nicht nur durch die CySEC, sondern auch durch die FCA offiziell reguliert ist. Die Kundengelder von Topoption werden auf Banken in Deutschland und Großbritannien eingelagert, und sicher verwahrt. Alle Geldtransfers sind SSL-verschlüsselt und auch in Bezug auf Datenschutz von Kundeninformationen ist Topoption wie zum Besipiel auch Optionfair oder 24Option ein Vorzeigebroker. Wegen diesem Vertrauen, welches dem Broker seitens seiner Trader zugetragen wird, werden zunehmend positive Topoption Erfahrungen gesammelt.

Besonders auffällig sind bei Topoption die hohen Renditen, aber auch die Konditionen zur Kontoeröffnung. Die relativ geringe Mindesteinzahlung von 100 Euro liegt im Branchendurchschnitt, jedoch branchenuntypisch ist, dass bei Topoption jegliche Ein- und Auszahlungen gebührenfrei sind. Die Mindesthandelssumme von lediglich 10 Euro sind auch besonders attraktiv, da dadurch mit geringem Verlustrisiko auch mit kleinen Beträgen gehandelt werden. Der Kundenservice bedarf es keiner Wünsche, bei welchem einem telefonisch, per Mail oder mittels eines Live-Chats Antwort auf jede Frage geboten wird. Das einzige vermeintliche Manko ist das fehlende Demokonto, um unverbindlich erste Topoption Erfahrungen zu sammeln, was allerdings durch die geringe Mindesthandelssumme ausreichend kompensiert wird.

Energieeffizient Bauen

Für den Bau oder Kauf eines neuen KfW-Effizienzhauses

Das Wichtigste in Kürze

  • Förderkredit mit 0,75 % Sollzins p.a.
  • Bis zu 120.000 Euro je Wohnung
  • Für alle, die ein neues KfW-Effizienzhaus oder eine entsprechende Eigentums­wohnung bauen oder kaufen
  • Weniger zurückzahlen: bis zu 30.000 Euro mit dem Tilgungszuschuss
  • Begleitung durch Experten für Energie­effizienz kann mit bis 4.000 Euro extra gefördert werden

Mit Ihrem Vorhaben schützen Sie unser Klima – gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Das Merkblatt (PDF, 206 KB, barrierefrei) mit Anlagen finden Sie im Bereich Downloads . Bitte beachten Sie auch den steuerrechtlichen Hinweis .

Was fördern wir?

Wir fördern den Neubau oder Erst­erwerb eines KfW-Effizienzhauses 55, 40 oder 40 Plus, und zwar

  • beim Neubau: die Bau- und Bauneben­kosten (ohne Grundstücks­kosten) sowie die Kosten der Beratung, Planung und Bau­begleitung
  • beim Kauf: den Kaufpreis für das Wohn­gebäude (ohne Grundstücks­kosten).

Dieser KfW-Kredit unterstützt Sie auch bei der Umwidmung unbeheizter Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel Scheunen, zu einem Wohn­gebäude.

Wenn Sie bestehende beheizte Nicht-Wohn­fläche, zum Beispiel Gewerbeflächen, zu Wohn­raum umbauen, können Sie dazu den KfW-Förderkredit Energieeffizient Sanieren (151, 152) nutzen.

Dieses Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Ferienhäuser und -wohnungen
  • Umschuldungen bestehender Kredite
  • Nachfinanzierungen bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben
Unsere Förder­maß­nahmen im Detail

Machen Sie Ihr Haus energie­effizient – die KfW unter­stützt Sie dabei.

Diese Förderprodukte könnten Sie auch interessieren

Wenn Sie die Immobilie selbst nutzen, können Sie dieses Förder­produkt mit dem KfW-Wohn­eigentums­programm kombinieren. Beantragen Sie für Ihre verschiedenen Maßnahmen gleich mehrere Produkte und sparen Sie so doppelt.

431 Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung

Wen fördern wir?

Wir fördern Sie, wenn Sie

  • eine Wohn­immobilie bauen,
  • Erst­erwerber einer neu errichteten Wohn­immobilie sind,
  • Contracting-Geber sind.

Konditionen

Zinssätze und Laufzeiten

Annuitätendarlehen

Während der tilgungs­freien Anlauf­jahre zahlen Sie monatlich nur die Zinsen – danach gleich hohe monatliche Annuitäten (Zins und Tilgung).

Sollzins ( Effektivzins )
pro Jahr
Laufzeit (Jahre) tilgungsfreie Anlaufzeit Zinsbindung
-,– % ( -,– % *) 4 bis 10 1 bis 2 Jahre 10 Jahre
-,– % ( -,– % *) 11 bis 20 1 bis 3 Jahre 10 Jahre**
-,– % ( -,– % *) 21 bis 30 1 bis 5 Jahre 10 Jahre**

*Ohne Berücksichtigung des Tilgungs­zuschusses. Der Tilgungs­zuschuss führt zu einem negativen effektiven Jahreszins, den Sie für Ihr Vorhaben im Tilgungsrechner berechnen können.

** Vor Ablauf der ersten Zinsbindungs­frist erhalten Sie ein Angebot für eine Anschluss­finanzierung.

Endfälliges Darlehen

Beim endfälligen Darlehen zahlen sie während der gesamten Laufzeit nur die Zinsen und am Ende den kompletten Kredit­betrag in einer Summe zurück.

Sollzins (Effektivzins) pro Jahr Laufzeit
-,– % ( -,– % *) 4 bis 10 Jahre

*Ohne Berücksichtigung des Tilgungs­zuschusses. Der Tilgungs­zuschuss führt zu einem negativen effektiven Jahreszins, den Sie für Ihr Vorhaben im Tilgungsrechner berechnen können.

Besonders vorteilhaft für Sie: Der Tilgungszuschuss

Mit dem Tilgungszuschuss sparen Sie Geld: Der Tilgungszuschuss reduziert Ihr Darlehen und verkürzt die Laufzeit. Sie müssen also nicht den gesamten Betrag zurückzahlen.

Je besser der KfW-Effizienzhaus-Standard Ihrer neuen Immobilie, desto höher der Tilgungszuschuss:

Maßnahme Tilgungs­zuschuss in % Tilgungs­zuschuss in Euro je Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 40 Plus 25 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 30.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 40 20 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 24.000 Euro
KfW-Effizienzhaus 55 15 % von maximal 120.000 Euro Kreditbetrag bis zu 18.000 Euro

Den Tilgungszuschuss schreiben wir Ihnen nach erfolgreichem Abschluss Ihres Vorhabens gut. Eine Barauszahlung oder Überweisung ist nicht möglich.

Auszahlung

  • Auszahlung zu 100 %
  • Abrufbar wahlweise in einer Summe oder in Teil­beträgen
  • Sie können den Kredit innerhalb von 12 Monaten nach Zusage abrufen. Eine Verlängerung auf maximal 36 Monate ist möglich.
  • Ab dem 13. Monat nach Zusage fällt eine Bereitstellungsprovision in Höhe von 0,15 % pro Monat auf den noch nicht abgerufenen Kredit­betrag an.
  • Die abgerufenen Beträge müssen Sie innerhalb von 12 Monaten vollständig ihrem Verwendungs­zweck zuführen.

Sondertilgungen

Bei Rückzahlung des gesamten ausstehenden Kredit­betrages wird eine Vorfällig­keits­entschädigung berechnet.

Sicherheiten

Art und Höhe der Sicher­heiten vereinbaren Sie mit Ihrer Bank.

Bauen mit KfW-Kredit – jetzt Zinsen vergleichen und Vorteil berechnen.

Erstellen Sie Ihren persönlichen Tilgungsplan!

So funktioniert’s

Experten für Energie­effizienz beauftragen

Energie­effizientes Bauen erfordert komplexes Fach­wissen. Ein Experte für Energie­effizienz an Ihrer Seite stellt sicher, dass die Bau­maß­nahmen zum gewünschten Ergebnis führen. Einen Experten in Ihrer Nähe finden Sie in der Liste der Deutschen Energie-Agentur (dena).

Checkliste zur Vertragsgestaltung

Auch für Neubau hilfreich: Die Checkliste zur Vertrags­gestaltung für energetische Sanierungsvorhaben zwischen Ihnen und dem Energie­effizienz-Experten finden Sie hier . (Quelle: Deutsche Energie-Agentur (dena))

Zuschuss für Energieeffizienz-Experten sichern

Die KfW fördert die Beauftragung des Experten mit einem Zuschuss. Nutzen Sie dazu das Produkt Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Baubegleitung (431) .

Beim Kauf eines neuen Hauses vom Bauträger oder einer Eigentumswohnung beachten

Im Kaufvertrag muss eine Klausel zur Haftung des Verkäufers für die Einhaltung des angegebenen KfW-Effizienz­haus-Standards enthalten sein (siehe Merk­blatt unter „Hinweis für Erst­erwerber“). Für diese „Schutz­klausel“ stellen wir Ihnen eine unverbindliche Musterformulierung zur Verfügung.

Fördermöglich­keiten kombinieren

Tipp: Wenn Sie Ihre Immobilie selbst nutzen, kombinieren Sie diesen Kredit mit dem KfW-Wohneigentumsprogramm (124).

Finanzierungs­partner finden und Kredit beantragen

Sprechen Sie vor Beginn der Bauarbeiten oder vor dem Kauf der neuen Immobilie mit einem Finanzierungspartner. Bitte bringen Sie die „Bestätigung zum Antrag“ mit, die Ihr Experte für Energieeffizienz für Sie ausstellt bzw. die Sie von Ihrem Bauträger oder Fertig­haus­hersteller erhalten. Ihr Finanzierungs­partner beantragt den Kredit für Sie.

Kreditvertrag ab­schließen und starten

Sie schließen den Kredit­vertrag mit Ihrem Finanzierungs­partner ab.

Sobald Sie die Zusage für Ihre Förderung bekommen haben können Sie den Kauf­vertrag abschließen bzw. mit den Bauarbeiten beginnen.

Bestätigung einreichen und Tilgungs­zuschuss erhalten

Nach Abschluss der Bau­arbeiten reichen Sie die „Bestätigung nach Durch­führung“ bei Ihrem Finanzierungs­partner ein, damit wir Ihnen den Tilgungs­zuschuss gut­schreiben können.

Beim Kauf eines schlüssel­fertigen Hauses oder einer Eigentums­wohnung erhalten Sie diese Bestätigung bei Ihrem Bauträger oder Fertig­haus­hersteller.

So beantragen Sie Ihren KfW-Kredit

Formulare & Downloads

Alle Dokumente zum Produkt

Formulare

Bestätigung zum Antrag

Ihr Energieeffizienz-Experte erstellt für Sie die Bestätigung zum Antrag.

Hinweis: Fertighäuser

siehe auch unter FAQ :
Kann ich einen Sach­verständigen, der bei einem Bau- oder Handwerks­unternehmen (z. B. Fertig­haus­bauer) angestellt ist, mit der Planung und Begleitung meines Bau­vorhabens beauftragen?

Bestätigung nach Durch­führung

Gilt für alle Zusagen, unab­hängig vom Antrags­datum.

Eingetragene Sach­verständige in der Experten­liste für Förder­programme des Bundes nutzen bitte die Anwendung “ Bestätigung nach Durchführung „.

Nicht gelistete Experten wenden sich bitte unter der kosten­freien Service­nummer 0800 539 9002 an das Info­center der KfW.

Formulare für Mitglieder der Gütegemeinschaften

Qualitäts­gemein­schaft Deutscher Fertigbau (QDF)

Gütegemein­schaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e. V. (GHAD)

Gütegemein­schaft Deutscher Fertigbau e. V. (GDF)

Bundes-Güte­gemein­schaft Montage­bau und Fertig­ häuser e. V. (BMF)

Merkblätter

Bestellnummer
Merkblatt 600 000 3464 PDF zum Download (PDF, 206 KB, barrierefrei)
Anlage – Technische Mindest­anforderungen 600 000 3465 PDF zum Download (PDF, 264 KB, barrierefrei)
Infoblatt – Liste der technischen FAQ 600 000 4242 PDF zum Download (PDF, 944 KB, nicht barrierefrei)

Allgemeine Bestimmungen

Bestell­nummer 600 000 2388

Datenschutzhinweise

Datenschutz­rechtliche Hinweise und Informationen zum Wider­spruchs­recht

Bestell­nummer 600 000 4322

Beispiele

Wie Sie erfolgreich „Energie­effizient Bauen“ und dabei doppelt sparen

Zwei Bau­beispiele mit Kosten- und Finanzierungs­aufstellung zeigen Ihnen zu Ihrer Orien­tierung und Inspiration, wie und wofür Sie den Kredit Energie­effizient Bauen (153) nutzen können.

Weitere Infor­mationen und die genauen Konditionen zu Ihrem Vorhaben erfahren Sie im Gespräch mit Ihrem Finanzierungs­partner. Mit unserem KfW-Vorteilsrechner sehen Sie schon vorab, wieviel Sie mit einer KfW-Förderung sparen können.

Platz für Zuwachs: Ein Haus mit Zukunft

Daniel Winter und Melissa Wahlich, beide Anfang 30, wollten raus aus der Miete. „Ein eigenes Häus­chen, mit Garten und Platz für Kinder“, beschreibt Melissa ihren Wunsch. In einem Neubau­gebiet fand das junge Paar einen passenden Bau­platz – das Vorhaben konnte beginnen.

Den Neubau ganz­heitlich planen

Für die Planung nahmen sie sich vier Monate Zeit. „Dabei war uns schnell klar, dass wir unser Geld lieber in die Energie­effizienz stecken als später in laufende Strom- und Heiz­kosten.“

Als Ziel setzte sich das Paar, den KfW-Effizienz­haus-Standard 40 zu erreichen. Frühzeitig zogen die beiden einen Experten für Energie­effizienz hinzu, der sie umfassend über Energie­spar-Standards beim Bauen informierte – und darüber, wie die KfW einen Neubau fördert. „Man muss schon konsequent energie­sparend planen und sorgfältig bauen, um später ein KfW-Effizienzhaus 40 zu haben.“

Zu den energie­effizienten Bauteilen am neuen Zuhause gehören unter anderem

  • die dicke Dämmung auf dem Dach, an Außen­wänden und im Keller,
  • Fenster mit Dreifach­verglasung,
  • eine Sole-Wasser-Wärme­pumpe plus Solar­anlage und
  • eine Lüftungs­anlage mit Wärme­rück­gewinnung.
Null Heiz­kosten und ganz viel Platz

„Wir haben keinerlei laufende Heiz­kosten mehr – ist das nicht der Hammer?“, freut sich Daniel. So bleibt dem jungen Paar jeden Monat mehr Geld, um die Kredite zurück­zuzahlen. „Und wir haben jetzt ein Zuhause mit toller Atmos­phäre und 150 m 2 Wohnfläche. Genügend Raum, wenn wir später mal zu dritt oder zu viert sind.“

Kosten Euro
Grundstück 120.000
Neubau 210.000
Baubegleitung durch Experten für Energie­effizienz 6.000
Gesamtkosten 336.000
Finanzierung Euro
KfW-Wohneigentumsprogramm (124) 100.000
Energieeffizient Bauen
KfW-Effizienz­ haus 40
(minus 20 % Tilgungs­zuschuss)
120.000
(- 24.000)
Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Bau­begleitung (431)
(50 % der Kosten)
3.000
Bankkredit 100.000
Zuschuss der Eltern 13.000
Gesamtsumme 336.000
davon Rückzahl­betrag für KfW-Kredite 196.000

Scheune wird Wohnhaus: Ein nachhaltiger Umbau

Landwirt Bernd Schulze-Clever wollte die große Nachfrage nach Miet­wohnungen nutzen und selbst vermieten – natürlich möglichst rentabel. Seine Idee: eine ungenutzte Scheune auf seinem Anwesen zu Wohnungen umbauen.

Der beauftragte Architekt plante das Gebäude mit drei Wohnungen, erstellt als KfW-Effizienz­haus 40. Eine Photo­voltaik-Anlage sollte Strom zum Null­tarif liefern.

Um die Finanzierungs­kosten zu senken, beantragte der Bauherr gleich zu Beginn KfW-Förder­gelder. „Das Ganze hat schon einiges gekostet. Umso besser, dass ich von der KfW gleich drei verschiedene Programme nutzen konnte“, so Schulze-Clever.

Hochwertige Wohnungen mit Preis­vorteil

Die Scheune ist heute nicht mehr wieder­zuerkennen. Sie verwandelte sich in ein echtes Energie­spar­gebäude mit groß­zügigen modernen Wohnungen. „Alle längst vermietet“, freut sich Schulze-Clever. Er erzielt damit stabile Ein­künfte, höher als die laufenden Kosten für Zins und Tilgung. Die Mieter verbrauchen kaum noch konven­tionelle Energie und haben dadurch mini­male Neben­kosten, von denen andere nur träumen können.

Kosten Euro
Umbau der Scheune zu 3 Wohn­einheiten 350.000
Einbau Photo­voltaik-Anlage 16.000
Gesamtkosten 366.000
Finanzierung Euro
Energie­effizient Bauen (153)
KfW-Effizienz­haus 40 (3 Wohnungen, je max. 120.000 Euro)
minus 20 % Tilgungs­zuschuss
350.000

– 70.000 Erneuerbare Energien – Standard (270) 16.000 Gesamtsumme 366.000 davon Rückzahl­betrag für KfW-Kredite 296.000

Häufige Fragen

Hier finden Sie ganz schnell Antworten auf viele Fragen.

Kann ich als Ersterwerber einer neu gebauten Wohnung oder eines neu errichteten Wohn­hauses einen Kredit­antrag stellen?

Ja, sofern der Verkäufer/Bauträger für dieses Investitions­objekt noch keine Darlehens­zusage erhalten hat. Anderenfalls ist die Über­nahme des Darlehens vom Verkäufer/Bauträger möglich. Bei einem Darlehens­verzicht durch den Verkäufer/Bauträger gilt eine 6-monatige Sperrfrist.

Welche Kosten sind förder­fähig, wenn ich die Arbeiten ganz oder teil­weise in Eigen­leistung erbringe?

Bei Eigenleistung sind nur die Material­kosten förderfähig. Dazu muss der Sach­verständige/Energie­berater die fachgerechte Durch­führung der Maßnahmen und die angefallenen Material­kosten für energetische Maß­nahmen form­los bestätigen.

Die Rechnungen für das Material müssen die Adresse des Investitions­objektes enthalten.

Wann kann ich mit den Bau­maß­nahmen beginnen?

Nach Erhalt der Kredit­zusage können Sie mit Ihren Baumaß­nahmen beginnen.

Auf eigenes Risiko können Sie mit den Bau­maß­nahmen beginnen, sobald Sie den Kredit­antrag bei Ihrem Finanzierungs­partner gestellt haben.

Als Kreditantrag in diesem Sinne gilt auch ein form­loser Antrag oder ein akten­kundiges Finanzierungs­gespräch inklusive KfW-Förderung bei Ihrem Finanzierungs­partner zum geplanten Vorhaben.

Der formgerechte Antrag muss dann innerhalb von 3 Monaten nach Vorhabens­beginn bei uns eingehen. Bei Eingang nach Ablauf der 3-Monats­frist ist eine Förderung möglich, wenn das Vorhaben zu weniger als 50 % realisiert ist (Bau­fort­schritt kleiner 50 %, bei Erst­erwerb Kaufpreis­zahlung geringer 50 %).

Kann ich nach Kredit­zusage in eine andere Förder­stufe wechseln?

  • für noch nicht abgerufene Darlehens­beträge, wenn
  • die Regelungen zum Vorhabens­beginn weiterhin eingehalten werden (vergleiche Frage: Wann kann ich mit den Bau­maß­nahmen beginnen?).

Erklären Sie bitte gegenüber Ihrem Finanzierungs­partner einen Verzicht auf die noch nicht abgerufene KfW-Förderung und stellen Sie einen voll­ständigen neuen Antrag (einschließlich neuer „Bestätigung zum Antrag“) für das (andere) KfW-Effizienz­haus-Niveau.

Die neue Zusage erfolgt zu den dann aktuellen Produkt­bestimmungen und Konditionen (u. a. Zinssatz- und Tilgungs­zuschuss­höhe).

Für abgerufene Darlehens­beträge oder wenn die Regelungen zum Vorhabens­beginn nicht mehr einge­halten werden, ist:

  • ein Wechsel in eine höhere Förder­stufe (z. B. vom KfW-Effizienz­ haus 55 zum KfW-Effizienz­ haus 40) nicht mehr möglich.
  • für einen Wechsel in eine niedrigere Förder­stufe (z. B. vom KfW-Effizienz­ haus 40 zum KfW-Effizienz­ haus 55 ) eine mindestens dem ursprüng­lichen Merkblatt tech­nisch entsprechende „Bestätigung zum Antrag“ einzureichen. Der Verwendungs­zweck, die Höhe des Tilgungs­zuschusses und, sofern erforderlich, die Höhe des Zins­satzes sowie der Förder­höchst­betrag werden auf Basis der ursprünglichen Produkt­bestimmungen angepasst.
    Zum KfW Effizienz­ haus 70 kann ein Wechsel nur für Zusagen mit dem Antrags­eingang bis 31.03.2020 erfolgen.

Die Möglichkeit zum Wechsel wird seitens der KfW in der Regel nur einmal für ein Vorhaben eingeräumt. Diese Kulanz setzt das Einver­ständnis des Finanzierungs­partners voraus.

Welches sind die von der KfW zugelassenen Güte­gemeinschaften?

(siehe Merkblatt „Welche Anforderungen bestehen an Sach­verständige?“)

Derzeit sind dies:

  • die BDF-Qualitäts­gemeinschaft Deutscher Fertig­bau (QDF, www.fertigbau.de )
  • die Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e. V. (GHAD, www.ghad.de )
  • die Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e. V. (GDF, www.guete-gemeinschaft.de )
  • die Bundes-Güte­gemeinschaft Montage­bau und Fertig­häuser e. V. (BMF, www.guetesicherung-bau.de )

Den Mitgliedern dieser Güte­gemeinschaften stehen zur Dokumentation der erbrachten Leistungen des Sach­verständigen Formulare zur Verfügung, die Sie auf dem Reiter „Downloads“ finden. Spätestens bei der Gebäude­übergabe sind diese Formulare ausgefüllt an Sie zu übergeben. Die Dokumentation ist ausschließlich für Ihre Unter­lagen bestimmt und ersetzt weder die „Bestätigung zum Antrag“ noch die „Bestätigung nach Durch­führung“.

Hinweis:
Bei Interesse an einer Zulassung Ihrer Güte­gemeinschaft senden Sie bitte eine E-Mail an .

Kann ich einen Sach­verständigen, der bei einem Bau- oder Handwerks­unter­nehmen (z. B. Fertighausbauer) angestellt ist, mit der Planung und Begleitung meines Bau­vor­habens beauftragen?

Ja, wenn das Unternehmen, bei dem der Sach­verständige angestellt ist, Mitglied in einer der folgenden von der KfW zugelassenen Güte­gemein­schaften ist:

  • die BDF-Qualitäts­gemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF, www.fertigbau.de )
  • die Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e. V. (GHAD, www.ghad.de )
  • die Gütegemeinschaft Deutscher Fertigbau e. V. (GDF, www.guete-gemeinschaft.de )
  • die Bundes-Güte­gemeinschaft Montagebau und Fertig­häuser e. V. (BMF, www.guetesicherung-bau.de )

Die Produkte und Leistungen dieser Firmen werden durch die Gütesicherung definiert und überwacht.

Den Mitgliedern dieser Gütegemeinschaften stehen zur Dokumentation der erbrachten Leistungen des Sachverständigen Formulare zur Verfügung, die Sie auf dem Reiter „Downloads“ finden. Spätestens bei der Gebäudeübergabe sind diese Formulare ausgefüllt an Sie zu übergeben. Die Dokumentation ist ausschließlich für Ihre Unterlagen bestimmt und ersetzt weder die „Bestätigung zum Antrag“ noch die „Bestätigung nach Durchführung“.

Wie fördert die KfW Passiv­häuser?

Wir fördern Passiv­häuser über die Verwendungs­zwecke KfW-Effizienz­haus 55 oder 40. Dazu muss die Berechnung nach PHPP (Passiv­haus Projektierungs­paket) zusätzlich die Einhaltung der Anforderungen an den Jahres-Primär­energie­bedarf und den Transmissions­wärme­verlust für ein KfW-Effizienz­haus entsprechend der Systematik der Energie­einspar­verordnung (EnEV) nachweisen.

Wie weit hält sich die KfW an diese FAQ gebunden?

Diese FAQ beinhalten die Spruch­praxis sowie ggf. Bearbeitungs­kulanzen der KfW. Als solche sind diese FAQ für die KfW nicht verbindlich und begründen keine Rechts­ansprüche. Die FAQ erheben keinen Anspruch auf Voll­ständigkeit. In sachlich begründeten Einzel­fällen sind anders­lautende Entscheidungen der KfW möglich. Grundsätzlich kommen die geltenden FAQ zum Zeit­punkt des Antrags­einganges bei der KfW zur Anwendung. Eine Günstiger­stellung des Kunden durch aktuellere FAQ ist jedoch möglich.

Beste Broker fur Binare Optionen 2020:
  • Binarium
    Binarium

    Der beste Broker fur binare Optionen fur 2020!
    Ideal fur Anfanger!
    Kostenloser Unterricht!

  • FinMax
    FinMax

    2 Platz in der Rangliste! Zuverlassiger Broker.

Like this post? Please share to your friends:
Online-Verdienst für binäre Optionen
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: